Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Author

cosmicus - page 3

cosmicus has 350 articles published.

Kinder unter den Toten bei Luftangriff auf den Jemen

in Geopolitik/Welt

Kinder waren unter den mindestens neun Menschen, die laut Augenzeugen und Sanitätern bei einem Luftangriff am 25. August auf ein Wohnviertel der Hauptstadt des Jemen, Sanaa, getötet wurden.

Nach ihren Angaben zerstörte der Angriff zwei Gebäude im südlichen Bezirk Faj Attan und begrub die Menschen unter dem Schutt. Sanitäter und eine Houthi-Sicherheitsquelle bestätigten, dass mindestens neun Personen bei dem Angriff ums Leben gekommen seien. Ein AFP-Fotograf vor Ort sagte, die beiden dreigeschossigen Gebäude seien zerstört worden.

Mohammed Ahmad, der in einem der Gebäude lebte, sagte, er habe zusammen mit anderen neun Körper in ein Krankenhaus gebracht.

„Wir haben sie einen nach dem anderen unter den Trümmern herausgezogen“, sagte er. „Einige von ihnen waren Kinder aus einer einzigen Familie. Als die Rakete traf, wurde eines der Gebäude sofort zerstört, was das Gebäude nebenan ebenfalls zusammenbrechen ließ. Einige Bewohner kamen heraus, aber andere waren gefangen. “

Einwohner und Retter gruben durch Schutt, um die blutigen, staubbedeckten Körper von mehreren Kindern, die unter 10 Jahre alt zu sein schienen, zu bergen.

Beobachter der Szene sagten gegenüber Reuters, dass die Jets zu einer saudisch-geführten arabischen Koalition gehörten, die seit zweieinhalb Jahren eine militärische Kampagne gegen die Iran-freundliche Houthi-Bewegung zur Kontrolle des Landes betreibt.

Die Angriffe erfolgten, während die UNO warnte, dass 42 Zivilisten durch Luftangriffe durch die saudisch-geführte Koalition im Jemen in der Woche zuvor getötet worden waren, mit mehreren Kindern unter den Toten.

„In der Woche vom 17. August bis zum 24. August wurden 58 Zivilisten getötet, darunter 42 von der Saudi-geführten Koalition“, sagte UN-Menschenrechtsbüro-Sprecherin Liz Throssell in Genf und dokumentierte eine Reihe von Angriffen auf nicht-militärische Ziele.

Der Fernsehsender Massira der Houthi-Rebellen, welche die Hauptstadt kontrollierten, sagte, dass der Luftangriff 14 Zivilisten getötet habe, darunter sechs Kinder, und dass die saudisch-geführte Koalition für den Streik verantwortlich sei.

Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass fast 8.400 Zivilisten getötet und weitere 47.800 verwundet worden sind, seit die saudisch-geführte Allianz intervenierte.

Das Land steht zudem vor einem tödlichen Cholera-Ausbruch, der bereits fast 2.000 Menschenleben gekostet hat und mehr als eine halbe Million Menschen seit Ende April erfasst hat.

Die Kombination von Krieg, Krankheit und Blockaden, die über die Häfen und den Luftraum über dem Jemen verhängt wurden, hat das Land, ohnehin seit langem das ärmste in der arabischen Welt, an den Rand der Hungersnot gedrängt.

 

Verweise:

 

Verwandte Artikel:

 

UN-Bericht: 7 Millionen Menschen im Jemen unmittelbar vom Hungertod bedroht

http://derwaechter.net/un-bericht-7-millionen-menschen-im-jemen-unmittelbar-vom-hungertod-bedroht

 

Jemen: Warnungen vor Hungerkatastrophe “biblischen Ausmaßes” durch Saudi-geführten Angriffskrieg

http://derwaechter.net/jemen-warnungen-vor-hungerkatastrophe-biblischen-ausmases-durch-saudi-gefuhrten-angriffskrieg

 

Die Medien schweigen, während Saudi-Arabien dabei ist, Jemen durch eine Hungersnot zugrunde zu richten

http://derwaechter.net/die-medien-schweigen-wahrend-saudi-arabien-dabei-ist-jemen-durch-eine-hungersnot-zugrunde-zu-richten

 

31 Bilder, die beweisen, dass Jemen zur Hölle auf Erden geworden ist

http://derwaechter.net/31-bilder-die-beweisen-dass-jemen-zur-hoelle-auf-erden-geworden-ist

 

 

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Sie können jetzt buchstäblich Ihr Kleingeld in eine Bitcoin-Investition umwandeln – Und die Banken hassen es

in Welt/Wirtschaft

Der Kryptowährungs-Markt boomt, und täglich tauschen immer mehr Menschen tauschen ihr traditionelles Fiatgeld (d.h. Rechengeld, Papiergeld ohne Deckung in Gold oder Silber) gegen die digitale Währung ein. Wenn man sich erstmalig mit Kryptowährungen befasst, bedeutet es zunächst eine steile Lernkurve und kann anfangs beängstigend sein, aber ein neues Startup genannt Hoard macht es einfacher, als ein Geldstück in ein Sparschwein fallen zu lassen. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Hoard ist eine „Micro-Investment App“, welche das Kleingeld in Ihrem Soll- oder Guthabenkonto abrundet und es für Sie in Kryptowährung investiert, was die Beschaffung praktisch mühelos macht. Transaktionen erfolgen sofort und kostengünstig, und Benutzer können Einmal-, Tages-, Wochen- oder Monatsinvestitionen einrichten. Eine Multi-Brieftasche ermöglicht es Benutzern, eine Währung sofort gegen eine andere zu tauschen, so dass Sie mit sehr geringem Aufwand beispielsweise Ihre Bitcoin in Litecoin oder etwa Primecoin in Blackcoin umwandeln können.

In einem Interview mit Anti-Media sagte Gründer und Geschäftsführer Jason Davis, die Idee für Hoard sei aus einer Frage entstanden, die er in einer Online-Kryptowährungs-Gruppe von jemandem las, der zufälligerweise neu in der Krypto-Welt war. Überrascht darüber, wie viele der Antworten bedenklich und sogar abschreckend waren, setzte sich Davis mit dem Fragesteller direkt in Verbindung, um sein Fachwissen anzubieten und wurde dabei an seine eigenen wackligen ersten Schritte auf dem rauen Terrain der Kryptowährungen erinnert.

Davis, der bis zum Alter von 28 Jahren Schreiner war, sagte, dass er 2010 zum ersten mal etwas über Bitcoin erfahren habe, nachdem er zusammen mit einem Kollegen mit der Idee einer „floatenden Währung“ (also mit flexiblen Wechselkursen) gespielt hatte, was ihn dazu veranlasste, eine Internet-Suche nach einem solchen Konzept auszuführen. Allerdings hat er bis zum Jahr 2013 nicht selbst investiert. In dieser Zeit trat eine große Veränderung in Davis‘ Leben ein, als sein Vater krank wurde und seine Familie ihr Haus verkaufen musste. Davis setzte sich vor einen Computer und brachte sich selbst das Programmieren und User Experience Design bei, und wurde bald von Wells-Fargo angeheuert, wo er lernte, wie man ein Großunternehmen betreibt.


Mittlerweile ist er mit Finanz-Dingen vertraut und hat sich in der Krypto-Arena etabliert. Davis sagt, dass sein Ziel ist, andere zu befähigen und die Investition für alle zu erleichtern, indem moderne Banken-Ökosysteme in den digitalen Währungsraum integriert werden. Was als Konversation mit einem Fremden auf Facebook begann, wurde die Inspiration, um einen einladenderen Einstieg in die Welt der Kryptowährungen zu schaffen, in der neue Benutzer bequem in Krypto-Münzen investieren und auch kaufen, verkaufen, verwahren und austauschen können.

Hoard ist mit seiner Erstemission ein sogenanntes Initial Coin Offering (ICO) und derzeit auf der Suche nach Venture Capital und Investitionsberatern. Öffentliche Beta-Tests der Web-App werden Ende September per Einladung zur Verfügung stehen, und sowohl die Android- als auch die iOS-Version der App werden kurz danach veröffentlicht. Zusätzliche Funktionen, die in der Zukunft verfügbar sein werden, beinhalten auch Venmo-ähnliche Peer-to-Peer (d.h. gleichrangige) Zahlungs-Direkttransaktionen, ein textbasiertes Dialogsystem, um neuen Benutzern zu helfen, und eine hochsichere Datenspeicherung mit einer Benutzeroberfläche.

Hoard wird auch Finanzmanagement-Dienstleistungen anbieten, wenn Kryptogeld unweigerlich als Währung von der US-Bundesregierung offiziell reguliert wird. „Und es wird geregelt werden,“ so Davis.

Wo kann man Bitcoins kaufen?

Der sicherste und günstigste Platz, um von Deutschland, Österreich, Schweiz oder Umgebung Bitcoins zu kaufen ist www.bitcoin.de. Es ist ein mehrfach geprüftes, streng kontrolliertes und seit Jahren fest etablierter Marktplatz für Bitcoins. Hier klicken, um auf Bitcoin.de Bitcoins zu kaufen: https://www.bitcoin.de

Verweise:

 

Verwandte Artikel:

 

Jede vierte Bank vor Erhebung von Strafzinsen – Doch immer mehr Menschen entdecken Bitcoin

http://derwaechter.net/17492-2

 

Der wirkliche Grund, warum Sie Bitcoins haben sollten

http://derwaechter.net/der-wirkliche-grund-warum-sie-bitcoins-haben-sollten

 

John McAfee verspricht, „seinen eigenen Penis im nationalen Fernsehen zu essen“, falls der Bitcoin-Wert nicht 500.000 Dollar bis 2020 übersteigt

http://derwaechter.net/john-mcafee-verspricht-seinen-eigenen-penis-im-nationalen-fernsehen-zu-essen-falls-der-bitcoin-wert-nicht-500-000-dollar-bis-2020-uebersteigt

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Hier ist die Karte mit allen Ländern, in welche die USA eingedrungen sind – sehen Sie selbst!…

in Geopolitik/Welt

Für diejenigen, die schon immer ein klareres Bild von der wahren Reichweite des Militärs der Vereinigten Staaten haben wollten – sowohl historisch als aktuell -, jedoch wegen des großen Umfangs an erforderlicher Recherche für eine Antwort stets zurückschreckten, hat ein Team der britischen Online-Zeitung The Independent soeben alles viel einfacher gemacht.

Unter Verwendung von Daten, die ein Professor des Evergreen State College in Olympia, Washington für eine Studie über Geografie und einheimische Bevölkerungen gesammelt hatte, erstellte die indy100 Mannschaft des Independent eine interaktive Karte von Übergriffen des US-Militärs außerhalb der eigenen Grenzen, von Argentinien im Jahre 1890 bis hin zu Syrien im Jahr 2014.

Um Verwirrung zu vermeiden, stellte indy100 seine Definition voran, was in diesem Sinne eine Invasion darstellt:

Einsatz des Militärs zur Evakuierung amerikanischer Bürger, verdeckte militärische Aktionen durch US-Geheimdienste, die militärische Unterstützung für eine interne Oppositionsgruppe, die militärische Unterstützung einer Seite in einem Konflikt, Nutzung der Armee zu Drogenbekämpfungsmaßnahmen.

Aber indy100 hörte dort noch nicht auf.  Um all diese historischen Tatsachen in den richtigen Kontext zu stellen, hat das Team mit Daten aus dem Verteidigungsministerium desweiteren eine Karte zusammengestellt, welche alle Länder ausweist, in denen derzeit insgesamt fast 200.000 aktive Mitglieder des US-Militärs stationiert sind.

Wegen weiterer Details klicken Sie bitte auf das jeweilige Land:

Die drei Länder mit der größten US-Präsenz laut den Zahlen aus dem Verteidungsministerium sind Japan mit 39.623, Deutschland mit 34.399 und Südkorea mit 23.297 Militärangehörigen.

Die Veröffentlichung der Karten erfolgte kurz nachdem US-Präsident Donald Trump angekündigt hatte, das Militär werde nicht aus seinem 16-jährigen Engagement in Afghanistan herausgenommen – eine Umkehrung seiner ursprünglichen  Haltung -, und dass die USA eine stärkere Verbindung mit Indien anstreben würden zur Bekämpfung des Terrorismus in Süd- und Zentralasien.

 

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Elon Musk: Künstliche Intelligenz wird 3. Weltkrieg auslösen, nicht Nordkorea

in Welt

Inmitten der eskalierenden Spannungen zwischen den USA und Nordkorea hat Tesla’s Elon Musk, ein ziemlich deutlicher Kritiker von Künstlicher Intelligenz, davor gewarnt, dass Künstliche Intelligenz wohl eine größere Bedrohung für die Menschheit darstellt als Nordkorea und den Dritten Weltkrieg auslösen könnte.

Musks Befürchtung folgt  einer Aussage von Wladimir Putin, wonach „Künstliche Intelligenz die Zukunft ist, nicht nur für Russland, sondern für alle Menschen. Sie kommt mit riesigen Möglichkeiten, aber auch Bedrohungen, die schwer vorherzusagen sind. Wer der Führer in dieser Sphäre wird, wird zum Herrscher der Welt.“

Musk fügte hinzu, er sei weniger besorgt über die Weltführer, die einen Atomkrieg beginnen wollen, sondern über „einen der Künstlichen Intelligenzler, wenn sie (die Künstliche Intelligenz) entscheidet, dass ein präventiver Angriffsschlag der wahrscheinlichste Weg zum Sieg ist.“

Der SpaceX-Gründer bezweifelt, dass Nordkorea seinen eigenen Atomschlag starten kann und sagt: „Wenn Pjöngjang eine nukleare Rakete startet, wäre das Selbstmord für seine Führung, da Südkorea, die USA und China sofort einmarschieren und dem Regime ein Ende bereiten würden.“

Im vergangenen Monat rief Musk zusammen mit dem Deep Minds Mitbegründer Mustafa Suleyman und 116 Experten in Künstlicher Intelligenz die Vereinten Nationen auf, die Verwendung von tödlichen autonomen Waffen zu verbieten, um den Dritten Weltkrieg zu verhindern. Ein offener Brief an die Vereinten Nationen stellte fest (übersetzt aus dem Englischen):

„Einmal entwickelt, werden tödliche autonome Waffen Konflikte in einem Umfang ermöglichen , der größer ist als je zuvor, und in zeitlichen Maßstäben die an Schnelligkeit unsere Vorstellungskraft übersteigen. Das können Waffen des Terrors sein, Waffen, die Despoten und Terroristen gegen unschuldige Bevölkerungsgruppen einsetzen, und Waffen die gehackt wurden, damit sie sich anders verhalten. Wir haben nicht viel Zeit, um zu handeln. Sobald diese Büchse der Pandora geöffnet ist, wird es schwer sein, sie wieder zu schließen.

Verweise:

 

Verwandte Artikel:

 

Homo roboticus: Wie Künstliche Intelligenz unsere Welt verändern wird

http://derwaechter.net/homo-roboticus-wie-kuenstliche-intelligenz-unsere-welt-veraendern-wird

 

TV-Interview-Panne: Der fortschrittlichste K.I.-Roboter gibt zu, dass er die Menschheit zerstören will

http://derwaechter.net/wip-tv-interview-panne-der-fortschrittlichste-k-i-roboter-gibt-zu-die-menschheit-zerstoeren-zu-wollen

 

Googles künstliche Intelligenz lernt hochaggressives Verhalten und Konzept des Betrugs

http://derwaechter.net/googles-kunstliche-intelligenz-lernt-hochaggressives-verhalten-und-konzept-des-betrugs

 

Innerhalb von zwei Jahrzehnten wird die Mittelschicht ausgestorben sein: Studie ergibt, dass künstliche Intelligenz 47% unserer Jobs ersetzen wird

http://derwaechter.net/innerhalb-von-zwei-jahrzehnten-wird-die-mittelschicht-ausgestorben-sein-studie-ergibt-dass-kunstliche-intelligenz-47-unserer-jobs-ersetzen-wird

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Nevada-Gefängniswärter prügeln Mann zu Tode, während er um Hilfe schreit, und sie sagen: „Wir sind die Hilfe“

in Kriminalität/Welt

Ein Video aus einem Gefängnis in Nevada, USA, wurde veröffentlicht, in dem die letzten Minuten im Leben eines geistig kranken Mannes aus Reno gezeigt werden, bevor er während eines Kampfes mit Gefängniswärtern stirbt, die ihn auf dem Boden festhalten mit einer sogenannten Spit Hood (einer Art Maske gegen Spucken und Beißen) über seinem Kopf.

Während des Kampfes sind Beamte zu sehen, wie sie den 35-jährigen Justin Thomson verhöhnen, wobei sie ihm zurufen, dass er ihnen „gehöre“, dass sie sicherstellen würden, dass er das nicht vergessen werde, und dass er ein „Arschloch“ sei.

Während mehr als 30 Minuten misshandeln mehr als ein Dutzend Beamte Thomson abwechselnd mit Tritten, Elektosschocks, Beleidigungen und indem Sie ihm die Luft zum Atmen nehmen, selbst nachdem er ihnen mehrmals gesagt hatte, dass er wegen der Maske über dem Kopf nicht atmen konnte.

Als Thomson um Hilfe schreit, antwortet ein Wärter: „Wir sind die Hilfe!“

„Ich glaube, jeder, der dieses Video betrachtet, wird verstehen, warum ich mich um den Umgang mit diesem Vorfall kümmere und warum ich sofort eine externe Untersuchung  wollte“, sagte Sheriff Chuck Allen, der für das Washoe County-Gefängnis veratwortlich ist, wo ein starker Anstieg in der Zahl der Todesfälle von Häftingen einsetzte, kurz nachdem Allen das Amt übernommen hatte.
Justin Thomson, 35, ist einer von drei Männern, die in den vergangenen zwei Jahren während eines Kampfes mit Gefängnisbeamten gestorben sind – neben zehn anderen, die durch Unfälle, Selbstmord und natürliche Ursachen ums Leben kamen seit Allen das Amt übernahm.

Das Gefängnispersonal brauchte mehr als einen Tag, um zu entscheiden, dass Thompson in eine Notaufnahme gebracht werden müsse, nachdem er am 3. August wegen des Vorwurfs häuslicher Gewalt in das Washoe County Gefängnis zur Haft gebracht worden war, wo er für mehr als 24 Stunden in seiner Zelle mit dem Kopf gegen die Wand hämmerte, sich Toilettenpapier in die Ohren steckte, mit seinem eigenen Blut an den Wänden malte und auf die Metallspüle kletterte, um in das Entlüftungsgitter zu sprechen.

Nach der Rückkehr ins Gefängnis folgte dann die tödliche Auseinandersetzung mit den Beamten.

Das Video mit dem Kampf zeigt, dass Thomson sich unter mehreren Beamten windet, die sich auf ihm auftürmen, ihn treten, und seine Arme auf dem Rücken festhalten.

Das Video endet schließlich damit, dass Beamte während 15 Minuten erfolglos versuchen, ihn wiederzubeleben.

Die Hilfssheriffs hatten zuvor mehrere Tage gebraucht, um die nächste Verwandtschaft zu informieren, dass Thomson überhaupt im Krankenhaus war. Thomson’s Mutter, Karen Thomson, hatte mit ihrem Sohn in der Nacht gesprochen, bevor er verhaftet wurde. Er hatte vor, nach Bakersfield zu gehen, um seine Familie zu besuchen. Aber Thomson hat es nicht bis nachhause geschafft. Karen Thomson versuchte, das Gefängnis anzurufen, um Informationen über ihren Sohn zu erhalten, war aber nicht in der Lage, irgendetwas herauszufinden. „Ich rief in Hektik verschiedene Leute an“, sagte sie. „Wir wussten nicht, was mit ihm passiert ist.“

Am 7. August erhielt sie eine Benachrichtigung, dass man ihren Sohn freigelassen habe, aber tatsächlich war er nicht freigelassen worden. Im Renown Health Krankenhaus erklärte man ihn für hirntot. Die Behörden hatten es nicht für nötig gehalten, Thomsons Familie zu informieren, dass er für mehr als zwei Tage im Krankenhaus war. „Am Dienstag Nachmittag – den 9. August – kommt plötzlich ein Offizier des Sheriffs hier im Kern County herein und sagt mir, dass mein Sohn verstorben ist, und dass er an einem massiven Herzinfarkt gestorben sei“, sagte Thomson.

Mehr als 25 Stunden Videomaterial wurden im Reno Gazette-Journal veröffentlicht, nachdem die Beamten versucht hatten, die Freigabe des Videos zu verhindern. Laut Karen Thomson litt ihr Sohn unter Angstzuständen und war im Krankenhaus gewesen, nachdem er nach Panikattacken entsprechend diagnostiziert wurde.

Als Thomsons Todesursache wurde von einem Gerichtsmediziner Totschlag festgestellt.

Das Sparks Police Department, das eine Untersuchung durchführte, stellte keine strafrechtliche Verantwortlichkeit der Beamten fest.

Das Video unten zeigt das Gerangel, das an der Zeitmarkierung 7:44 beginnt und sich ab 24:50 verschärft. Die Polizisten beginnen Wiederbelebungsversuche ab der 41:30-Zeitstempelung.

Verweise:

 

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Leichen von Rohingya-Muslimen an der Küste von Bangladesch gefunden, während Tausende aus Myanmar fliehen

in Menschenrechte/Welt

Über 27.400 Rohingya-Muslime sind von Myanmar aus nach Bangladesch gezogen.

Bangladesische Grenzschutzbeamte haben in den vergangenen zwei Tagen mindestens zwei Dutzend Leichen von der Küste des Landes geborgen, während Zehntausende von Rohingya-Muslimen verzweifelt versuchen, der schlimmsten Gewalt gegen ihre Minderheitengruppe in Myanmar während der vergangenen fünf Jahre zu entkommen.

Bei den Vereinten Nationen forderte US-Botschafterin Nikki Haley die Sicherheitskräfte von Myanmar auf, unschuldige Zivilisten nicht zu attackieren.

Haley verurteilte die jüngsten Angriffe der Arakan-Rohingya-Heilsarmee, fügte aber hinzu: „Während birmanische Sicherheitskräfte handeln, um weitere Gewalt zu verhindern, haben sie die Verantwortung, sich an das internationale humanitäre Völkerrecht zu halten, was beinhaltet, unschuldige Zivilisten und humanitäre Helfer nicht zu attackieren“.

Sie forderte die Sicherheitskräfte auch auf, sicherzustellen, dass die Hilfe die Bedürftigen erreicht und die Rechte aller Gemeinschaften gewährleistet sind.

Etwa 27.400 Rohingya-Muslime haben nach UN-Angaben seit vergangenem Freitag von Myanmar aus die Grenze nach Bangladesch überquert, nachdem Rohingya-Rebellen mit Stöcken, Messern und primitiven Abwurfwaffen Polizeiposten und einen Armeestützpunkt im Staat Rakhine angegriffen hatten, was zu Zusammenstößen führte, bei denen mindestens 117 Menschen ums Leben kamen.

Ein Beamter der Küstenwache, der anonym bleiben wollte, sagte, dass die Migranten auf „klapprigen Binnenfischerbooten“ unterwegs waren, die für die raue See um Bangladesch herum ungeeignet waren.

Myanmar sagte, dass seine Sicherheitskräfte in Nord-Rakhine Sicherheitsoperationen durchführen, um sich gegen „extremistische Terroristen“ zu verteidigen. Laut Beobachtern berichteten geflohene Rohingyas, dass die Armee und Bürgerwehr-Leute der ethnischen Rakhine-Buddhisten eine Kampagne der Brandstiftung entfesselt haben, die darauf abzielt, die muslimische Bevölkerung zu vertreiben.

Dörfer brennen

Reuters-Reporter in Bangladesch sahen am Donnerstag ein riesiges Feuer auf der Myanmar-Seite des Flusses Naf.

Auch in der Nähe der Stadt Maungdaw in Rakhine brannten viele Dörfer, wo ein weiterer Reuters-Reporter verkohlte Trümmer sah und Rauch aus dem Wald kam.

UN-Quellen in Bangladesch zufolge sind etwa 20.000 Rohingyas im Niemandsland zwischen den beiden Ländern gestrandet. Man vermutete, dass die Figur später auf 30.000 ansteigen würde.

A car is seen near a house that was burnt down during the last days violence in Maungdaw, Myanmar August 31, 2017. RETUERS/Soe Zeya Tun

Yanghee Lee, UN-Sonderberichterstatterin für Menschenrechte in Myanmar, sagte, dass sich die humanitäre Situation rasch verschlechtere.

„Viele Tausende von Menschen sind zunehmend von schweren Verletzungen ihrer Menschenrechte bedroht“, sagte sie in einer Erklärung. „Der Eskalationszyklus der Gewalt … muss dringend durchbrochen werden.“

Myanmar hat Tausende von Buddhisten aus Rakhine seit dem Beginn der Kämpfe evakuiert, in denen vor allem Rohingya-Rebellen getötet wurden, aber auch Personal der Sicherheitskräfte, so die Regierung von Myanmar.

Die Behandlung von etwa 1,1 Millionen Rohingyas in Myanmar ist die größte Herausforderung für Myanmars Führer Aung San Suu Kyi, dem westliche Kritiker vorwerfen, nicht für eine Minderheit zu sprechen, die sich bereits seit langer Zeit über die Verfolgung beklagt hat.

Leichen werden am Ufer angespült

Am Donnerstag wurden die Leichen von 11 Rohingya-Kindern und neun Frauen auf der Bangladesch-Seite des Naf angespült, nachdem ihr Boot gekentert war, sagte Ariful Islam, ein Bangladesch Grenzschutz-Kommandeur.

Die Leichen von zwei Rohingya-Frauen und zwei Kindern waren am Mittwoch entdeckt worden, nachdem die Polizei von Myanmar auf ihr Boot geschossen hatte, sagte Islam. Ein Rohingya-Führer in Bangladesch zitierte Überlebende, wonach beide Boote überfüllt waren.

Im bangladeschischen Grenzbezirk von Cox’s Bazar wurden die provisorischen Lager für die Vertriebenen erweitert, die man nach ähnlichen Gewaltvorkommnissen im vergangenen Oktober errichtet hatte.

Ein Ankömmling, Mohammed Rashid, 45, der einen medizinischen Verband unter seinem Auge trug, sagte, dass Splitter von Munition ihn verletzt hätten als eine Gruppe der Myanmar-Armee das Feuer auf eine Gruppe von Rohingyas eröffnete.

Demnach waren etwa 100 Menschen gemeinsam auf ihrem Weg in Richtung Grenze, und er sah Explosionen und Menschen, die starben.

„Wir versteckten uns zwei Tage im Wald und dann wurden wir an der Grenze gestoppt, aber wir kamen durch. Wir haben gehört, dass die Häuser in unserem Dorf niedergebrannt sind“, sagte Rashid zu Reuters.

Chris Lewa vom Arakan-Projekt, einer Rohingya Beobachtungs-Gruppe, sagte, dass Myanmar-Sicherheitskräfte anscheinend versuchen, einen Großteil der Rohingya-Bevölkerung zu vertreiben. Sie sagte, dass ethnische Rakhine-Bürgerwehrmitglieder „an der Verbrennung von Dörfern teilnahmen“.

„Nach dem, was wir hören, brennt, brennt und brennt es“, sagte sie. „Und es scheint sich von Süden aus nach Norden auszuweiten.“

Ansteigen der Gewalttätigkeit

Myanmar macht das Recht geltend, sich vor Angriffen zu wehren und fügte hinzu, dass das Sicherheitspersonal angewiesen sei, unschuldige Zivilisten zu schützen.

Die Armee von Maynmar gibt an, Rebellen zu bekämpfen, die weiterhin Regierungskräfte überfallen. Beobachtern zufolge gab es nur wenige Rebellenangriffe, wenn überhaupt, die seit der anfänglichen Offensive vom Freitag bekannt geworden sind.

Die Gewalt markiert eine dramatische Eskalation eines Konflikts, der seit Oktober geschwelt hat, als eine ähnliche, aber viel kleinere Reihe von Rohingya-Attacken auf Sicherheitsposten eine brutale militärische Reaktion veranlasste, denen Vorwürfe von  Rechtsverletzungen folgten.

Den Rohingyas verweigert man die Staatsbürgerschaft in Myanmar und betrachtet sie als illegale Einwanderer, obwohl ihre Wurzeln über Jahrhunderte zurückgehen.

Mehr als 400.000 Rohingya leben in Bangladesch nach ihrer Flucht aus Myanmar seit den frühen 1990er Jahren.

Die meisten leben in armseligen und zunehmend überfüllten Lagern im Küstengebiet von Cox’s Bazar, und Dhaka hat deutlich gemacht, dass man nicht mehr Ankömmlinge will.

Am Mittwoch bat Ministerpräsidentin Scheich Hasina Wajed die Vereinigten Staaten, Druck auf Myanmar auszuüben, um den Flüchtlingsstrom einzudämmen.

„Wir haben eine große Anzahl von Rohingya-Flüchtlingen in Bangladesch aus humanitären Gründen aufgenommen, und es ist ein großes Problem für uns“, sagte sie laut der staatlichen BSS-Nachrichtenagentur.

Die Internationale Organisation für Migration trat UN-Generalsekretär Antonio Guterres in seinem Appell an Bangladesch, an der Grenze aufgegriffene Personen ins Land zu lassen. Bangladesch bleibt dabei, dass es an Ressourcen fehle, sich um sie zu kümmern.

Hilfskräfte sagen, dass die Material-Vorräte niedrig sind, und ihr größtes Problem ist die extreme Überbelegung in den behelfsmäßigen Siedlungen.

 

Verwandter Artikel:

Genozid gegen Muslime geht weiter in Myanmar, Friedensnobelpreisträger schweigt [Video]

http://derwaechter.net/genozid-gegen-muslime-geht-weiter-myanmar-friedensnobelpreistrager-schweigt-video

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Mehrheit der Amerikaner ist bereit, präventiv Atomwaffen gegen andere Nationen einzusetzen

in Welt

Eine neue Umfrage vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) veröffentlichte Umfrage legt nahe, dass die Amerikaner bereit sind, einen atomaren Erstschlag gegen den Iran zu führen und dabei Millionen von Zivilisten zu töten.

Laut dem Bericht mit dem Titel „Revisiting Hiroshima in Iran“, obwohl die Mehrheit der Amerikaner zunächst Präsident Harry S. Trumans Entscheidung billigte, die Atombombe im Jahr 1945 auf zwei Zivilbevölkerungsgebiete in Japan abzuwerfen, hatte eine Umfrage im Jahr 1998 ergeben, dass die Zahl der Amerikaner, welche die Entscheidung guthießen, seit den 1970er und 1980er Jahren gefallen war. Dieser Trend hat sich bis in die frühen 2000er Jahre und wohl bis heute fortgesetzt.

Allerdings zeigt die neue Umfrage, dass viele Amerikaner weiterhin den Atomkrieg unterstützen, wenn sie einer hypothetischen (wenn auch derzeit nicht vorhandenen) Bedrohung ausgesetzt sind. Wie die Umfrage feststellt, würde eine klare Mehrheit der Amerikaner „es billigen, in einem Erstschlag Atomwaffen gegen die Zivilbevölkerung eines nicht nuklear-bewaffneten Gegners zu verwenden und 2 Millionen iranische Zivilisten zu töten, wenn sie glaubten, dass diese Verwendung das Leben von 20.000 US-Soldaten retten würde.

Etwa 60 Prozent der Befragten gaben an, sie würden der Entscheidung zustimmen, zwei Millionen Iraner zu töten.

Wie Bloomberg erklärt:

„Die Umfrage wirft Zweifel an der Kraft dessen auf, was Experten das“ nukleare Tabu „nennen, sagte Stanford-University Historiker David Holloway, Autor von ‚Stalin and the bomb‘ („Stalin und die Bombe“). Die Idee oder Hoffnung hinter dem Konzept ist, dass es nicht nur Glück ist, dass die Menschen seit 70 Jahren keine Atomwaffen abgeworfen haben – sondern, dass es vielmehr ein Stigma gibt, das den Einsatz von Atomwaffen undenkbar macht.“

Man müsste sich fragen, ob die meisten Amerikaner sich sogar dessen bewusst sind, dass die Trump-Administration Milliarden von Dollar ausgibt, um die Entwicklung ihrer Nukleartechnologie weit über das Rüstungsniveau von Amerikas Konkurrenten hinaus zu entwickeln. Angesichts der nuklearen Bedrohung, die Amerika für Russland und seine Interessen darstellt, vor allem durch die Russland umgebenden NATO-Mitglieder mit ihrem Anti-Raketen-Abwehrsystem, erklärte der russische Präsidenten Wladimir Putin im vergangenen Jahr eine Warnung, wonach Russland seine Raketensysteme in Vorbereitung auf das, was kommen wird, modernisiere.

Russland hat auch mehrfach davor gewarnt, den Iran anzugreifen und betrachtet Iran als strategischen Verbündeten. Dies ist nur einer der Faktoren, welche die Amerikaner berücksichtigen sollten, wenn sie die Verwendung von Atomwaffen erwägen.

Wie Bloomberg bemerkte, gibt es eine Reihe weiterer Faktoren, die auch untersucht werden sollten:

„Das bedeutet, dass sie nicht darüber nachgedacht haben“, sagte Brian Toon, Professor für Atmosphärenforschung an der Universität von Colorado. „Sie denken, dass Atomwaffen nur große Bomben sind, die viele Leute in die Luft sprengen“, sagte er, „ohne zu bedenken, wie ein nuklearer Konflikt – sogar ein ‚kleiner‘, der etwa 10 Prozent des US-Arsenals beträfe – Millionen von Männern, Frauen und Kindern verstrahlen und das Klima genügend verändern würde, um Hunderte von Millionen Menschen verhungern zu lassen.“

Was es letztlich zeigt, ist, dass die Amerikaner Kriege kämpfen und anstiften wollen, aber dabei nicht mehr ihre eigenen Leute verlieren wollen, die solche Konflikte inszenieren. Umfragen haben auch gezeigt, dass die Bevölkerungsmehrheit in den USA einen Drohnenkrieg gegen mutmaßliche Terroristen billigt, ein weiteres Beispiel dafür, dass Amerikaner der Tötung von Menschen ohne die Gefährdung eigenen Militärpersonals zustimmen.

In Libyen hatte eine amerikanische Drohne, die von einem amerikanischen Piloten in Nevada von Sizilien aus geflogen wurde, direkt Muammar Gaddafis Farzeugkolonne angegriffen. Es wird wenig darüber nachgedacht, dass die USA dazu beigetragen haben, einen ausländischen Führer zu ermorden unter direkter Verletzung des Völkerrechts, nur weil kein amerikanisches Personal getötet oder gefährdet wurde (im Gegensatz dazu, wenn viele Amerikaner an Libyen denken, konzentrieren sie sich auf die Handvoll amerikanischer Leben, die in Benghazi verloren gingen).

Dieses Paradigma, das als eine von drei Denkschulen der MIT-Studie identifiziert wurde, beschäftigt sich ausschließlich damit, „Kriege zu gewinnen und den Verlust des Lebens der eigenen Soldaten zu minimieren.“

Diese Ansicht schien zu halten, selbst wenn das den Befragten vorgestellte Scenario so aussah, dass darin die USA den Iran mittels Sanktionen reizten und der Iran mit einem direkten Angriff auf einen US-Flugzeugträger im Persischen Golf reagierte. Der japanische Angriff auf Pearl Harbour im Jahr 1941 war ebenfalls provoziert durch lähmende ökonomische Einschränkungen seitens der USA gegenüber Japan, und sogar die Zahl des Militärpersonals, das in dem hypothetischen MIT Szenario getötet wurde, entsprach der Zahl der US-Mitarbeiter, die in Pearl Harbor starben (obwohl dies den Befragten gegenüber nicht erwähnt wurde).

Wie wir alle wissen, endete diese besondere Geschichte mit der vollständigen Zerstörung der wichtigsten Städte Japans durch konventionelle Bombardierung sowie die nukleare Dezimierung der Bevölkerung in zwei besiedelten Gebieten. Bedenken Sie bitte auch, dass Amerikas moderne Atomwaffen viel gefährlicher sind als die auf Hiroshima und Nagasaki abgworfenen Bomben, was bedeutet, dass jeder zukünftige Atomschlag eine noch schlimmeren Auswirkung auf die Zivilbevölkerung hätte.

Außer der Bereitschaft der Mehrheit von Amerikanern, Atomwaffen gegen Zivilisten zu verwenden, fand die Umfrage heraus, dass gar „ein noch größerer Prozentsatz der Amerikaner einen konventionellen Bombenangriff genehmigen würde, der 100.000 iranische Zivilisten töten sollte, um den Iran einzuschüchtern und zur Kapitulation zu bewegen.

Verweise:

 

Verwandte Artikel:

 

Und die Aufrüstung geht weiter: Russland hat neue Atomwaffen – NATO plant auch Aufrüstung

http://derwaechter.net/und-die-aufruestung-geht-weiter-russland-hat-neue-atomwaffen-nato-plant-auch-aufruestung

 

USA testen neue Atombombe, die nach Deutschland, Türkei, Italien,Niederlande und Belgien kommen

http://derwaechter.net/usa-testen-neue-atombombe-die-nach-deutschland-turkei-italienniederlande-und-belgien-kommen

 

Warum bereitet sich die Elite auf ein verhängnisvolles Ereignis vor?

http://derwaechter.net/warum-bereitet-sich-die-elite-auf-ein-verhaengnisvolles-ereignis-vor

 

Wo ist der sicherste Ort auf der Erde, wenn ein Atomkrieg ausbricht?

http://derwaechter.net/wo-ist-der-sicherste-ort-auf-der-erde-wenn-ein-atomkrieg-ausbricht

 

 Amerikas drohender Krieg mit dem Iran: Was uns nicht erzählt wird

http://derwaechter.net/amerikas-drohender-krieg-mit-dem-iran-was-uns-nicht-gesagt-wird

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Dieser Mann gab seinen sechsstelligen Jahresgehalt auf, um an einer schlechten Schule zu unterrichten – 95% seiner Schüler werden auf Top-Unis gehen

in Welt

Dieser Schullehrer war einst ein hochkarätiger Anwalt mit einem sechsstelligen Gehalt – aber er gab alles auf, damit er jungen Leuten in seinem Heimatviertel, einem der ärmsten Gebiete in England, helfen konnte.

Bevor Mouhssin Ismail damit begann, an der Newham Collegiate Sixth Form Schule in East London zu unterrichten, arbeitete er bei der internationalen Anwaltskanzlei Norton Rose Fulbright.

Nach nur einem Jahr als Lehrer werden 190 seiner 200 Schüler auf einige der besten Universitäten Großbritanniens gehen. Von diesem Prozentsatz wurden neun von Oxford und Cambridge angenommen. Einer der Studenten hat sogar ein Angebot erhalten, am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge zu studieren.

Der 38-jährige Wirtschaftslehrer sagt, dass er seine Inspiration, in der Ausbildung zu arbeiten, gefunden habe, als er unpersönlicher Finanzierung überdrüssig geworden war.

„Nach ein paar Jahren fühlte ich mich unerfüllt“, sagte der Lehrer laut der Daily Mail. „Ich dachte nicht ‚das ist großartig, ich habe soeben einen weiteren 50-Millionen-Pfund-Deal geschafft‘, sondern ich dachte vielmehr ‚leiste ich eigentlich einen Beitrag zur Gesellschaft?'“

„Ich glaube an die Veränderungskraft von Bildung und ich möchte den fähigsten Schülern von Newham die beste Chance geben, zu den wettbewerbsfähigsten Universitäten im In- und Ausland zu gehen“, sagt Ismail.

„Meine Vision ist es, dafür zu sorgen, dass die jungen Männer und Frauen, die uns verlassen, die Fähigkeiten und den geistigen Habitus haben, künftige Führer in ihrem gewählten Beruf und in der Gesellschaft zu werden. Sie werden zuversichtliche Visionäre sein, die Chancen suchen und neue Denkweisen finden. “

 

Verweise:

 

 

Verwandter Artikel:

Lernen Sie den MMA-Kämpfer kennen, der seine Träume aufgab, um den Pygmäen Wasser, Land und Freiheit zurückzugeben

http://derwaechter.net/lernen-sie-den-mma-kaempfer-kennen-der-seine-traeume-aufgab-um-den-pygmaeen-wasser-land-und-freiheit-zurueckzugeben

 

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Journalistin verhört und gefeuert, weil sie enthüllte, dass CIA und NATO Terroristen in Syrien bewaffnen

in Geopolitik

Dilyana Gaytandzhieva, eine Enthüllungsjournalistin, wurde von staatlichen US-Sicherheitsstellen verhört und aus ihrem Job geworfen, da sie verdeckte CIA-NATO-Operationen dokumentiert und offenbart hat, welche direkt ISIS und Al-Qaida-Terroristen bewaffneten.

Eine Enthüllungsjournalistin, wurde von staatlichen US-Sicherheitsstellen verhört und aus ihrem Job geworfen, da sie verdeckte CIA-NATO-Operationen dokumentiert und offenbart hat, welche direkt ISIS und Al-Qaida-Terroristen bewaffneten – eine verdeckte Operation mit Beteiligung von NATO, CIA, US-basierten Mega-Waffenhändlern, eine zwielichtige US-Organisation, die von bekannten Spielern im „Deep State“, dem Staat hinter dem Staate, und vielen anderen betrieben wird.

Sehen Sie sich diese exklusive Newsbud Schlagzeilen-Story und den Untersuchungsbericht an, darunter ein exklusives Interview mit der Enthüllungsjournalistin Dilyana Gaytandzhieva, ein ehrlicher Kommentar von Sibel Edmonds, durchgesickerte dokumentierte Beweise und eklatante direkte Verbindungen zu einigen der größten Namen und Organisationen, die mit dem Deep State und der CIA-NATO Operation namens Gladio B zu tun haben.

Verweise:

 

 

Verwandte Artikel:

 

Kongressabgeordnete sagt, die USA bewaffnen ISIS, und bringt Gesetzentwurf ein, um es zu stoppen

http://derwaechter.net/kongressabgeordnete-sagt-die-usa-bewaffnen-isis-und-bringt-gesetzentwurf-ein-um-es-zu-stoppen

 

Massenmedien räumen ein, dass die CIA ‚Gemäßigte‘ Rebellen nicht nur bewaffnete, sondern ihnen auch monatliche Gehälter zahlte

http://derwaechter.net/massenmedien-raeumen-ein-dass-die-cia-gemaessigte-rebellen-nicht-nur-bewaffnete-sondern-ihnen-auch-monatliche-gehaelter-zahlte

 

WikiLeaks verknüpft US-Regierung mit Erschaffung von ISIS

http://derwaechter.net/wikileaks-verknupft-us-regierung-mit-erschaffung-von-isis

 

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Sehen Sie, was passiert, als dieser Mann aus Amsterdam Zucker für einen Monat lang vermeidet

in Gesundheit

Als Sacha Harland, ein Video-Team-Mitglied von Lifehunters mit Sitz in den Niederlanden, sich entshloß, raffinierten Zucker aufzugeben, war er sich nicht sicher, was er erwarten sollte. Er hatte darüber gehört, dass künstlich gesüßte, nährstoffarme und verarbeitete Lebensmittel schlecht für die Gesundheit sind, hatte jedoch zuvor nicht aus erster Hand bewusst erlebt, was Zucker – ebenso wie Alkohol, Lebensmittel mit künstlichen Aromen oder Farben, sowie Junk-Food wie Pizza – für die Gesundheit bedeutet.

Er hielt seine körperliche und geistige Reise in dem Sechs-Minuten-Videoclip unten fest.

Harland beginnt mit einer medizinischen Untersuchung bevor er sein „ohne-Zucker-Experiment“ beginnt, und es stellt sich heraus, dass er ziemlich fit ist – wenngleich sein Cholesterinspiegel etwas hoch ist. Gleichzeitig geht ein Teammitglied von Lifehunters das Essen in Harlands Haus durch und entdeckt, dass die meisten Artikel in seinem Schrank beigefügten Zucker enthalten. Es ist ein Monat ohne Teriyaki-Sauce und Eistee für Harland, da in allen konventionell produzierten Lebensmittel in seinen Vorräten haufenweise Süßungsmittel enthalten ist.

„Also, ich habe keine Ahnung, wovon Du nun leben wirst, Sacha, aber viel Glück!“ sagt sein Freund.

Während 50% der Bevölkerung in den Niederlanden derzeit übergewichtig sind, dient das Experiment einem wichtigen Ziel, um die Beziehung zwischen qualitativ minderwertigem Essen und modernen Wohlstandskrankheiten ans Licht zu bringen. „Du bist was du isst“ ist in vielerlei Hinsicht wahr, und ist wahrscheinlich einer der Gründe, weshalb Hippokrates, der Vater der modernen Medizin, vor so langer Zeit sagte: „Lass Nahrung Deine Medizin und Medizin Deine Nahrung sein.“ Jeder wohlinformierte Mensch, der möglichst lange und gesund leben möchte, muss einwandfreies Essen zu seiner Priorität machen.

Vier Tage nach Beginn des Experiments beginnt Harland, Müdigkeit und chronischen Hunger an sich festzustellen und sagt, dass es ihn nach Lebensmitteln gelüste, die Zucker enthalten. Verwirrt durch Symptome aus seiner heilenden Krise, wird er auf die vielen Anzeigen aufmerksam, welche für Limonaden und ungesunde Nahrung werben, nach denen es in ihm verlangt. In einem Clip bestellt ein Freund Pizza, während Harland auf seinem -zigsten Salat herumknabbert, und in einem anderen sitzt er draußen vor einer Burger-Bude und ist versucht, hineinzugehen.

Der Kerl hält sogar die Kino-Nacht ohne das eigentlich obligate Bier und Popcorn aus, während er Wasser probiert..

In der letzten Woche des Experiments fühlt sich Harland sich nicht mehr versucht, den Tag mit einem Zuckerstoß zu beginnen. Er lernt, dass seine Geschmacksnerven darauf trainiert wurden, sich nach Salz und zuckerhaltigen Dingen zu sehnen und freut sich, nun andauernde, angenehme Energie während des Tages zu spüren.

Am Tag von Harland’s Kontrolluntersuchung ist er überrascht zu sehen, dass er Gewicht abgenommen hat und sein Cholesterinspiegel gefallen ist. Er lernt aus dem Experiment, dass er eine überwiegend zuckerfreie, „gesunde“ Ernährungsweise einhalten sollte, wird indes definitiv diesem Gedanken hin und wieder mit etwas Süßem ein wenig abtrünnig werden, um seinen „Verstand zu behalten“ und das Leben zu genießen.

Die Ergebnisse von Harlands Experiment mögen schockierend sein für diejenigen, die eine Standard-amerikanische oder britische Ernährungsweise praktizieren, aber sie bestätigen, was ausgebildete Gesundheitspraktiker seit Jahren sagen: Dass eine überwiegend pflanzliche, unverarbeitete und Glukose-arme Ernährung optimal ist für Wohlbefinden und ein langes Leben.

Harland genoss den natürlichen Zucker von Früchten, entschied sich aber, alle raffinierten Zuckerarten – zusammen mit Alkohol, Pizza und künstlichen Aromen und Farbstoffen – aus seinem Essen zu verbannen, und so erlebte eine positive Verschiebung in seiner Gesundheit.

Raffinade-Zucker sind heutzutage in fast allen kommerziellen Produkten enthalten, so dass man beim Einkauf von Lebensmitteln im Supermarkt besonders wachsam sein muss, oder man entschließt sich einfach, vollwertige gesunde Mahlzeiten zuhause zuzubereiten.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von   http://anonymous-news.com/watch-what-happens-when-this-man-from-amsterdam-gives-up-sugar-for-one-month/

 

Verwandte Artikel:

 

SCHOCK: Zuckerindustrie besticht Harvard-Wissenschaftler, damit sie Fett anstatt Zucker mit Herzkrankheiten verbinden

http://derwaechter.net/schock-zuckerindustrie-besticht-harvard-wissenschaftler-damit-sie-fett-anstatt-zucker-mit-herzkrankheiten-verbinden

 

Diese Inseln haben soeben westliches ungesundes Essen verboten, um die Gesundheit zu fördern

http://derwaechter.net/diese-inseln-haben-soeben-westliches-ungesundes-essen-verboten-um-die-gesundheit-zu-fordern

 

Lernen Sie das Volk der Hunza kennen – die gesündesten Menschen auf der Erde

http://derwaechter.net/lernen-sie-das-volk-der-hunza-kennen-die-gesuendesten-menschen-auf-der-erde

 

Studie: Ungesundes Essen lässt buchstäblich das Gehirn schrumpfen

http://derwaechter.net/studie-ungesundes-essen-lasst-buchstablich-das-gehirn-schrumpfen

 

Krass: Ekelerregendes Video enthüllt, wie Gummi-Süßigkeiten tatsächlich hergestellt werden

http://derwaechter.net/krass-ekelerregendes-video-enthuellt-wie-gummi-suessigkeiten-tatsaechlich-hergestellt-werden

 

 

 

 

 

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...
Gehe zu Top