US-Giftmischer Monsanto: Produkte, die auf dieser Liste stehen, solltest du auf keinen Fall kaufen!

in Gesundheit

Produkte, die auf der hier veröffentlichten Liste stehen, sollten nicht gekauft werden, da euch diese krank machen könnten. Monsanto: Der US-Konzern, der die Welt vergiftet! Kein zweites amerikanisches Unternehmen ist dermaßen verhasst und vereint weltweit so viele Gegner. Es gibt gute Gründe, warum der Hersteller von Nahrungs- und Futtermitteln, Saatgut und Chemieprodukten die Gemüter so sehr erregt: In der Vergangenheit wurde mehrfach bewiesen, dass die Produkte von Monsanto nicht nur giftig sind, sondern irreparable Schäden hinterlassen oder gar Krankheiten wie Krebs verursachen. Zudem betreibt Monsanto eine Lobbyarbeit, die ihresgleichen sucht. Sie soll die Politik gefügig machen – und das klappt richtig gut. Übrigens auch in Deutschland, wo man sich vordergründig gegen Gentechnik wehrt.

Monsanto, dass unter anderem Agent Orange zum Entlauben der Wälder im Vietnam Krieg entwickelte, ist eine Gefahr für alle Menschen. Es läuft immer nach dem gleichen Schema. Es wird ein Saatgut entwickelt (genetisch verändert). Es muss jedes Jahr aufs Neue zu völlig überteuerten Preisen gekauft werden. Tausende Farmer in den USA sind dadurch zu Grunde gegangen. Was Monsanto verschweigt ist, dass es jetzt schon Mutationen gibt, die sie selber nicht mehr in den Griff bekommen.
Baumwollfarmer aus Indien können davon ein Lied singen.

Zusätzlich hat Monsanto ehemalige Manager in wichtigen politischen Positionen. Erst vor kurzem wurde ein Gesetz in den USA erlassen, was Bundesstaaten daran hindert, Monsanto Saatgut zu verbieten. Monsanto ist eine der größten Bedrohungen für die Menschheit. Wer die Lebensmittel kontrolliert, kontrolliert alles. Daher muss der Konzern um jeden Preis zerschlagen, bekämpft und behindert werden, wo es nur geht.

Es gibt auch eine App , die heißt buycott. Damit kann man Produkte scannen und leichter raus finden welche Produkte nicht von Nestlé und Co sind.

Hier nochmal die Liste als Bild zum abspeichern oder drucken:
CdQ4tV5WIAANEuF
Weitere wertvolle Informationen zu Monsanto liefern die folgenden Videos:

Monsanto, mit Gift und Genen
» http://youtu.be/7gyThpKbQII

Aspartam, das Gift aus dem Supermarkt
»http://youtu.be/7sZ3GBNgNIA

200.000 Selbstmorde in Indien durch Monsanto
» http://youtu.be/LhRM-Ll5KAY

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

124 Comments

    • Ja, gut. Okay. Aber ansonsten wie gesagt…interessant.

      Eine genaue Auflistung der in den einzelnen Produkten verwendeten Monsanto-Zusatzstoffe finde ich nochmal wo?

      • Ich wohne in Kanada und glaubt mir, wegen den scheiss GMOS Genetischen Mull sind die meisten menschen in Kanada aber besonders in der USA dick. Es ist nicht weil sie so viel essen, sonder weil hier lassen sie uns nicht wissen was in unserem essen ist. Weil in Europa mussen sie es auf der packung schreiben, hier verstecken sie es. Mexico wollte Corn Syrup verboten aber wegen free trade hat die USA concerne sie verklag, und Mexico must’e millionen von dollars strafe zahlen. Und weil ihr jetzt ein free trade agreement habt mid nord Amerika musst ihr jetzt bald auch den schlimmsten garbage akzeptieren. Den einzigen weg es rueckgaengig zu machen ist das ihr euch alle gegenseitig aufklert wie giftig das alles ist und das ihr den garbage nicht kauft und das sie darauf sitzen bleiben. Baut eure eigenen garten auf boycott alle sachen von firmen die aus America sind. kauft nur Bio und unterstust eure Bio firmen und Bauern, so mehr ihr sie unterstutzt so mehr werden ihre Bauern hoeffen auf Bio um stellen Aber das wichtigste ist das ihr euch zusammen tut und dagegen ankommt und alle leute auf klert was hier wirklich loss ist. Wenn ihr den garbage nicht kauft konnen sie nicht genug verdienen und dann gewinnt ihr

          • Sorry, aber das stimmt so nicht. Viele Zusatzstoffe verändern den Stoffwechsel. Ein gutes Beispiel: Weichmacher in Kunststoffen haben eine hormonartige (Östrogen) Wirkung im menschlichen Organismus. Das verändert das Gewebe und führt zu Einlagerungen. Ich könnte fortfahren mit den ganzen Farbstoffen, die ganzen Geschmacksverstärker, die Emulgatoren, Antioxidantien, Säurungsmitteln usw, aber das weiß vermutlich jeder?

          • stimmt nicht…. Hormone können sich verheerend auswirken…. Bier führt z.B. zu einer veränderten Östrogenausschüttung – dies führt zu vermehrtem Fettansatz!

          • Ein Beispiel: Den Masttieren in der Massentierhaltung wird Insulin gespritzt. Damit wurden nach dem Krieg auch unterernährte Kinder behandelt. Und warum? Es ist ein Masthormon. Isst Du also mageres Fleisch (wenig Kalorien), bekommst Du zusätzlich eine Portion Insulin dazu. Die wiederum schadet Deinem Organismus und Du nimmst an Gewicht zu, obwohl Du doch eigentlich „mageres, kalorienarmes Fleisch“ gegessen hast. Kurzfristig hat das erst einmal keine Auswirkungen, aber langfristig – vor allem bei „Vielfleischfressern“! Sag schon mal Hallo zu Diabetes und einigen Kleidergrößen mehr!

        • Ja, stimmt genau. Ich bin ganz Ihrer Meinung.
          Es ist alles sehr schlimm. Ich bewundere die Menschen, die den Mut
          haben, offen über diese Missstände zu sprechen.

  1. Meine Güte ist das ein unterschichtiger Clickbait-Beitrag. Geht doch zu Bildzeitung, wenn dieses erbärmliche Gewäsch euer Niveau sein soll. Und wer diese Wortgrütze geschrieben hat, hat anscheinend den Beruf verfehlt. Hol‘ mal lieber das Abitur nach.

      • Tja, dann viel Erfolg bei der Suche. Vielleicht überlegst Du mal, wie die Rasierer hergestellt werden? Oder wer mit dem Profit seine Marktmacht weiter ausbauen kann………

    • Hallo HERR FRANK !!!
      Niemand ist anscheinend so intelligent wie Sie 🙁
      Vielleicht haben Sie das Wissen aber anscheinend nicht die Moral 🙁
      Und das moralische Wissen ist bedeutend wichtiger als ALLES Wissen dieser WELT !!!
      Sie müssen Niemand nieder treten ….. stehen sie wieder aufrecht und werden wieder MENSCH !!!

      • Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.

        Hallo HERR FRANK !!!
        Niemand ist anscheinend so intelligent wie Sie
        Vielleicht haben Sie das Wissen aber anscheinend nicht die Moral
        Und das moralische Wissen ist bedeutend wichtiger als ALLES Wissen dieser WELT !!!
        Sie müssen Niemand nieder treten ….. stehen sie wieder aufrecht und werden wieder MENSCH !!!

    • Wir leben noch immer in einem Land der freien Meinungsäußerung!
      Auch wenn nicht jeder Kommentar vor profundem Wissen strotzt, ist es lobenswert, dass überhaupt noch jemand ließt und sich informiert.

      Zum Thema Abitur, es gibt so viele Menschen mit Abitur, welche trotzdem krank im Hirn sind! Schönen Gruß Christiane

  2. Wie toll! Sie veröffentlichen eine Liste der Produkte die man nicht kaufen sollte, – aber man kann s nicht ausdrucken! Spitzenklasse!
    Außerdem verlangen Sie Name und E-mail um einen Kommentar
    abzusenden! – Für wen arbeiten Sie? Für monsanto?? Schämen Sie sich!

      • Hallo Zusammen!
        Ich würde auch gerne wissen aus welchem Grunde sie Namen und Mail-Adresse benötigen wenn man einen Kommentar abgeben möchte? Das ist an und für sich kein Problem für mich Ich bin einfach nur neugierig?
        Ich möchte euch mein Kompliment aussprechen jeder einzelne Artikel hat mir total gut gefallen und war jedenfalls so spannend sodass
        ich heute Nacht keine Minute Zeit zum schlafen hatte! Eure Seite ist sehr ansprechend und jeder Artikel entspricht den Themen die für mich von Interesse sind ! Super!! Und Danke!!

    • Man kann es mit der Maus markieren und über die Tastatur strg und P kommt man ins Druckmenue, wo dann die Auswahl markiert werden muß und … mein Drucker schafft es!

    • …da musz ich ihnen sehr recht geben!!! Man musz gut aufpassen um in Wahrheit
      nicht verarscht, manipuliert ( wir sind ja auch schon in der manipulierten Manipulation? die wird’s auch schon geben, biszchen psycho und so…)zu werden. Leider gilt das bald fast ueberall…

  3. „Yeah, like, come on guys, don’t eat anything that you can buy in Supermarkets“
    -Picture on top of the article in a nutshell

    This company is the kind of bad guy that you can’t kill with „not buying their KNOWN customers products“. The company has become so big, that you probably can’t even list all their daughter companies or their market shares that they own of OTHER companies.
    Naive guys at their best are at work here.

  4. Liebe Kollegen,
    ich weiß, dass es immer wieder passiert und man es nicht ganz ausschließen kann, die häufigen Tipp- und Rechtschreibfehler in Ihrem Artikel werfen aber ein schlechtes Licht auf den ganzen Text.
    Produkte die => Produkte, die
    irreprable => irreparable
    Shema => Schema
    aufs neue => aufs Neue
    Famer => Farmer
    ehemaluige => ehemalige
    Gestz => Gesetz

    Der Satz: „Daher muss der Konzern um jeden Preis zerschlagen, bekämpft und behindert werden, wo es nur geht.“ ergibt auch wenig Sinn: Der Konzern muss zerschlagen werden…., wo es nur geht?

    Ansonsten vermisse ich auch ein paar Hintergrundfakten. Einfach nur zu behaupten: „In der Vergangenheit wurde mehrfach bewiesen, dass die Produkte von Monsanto nicht nur giftig sind, sondern irreprable Schäden hinterlassen oder gar Krankheiten wie Krebs verursachen.“ ist reißerisch, aber nicht gerade tiefgründig und schon gar nicht „investigativ“, wie der Claim in dem Namen Ihres Blattes verkündet.

    Ich bin auch entschieden gegen Monsanto, aber damit solche Behauptungen auch Wirkung zeigen und den Leser ggf. zum Handeln bewegen, braucht man etwas mehr Tiefgang.

    • Vielen Dank, wurden korrigiert. Wir suchen noch händeringend noch nach freiberuflichen Korrekteuren wie Ihnen. Wenn Sie Interesse haben, bitte kontaktieren Sie uns via job at derwaechter punkt net.

  5. Wenn man euch liest, sollte man auch nicht mehr atmen. Ich glaube sowieso nicht was ihr für ein Müll schreiben. wenn es so arg gefährlich wäre, wäre es auch nicht erlaubt sowas zu verkaufen.

    • Das was sie glauben, ist egal. Es geht um Wissen und Fakten. Es gibt zwar Verbraucherschutzorganisationen und ähnliche Organisationen, und das nicht ohne Grund. Jedoch können diese auch nicht alles auf einmal und manches gar nicht durchsetzen oder aufklären. Stichwort Lobbyismus im Bundestag. Ein interessanter Artikel, der Ihnen Ihren „Glauben“ mit Fakten erschüttern dürfte: http://derwaechter.net/1909-2

    • Oh man, bist du naiv. Warum sollten sie das nicht verkaufen dürfen? Wer Geld hat, darf alles und so ‚beschränkte‘ Leute wie du denken natürlich irgendwer wäre an dem Wohl der Menschen interessiert. Süße, es dreht sich alles nur um Macht und Geld.

      • Und ich beschränkter Loid-äh- Leut – nee – beschränkte Leutin? 😉 na, hau Eva – nee – How ever, jedenfalls dachte ich, dass das inzwischen doch nun wirklich JEDER weiß, dass alles NUR und AUSSCHLIESSLICH um Macht und Geld geht, und dass genau das nun mal die Welt tatsächlich regiert, und nicht etwa die „sogenannten Regierungen“. – Wer da nicht so will, wie die Großkonzerne, der wird zuerst mal bestochen, wenn das nicht greift, bedroht, erpresst und wenn er sich dann immer noch renitent erweist, dann hat meist zum Glück(für den Großkonzern) entweder er selbst oder ein Familienmitglied irgend einen Unfall. – Und es gibt tatsächlich noch Mitbürger, denen dieses System nicht bekannt ist? Ist ja unglaublich!!!

    • So viel Naivität ist schon erschreckend, entspricht aber leider der Auffassung vieler Konsumenten. Wenn es Ihnen ein Tr ost ist: Sie stehen mit Ihrer Naivität nicht allein.

    • Liebe Natalie, du glaubst an das Gute im Menschen, das spricht für dich. Aber leider tickt diese Welt nicht so. Hier geht es nur noch um Gier (nach mehr) und Macht !
      Leider sind auch die, die das gefährliche Zeug eigentlich verbieten könnten, nämlich die Politiker, in dieses Karussell eingebunden. Die Politik ist oft nur noch am Gängelband der Lobbyisten der großen Konzerne. Sei wachsam!
      Nikolaus

    • „wäre es nicht erlaubt“ erlaubt ist erstmal womit wer geld verdient, verboten werden müsste es dann hinterher, von jemandem der noch mehr geld verdienen will 😉

    • hehe, verboten sind dann nur die Heilmittel, mit denen man den Dreck dann wieder entgiften kann. WARUM wohl werden wir immer kranker? Warum klärt man die Bevölkerung nicht über die Gefährlichkeit der Impfungen, Amalgam Füllungen, Chemtrails, Elektrosmog… auf? Cui bono?! Weil die Konzerne sich an den Krankheiten der Menschen dumm und dämlich verdienen – und ganz nebenbei hat es den Nebeneffekt, dass die Überbevölkerung verhindert wird 😉

    • Oh, Natalia, dann steck schön weiter den Kopf in den Sand! Das ist genau das, was die von uns wollen. Dass wir gaaaaanz brav ihren Chemomüll futtern und mit unserem hart verdienten Geld denn verseuchten Kram auch noch teuer bezahlen. Doch bevor wir unseren Abgang machen, darf sich die Pharmaindustrie auch noch ihre Schnitte vom fetten Kuchen abholen. Und wenn du das nicht glaubst, na dann lang mal kräftig weiter zu! Und was das nicht erlauben anbetrifft? Wer regiert die Welt? Die Lobbys der Multinationalen.

    • Also ich bin voll deiner Meinung, bin schon ein halbes Jahrhundert alt habe das was auf der Liste steht bestimmt schon seit dem ich Zähne habe jede Menge gegessen und auf die Haut geschmiert, gesprüht und geschäumt, war erst kürzlich beim jährlichen Check, mein Blutbild ist bestens, ich bin super gesundes was soll diese dämliche Panikmache. Vorsicht Auto fährt vorbei nicht atmen

      • Warte mal noch ein paar Jahre ab, vielleicht merkst du dann was. Vieles macht sich nämlich erst später bemerkbar. Aber möglicherweise geht der Krug an dir vorbei. Dann hast du Glück gehabt. Helmut Schmidt hatte wohl auch solche Gene, dass der bei seinem Kettenrauchen nicht früher gegangen ist , ist schon erstaunlich. Es trifft halt nicht jeden. Ich (w 65) sorge lieber vor.

  6. It will be soon over with poisening of the world and human life.
    We will go into a wonderful world pretty soon and the Giftmischer,
    in german languages will be called to the table and have to face
    judgement.
    Like we say in englsih – every dog has its day. There is always light on
    the end of the tunnel. Come from Love of the heart, always…..

  7. Schön und gut, aber gibt es Belege dafür? Was ist in diesen Produkten drin? Wie schaden diese Produkte uns genau? Ich möchte hier ja nicht boykottieren, aber sich hinstellen und rumschreien kann jeder. Ich könnte mir jetzt auch eine tolle Liste zusammenstellen und behaupten „Alles Gift, macht Krebs“. Solange es nicht belegt ist oder man zumindest mal ein paar Details auf Tasche hat, sollte man vielleicht einfach mal die Klappe halten. Das Netz ist voll von Panikmachern die nicht ernst genommen werden und mit solchen tieffundierten Beiträgen schafft man keine Massenwahrnehmung, man erreicht höchstens Ablehnung als Verschwörungs-Heini. Jemand der sich „investigativ und unabhängig“ in den Header schreibt sollte vielleicht ein wenig mehr zu bieten haben als heiße Luft und ein nettes JPEG.

    • I would definitely like such a „positive list“, but nobody seems to be willing or able to put it together. Do you have any idea what we could possibly do?

      Going through the list of Monsanto owned food producers I was shocked how many of their products I used to regularly have in my kitchen. I’ll print out the Monsanto list“ and give it to my kids and friends, so that they too can take care.

      Thank you for the info and all the effort, Daniel Anderson

  8. Sind ja einfach mal alle die man so im täglichen Gebrauch hat! Ich fände es gut eine liste zu haben mit Marken die man unbedenklich kaufen kann und ob es da eine Garantie gibt das die wirklich nicht diesen scheiß verwenden ist noch die frage!

    • Was? Alle, die man im täglichen Gebrauch hat? Dann leben Sie ja auch ohne die Gifte reichlich ungesund 😀
      Ich habe die Liste wieder und wieder gelesen, NICHT EIN EINZIGES Produkt gefunden, was ich die letzten Jahre mal gekauft hätte. Anscheinend sind Sie ein Opfer der Werbung geworden. Ich habe seit 15 Jahren keinen TV-Anschluss, weil ich mir den Mist nicht reinziehen will und auch keine Zeit für so etws habe. Anscheinend lebe ich dadurch reichlich besser. Ernähre mich Paleo (www.paleo360.de) und verwende keine unnötigen Produkte im Haushalt wie zB Weichspüler und chemische Reinigungsmittel. Für fast alles geht auch Essig oder Orangenöl. Denken Sie mal über Ihr Konsumverhalten nach, dann würden Sie ebenfalls KEINES der genannten Produkte brauchen.

      • Ganz genau so kann man dem gesamten Abzock entkommen. Und das jetzt hier alle nach einer Liste schreien…….man kann sich ja selbst informieren….in die Suchmaschine „welche Produkte stellt (Nestle) her. Da findet man alle Produkte auf der Nestlé Homepage.

      • Scheinbar wohnst du hinter sieben Bergen du Ökoterrorist,alle anderen Menschen für blöd zu erklären die nicht deinem Lebensstil nacheifern SAG wohl viel über deine Lebenseinstellung aus wohl zu viel von deinen bunten Pillen die hight machen eingeworfen oder was rauchst du für Kraut? Solch Labertaschen hab ich schon immer gern gehabt.Bist einfach nur ein Wichtigtuer mehr nicht.

    • Die man unbedenklich kaufen kann?? Die würdest du erst recht nicht kaufen, weil du die Produkte noch nie im laden gesehen hast. Wer Trinkwasser in Flaschen kauft, der kauft auch irgendwann Luft in Flaschen zum atmen.

  9. Die Produkte da oben sind nicht giftig höchstens ungesund oder Genmanipuliert!!! Bitte etwas seriöser wär super!

    Das Giftmischer bezieht sich auf Agent Orange das Entlaubungsmittel das als Gift im Vietnamkrieg benutzt und von Monsanto hergestellt wurde. Agent Orange wurde unter anderem von den US-Firmen Dow Chemical und Mobay, einem Gemeinschaftsunternehmen von Monsanto und der Bayer AG, hergestellt und geliefert. -Die BAyerAG teil der IG Farben stellte ZyklonB, mit dem Millionen Juden Roma Linke und alles was nicht dem arischen entsprach umgast wurden her.- Bis heute gab es keine wirkliche Entschuldigung noch irgendeine Wiedergutmachung. Agent Orange führt bis heute zu erheblichen, oft irreversiblen Gesundheitsschäden bei der Bevölkerung der ehemaligen Einsatzgebiete.

    Laut Angaben des Vietnamesischen Roten Kreuzes von 2002 leiden etwa eine Million Vietnamesen an den Spätfolgen von Agent Orange, vor allem an Fehlbildungen (insbesondere Lippen-Kiefer-Gaumenspalten) und Immunschwächen. Viele vietnamesische Neugeborene kommen auch drei Generationen nach dem Einsatz von Agent Orange noch mit schweren Fehlbildungen zur Welt. Auch Krebs zählt zu den Spätfolgen. Es gibt zwar bis heute keine Untersuchungen, die einen Zusammenhang zwischen der Exposition mit Agent Orange und der Tumorentstehung bestätigen, jedoch ist Dioxin als krebserregend bekannt.

  10. San Pellegrino ist ein Wasser. Es besteht aus Wasser. Welches Gift wird dort wie hinzugefügt? Eine Quellenangabe,wie die obige Liste zustande kam, wäre auch nicht schlecht. Es würde die Seriösität des Beitrags ungemein steigern.
    Gruß

  11. Gerade gesehen bei Kaufland!

    Kaufland schmeißt die ganzen Artikel von den Firmen aus dem Sortiment! Richtig so! Bin am überlegen ob ich nun nurnoch zu Kaufland gehe!

  12. Ja ne is klar.
    Da bleiben nicht mehr viele Hersteller bzw Anbieter.
    Dann nehmen wir noch alles was geräuchert ist und wo NPS drin ist auf die liste und schon sollte man fast nichts mehr essen.

    Wenn ich mal schau was der bio Spargel neben mir gespritzt wird (nachts und Traktor ohne Licht ) rate ich euch auch noch von allen Obst und Gemüsen ab. „Ironie an“
    Am besten eine Packung Rasierklingen essen davon bekommt man keinen Krebs. „Ironie aus“

  13. Irgendwann bekommt auch der Dümmste mit, dass man Geld nicht fressen kann.

    Ich frage mich nur, wie die Generationen vor uns ohne diese Artikel, die aufgelistet sind, überleben konnten.
    Geile neue Welt und es wird noch schlimmer kommen.

    Ich denke es geht nicht um Panikmache, sondern um Aufklärung, damit man bewusster einkauft. Manche Dinge benötigt man wirklich nicht, es wird uns nur eingebleut .
    Der Film “ Der mit dem Wolf tanzt “ zeigte es auch schon ganz deutlich, wie manche Menschen keinen Respekt mehr vor anderem Leben haben. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass dies immer schlimmer wird. Jeder zeigt mit dem Finger auf den anderen, anstatt dass er mal bei sich selbst anfängt.
    Ich kaufe nur noch das Nötigste und das bewusst. Lebensmittel meist auf dem Wochenmarkt, bei ansässigen Bauern. Fleisch und Wurst bei nem Metzger der das Vieh aus der Region schlachtet. Und Fleisch gibt es so wie früher, höchstens 1 mal die Woche. Giftstoffe kann ich wohl nicht vermeiden, aber reduzieren. Meine Arbeitszeit habe ich reduziert, da Stress auch krank macht und man dem Finanzamt die Möglichkeit gibt, weniger abzugreifen. Möbel kann man auch gebraucht kaufen, da sind die Giftstoffe dann schon ausgedampft 😉 Es gibt viele Möglichkeiten sich aus dem System ein wenig rauszunehmen.

  14. wow man darf gar nichts mehr. applaus!
    ganz ehrlich, wenn es danch geht darf man nicht mal mehr atmen, denn die luft ist auch verseucht. jahre oder gar jahzehnte verwenden wir diese produkte und, oh wunder, wir leben alle noch. und ich kann von mir und meiner familie sagen, dass KEINER irgendwelche krankheiten oder gendefekte hat.
    immer diese panikmache

    • DAS ist doch mehr wie DUMM solche Weisheiten los zu lassen !!!
      Dann seien sie einfach „nur“ GLÜCKLICH , das SIE so Kern GESUND sind !!!
      Viele andere Menschen sind es NICHT !!!
      Was nicht ist kann ja noch kommen….. irgendwann trifft es an einem Jeden !!!
      Haben die schon mal was Krebs gehört , trifft auch immer Leute.
      Oder von Allergien ? Neurodermitis ?
      Diese Panikmache ist NICHT umsonst !!!

  15. Der FEIND sind nicht diese Unternehmen, sondern das GELD.
    Wenn wir das Geld komplett abschaffen, können wir in FRIEDEN und FREIHEIT leben.
    Alles andere ist sinnlos.

  16. Warum immer diese Hetze ? Bin trotz dieser Produkte nicht einen Tag in meinem achtzigjährigem Leben krank gewesen. Habe viele tausende Bierfässer in meinem langjährigem Beruf als Getränkehändler geschleppt. Es deutet auch nichts darauf hin, dass mein Leben bald beendet wäre. Also bitte nicht so übertreiben

  17. Super. Erst ist alles krebserregend, jetzt ist alles vergiftet. Komisch nur,dass die meisten Menschen immer älter werden und somit die Lebenserwartung immer höher wird.

  18. Ja, ja, der Körper ist schon ein Phänomen für sich, was der alles aushält. Er tut ja auch nicht weh und zeigt keine Anzeichen, wenn wir selbst sie nicht sehen wollen. Die die soweit sind, erwacht oder was auch immer und sich die Kacke beginnen anzuschauen, bei denen erwacht auch das Bewußtsein, dass unser Körper viel älter und schlauer ist als unser Verstand und so kommt es, dass diese Körper das auch zeigen.
    Wenn unser Körper noch so, nennen wir es „göttlich“ wäre, wie wir eigentlich sein sollten, dann wären in unserem Körper genügend Moleküle vorhanden, welche alle Stadien von Krankheiten in schneller Zeit heilen könnten. Da unsere Nahrung degeneriert ist und das nicht erst seit heute, geben die Körper unserer Mütter und die Milch der Mütter nicht mehr genügend Moleküle an das ungeborene und das geborene Kind ab. So kommt das Kind schon mit einem Selbstheilungsdefizit auf die Welt!!!!
    Ein Aids-Kranker hat z. B. gar keine dieser Moleküle mehr. Nun gibt es jedoch schon (ich weiß von einer) Firmen, die in Nahrungsergänzungsmitteln diese Moleküle „einfangen“ und man kann sie einnehmen. Die Pharmaindustrie würde jedoch niemals gestatten, dass man diese in hoher Dosierung nimmt, dann wirken sie nämlich. Also muß auf diesen Nahrungsergänzungsmitteln z. B. stehen: Nehmen sie 2 x täglich 2 Kapseln, Bitte überschreiten sie diese .. nicht. Ich habe schon selbst solche Dinge eingenommen und der Effekt den diese haben ist enorm und innerhalb einer halben Stunde arbeitet der Körper auf Hochtouren, genau genommen unsere Abwehr.
    Nochmal zurück, unser Körper zeigt uns nur das, was wir sehen wollen und was wir wahrnehmen wollen und wo er überzeugt ist, wir können dies auflösen, nennen wir es Karma oder negative Energien. Also kümmert euch um euch, um eure Anhängsel, dann wird auch euer Körper euch zeigen, was im Argen liegt und wo eure Heilung voranschreiten möchte!!!!

  19. 1. wieso macht ihr nicht eine Anmeldung über Facebook, Google+ oder gmail möglich?

    im Grunde ist bereits alles verseucht was nicht natürlichen Ursprungs. Unser Körper kann Gifte assimilieren bis zu einem gewissen Grad, der Rest müllt die Mitochondrien zu und entwickelt alle Erkrankungen. Es gibt ein Gegenmittel Q10 und reines Vit C-googelt-youtube Dr. Enzmann!
    Zum anderen horcht auf euren Körper, das sensitivste Messinstrument.

    Die Bevölkerung wird zwar immer älter, aber schaut euch die Arztpraxen und Kliniken an wer diese am meisten aufsucht? Welche Altersgruppe kauft die meisten Medikamente gegen was? Schleichende Vergiftung die am Ende zu Leber und Nierenversagen führt, weil Gifte den Lebensfluss blockieren.

  20. Wo genau war jetzt der investigative Teil des Artikels? Und was hat das ganze mit Journalismus zu tun? Ich hab das Gefühl das bewegt sich hier mehr so auf dem Niveau von YouTube Videos von Kondenzstreifen, in denen investigative Journalisten hoch wissenschaftlich über Chemtrails aufklären. Schade investigativen Journalismus so in den Dreck zu ziehen und dem Thema und den selbst gesetzten Zielen so wenig gerecht zu werden.

  21. Wie kann man denn als Uni eine Liste mit derart vielen Schreibfehlern veröffentlichen??
    Gute Idee, aber schlechte Ausführung. Wer nicht mal Firmennamen richtig schreibt, bei dem lässt die Genauigkeit der Recherche leider auch große Zweifel….

  22. Dr- Oetker sollte auf die Liste, weil sie wollen Gentechnik vermeiden, können es aber noch nicht für alle Produkte garantieren

  23. Meine Güte, es ist doch keine Panikmache und ich werde nicht gleich umfallen wenn ich die Produkte esse weil sie nicht in dem Sinne vergiftet sind! Man sollte nur hinter die Fassade gucken und sich Gedanken machen, was man tun kann um diesen Riesen Konzern nicht noch mehr Macht zu geben! Denn wann alle so denken, wie die Masse, haben wir zukünftig gar nichts mehr zu melden. Momentan können wir noch etwas bewegen, jeder einzelne! Leider ist das alles für die meisten Leute „einfach zu viel“ und sie wollen sich damit nicht auseindersetzen.

  24. Zur besseren Übersicht sollte man die Produkte auflisten, die man überhaupt noch kaufen kann. Da bleibt wohl nicht allzu viel. Erzähl mir jetzt keiner was von Bio – Produkten. Selbst die können in China angebaut sein und sind für den westlichen Verbraucher quasi unkontrollierbar.

  25. So ein Quatsch. Wer wirklich sicher gehen will keinen Giftcocktail mit Roundup, Glyphosat oder Genmanipuliertem Saatgut zu kaufen der kauft einfach BIO.

    • Wurde sagen dein Lebensstil zu faul zum arbeiten aber teures auf dem Wochenmarkt kaufen was der schon die ganze Woche rumkarrt.bravo oh der Fleischer holt sein Fleisch auch nur vom Schlachthof,du Dummerchen

  26. Wäre vielleicht etwas eindrucksvoller wenn nicht jeder zweite Markenname in der Liste falsch und der Artikel insgesamt so bescheiden geschrieben worden wäre.

  27. BOYKOTT, BOYKOTT, BOYOTT…

    für alle Firmen als Monsanto, Bayer, Pharmafirmenetc..

    mit schädlichen Mitteln…für Mensch, Tier u. Umwelt

  28. Geehrter anonymos,

    Ihren Artikel in allen Ehren. Man tappt zu leicht bei dem Thema eigene Sicherheit in die Fallen Emotionalität und Polemik . Diese Sehnsucht nach selbstbestimmter Sicherheit für uns und unsere Familien ist nicht klein und auch nicht schlecht zu reden. Auch mir liegt die Sicherheit der Menschen, die mir nahe stehe sehr am Herzen und Sie berühren mit Ihrem Artikel „US-Giftmscher Monsanto“ einen sensiblen Punkt. Gerade weil man sich hier zu leicht von Emotionalität, ich möchte nicht sagen, dass Emotionalität etwas schlechtes ist, leiten lässt, sollten Sie darauf achten Ihren Standpunkt zu stärker begründen. Als technisch-naturwissenschaftlich interessierter Leser wünsche ich eine fundiertere Beweisführung. Andeutungen auf Ereignisse beziehungsweise auf Gifte und Schadstoffe sind in dem reinen Text nahezu vollständig ohne Quellenangabe. Es ist deshalb nicht unverständlich, dass sich auch viele kritische Stimmen gegen Ihren Artikel erhoben haben. So kann man Ihre Befürchtungen und Ängste wahrnehmen, die sie mit vielen von uns teilen , aber kaum einem Leser bietet der Artikel eine Möglichkeit sich eigenständig, rational mit dem Thema auseinander zusetzen. Besonders vermisst wird die exakte Quellenangabe der „Liste“. Technische Universität Berlin reicht nicht aus, das brauch ich Ihnen sicher nicht erzählen. Ich hoffe sie haben das einfach nur übersehen und das ist eine Ausnahme.
    Das Thema manipulierte Lebensmittel ist ein auserordentlich interressantes und brisantes Thema. Ich hoffe Sie haben viele sensibel für dieses Thema gemacht, die sich weiter, woanders informieren, denn Ihr Artikel kann leider nich mehr, als auf dieses Thema aufmerksam zu machen. Das ist Ihnen aber gelungen.

  29. Diese Liste ist derselbe Witz wie die Listen, die über Konzerne sonst auch rumgehen. Und es sind auch dieselben Fehler drin wie immer. Das ist eine Auflistung von Markennamen und nicht von Produkten. So eine Liste macht meine Oma in 10 Minuten. Nehmen wir mal ein Beispiel: Thomy! Thomy ist eine Marke und kein Produkt. Produkte unter diesem Namen gibt es en masse, und die werden auch an den verschiedensten Orten hergestellt. Daneben gehören sie unterschiedlichsten Produktgruppen an. Eine Aussage wie „Thomy verwendet Monsanto“ ist so viel wert wie die Feststellung, dass es im Sommer wärmer ist. Entweder kann man auflisten welches Produkt welches Monsanto-Produkt verwendet, oder das Ganze ist völlig sinnlos. Die erbärmliche Qualität dieser Liste zeigt sich am besten darin, dass die Marke Bärenmarke schon seit 10 Jahren nicht mehr der Nestle gehört sondern der Fa. Hochwald. An so einem Beispiel kann man leicht erkennen, dass das alles nur lächerlicher Murks ist.

  30. Liebe Leute, es geht doch gar nicht darum, dass in den aufgelisteten Produkten Gifte sind sondern darum, die Firma zu boykottieren. Und es sind doch nur Beispiele….ich für meinen Teil werde die wenigen Produkte der Liste, die ich gekauft habe, in Zukunft nicht mehr kaufen.

  31. na ja, ich werde meinen Elektrorasierer von Braun nicht wegwerfen….obwohl die Firma auf der Liste steht. Beim genaueren Betrachten der Liste ist mein Fazit – 1. nicht mehr Rasieren – 2. biologischer Selbstversorger werden…..weiter vermisse ich die Eigenmarken von Migros und Aldi auf der Liste……am besten ist wohl…..man verzichtet auf alles….und wartet den Moment ab wo man Verhungert ist……..

  32. In den USA erfolgt der Leistungsaustausch über US-Dollars, die nichts mehr wert sind, weil es keine Goldparität mehr gibt. Falls die „Menge“ verfügbarer US-Dollars nicht reicht, wird eben wieder frisches Geld gedruckt.

    Der einzige Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, für den ich jemals Bewunderung und Respekt empfunden habe, wurde nach meiner Ansicht deshalb umgebracht, weil er die Machenschaften der „hohen Politik“ in die richtige Richtung lenken wollte. Seit dieser Zeit interessiert sich vielleicht nur noch Al Gore dafür, was Unternehmen wie Monsanto langfristig mit ihren Produkten alles anrichten! Aber er alleine ist machtlos – und wenn er Macht hat, werden ihn gewisse Kreise einfach umbringen (lassen), weil sie ihre Profite nicht aufs Spiel setzen wollen.

    Abgesehen von dem Mann, der angibt, trotz dieser tollen Produkte ein Alter von über 80 Jahren erreicht zu haben, sehe ich immer mehr Menschen, die schleichend Opfer ihrer Fehlernährung geworden sind – mit enormen Folgeschäden!

    Die Ureinwohner der USA, die jetzt noch in Reservaten ihr elendes Dasein fristen, haben nun vielleicht eine Chance, wieder Boden zu gewinnen. Sie müssen nur warten, bis sich die Nachkommen der „Mayflower“ endlich alle selbst vergiftet haben.

    Fressen, Saufen, Völlerei – sind sichere Mittel, sich langfristig selbst umzubringen.
    Gott sei Dank gibt es für Delikte wie „Mord“ in vielen Staaten der USA noch die Todesstrafe. Leider sehe ich aber noch nicht die sonst so mutigen Rechtsanwälte, die hier mal etwas für die Gerechtigkeit tun könnten. Aber warum sollen sie den (finanziellen) Ast auf dem sie sitzen, um finanziell „Harakiri“ zu betrieben?

    Die 50.000 US-amerikanischen Soldaten und ihre Familien sollten schon allein deshalb in Deutschland bleiben, weil sie hier wenigstens nachvollziehen können, was sie sich antun, wenn sie sich mit Monsanto-verseuchten Produkten vollstopfen!

  33. Ich verstehe zwar das Anliegen, aber mir erschließt sich der Zusammenhang einerseits nicht, was die Markenauflistungen im Konkreten mit Monsanto zu tun haben sollen uns andererseits, weshalb Müller Milch als Mutter-Marke von Pepsi,Kellogs und Mars genannt wird.

  34. Um was geht es hier eigentlich? Monsanto heißt,wenn Bayer endlich gelöhnt hat, Bayer. Und ein halbwegs gebildeter, junger deutscher Mensch weiß, was das bedeutet! ?

  35. „Technische Universität Berlin“ ist doch keine legitime Quellenangabe. Das kann doch dann jeder dort, vom Angestellten über den Studierenden oder ein Professor, verfasst haben. Zumindest ein Fachgebiet oder Ähnliches wäre üblich.

    Nichtsdestotrotz ist die Liste natürlich erschreckend. Wie steht es denn um sogenannte „No Name“-Produkte vom Discounter? Ich glaube kaum, dass ausgerechnet bei deren Herstellung darauf verzichtet wird.

  36. Finde ich nicht schlecht. Danke fur die Info.
    Mal etwas anderes.
    Am die Veganer unter euch. Ihr vermeidet es alles Tierische zu essen, es aber Veganes in Plastik, nehmt dadurch „Mikroplastik“ zu Euch und vergiftet weiterhin schon die Umwelt mit PVC… ???
    Es gibt schon lange „Bioplastik“. So lange sich da nix ändert, werd ich nicht auf bio umsteigen!

  37. Es gibt einschlägige Literatur (KOPP VERLAG) dazu. Desweiteren lebe ich nach der Devise „ESSEN SIE NICHTS, WAS IHRE GROSSMUTTER NICHT ALS ESSEN ERKENNT“ und alles was mehr als „5 ZUTATEN HAT“( vor allem in Fertigprodukten). Selber frisch kochen ist noch am gesündestem. Außerdem sollte sich jeder mal Gedanken machen, warum in jedem (oder fast jedem)
    Produkt Süßware Sojalecithin und/oder Palmfett drin ist, obwohl dies früher z.B. nicht in Schokolade gebraucht wurde. Wer gezielt und aufmerksam einkaufen geht, kann noch gute und angenehm schmeckende Produkte finden (ohne diese Zusatzstoffe). Ich empfehle jedem sich mit dem Buch „SOJA- die ganze Wahrheit“ vom Kopp-Verlag zu beschäftigen. Auch die „WEIZENWAMPE BÜCHER“ sind empfehlenswert und informativ. Desweiteren auch das Buch „Supervitamin D3“ was wahrscheinlich kein Vitamin ist, sondern ein essentieller Stoff, den unser Körper selber bilden kann, bei entsprechender Sonneneinstrahlung. Warum lernen dies Ärzte nicht in ihrer Ausbildung? Weil die Stundenten dieser Fachrichtungen durch z.B. die Pharmaindustrie gefördert werden und wenn sie zu viel von den gesunden Sachen wissen und dafür sorgen, dass die Menschen gesund bleiben, dann verdient die Pharmaindustrie ja nichts. Wie einige Vorschreiber schon gut erkannten geht es hier in dieser Richtung nur noch um Geld, Lobbyisten und Politiker die sich als Marionetten missbrauchen lassen. Dass Ganze begann aber schon lange, bevor die Pharma sich als Pharma bezeichnete. Warum wurden wohl die sogenannten Kräuterfrauen von der Kirche plötzlich als Hexen verfolgt? Sie hatten als ebensolche aufgrund von Beobachtungen und altem Wissen, welches von Generation zu Generation weitergegeben wurde, ein enormes Wissen. Dies konnte die Kirche nicht dulden, daraus folgt für jeden Einzelnen von uns ganz einfach „LESEN und WISSEN selber aneignen“ ein wenig auch mal den geschichtlichen Hintergrund recherchieren und dann bitte dieses WISSEN NUTZEN. Denn „WISSEN IST MACHT“! Ich hoffe ich konnte ein wenig Anregung in diese Diskussion bringen und wünsche mir mehr ERWACHEN in dieser Welt.

  38. Bärenmarke steht unter Nestle, gehört aber schon seit 2004 zu Hochwald. Ich arbeite selbst in diesem Unternehmen…. kleiner Tipp, nicht alles glauben

  39. Größter Bullsh*t aller Zeiten was ihr hier schreibt. Keinerlei Beweise , alles haltlose Fakten und bla bla… langsam kann man es nicht mehr hören. Wir alle verwenden diese Produkte seit Jahrzehnten und es sind nicht mehr oder weniger Menschen gestorben als sonst auch!!

  40. BiFi ist schon eine ganze Weile keine Marke mehr von Unilever. 2014 wurde BiFi samt Fleischwerk an Jack Link’s verkauft.
    Capri-Sonne wurde vor einigen Monaten in Capri-Sun umbenannt. Und Capri-Sun wird nur in den USA in Lizenz von Kraft-Heinz verkauft, die europäische Capri-Sun wird in den SiSi-Werken in Eppelheim hergestellt, die Zuordnung zu Mondelez ist also falsch.

  41. Schöne Bescherung! Dann kann ich ja 90% meines Einkaufs in die Tonne kloppen! Habe glücklicherweise noch Bauern in der Umgebung, die Lebensmittel direkt in Hofläden verkaufen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*