Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Author

Contrapaganda - page 2

Contrapaganda has 504 articles published.

Indien: Muslimischer Mann wegen „Liebes-Jihad“ lebendig verbrannt – Video als Beweis im Internet veröffentlicht

in Kriminalität

Bei einem schrecklichen Akt der Grausamkeit und Kaltblütigkeit wurde ein aus Westbengalen stammender Arbeiter mit einer Axt angegriffen und dann lebendig verbrannt, während er um sein Leben flehte. Sein Verbrechen? Ein Muslim zu sein.

Bei einer schrecklichen Akt der Grausamkeit wurde in Rajasthan auf einen Arbeiter aus Westbengalen mit einer Axt eingeschlagen und dann von einem wichtigtuerischen Hindu lebendig verbrannt, der das grausame Hassverbrechen wegen „Liebes-Jihad“ filmte und später auf sozialen Medien postete.

In dem schockierenden Videomaterial ist Shambhulal Raigar zu sehen, wie er gegen Muslime und „Liebes-Jihad“ wettert, ein Begriff, der dazu benutzt wird, um die Heirat zwischen einer hinduistischen Frau und einem muslimischen Mann zu beschreiben, die mit der Absicht zustande kommen soll, um den Islam zu verbreiten. Raigar ist auch dabei zu sehen, wie er über den abscheulichen Mord und Hindu-Stolz große Töne spuckt, dass dies hinreichende Gründe dafür seien, um den um Gnade flehenden Mann zu quälen und dann lebendig zu verbrennen.

Das Video zeigt den schwer verletzten Mann, der um sein Leben fleht, als Petroleum über seinen Körper gegossen wird, nachdem er mit einer scharfkantigen landwirtschaftlichen Axt angegriffen wurde. Der Beschuldigte ist zu hören, wie er sagt: „Das wird mit euch passieren, wenn ihr in unserem Land ‚Liebes-Jihad‘ begeht.“

Er beschrieb auch ausführlich, wie er sein Opfer verprügelt, bevor er es tötet, und behauptete, seine Taten seien dadurch motiviert, um das Mädchen vor dem „Liebes-Jihad“ zu bewahren.

Die Polizei fand das Motorrad, und die Hausschuhe des Opfers sowie die Waffe, die der Mörder am Tatort benutzte; jedoch war sein halbverbrannter Körper kaum wiederzuerkennen.

Codex Humanus

Das Opfer wurde identifizert als Mohammed Bhatta Sheikh. Der ermordete Arbeiter, der in der Nähe der Stadt Udaipur arbeitete, hatte seit mehr als 10 Jahren in dem Staat gelebt. Seine Familie hat die strengste Art der Bestrafung des Täters gefordert.

Obwohl die westbengalische Ministerpräsidentin, Mamata Banerjee, und der Innenminister Rajasthans, Gulabchand Kataria, den Mord verurteilten, wird die BJP-Regierung in Rajasthan beschuldigt, gegenüber Abscheulichkeiten und gewalttätigen Handlungen, die innerhalb des Staates gegen Muslime begangen werden, ein Auge zuzudrücken.

Sheikh war der alleinige Ernährer der Familie, die fassungslos darüber ist, warum er angegriffen und brutal ermordet wurde. Ein Verwandter behauptete, der Mörder habe Sheikh gekannt und ihn unter dem Vorwand gerufen, ihm Arbeit zu geben, bevor er ihn brutal ermordet habe.

Jemand anders sagte, die Familie könne den wahren Grund für die Ermordung des 48-Jährigen nicht verstehen. Das Opfer hat nun eine verzweifelte Tochter und Ekelkinder hinterlassen, die alle nach einer Antwort suchen.

Die Brutalität des Verbrechens hat viele schockiert, indem die meisten Angehörigen der Gemeinde immer noch damit beschäftigt sind, den schrecklichen Mord zu verarbeiten. Viele Bürger quer durch das ganze muslimische und hinduistische Spektrum hindurch, haben ihren Schock und ihre Empörung über die barbarische Tat deutlich gemacht.

Aufgrund des grausamen Inhalts wird dieses Video an dieser Stelle nicht gezeigt. Allerdings können Sie hier (https://www.youtube.com/watch?v=muHPYSsBctU) klicken, um den schrecklichen Vorfall zu sehen. Es wird deutlich davor gewarnt, dass die dargestellten Szenen Ihr sittliches Empfinden verletzen können.

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

US-Regierungs-Hacker übernehmen aus Distanz Kontrolle über Boeing 757 auf Rollfeld – Piloten ahnungslos

in Kriminalität/Onlinewelt

US-Regierungsbeamte haben enthüllt, dass sich eine Gruppe von Hackern der Regierung in ein Flugzeug Boeing 757 gehackt hatte und ohne Wissen der Piloten erfolgreich seine Flugfunktionen kontrollierte.

Robert Hickey, einem Cyber-Ermittler des US-Heimatschutzes und seinem Team von Sicherheitsprüfern ist es gelungen, aus der Distanz ein Flugzeug Boeing 757 auf dem Rollfeld des Flughafens von Atlantic City (New Jersey) zu hacken und die Kontrolle darüber zu übernehmen.

Obwohl das Passagierflugzeug bereits vor über einem Jahr gehackt wurde, wurden die Einzelheiten erst kürzlich beim CyberSat-Gipfeltreffen in Tysons Corner (Virginia) enthüllt. Während die beim Hacken des Flugzeugs eingesetzten Methoden geheimgehalten werden, ist bekannt, dass Hickey und sein Team Funkkommunikation einsetzten, um in das Flugzeug einzudringen. Hickey erzählte Avionics Today:

Wir bekamen das Flugzeug am 19. September 2016. Zwei Tage später hatte ich Erfolg dabei, ein Eindringen aus der Distanz und ohne weitere Zusammenarbeit zustande zu bringen. [Was] bedeutet, dass ich niemanden zur Verfügung hatte, der das Flugzeug anfasste, ich hatte keine Bedrohungslage durch einen Insider vorliegen. Ich benutzte typische Sachen, die die Sicherheitsvorkehrungen umgehen konnten und wir waren dazu in der Lage, eine Präsenz innerhalb der Systeme des Flugzeuges herzustellen.

Codex Humanus

Hickey, der sagt, das Hacken sei keine große Sache, war überrascht zu erfahren, dass sieben Kapitäne der Fluggesellschaften American Airlines und Delta Air Lines vollkommen ahnungslos darüber waren, dass ihr Flugzeug gehackt werden kann.

Während des Hackens des Flugzeuges im Jahre 2016 war ein offizieller Vertreter von Boeing anwesend. Nun hat das Flugzeugunternehmen eine Erklärung veröffentlicht, die besagt, „der Test hat keinerlei Anfälligkeiten gegen Cyber-Angriffe beim Typ 757 oder irgendeinem anderen Boeing-Flugzeug zu erkennen gegeben“.

Ein Boeing-Sprecher beharrt darauf, es sei unwahrscheinlich, dass der Test auf eine größere Bedrohung für Passagierflugzeuge hindeute, weil die eingesetzten Hacking-Methoden spezifische Angriffe bei einem älteren Flugzeug mit älteren Systemen gewesen seien.

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

Ominöses Video zeigt Schwarm von Drohnen künstlicher Intelligenz, die ohne menschliche Anordnung Massenmord ausführen

in Welt

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der Leute, die eine bestimmte politische Ideologie vertreten, ausfindig gemacht und kurzerhand mit chirurgischer Präzision und ohne Begleitschäden mithilfe autonomer Mikro-Drohnen hingerichtet werden können. Während dies wie eine großartige Möglichkeit erscheinen mag, um terroristische Organisationen wie ISIS oder Al-Qaida zu eliminieren, könnte sie aber auch dazu eingesetzt werden, um Sie auszulöschen.

Wie das Future of Live Institute aufzeigt, wählen autonome Waffensysteme Ziele ohne menschliche Einmischung aus und greifen sie an. Dazu könnten zum Beispiel bewaffnete Quadrokopter gehören, die nach bestimmten Leute ausfindig machen und sie eliminieren können, indem sie bestimmte vordefinierte Kriterien erfüllen, aber ohne dass Marschflugkörper oder ferngesteuerte Drohnen dazu gehören, für die Menschen alle Angriffsentscheidungen treffen.

Künstliche-Intelligenz-Technologie hat einen Punkt erreicht, an dem der Einsatz solcher Systeme – wenn auch nicht gesetzlich, so doch praktisch – innerhalb von wenigen  Jahren umsetzbar ist, und nicht etwa erst innerhalb von Jahrzehnten, und es steht viel auf dem Spiel: Autonome Waffen wurden  als die dritte Revolution der Kriegsführung beschrieben, nach Schießpulver und atomaren Waffen.

All die Technologie, um diese Maschinen zu versammeln, die autonome Ermordungen ausführen könnten, existiert bereits in diesem Moment. Was jedoch die Öffentlichkeit angeht, ist sie noch nicht bis zu dem Punkt umgesetzt worden, den wir in dem ominösen Video weiter unten sehen, das vom Future of Life Institute erschaffen wurde, um das Bewusstsein für diese sich unkontrolliert ausbreitende dystopische Realität zu schärfen.

Wenn Ihnen das obige Video ein beunruhigendes Gefühl vermittelt, dann hat es seinen Zweck erfüllt. Die schrecklichen Anstrengungen, die Regierungs- und Terrororganisationen unternehmen, um ihren Willen durchzusetzen, die Vorstellung, einfach seine politischen Widersacher auszulöschen, ist für die Krieg schürende Elite wie ein feuchter Traum.

Tatsächlich waren diese Waffen der feuchte Traum von Kriegstreibern und werden in ihren eigenen Dokumenten skizziert, die Einzelheiten über Roboter-Geschwader anführen, die „in die Tasche eines Soldaten passen können“, und Waffen, die „spezifische Genotypen ins Visier nehmen“ können. Das Project for the New American Century [Projekt für das neue amerikanische Jahrhundert], die neokonservative Denkfabrik, die 1997 von William Kristol und Robert Kagan gegründet wurde, beschrieb diese Waffen in ihrem im September 2000 verfassten Bericht mit dem Titel Rebuilding America’s Defenses [Wiederherstellung der Verteidigung Amerikas].

Zu Lande könnte das Zusammentreffen massiver, bewaffneter Truppen mit kombinierten Waffen durch die Einstreuung viel leichterer, unmerklicherer und informationsintensiverer Streitkräfte ersetzt werden, erweitert durch Geschwader an Robotern, die klein genug sind, um in die Tasche eines Soldaten zu passen…Und fortgeschrittene Formen biologischer Kriegsführung, die spezifische Genotypen „ins Visier nehmen“ können, könnten die biologische Kriegsführung aus dem Reich des Terrors zu einem politisch nützlichen Werkzeug transformieren.

Die im Schwarm auftauchenden Drohnen – so fiktiv sie in dem obigen Video auch dargestellt wurden – sind real. Tatsächlich enthüllte der US-Verteidigungsminister Ashton Carter letztes Jahr die Existenz von Mikrodrohnen, die von den Leuchtgeschossvorrichtungen von F-16 und F/A-18-Kampfflugzeugen gestartet werden können, die mit Schallgeschwindigkeit fliegen, wie TFTP berichetete. Indem die Drohnen freigesetzt werden, liefern ihnen winzige Propeller den Antrieb, den sie brauchen, um sich gegenseitig zu finden und einen Schwarm zu bilden.

Während die Idee bewaffneter, im Schwarm auftretender Mikro-Roboter, die von einer der zerstörerischsten Regierungen in der Geschichte der Welt nichts Gutes ahnen lässt und schrecklich ist, klopfen sich die kriegstreiberischen Bürokraten in Washington D.C. tatsächlich gegenseitig auf die Schultern und veröffentlichen ein Video ihrer Roboter, als Rechtfertigung dafür, noch mehr Gelder von den Steuerzahlern dafür zu stehlen, um sie zu bauen.

Nach der Veröffentlichung des Videos forderte der US-Verteidigungsminister Ashton Carter 2017 lautstark 902 Millionen Dollar [ca. 760 Millionen Euro] zur Finanzierung für SCO – beinahe das Doppelte von dem, was es dieses Jahr erhalten hat, und das 18-fache dessen, womit es angefangen – und er hat es bekommen.

Wenn Sie dachten, das fiktive Video weiter oben, sei bereits furchterregend, dann warten Sie nur ab, bis Sie dieses sehr reale Video weiter unten gesehen haben.

Angesichts dessen, dass die US-Regierung nie alles preisgibt, woran sie arbeitet, können wir – angesichts der Informationen, die sie bereits veröffentlich haben – mit Sicherheit annehmen, dass eine Version dieser Killer-Roboter bereits jetzt existiert. Dem muss Einhalt geboten werden.

Codex Humanus

Die gute Nachricht ist, dass der Rest der Welt darin übereinstimmt, dass es generell eine schlechte Idee ist, es der Regierung zu erlauben, Steuergelder dafür zu verbraten, um autonome Killer-Roboter zu entwickeln, die potenziell die Menschheit auslöschen könnten, und sie ergreifen Maßnahmen, um dies aufzuhalten.

Das International Committee for Robot Arms Control [Internationales Komitee zur Kontrolle von Roboterwaffen] ruft die internationale Gemeinschaft zu einem Vertrag gegen autonome Waffensysteme auf.

Angesichts des rapiden Entwicklungstempos militärischer Roboter und der drängenden Gefahren, die diese für den Frieden und die internationale Sicherheit für Zivilisten in Konflikten darstellen, rufen wir die internationale Gemeinschaft zu gesetzlich verbindlichen Verträgen auf, um die Entwicklung, Tests, Produktion und den Gebrauch autonomer Waffensysteme unter allen Umständen zu verbieten.

Human Rights Watch ist eine weitere Organisation, die zu präventiven Maßnahmen aufruft, um die Maschinen zu stoppen…

Die Entwicklung voll autonomer Waffen – „Killer-Robotern“ -, die Ziele ohne menschliches Zutun auswählen und angreifen könnten, muss aufgehalten werden, um eine künftige Kriegsführung und Überwachung außerhalb menschlicher Kontrolle und Verantwortung zu verhindern.

Human Rights Watch untersucht diese und andere problematische Waffensysteme und arbeitet daran, internationale Standards zu entwickeln und zu überwachen, um Zivilisten vor Waffengewalt zu schützen.

Wenn Sie dabei mithelfen wollen, diesen Wahnsinn aufzuhalten, leiten Sie bitte diesen Artikel weiter und sagen Sie es weiter.

Sagen Sie der Welt, warum Sie denken, wir sollten #bankillerrobots [Killer-Roboter verbieten].

Fügen Sie Ihren Namen der Liste von über 20.000 anderen hinzu, die sich gegen autonome Waffensysteme aussprechen.

Wenden Sie sich an Ihren gewählten Vertreter in den USA, Großbritannien, oder wo auch immer Sie leben.

Besuchen Sie die Kampagne Stop Killer Robots, um weiter aktiv zu werden oder für diese Angelegenheit zu spenden.

Traurigerweise haben die Amerikaner Dwight D. Eisenhowers Warnungen vor solchen Dingen vor über fünf Jahrzehnten keine Beachtung geschenkt:

In den Institutionen der Regierung müssen wir uns vor unbefugtem Einfluss – beabsichtigt oder unbeabsichtigt – durch den militärisch-industriellen Komplex schützen. Das Potenzial für die katastrophale Zunahme fehlgeleiteter Kräfte ist vorhanden und wird weiterhin bestehen.

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

Der Tesla-Killer ist da: Fisker patentiert Autobatterie mit 800-Kilometer-Radius, die in einer Minute aufgeladen ist

in Umwelt/Wirtschaft

Trotz seiner Bekanntheit war Tesla nicht der erste Produzent von Elektroautos, und wird auch nicht der letzte sein.

Nicht, wenn sich Henrik Fisker von Fisker Automotive durchsetzt (des ursprünglichen Unternehmens, das 2013 Insolvenz anmeldete, nachdem es nur 2.450 des oben abgebildeten Flagschiffs Fisker Karmas auslieferten…Car-mas…es wurde seitdem zu Fisker Inc. umstrukturiert), eines der ersten Hersteller von elektrischen Autos des Typs „plug and charge“ [einstecken und aufladen].

Tesla hat stark auf Dünnfilm-Lithium-Batterien gesetzt, wodurch sie einen großen Batzen Kapital in die Konstruktion ihrer „Gigafactorys“ gesteckt haben, die sich auf die Massenproduktion dieser Dinger spezialisiert haben. Das Problem ist, dass diese Fabriken mit dem Erscheinen eines neuen Batterietyps bald obsolet gemacht werden könnten, der laut Fisker eine Energiedichte haben könnte, die dem 2,5-fachen von Lithium-Batterien entspricht. Unglaublich? Doch das ist noch nicht einmal die Spitze des Eisberges unglaubhafter Behauptungen, weil diese Batterien für Elektrofahrzeuge laut Fisker auch in weniger als einer Minute aufgeladen werden können.

Fiskers Behauptungen sind etwas schwer zu glauben (allein die schiere Menge an Energie, die benötigt wird, um dieses „Baby“ innerhalb einer Minute aufzuladen, würde gelinde gesagt ziemlich gefährlich sein), aber sie haben bereits Patente für Festkörperakkumulatoren einer besonderen Elektrodenstruktur angemeldet, die ihre Batterien mit diesen unglaublichen technischen Besonderheiten füllen könnten.

Sie erwarten auch, dazu in der Lage zu sein, bis 2023 mit der Massenproduktion dieser Batterien beginnen zu können, obwohl es nicht das einzige Autounternehmen ist, das bereits nach der nächsten Generation der Technologie schielt.

Codex Humanus

Toyota hat ähnliche Pläne, und beabsichtigt, bis 2022 seine eigene Produktlinie an Feststoffkörper-Elektrofahrzeugen einzuführen – und sie haben ebenfalls behauptet, dass ihre Feststoffkörperakkumulatoren innerhalb von wenigen Minuten aufgeladen werden können, was vielleicht ein realistischeres Ziel ist, als in weniger als einer Minute. Auch BMW plant, im nächsten Jahrzehnt mit der Massenproduktion von Feststoffkörperakkumulatoren zu beginnen.

Dieses Video von Seeker liefert eine exzellente Erklärung für die Art von Feststoffkörperakkumulator-Technologie, der John Goodenough den Weg bereitete:

Es ist nicht bekannt, wie stark Fiskers Technologie derjenigen von Goodenough abweicht, oder ob irgendeines der oben genannten Unternehmen Tesla in naher Zukunft ablösen wird, aber man kann davon ausgehen, dass Feststoffkörper der nächste Schritt in die Zukunft der Akku-Technologie sind.

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

Etwas glühend Heißes bringt die Antarktis zum Schmelzen – Dies ist die Erklärung, die die NASA Sie glauben machen will

in Umwelt

Die Antarktis ist voller verborgener Schätze. Seit vielen Jahren haben Wissenschaftler ihr Eis und den Boden unterhalb davon untersucht, in der Hoffnung, die versteckte und mysteriöse Geologie des südlichsten Kontinents zu verstehen.

Kürzliche Entdeckungen haben enthüllt, dass die Antarktis vulkanisch ist. Jedoch streiten die Wissenschaftler immer noch darüber, was die ungewöhnliche Menge an vulkanischer Aktivität in einem verborgenen Gebiet unterhalb massiver Eisschichten verursacht. Endlich hat die NASA eine Antwort darauf, so scheint es zumindest.

Karte der Geschwindigkeiten antarktischer Eisströme.

Ein Gebiet namens Marie Byrd Land, das sich im westlichen Teil der Antarktis befindet, unterscheidet sich etwas vom Rest der Region. Das Ausdünnen der Eisschicht ist hier drastischer als irgendwo sonst auf dem Kontinent.

Von der NASA durchgeführte Forschungen behaupten, dass die heiße Mantel-Plume unterhalb der westlichen Antarktis der Grund für den zunehmenden Eisverlust der Antarktis sei.

Eine Mantel-Plume ist ein Gebiet, wo tief aus dem Innern des Planeten erzeugte geothermische Hitze durch Risse und andere Lücken in der Erdkruste dichter an die Oberfläche dringt. Die NASA sagt, die Mantel-Plume sei verantwortlich für riesige Seen an der Oberfläche und Wasserströme unterhalb der Eisschicht. Weil die geothermische Aktivität nicht konstant ist, kommt und geht das Wasser, indem es sich ansammelt und wieder entweicht, was die Dicke der Eisschicht weit darüber beeinträchtigt.

Die Verdünnung der Eisschicht ist in der westlichen Antarktis am dramatischsten.
Codex Humanus

Jedoch war das Jet Propulsion Laboratory [Strahlantriebslabor] der NASA dazu in der Lage, das Rätsel durch die Programmierung eines digitalen Modells der Matel-Plume auf der Grundlage von gesammelten Informationen über die geothermische Aktivität in der Yellowstone-Region zu lösen. Mithilfe der Daten von Yellowstone, konnte die NASA zeigen, dass unterirdische Hitzequellen wahrscheinlich für die Veränderungen in der Eisschicht verantwortlich waren, die an der Oberfläche sichtbar sind.

Messungen deuten auf eine heiße Plume an Mantelgestein unterhalb der westlichen Antarktis hin.

BGR berichtet:

Die Forschung wird dabei helfen, weitere Studien mit Informationen über das Gebiet zu versorgen und potenziell bei Vorhersagen für zukünftige Veränderungen in der antarktischen Landschaft helfen. Wissenschaftler untersuchen regelmäßig den Eisverlust der Antarktis im Hinblick als einen potenziellen Indikator dafür, wie die Erderwärmung den Meeresspiegel sowohl jetzt als auch in der Zukunft beeinträchtigt, aber es scheint in diesem speziellen Fall so zu sein, dass die Erde ihr ganz eigenes Spiel mit der Antarktis treibt.

Unterhalb der Eisschicht gelegene Seen der Antarktis.

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

Forscher der Southern Illinois University dabei ertappt, wie er Menschen in US-Hotels mit Herpesviren infizierte

in Gesundheit/Kriminalität

Laut einer neuen Untersuchung durch Kaiser Health News, hat der außerordentliche Professor an der Southern Illinois University (SIU), William Halford, illegale Versuche durchgeführt, um einen Herpesimpfstoff zu entwickeln, während derer er Menschen in Hotelzimmern und einem Haus auf der Insel St. Kitts Herpesviren injizierte.

Halford, der im Juni an Krebs starb, verabreichte seine experimentellen Spritzen mindestens acht Herpespatienten bei vier verschiedenen Gelegenheiten im Sommer und Herbst 2013. Er führte aus einem Haus auf St. Kitts 2016 einen klinischen Versuch durch, um den experimentellen Impfstoff zu testen.

Die SIU behauptete, dass sie bei dem Versuch auf St. Kitts keine Rolle spielte, keine Verantwortung dafür übernommen oder Kenntnis davon hatte, weil Halford ihn durch Rational Vaccines unternommen habe, ein Unternehmen, das er 2015 mitgründete, um den Herpesimpfstoff zu vermarkten und zu erforschen.

Jedoch teilte sich die Universität ein Patent für die Herpesinjektion mit Rational Vaccines, und unterstützte Halfords Forschung auf ihrer Internetseite. Darüber hinaus lobte die SIU Halford und Rational Vaccines in der Öffentlichkeit, als der Paypal-Gründer Peter Thiel Millionen von Dollars in die Forschung investierte.

Anstatt seine Versuche im Labor einer Universität durchzuführen, wählte Halford zwei Hotels aus – das Holiday Inn Express und das Crowne Plaza Hotel, die sich 15 Minuten entfernt von der Hochschule befinden.

Codex Humanus

Außerdem holte Halford weder die Zustimmung der Teilnehmer ein, was per US-Gesetzgebung erforderlich ist, wenn ein lebender Virus an Menschen getestet wird, noch informierte er die Behörden über den Versuch.

Währenddessen bat Halford die Teilnehmer, Fotos von Hautausschlägen, Bläschen und anderen Reaktionen zu schicken, die sie als Ergebnis der Injektionen bekommen haben könnten.

Halford, der ein Mikrobiologe war, wusste offenbar, dass sein Versuch einen Verstoß gegen US-Gesetze darstellte, indem er bemerkte, es wäre „Selbstmord“, wenn es bekannt werden würde, wie er seine Forschungen durchführte.

In einer E-Mail vom 2. Oktober 2013 sagte Halford einem Teilnehmer, dass seine Hypothese über das Ergebnis seiner Injektion „nichts weiter als eine Vermutung“ sei. Er fügte hinzu: „Probieren geht über Studieren…lassen Sie uns sehen, ob Ihre Probleme mit den Ausbrüchen wiederkommen oder nicht.“

Als ein texanischer Mann behauptete, er habe die Injektionen erhalten und befürchte, dass der Impfstoff bei ihm Genitalherpes (HSV-2) verursacht habe, während er vorher nur HSV-1 hatte, antwortete Halford, indem er sagte: „Ich hätte nicht gedacht, dass der HSV-2-Impfstoffstamm zur Reaktivierung fähig ist, aber vielleicht muss ich das in Erwägung ziehen.“

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

Unglaublich ehrlicher Trickfilm enthüllt, was im „Schatten“ unserer Gesellschaft vor sich geht

in Medien/Onlinewelt/Welt

Truth Theory veröffentlichte den ersten Artikel darüber, und Sie können ihn sich hier (https://truththeory.com/2017/11/19/incredibly-honest-animation-reveals-happening-shadow-society/) ansehen. Geschichte, Regie und Produktion des Films stammen von Lubomir Arsov, und Sie können für weitere Informationen einfach auf seine Internetseite https://www.inshadow.net/ gehen. Hier sind einige Punkte, die der Film deutlich machen möchte:

Wir tragen alle Masken. Einer der unserer Gesellschaft zugrundeliegenden Aspekte ist die Tatsache, dass die meisten von uns Masken tragen. Die Leute denken oft eine bestimmte Sache und sagen etwas anderes. Wahrscheinlich macht es manchmal jeder von uns.

Manipulation und Kontrolle der Unterhaltungsindustrie. Mainstream-Sänger sind oft nur Marionetten, die nach vorgegebenen Spielregeln agieren müssen.

Fernsehen ist das Propaganda-Werkzeug, Fernsehsendungen, die manipuliert sind, um die öffentliche Meinung zu kontrollieren oder die Gesellschaft zu verdummen.

Krieg: Der Film zeigt den Prozess und die Gründe für Kriege. Zuerst stellt er einen jungen Mann dar, dem es an Intelligenz fehlt, und wie er in einen Soldaten verwandelt wird.

Als nächstes sieht man sein Zerstörungswerk.

Diesen Krieg und die Zerstörung macht die Elite zu Geld.

Allerdings stellen sie die Medien-Marionetten als Helden dar.

Auch die Magersucht in der Modeindustrie wird gezeigt.

Der nächste Teil des Films veranschaulicht auf kluge Weise, dass sie sich nicht wirklich von Fettleibigkeit unterscheidet.

Codex Humanus

Der Kult um Prominente.

Dennoch werden Prominente (an der Leine) gehalten.

Die Elite will nicht, dass die Leute die Wahrheit erfahren.

Whistleblower und diejenigen, die den Mund aufmachen (wie Chelsea Manning, zum Beispiel…

…landen hinter Schloss und Riegel.

Ein weiteres Motiv zeigt gentechnisch veränderte Nahrungsmittel und andere Formen der Nahrungsmanipulation.

Und wie die Leute krank davon werden.

Sie landen im Krankenhaus.

Und die großen Pharmakonzerne haben die „Heilmittel“.

Es gibt weitere großartige Motive, und der Film endet mit einer positiven Botschaft. Sehen Sie sich ihn einfach selbst an:

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

Putin: Neue Weltordnung ist im letzten Stadium ihres europäischen Masterplans

in Politik

Der russische Präsident Putin warnt, dass sich die Neue Weltordnung im letzten Stadium ihres „70-jährigen Masterplans für Europa“ befindet.

Während die europäischen Nationen ihre Toten betrauern und sich auf die nächste Welle „bevorstehender“ Terroranschläge vorbereiten, warnt Präsident Putin, dass sich die Neue Weltordnung im letzten Stadium ihres „70-jährigen Masterplans für Europa“ befindet, und dass sich der Prozess von hier an beschleunigen werde.

Die Neue Weltordnung bringt Hornissennester in eure Länder, sagte Putin zu einer Kreml-Reisegruppe. Und nun werden sie von ihnen gestochen.

Während sich Frankreich im Ausnahmezustand befindet, das Vereinigte Königreich unter Kriegsrecht steht, mit tausenden von Soldaten, die in den Straßen auf Patrouille sind, und Deutschland und Schweden unter dem Versagen von Gesetz und Ordnung im Zusammenhang mit Migranten leiden, ist es schwer, darüber mit Putin zu streiten.

Der Plan der Neuen Weltordnung, westliche Nationen mit radikalen islamistischen Immigranten zu überschwemmen – gegen den Willen der Bürger dieser Länder – und dann die Hölle auf Erden zu entfesseln, indem sie „gestochen werden“, ist verwirklicht worden.

Putin glaubt, dass die Politik der offenen Grenzen, die den europäischen Nationen aufgezwungen wurde, zurückgewiesen werden muss, wenn der Kontinent irgendeine Chance auf eine friedliche Zukunft haben soll.

Meine europäischen Brüder und Schwestern müssen die globalistische Politik der offenen Grenzen zurückweisen, die ihnen durch die Elite aufgedrängt wird.

Laut Putin gibt es in der globalistischen Zukunftsvision keinen Platz für souveräne Nationen. Und der russische Präsident zeigte mit dem Finger direkt auf die Rothschilds, um ihnen und ihrer geheimen Verbindung mit internationalen Eliten die Schuld daran zu geben.

Die Rothschild-Intrige hat eure Regierung, eure Medien und eure Bankinstitute infiltriert. Sie geben sich nicht länger damit zufrieden, Abscheulichkeiten im Nahen Osten zu begehen, sie führen sie nun auf ihrem eigenen Grund und Boden durch, indem sie verzweifelt den Plan für eine neue Weltregierung, Weltarmee und eine Weltzentralbank zum Abschluss bringen wollen.
Codex Humanus

Sie denken, dass sie dies erreichen können, indem sie euch so lange terrorisieren, bis ihr euch unterwerft. Indem sie euch einschüchtern, allemöglichen neuen Gesetze zu akzeptieren, die sie erlassen, um euch zu schützen.

Putin rief zum Widerstand auf, indem er die Europäer ermahnt, sich dem Lockruf der Globalisten und ihrem Kult des Todes zu widersetzen.

Sie [die Europäer] müssen sich gegen ihre Beherrscher auflehnen, die seit Langem damit aufgehört haben, dem Volk zu dienen, und verlangen, dass ihre Stimmen gehört werden.

Die Regierungen des Westens verbergen nicht länger ihre wahren Absichten. Man kann den Schrecken erkennen, der sich unter ihren Masken befindet. Behaltet sie im Blick. Fallt nicht auf ihre Tricks herein.

Russland wird nicht tatenlos zusehen und es erlauben, dass seine europäischen Vettern auf diese Art abgeschlachtet und entmenschlicht werden. Die Schlacht ist vorüber. Der Krieg hat begonnen. Wahrheit und Gerechtigkeit werden obsiegen.

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

ISIS droht durch abschreckende Poster mit Weihnachtsanschlägen auf New York, London, Paris & Vatikan

in Welt

Während die Welt in Weihnachtsstimmung kommt, tut der Islamische Staat im Irak und in Syrien (ISIS) das, was er am besten kann: mit Terroranschlägen drohen.

Die ISIS-Terroristen drohen damit, zur Weihnachtszeit Anschläge in New York City zu begehen. Die Fanatiker haben ein abschreckendes Poster veröffentlicht, das den Weihnachtsmann neben einer Kiste Dynamit zeigt, während er hinüber auf die Menschenmenge der Käufer auf dem Times Square schaut. Das Poster beinhaltet eine Beschriftung, die lautet: „Wir treffen uns an Weihnachten in New York…bald.“

Das neueste abschreckende Propaganda-Poster ist eine der vielen Warnungen, die ISIS in den vergangenen Wochen veröffentlicht hat.

Die Terroristen haben auch damit gedroht, über Weihnachten Anschläge in ganz Europa zu begehen. Eines der erschreckenden Poster zeigt den Weihnachtsmann vor einem Terroristen in der Londoner Regent Street kniend, die mit Weihnachtsbeleuchtung geschmückt ist. Ein anderes zeigt einen ISIS-Terroristen mit einem blutigen Messer, der auf einen Weihnachtsmarkt blickt, mit dem Pariser Eiffelturm im Hintergrund.

Die dschihadistische Propaganda beinhaltet Bilder von Dschihadisten und Blut, einschließlich einer Hand, die ein blutiges Messer hält, die die Szenerie überlagert, zusammen mit einer warnenden Botschaft auf Englisch, Französisch und Deutsch: „Bald auf deinen Festen“.

Ein Poster, das auf verschlüsselten Kanälen sozialer Medien veröffentlicht wurde, zeigt einen ISIS-Terroristen, der neben einer brennenden britischen Flagge mit einem Sturmgewehr schießt. Eine ISIS-Flagge weht von der Spitze eines brennenden Big Ben, während auch große Risse über das Gebäude verlaufen, wie The Daily Mail berichtete. Über die Seite des Posters erstreckt sich eine Botschaft, die lautet: „Wir werden euer Land zerstören, wie ihr unser Land zerstört habt“.

Codex Humanus

Das andere Poster zeigt ein blutiges Messer über einem Bild von Königin Elisabeth II., mit der Botschaft: „Unter Beobachtung…bald“.

Davor tauchte ein Poster auf, das einen Terroristen zeigt, der neben einem Raketenwerfer steht und hinunter auf den Petersplatz im Vatikan blickt, neben einer Botschaft, die Extremisten dazu auffordert: „Haltet euer Blut nicht zurück, die Belohnung ist das Paradies“. Die Botschaft warnte, dass sich „das Fest der Kreuzritter nähere“, was nahelegt, dass ISIS an Weihnachten einen Terroranschlag auf die heilige Stadt der katholischen Kirche plant.

Letzte Woche wurde im Internet ein Poster geteilt, das einen maskierten Terroristen dabei zeigt, wie er mit einer Schusswaffe und einem Rucksack in seinem Auto in Richtung Petersdom fährt. An der Oberseite des Posters war die Botschaft „Weihnachtsblut“ mit der in rot darunter geschriebenen Zeile „wartet nur ab“.

Metro.co.uk berichtete:

Die Poster sind eine abschreckende Erinnerung an den Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt letztes Jahr. Am 19. Dezember fuhr ein tunesischer Asylsuchender einen LKW in die Menge des Weihnachtsmarktes am Breitscheidplatz in Berlin. Zwölf Leute starben, einschließlich des ursprünglichen Fahrers des LKWs, der von Amri erschossen wurde, als er das Fahrzeug entführte, und 56 weitere wurden verletzt.

Wie real ist die Bedrohung? Am 16. November aktualisierterten die Vereinigten Staaten ihre Reisewarnung und ermahnten ihre Bürger bei Reisen ins Ausland, gegenüber der Möglichkeit wachsam zu sein, dass terroristische Gruppierungen und Extremisten „bei kaum oder gar keiner Vorwarnung“ während der Weihnachts- und Neujahrszeit Anschläge ausführen könnten.

Bei dem Hinweis warnten die USA unter Berufung auf den letztjährigen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin und den Istanbuler Terroranschlag am Neujahrstag speziell vor „erhöhten Risiken von Terroranschlägen“ auf „Weichziele“ [Restaurants, Flughäfen, Einkaufszentren und Bezirke, Hotels und Orte mit touristischen Sehenswürdigkeiten] in ganz Europa, einschließlich Großbritannien, Deutschland und Frankreich.

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

Geschichtsträchtige Entdeckung: NASA erklärt, dass mysteriöses Objekt aus einem anderen Sonnensystem stammt

in Welt

Letzten Monat fand das hawaiianische Teleskop Pan-STARRS 1 ein seltsames Objekt, das funkelnd unser Sonnensystem durchquerte.

Ursprünglich dachten die Wissenschaftler, das sich schnell bewegende gedämpfte Licht sei ein Komet oder ein Asteroid aus unserem Sonnensystem. Aber später erkannten sie, dass es von einem anderen Stern kommt, aufgrund ihrer Analyse, die darauf hindeutete, dass seine Umlaufbahn fast unmöglich aus unserem Sonnensystem zu erreichen ist. Auf den Namen 1I/2017 U1(’Oumuamua) getauft, bestätigten die Wissenschaftler, dass es das erste bekannte interstellare Objekt in unserem Sonnensystem ist.

„Weil sich das Objekt schnell bewegt und das Licht, das wir davon erhalten, reflektiertes Sonnenlicht ist, vergeht seine Helligkeit umso schneller, je schneller es sich von der Sonne und der Erde entfernt“, sagte Karen Meech, eine Astronomin am Astronomie-Institut der Universität von Hawaii und Hauptautorin des Aufsatzes.

Um es zu studieren, beobachteten Wissenschaftler „Oumuamua zwei Wochen lang, bevor es aus dem Blickfeld optischer Teleskope verschwand. Ab dem 20. November „bewegt sich Oumuamua mit ungefähr 85.700 Meilen [137.920,78 Kilometer] pro Stunde in Relation zur Sonne fort.

„Diese ungewöhnlich große Variation an Helligkeit bedeutet, dass das Objekt stark verlängert ist: ungefähr zehnmal so lang wie breit, mit einer komplexen, unübersichtlichen Form“, fügte Meech hinzu. „Wir fanden auch heraus, dass es eine rötliche Farbe hat, ähnlich der von Objekten im äußeren Sonnensystem, und konnten feststellen, dass es komplett regungslos ist, ohne den geringsten Hinweis darauf, dass es von Staub umgeben ist.“

Oumuamua, hier mit dem William-Herschel-Teleskop am 28. Oktober abgebildet, ist als stationäre Lichtquelle im Zentrum zu erkennen.

Das mysteriöse Objekt wurde vom Minor Planet Center [Kleinplanetenzentrum] die vorläufige Bezeichnung A/2017 U1 zugewiesen, als erstes Objekt seiner Art, das je entdeckt wurde. Schließlich gab ihm das Team von der Universität Hawaii den Namen hawaiianischen Ursprungs „Oumuamua – ein Bote, der aus der Ferne als erster ankommt“.

Die Wissenschaftler sagen, es sei gut möglich, dass das Objekt nicht an irgendein Sonnensystem gebunden sei und sich seit hunderten von Jahrmillionen durch unsere Milchstraße bewegt habe, bevor es die Möglichkeit hatte, auf unser Sonnensystem zu treffen. Thomas Zurbuchen, assoziierter Administrator bei der Abteilung wissenschaftlicher Missionen der NASA, bemerkte:

Jahrzehntelang haben wir darüber theoretisiert, dass solche interstellaren Objekte irgendwo da draußen sind, und nun haben wir – zum ersten Mal – den Beweis dafür, dass sie existieren. Dies ist eine Entdeckung, die in die Geschichte eingeht, und eine neue Möglichkeit eröffnet, um die Entstehung unseres Sonnensystems jenseits unseres eigenen zu erforschen.

Verweise:

1 2 3 4 51
Gehe zu Top