Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Author

cosmicus - page 2

cosmicus has 388 articles published.

Ärztin für Ganzheitliche Medizin mitsamt Familie erschossen aufgefunden – der 77. mysteriöser Todesfall von Ärzten dieser Fachrichtung in USA

in Welt

Dr. Annie Fairbanks, eine Ärztin für Ganzheitliche Medizin und Inhaberin einer Praxis für Physiotherapie und Rehabilitation in Scottsdale im US-Bundesstaat Arizona besaß, wurde mit ihrer gesamten Familie erschossen aufgefunden: Ehemann Jason Fairbanks, die 3-jährige Tochter und der 9 Monate alte Sohn.

Ganzheitliche Medizin ist eine Form der Heilung, welche die ganze Person – Körper, Geist, Seele und Gefühle – auf der Suche nach optimaler Gesundheit und Wohlbefinden berücksichtigt.

Berichten zufolge erklärte die Polizei innerhalb nur weniger Stunden, nachdem man die Leichen entdeckt hatte, dass es sich um (Selbst-)Mord handele. Sprecher der Polizeibehörde in Scottsdale, Sergeant Ben Hoster, wurde dahingehend zitiert, dass die Polizei nicht glaube, dass jemand anderes das Massaker verübt habe.

„Dies ist ein Einzelfall. Wir glauben nicht, dass es irgendwelche Verdächtigen gibt“, sagte Sgt. Hoster gegenüber Reportern. Die Polizei sagte später, Jason habe zuerst seine Frau und seine Kinder erschossen, bevor er sich selbst tötete. Die Ermittler vermuten, finanzielle Schwierigkeiten könnten Jason motiviert haben, das Verbrechen zu begehen. Sie müssen jedoch die Waffe, die Jason angeblich benutzt hat, um seine Familie zu ermorden, noch öffentlich machen.

Lokale Kommentatoren und Anwohner machten der Polizei Vorhaltungen wegen einer solch raschen Schlussfolgerung, da Dr. Fairbanks‘ Tod die Gesamtzahl der mysteriösen Todesfälle von Ärzten für Ganzheitliche Medizin innerhalb der letzten Jahre in den USA auf immerhin 77 erhöhte.

Codex Humanus

Anwohner, welche die Familie kannten, beschrieben die Ärztin als liebevolle und fürsorgliche Person. Persönliche Freunde sagten gegenüber Health Nut News in einer Live-Facebook-Sendung, dass sie die von der Polizei gegebene Erklärung stark bezweifelten.

Wendy Wells, ein naturheilkundlicher Arzt, der mit Dr. Fairbanks gearbeitet hatte, erklärte: „Es ist eine schreckliche Sache, was mit ihr passiert ist. Sie war total begeistert von dem, was sie tat. Immer unterwegs, ihre ganze Person strahlte Gesundheit und Lebendigkeit aus. Sie hatte das stärkste und einnehmendste Lächeln.“

Jasons Schwester, Laura Fairbanks, beschrieb ihren verstorbenen Bruder als Beschützer seiner Familie. Sie sagte, Jason sei eine ruhige Person gewesen und habe seine Familie geliebt. „Er liebte seine Familie so sehr, er war kein schlechter Mensch“, bemerkte sie.

Laura wies auch darauf hin, dass ihr Bruder trotz der anhaltenden finanziellen Rückschläge sein Bestes gegeben habe, um für die Familie zu sorgen. Sie fügte hinzu, dass Jason keine Anzeichen von Selbstmordtendenz gezeigt habe und dass es äußerst schockierend sei, wenn die Polizei zu dem Schluss käme, dass er solch ein abscheuliches Verbrechen begangen habe.

War es Mord oder war es (Selbst-)Mord? Wir werden den Fall weiterverfolgen und über Neuigkeiten berichten. Bleiben Sie dran!

 

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

Die SEHR DUNKLE SEITE von SAMSUNG, APPLE, INTEL & Co.

in Umwelt/Welt

Im Jahr 1984 entdeckte James Stewart, ein Doktorand, eine ungewöhnlich hohe Zahl von Fehlgeburten bei der Digital Equipment Corp, nachdem er durch die Schulzeit hinweg als Gesundheits- und Sicherheitsbeauftragter gearbeitet hatte.

Digital Equipment stimmte einer Studie zu, die von Professor Harris Pastides geleitet wurde, um die Angelegenheit zu untersuchen. 1986 wurde festgestellt, dass Frauen, die in der Fabrik arbeiteten, doppelt so viele Fehlgeburten hatten wie im statistischen Durchschnitt.

Tech-Unternehmen einschließlich International Business Machines Corp., Intel Corp., und etwa ein Dutzend andere Top-Technologie-Unternehmen in der Semiconductor Industry Association (SIA) [Verband der Halbleiterindustrie]  entsandten Experten, die sich mit Pastides trafen, seine Ergebnisse prüften, um sodann seine Arbeit in einem Hotel in der Nähe des Bradley International Airport zu kritisieren.

„Da war ein Tag, an den ich mich erinnere, an dem ich bei Gericht war“, sagte Pastides, und die Atmosphäre „grenzte an Feindseligkeit. Ich erinnere mich, dass ich schockiert war. “ 

Sie haben jedoch immerhin zugestimmt, drei weitere Studien zur Untersuchung der Sache zu finanzieren. Dann passierte etwas Wunderbares: Im Gegensatz zu den meisten anderen von der Industrie finanzierten Forschungsprojekten zeigten alle drei Studien eine Verdoppelung der Fehlgeburtenraten für Frauen, die in ihren Betrieben arbeiteten, anstatt sich mit ihren Feststellungen genau an die Erwartungen der Industrie anzupassen.

Die Unternehmen machten eine Gruppe giftiger Chemikalien verantwortlich, die üblicherweise bei der Chipmontage verwendet werden, und behaupteten, dass sie diese bis 1995 vollständig auslaufen lassen würden. (Interessanterweise fand eine SIA-unterstützte Studie jüngst, dass „Die Arbeit in der US-Halbleiterindustrie, einschließlich der Herstellung von Halbleiterwafern in Reinräumen, nicht mit einer erhöhten Krebssterblichkeit insgesamt oder der Sterblichkeit durch eine bestimmte Form von Krebs verbunden ist“, aber anscheinend erwähnt die SIA-Webseite die Fehlgeburtsraten auch nicht).

Leider hat sich dieser Teil des Arrangements genau so entwickelt, wie man es erwarten konnte, als die Chipherstellung nach Asien ausgelagert wurde – teilweise aufgrund der fehlenden Kontrolle über ausländische Hersteller, die sich unabhängig verhalten, und teilweise aufgrund des Konzepts „Fabless Chip Manufacturing“ [Fabellose Chip-Herstellung], bei dem amerikanische Unternehmen wie AMD oder Nvidia Chips entwickeln und den eigentlichen Herstellungsprozess auslagern an Unternehmen in Ländern mit billigerer Arbeit, weniger … Beschränkungen … und in einigen Fällen Unkenntnis der Gefahren dieser Chemikalien.

Bloomberg Businessweek erhielt Daten von den Unternehmen, wonach Frauen mindestens bis 2015 weiterhin diesen Chemikalien ausgesetzt waren. Noch bis heute könnten viele von ihnen diesen immer noch ausgesetzt sein. Und die Auswirkungen dessen zeigen sich in vergleichbaren Raten von Fehlgeburten.

Darüber hinaus könnte es andere Chemikalien geben, die ursächlich sind, Chemikalien, die nicht einmal bekannt gegeben wurden und auch andere verheerende Gesundheitsprobleme verursachen. Krebs zum Beispiel.

Eine südkoreanische Ärztin namens Kim Myoung-hee stieß auf einen weiteren merkwürdigen Fall:

Zwei junge südkoreanische Frauen, die Seite an Seite am gleichen Arbeitsplatz von Samsung Electronics arbeiteten und genau den gleichen Chemikalien ausgesetzt waren, entwickelten die gleiche aggressive Form von Leukämie (eine Krankheit, die typischerweise nur 3 von 100.000 Südkoreanern betrifft). Sie beide verstarben nacheinander im Abstand von nur 8 Monaten.

Bald wurden andere Fälle bei Samsung und anderen Mikroelektronikfirmen enthüllt. Kim begann, tiefer zu graben: „Ich hatte keine Ahnung, dass dies eigentlich eine chemische Industrie ist, nicht die Elektronikindustrie.“

(Apropos Chemikalien, Gordon Moore ist Chemiker und Gründer von Intel. Er arbeitete mit dem Physiker Jay Last zusammen, um das Verfahren zum Drucken von Schaltkreisen auf Chips zu entwickeln. Er sagte dies in einem Interview für ein Projekt der Chemical Heritage Foundation zur mündlichen Überlieferung von Geschichte:

„Wir haben eine Menge wirklich übler Chemikalien in die industrielle Produktion eingebrachtEs gab einfach kein Wissen über diese Dinge, und wir haben das Zeug in das städtische Abwassersystem hinein weggespült.“

Moore merkte an, dass, als Arbeiter die Rohre unter Intel ausgruben, der „Boden auf der ganzen Länge komplett zerstört war, und das war gerade der Zeitpunkt, an dem wir wirklich begannen, zu erkennen, wie sehr man sich darum kümmern muss.“

Codex Humanus

Kim stellte fest, dass jede Studie, die seit den 1990er Jahren veröffentlicht wurde, behauptete, die weltweite Halbleiterindustrie habe den Einsatz von Fehlgeburten verursachenden Chemikalien per 1995 eingestellt. Merkwürdigerweise fand sie heraus, dass bei den jungen südkoreanischen Arbeiterinnen, die ihre Mitarbeiter interviewten, nichts anders geworden zu sein schien – manche hatten über Monate bis zu einem Jahr hinweg keine Menstruation.

Im Jahr 2013 gelang es Kim schließlich, nationale Krankenversicherungsdaten zu erhalten, um die mangelnde Kooperationbereitschaft der südkoreanischen Chiphersteller zu umgehen. Die Ergebnisse ihrer Studie zeigten einen bekannten Trend: Frauen im Alter von um die 30 Jahre hatten eine Fehlgeburtsrate fast genauso hoch wie diejenige ihrer amerikanischen Kolleginnen Jahrzehnte zuvor.

„Das war nicht das Ergebnis, das ich erwartet hatte“, sagte Kim.

Laut Kim ist es unmöglich, die Anzahl der Frauen zutreffend zu schätzen, die den giftigen Chemikalien ausgesetzt sind. Die Produktionsvolumina in Halbleiterwerken sind groß, und Schätzungen von 120.000 weiblichen Angestellten sind wahrscheinlich eher zu niedrig.

Man könnte leicht vergessen, dass sich hinter diesen Statistiken die menschlichen Schicksale Tausender von Menschen verbergen.

Nehmen wir zum Beispiel Han Hye-kyung, eine ehemalige Arbeiterin in einer Samsung LCD-Fabrik:

Ich hasse Samsung schlichtweg. Mehr und mehr. Ich hasse Samsung.

Ihre Mutter fuhr für sie fort in dem Interview, weil sie Schwierigkeiten hatte zu sprechen:

„Hye-kyung begann 1995 ihre Arbeit und gab den Job im Jahr 2001 auf. Im September 2005 wurde bei ihr ein Gehirntumor diagnostiziert. Sie hat Samsung verlassen, weil ihre Periode komplett aufgehört hatte …  Aber auch nachdem sie gekündigt hatte, war sie immer noch unregelmäßig. Sie hat den Gehirntumor bekommen, während sie wegen ihrer unregelmäßigen Periode behandelt wurde, verstehen Sie?“

Insbesondere Samsung führte gegen ehemalige Angestellte eine Art Krieg und stellte die besten Anwälte Südkoreas ein, um sich gegen die Schadensersatzansprüche seiner Arbeitnehmer zu wehren. Laut Bloomberg sind die Firmenchefs heimlich dabei aufgezeichnet worden, wie sie Familien, die ihre Ansprüche zurückziehen würden, Auszahlungen anboten. Schweigegeld.

Im Jahr 2014 entschuldigte Samsung sich schließlich dafür, wie es die Familien der Opfer behandelt hatte, und organisierte Kompensationen sowohl für ehemalige als auch gegenwärtige Arbeiter bei Erkrankungen und Todesfällen. Auszahlungen sind jedoch uneinheitlich, und Samsung bestreitet immer noch einen kausalen Zusammenhang zwischen den Erkrankungen und den Produktionsprozessen.

Als Bloomber Pastides interviewte, sagte er: „Die Tatsache, dass Frauen auf der ganzen Welt immer noch Dingen ausgesetzt sind, die laut der Entscheidung von Experten, einschließlich Unternehmensführern, nicht mehr am Arbeitsplatz verwendet werden sollen – das ist für mich eine äußerst traurige Geschichte und ein Verlust für die öffentliche Gesundheit.“

 

 

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

Mann gießt Wasser auf Hund, um das Tier in der kältesten Stadt auf Erden erfrieren zu lassen

in Tierrechte/Welt

In einer herzlosen Zurschaustellung von Grausamkeit goss ein Hundebesitzer absichtlich kaltes Wasser über sein loyales Haustier und ließ die einjährige Hündin auf dem Boden ihres Außenwingers in einer der frostigsten Nächte des Jahres in der kältesten Stadt auf der Erde erfrieren – bei -32° C in Jakutsk, nur 280 Meilen südlich des Polarkreises in Sibirien.

Nachdem besorgte Nachbarn Alarm geschlagen hatten, erreichten Tierschützer das wimmernde, zitternde Tier, während es noch am Leben war, völlig in Eis eingeschlossen. Der herzzerreißende 22-Sekunden-Videoclip unten zeigt den verängstigten Hund, auf dem Boden festgefroren, wie er pathetisch mit seiner einzigen freien Pfote um Befreiung fleht.

Die Retter konnten die arme Kreatur befreien und zum Tierarzt bringen. Trotz ihrer Bemühungen konnte das einjährige Tier, das bei -32° C schwerste Unterkühlung erlitten hatte, nicht mehr gerettet werden. Der Tierarzt schläferte es ein, um seine Qualen zu beenden.

Eine Helferin erzählte der Daily Mail:

„Die Augen, – ich werde sie wohl nie vergessen. Hast Du jemals einen Mann gesehen, der leben wollte, aber der bereits im Sterben lag? Der Hund hatte genau die gleichen Augen, verstand alles und konnte es nur nicht erklären.“

Aktivisten haben mit einer Petition, die von 10.000 Russen unterzeichnet wurde, Maßnahmen gegen den Besitzer gefordert. Ein Tierschützer sagte gegenüber der Siberian Times:

„Es ist eine Sache, wenn Dein Hund stirbt, aber dieser Mann hat auch noch viele Kinder. Heute hat er seinen Hund neben seinem Haus sterben lassen, und morgen könnte seinen Kindern dasselbe passieren.“

Codex Humanus

Sergey Boyarsky, ein Abgeordneter in Moskau, hat den Fall aufgegriffen und eine strafrechtliche Verfolgung des namentlich nicht bezeichneten Besitzers gefordert. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass der grausame Hundebesitzer strafrechtlich verfolgt wird, da es in Russland keine Tierschutzgesetze gibt, die Nutztiere, Haustiere, in der Forschung verwendete Tiere, für die Arbeit oder zur Erholung genutzte Tiere betreffen. The Independent berichtet:

„Im internationalen Vergleich hat Russland nur einen eingeschränkten Tierschutz; nach dem Strafgesetzbuch des Landes ist es zumindest verboten, einem Tier aus niederträchtigen oder profitgierigen Motiven oder mit sadistischen Methoden oder in Anwesenheit von Minderjährigen Verletzungen oder den Tod beizubringen.“

Verweise:

 

Verwandter Artikel:

Grausames Video: An Baum gebundener hilfloser Hund heult vor Schmerzen, als er lebendig gehäutet wird

http://derwaechter.net/grausames-video-baum-gebundener-hilfloser-hund-heult-vor-schmerzen-als-er-lebendig-gehautet-wird

 

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

NASA verheimlicht Beweise für außerirdisches Leben, obwohl ISS-Astronauten ein UFO sichteten

in Welt

Etwas Seltsames passiert am oberen Ende der Erdatmosphäre. An Bord der Internationalen Raumstation unterhält die NASA einen Live-Stream, der angeblich kontinuierlich die Erde vor dem Hintergrund der Leere des Alls zeigt.

Die Bildeinspeisung wird von Menschen auf der ganzen Welt beobachtet, und ab und zu passiert etwas Interessantes: Das Filmmaterial zeigt eine sich bewegende Anomalie, ein unbekanntes Flugobjekt (UFO), und plötzlich geht der Live-Feed dann offline.

Dies geschieht so seit Jahren und verursacht Spekulationen, dass die NASA möglicherweise eine ganze Reihe von Beweisen vertuscht, welche die Existenz von UFOs belegen und die Vorstellung unterstützen, dass wir nicht allein in diesem Universum sind, und nicht einmal allein auf unserem Planeten.

Bei dem jüngsten Vorfall handelt es sich um das Aufleuchten eines glühenden Objekts, das sich in Richtung der Erdatmosphäre bewegt und durch ein Abreißen des Live-Feeds unterbrochen wird.

„Der italienische Astronaut Paolo Nespoli hat den Clip gedreht, der einen feurigen Lichtball zeigt, der in Richtung der Erdatmosphäre rast.“

 Das ISS-Crew-Mitglied glaubt, dass es sich bei dem Objekt um Weltraummüll handeln könnte, aber sowohl die Raumfahrtbehörde als auch diejenigen, die an die Existenz außerirdischen Lebens glauben, haben diese Erklärung abgelehnt.“

Das Video kann hier wiedergegeben werden:

Dieser Fall ist in der Tat umstritten, da es keine allgemeine Übereinstimmung gibt, um was es sich bei dem Licht handelt. Ein echtes UFO … ein unbekanntes Flugobjekt.

In diesem Clip kann der charakteristische Schwanz eines Meteors, der im ISS-Objekt fehlt, klar erkannt werden.

Herr Glockner fügte hinzu: „Wenn man das mit dem vergleicht, was man in diesem neuen Film einen Meteor nennt, sieht dieser sogenannte Meteor in keinem Moment wie etwas aus, das 2011 aufgenommen wurde – es tut es einfach nicht.“

 »Es ist ein kurzes, stämmiges Objekt, das ganz und gar nicht wie der andere Meteor hier aussieht.“

 „Wir können diese Entladung sehen, wie die Energie, die von hier kommt, verschwindet.“

Wenn dies nur ein einzelnes Ereignis darstellte, wäre es wohl nicht allzu faszinierend, aber das Muster, nach dem auf Fragen der Öffentlichkeit über viele solcher Ereignisse nicht ausreichend eingegangen wird, deutet auf etwas Größeres hin. In diesem Jahr gab es mehrere ähnliche Vorfälle.

Interessant ist, dass die NASA und die Publikumspresse jedes Mal, wenn dies geschieht, sofort jeden, der Fragen stellt, als „Verschwörungstheoretiker“ bezeichnen, was die de-facto-Etikettierung ist, um ernsthafte Nachfragen über größere Vorgänge zu unterbinden. Die Tatsache, dass dieser Begriff wiederholt verwendet wird, um die Unterhaltung über außerirdisches Leben zu blockieren, ist ziemlich bezeichnend.

Codex Humanus

Sogar in diesem kürzlich erschienenen Artikel der Daily Mail über die jüngste Sichtung eines UFOs wird diese bizarre Erklärung eines Verschwörungstheoretikers genau in der Mitte des Artikels wieder angeführt. Zwar sagen sie, dass die offizielle Erklärung kein rechtes Fazit zieht, dass Vieles zugegeben wird, aber dann machen sie einen anderen Schritt und charakterisieren Dich als Narzisst, der Klarheit sucht. Das ist ein Gedankenspiel.

Tut die NASA soetwas absichtlich, um mehr Klicks auf ihre Website zu ziehen und mehr Publicity für sich selbst zu erzielen, oder wird da wirklich etwas vor den Menschen auf der Erde verheimlicht? Wenn dem so ist, ist es dann fair, Zweifel in der Öffentlichkeit zu säen und sie als Verschwörungstheoretiker zu bezeichnen wann immer sie etwas sehen, das nach einer weitergehenden Erklärung verlangt?

 

Verweise:

 

Verwandte Artikel:

 

WikiLeaks bestätigte 2013, was die NASA bis 2015 geheim hielt: Außerirdische sind REAL

http://derwaechter.net/wikileaks-bestaetigte-2013-was-die-nasa-bis-2015-geheim-hielt-ausserirdische-sind-real

                    

Der größte Militär-Hack aller Zeiten enthüllt geheime “UFO-Akten” der NASA

http://derwaechter.net/der-groesste-militaer-hack-aller-zeiten-enthuellt-geheime-ufo-akten-der-nasa

 

NASA-Partner Raumfahrt-Mogul glaubt, dass Außerirdische nicht nur real sind, sondern bereits unter uns sind

http://derwaechter.net/nasa-partner-raumfahrt-mogul-glaubt-dass-ausserirdische-nicht-nur-real-sind-sondern-bereits-unter-uns-sind

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

Technologieinstitut MIT in USA findet neuen Weg, Plasma-Brennstoff heiß genug zu machen, um endlose Mengen sauberer Energie zu produzieren

in Umwelt/Welt

So vielversprechend, wie es scheint und so einfach es klingen mag, haben Wissenschaftler seit mehr als einem Jahrzehnt versucht, Energie aus der Kernfusion zu erzeugen, aber sie waren nie in der Lage, befriedigende Ergebnisse zu erzielen. In fast allen Fällen hat die Kernfusion viel Energie verbraucht, anstatt welche zu produzieren.

Kein Wunder, dass die Realität eines Kernfusionsreaktors, der unbegrenzte Mengen sauberer Energie produziert, nach etwas aus einem Science-Fiction-Film klingt.

Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology (MIT) behaupten jedoch, eine neue Basis von speziellen Leitern entwickelt zu haben, die es den Reaktoren erlaubten, immense Hitze zu ertragen und ihnen die Fähigkeit zu geben, saubere Energie zu erzeugen.

Ein Bild zeigt das Innere des von MIT verwendeten Alcator C-Mod-Reaktors.

Der Fusionsreaktor ahmt den chemischen Prozess nach, der in Sternen stattfindet, wobei viele Atome heftig vibrieren, heiß werden und gegeneinander schleudern. Dies wiederum erzeugt größere Atome und setzt große Energiemengen frei.

Die extrem hohen Temperaturen bedeuten jedoch, dass die Reaktion nicht an einem festen Material durchgeführt werden kann, wozu die Lösung ist, das Plasma durch ein Magnetfeld zu halten.

Codex Humanus

Ein Bild zeigt eine Verdrehung im Plasma in einem Tokamak-Reaktor.

Außerdem besteht das spezielle Material, das für dieses Experiment verwendet wird, aus einer sehr seltenen Verbindung, die sich Yttrium-Barium-Kupferoxid nennt. Experten zufolge erzeugt die Verbindung eine gute Magnetkraft und liefert zehnfach bessere Ergebnisse, obwohl sie kleiner ist als die von den Wissenschaftlern derzeit verwendeten Stromleiter.

„Diese höheren Energiebereiche liegen in der gleichen Größenordnung wie aktivierte Fusionsprodukte“, sagt Dr. John Wright, ein Forscher dieses Projekts. „Solche energiereichen Ionen in einem nicht-aktivierten Gerät erzeugen zu können – ohne größere Fusion – ist vorteilhaft, weil wir untersuchen können, wie sich Ionen mit Energien, die Fusionsreaktionsprodukten vergleichbar sind, verhalten, wie gut sie beherrschbar wären.“

Während der Versuche hat das neue Plasma dazu geführt, aus Spurenmengen von Ionen Megaelektronvolt-Energiemengen zu gewinnen. MIT sagt, die Änderung des Leitermaterials wird keinen Einfluss darauf haben, wie die Energie hergestellt wird, aber es wird sie effizienter produzieren.

Die Daily Mail erläutert dazu:

„In den meisten Reaktoren besteht das Plasma aus nur zwei Ionenarten – Deuterium und Wasserstoff, oder Deuterium und Helium-3, wobei Deuterium in der Mischung bis zu 95 Prozent ausmacht. Der neue Ansatz hingegen verwendet einen Brennstoff, der aus zugleich drei Ionenarten besteht: Wasserstoff, Deuterium und Spurenmengen von Helium-3. Die Wissenschaftler konzentrieren Energie auf das Helium-3, welches sich aufgrund seines geringeren Anteils an der Gesamtdichte zu viel höheren Energien aufheizt. Dadurch kann das Plasma den Effizienzbereich aktivierter Fusionsprodukte erreichen.“

 

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

Video mit Terrorist von New York City sofort veröffentlicht – jedoch immer noch kein Video mit dem Las Vegas Schützen, trotz Tausender Kameras

in Kriminalität/Welt

Am Nachmittag des 31. Oktober mietete ein Verdächtiger, der als Sayfullo Habibullaevic Saipov identifiziert wurde, laut zwei US-Strafverfolgungsbehörden einen Pickup, fuhr ihn auf einen viel befahrenen Fahrradweg in Manhattan und mähte unschuldige Menschen nieder, bevor er ausstieg und Waffenattrappen schwenkte.

Fast unmittelbar nach dem schrecklichen Angriff, der 8 Tote und ein Dutzend weitere Verletzte forderte, wurde das Video des gebürtigen Usbeken Saipov veröffentlicht.

Es gab mehrere Videos, die aus verschiedenen Blickwinkeln aufgenommen wurden und zeigen, wie der Angreifer aus dem Truck flieht und durch den Verkehr rennt.

Die Polizei hat Saipov schließlich gefangen genommen, der laut ihrer Beschreibung ein Einzeltäter ist. Fast so schnell wie das Video veröffentlicht wurde, waren die Erklärungen, dass dieser Angriff „ein Terrorakt“ gewesen sei.

„Sobald er in den Vereinigten Staaten angekommen war, begann er sich über ISIS und radikale islamische Taktiken zu informieren“, sagte Gouverneur Cuomo auf CNN. „Wieder hat ISIS es auf eine einfache Formel gebracht, die sie ins Internet stellen können, und es sind keine besonderen Kenntnisse nötig, um ein Auto oder einen Lastwagen zu mieten. Aber sie sind Feiglinge, und sie sind verdorben.“

Es ist erstaunlich, wie schnell eine Untersuchung durchgeführt werden kann, wenn der Angreifer als Terrorist bezeichnet wird. Wenn man das tragische Massaker in Las Vegas am 1. Oktober mit diesem tragischen Anschlag in New York vergleicht, entwickelt sich ein aufschlussreiches Bild.

Innerhalb weniger Stunden wurden die gesamten Reiseaktivitäten von Saipov innerhalb und außerhalb der Vereinigten Staaten veröffentlicht. Wir wurden darüber informiert, dass Saipov mit seiner Frau, zwei kleinen Töchtern und einem kleinen Sohn in einer Wohnung in Paterson, New Jersey, wohnte. Nach Aufenthalten in Ohio und Florida zog er dorthin, und als er 2010 aus der usbekischen Hauptstadt Taschkent in die USA kam, ließ er sich in der Gegend von Cincinnati nieder, wo er mit einer usbekischen Familie lebte.

All diese Informationen wurden sofort an die Öffentlichkeit freigegeben, ohne dass dies von jemandem verlangt worden wäre. Vergleichen Sie das nun einmal mit Las Vegas – denn Millionen fordern Antworten auf sehr einfache Fragen zum Täter Stephen Paddock – und genau das Gegenteil ist dort der Fall.

Es dauerte fast eine Woche, um zu erfahren, dass Stephen Paddock angeblich außerhalb der Vereinigten Staaten gereist war. In der Tat wurde es überhaupt nicht ‚offiziell‘ veröffentlicht. Uns wurde seitens CNN durch eine vertrauliche Strafverfolgungsquelle einfach gesagt, dass Paddock mehrere Schiffsreisen unternommen hatte, mit Aufenthalten in Häfen in Spanien, Italien, Griechenland, Jordanien und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Wie die Untersuchung des New Yorker Terrors zeigt, ist es ziemlich einfach, herauszufinden, wohin und von wo aus Menschen innerhalb und außerhalb der USA reisen. Warum wurde uns nicht genau gesagt, wohin Paddock gereist ist?

Zudem, wie die Videos oben veranschaulichen, war Saipov von mehreren Kameras erfasst worden, und dies wurde alles schnell online veröffentlicht. Trotz der Zehntausenden von Kameras in Las Vegas und im Mandalay Bay Casino, wurde weder ein einziges Video noch ein Standbild von einer Überwachungskamera veröffentlicht.

Warum haben Behörden nicht ein einziges Bild von Paddock veröffentlicht, wie er eine Tasche ins Hotel trägt? Warum haben die Behörden nicht ein einziges Bild von Paddock veröffentlicht, wie er an einem der vielen Spielautomaten saß, an denen er angeblich die Sammelkarte seiner Freundin benutzt hatte?

Tatsächlich wurde unmittelbar nach der Schießerei Überwachungsmaterial von Stephen Paddock veröffentlicht. Dieses Video stammte jedoch von NBC News – von einem anderen Hotel, sechs Jahre zuvor.

Wie kann es sein, dass NBC in der Lage war, Überwachungsfilmmaterial von vor sechs Jahren zu erhalten, fast unmittelbar nach der Erschießung, während die Polizei kein einziges Bild von Paddock im Mandalay Bay Casino veröffentlichen kann während seines Aufenthalts und bevor er sich in seinem Hotelzimmer erschoss?

Es ist schlichtweg lächerlich, dass die meisten Informationen an die Öffentlichkeit über Stephen Paddock und das, was in Mandalay Bay vor sich ging, nicht von der Polizei stammen. Stattdessen kommen sie von Bürgern mit Zugang zu bestimmten Informationen und sind der Presse zugespielt worden. In der Tat scheint die Polizei zu wollen, dass die Öffentlichkeit völlig im Unklaren darüber bleibt, was passiert ist, während sie ihre Geschichte fortgesetzt ändern, und gar öffentlich ankündigten, dass sie die Person bestrafen wollten, welche die Fotos von Paddocks Suite and die Medien durchsickern ließ.

Hilfssheriff Kevin McMahill vermerkte dazu im vergangenen Monat:

Codex Humanus

DA WAREN FRAGEN BEZÜGLICH DER GÜLTIGKEIT VON FOTOS DES VERBRECHENS, DIE JEMAND DURCHSICKERN LASSEN HATTE. ICH KANN BESTÄTIGEN, DASS ES SICH TATSÄCHLICH UM FOTOS AUS DEM INNEREN DES ZIMMERS HANDELT; ES SIND TATSÄCHLICH FOTOS VON UNSEREM VERDÄCHTIGEN, UND WIE DER SHERIFF ZUVOR ERWÄHNT HAT, HABEN WIR EINE INTERNE UNTERSUCHUNG ERÖFFNET, UM DIE QUELLE ZU BESTIMMEN, WELCHE DIESE FOTOS AN DIE ÖFFENTLICHKEIT GELANGEN LIESS.

Warum wissen wir bereits mehr über einen Angriff und einen Angreifer, der vor kurzem passiert ist, als über einen Anschlag und dessen Täter, der einen Monat davor passiert ist? Wenn die Behörden die sogenannten „Verschwörungstheorien“, die im Internet auftauchen, zerstreuen wollen, müssen sie aufhören, ihre Darstellungen zu ändern und müssen vielmehr sagen, was sie wissen – und zwar jetzt.

 

Verweise:

 

Verwandte Artikel:

 

Schlimmste Massenschießerei der US-Geschichte: 50 Tote – Täter begeht Suizid

http://derwaechter.net/schlimmste-massenschiesserei-der-us-geschichte-50-tote-taeter-begeht-suizid

 

16 unbeantwortete Fragen bezüglich des Anschlags in Las Vegas, über den die Massenmedien nicht sprechen wollen

http://derwaechter.net/16-unbeantwortete-fragen-bezueglich-des-anschlags-in-las-vegas-ueber-den-die-massenmedien-nicht-sprechen-wollen

 

Julian Assange: Las-Vegas-Angriff vom FBI inszeniert!

http://derwaechter.net/julian-assange-las-vegas-angriff-vom-fbi-inszeniert

 

Wichtige Zeugin von Las Vegas-Anschlag, die mehrere Schützen erkannte, wurde tot aufgefunden

http://derwaechter.net/wichtige-zeugin-von-las-vegas-anschlag-die-mehrere-schuetzen-erkannte-wurde-tot-aufgefunden

 

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

Illuminati-Leak: Vollständige Liste der Namen von Geheimbund-Mitgliedern

in Geopolitik/Welt

Dieser Ex-Illuminati verbrachte über 47 Jahre in einer hochrangigen Position bei der Elite-Geheimgesellschaft.

Er sagt, er wolle alles über die Pläne der Gruppe offenbaren, nachdem es alles für ihn „nicht mehr zu ertragen“ gewesen sei.

Mitgliedschaft bei den Illuminaten, oder dem Komitee der 300, war seit jeher streng geheim, und obwohl es stets Vermutungen darüber gab, wer die Mitglieder sein könnten, ist dies das erste Mal, dass die vollständige Namensliste der Illuminati-Mitglieder von einem anonymen Insider öffentlich durchgesickert ist.

DIE BRITISCHE MONARCHIE UND DER AUSSCHUSS DER 300 (September 2016)

AKTUELLER MONARCH UND OBERSTER FÜHRER DER NEUEN WELTORDNUNG: Königin Elizabeth II

Abdullah II. von Jordanien

Kerry, John Forbes

Abramowitsch, Roman Arkadjewitsch

King, Mervyn

Ackermann, Josef

Kinnock, Glenys

Adeane, Edward

Kissinger, Henry

Agius, Marcus Ambrose Paul

Knight, Malcolm

Ahtisaari, Martti Oiva Kalevi

Koon, William H. II

Akerson, Daniel

Krugman, Paul

Albert II von Belgien

Kufuor, John

Alexander – Kronprinz von Jugoslawien

Lajolo, Giovanni

Alexandra (Prinzessin) – Die Ehrenwerte Lady Ogilvy

Lake, Anthony

Alphonse, Louis – Herzog von Anjou

Lambert, Richard

Amato, Giuliano

Lamy, Pascal

Anderson, Carl A.

Landau, Jean-Pierre

Andreotti, Giulio

Laurence, Timothy James Hamilton

Andrew (Prinz) – Herzog von York

Leigh-Pemberton, James

Anne – Königliche Prinzessin

Leka, Kronprinz von Albanien

Anstee, Nick

Leonard, Mark

Ash, Timothy Garton

Levene, Peter – Baron Levene von Portsoken

Astor, William Waldorf – 4. Viscount Astor

Leviev, Lev

August, Ernst – Prinz von Hannover

Levitt, Arthur

Aven, Pyotr

Levy, Michael – Baron Levy

Balkenende, Jan Peter

Liebermann, Joe

Ballmer, Steve

Livingston, Ian

Balls, Ed

Loong, Lee Hsien

Barroso, José Manuel

Lorenz (Prinz) von Belgien, Erzherzog von Österreich-Este

Beatrix (Königin)

Louis-Dreyfus, Gérard

Belka, Marek

Mabel (Prinzessin) von Oranien-Nassau

Bergsten, C. Fred

Mandelson, Peter Benjamin

Berlusconi, Silvio

Manning, Sir David Geoffrey

Bernake, Ben

Margherita – Erzherzogin von Österreich-Este

Bernhard (Prinz) von Lippe-Biesterfeld

Margrethe II von Dänemark

Bernstein, Nils

Martínez, Guillermo Ortiz

Berwick, Donald

Mashkevitch, Alexander

Bildt, Carl

Massimo, Stefano (Prinz) – Prinz von Roccasecca dei Volsci

Bischoff, Sir Winfried Franz Wilhen „Win“

McDonough, William Joseph

Blair, Tony

McLarty, Mack

Blankfein, Lloyd

Mersch, Yves

Blavatnik, Leonard

Michael (Prinz) von Kent

Bloomberg, Michael

Michael von Rumänien

Bolkestein, Frits

Miliband, David

Bolkiah, Hassanal

Miliband, Ed

Bonello, Michael C

Mittal, Lakshmi

Bonino, Emma

Moreno, Glen

Boren, David L.

Moritz – Fürst und Landgraf von Hessen-Kassel

Borwin – Herzog von Mecklenburg

Murdoch, Rupert

Bronfman, Charles Rosner

Napoléon, Charles

Bronfman, Edgar Jr.

Nasser, Jacques

Bruton, John

Niblett, Robin

Brzezinski, Zbigniew

Nichols, Vincent

Budenberg, Robin

Nicolás, Adolfo

Buffet, Warren

Noyer, Christian

Bush, Georg HW

Ofer, Sammy

Cameron, David William Donald

Ogilvy, David – 13. Earl of Airlie

Camilla – Herzogin von Cornwall

Ollila, Jorma Jaakko

Cardoso, Fernando Henrique

Oppenheimer, Nicky

Carington, Peter – 6. Baron Carrington

Osborne, George

Carlos – Herzog von Parma

Oudea, Frederic

Carlos, Juan – König von Spanien

Parker, Sir John

Carney, Mark J.

Patten, Chris

Carroll, Cynthia

Pébereau, Michel

Caruana, Jaime

Penny, Gareth

Castell, Sir William

Peres, Shimon

Chan, Anson

Philip (Prinz) – Herzog von Edinburgh

Chan, Margaret

Pio, Dom Duarte – Herzog von Braganza

Chan, Norman

Pölhl, Karl Otto

Charles, Prince of Wales

Powell, Colin

Chartres, Richard

Prochorow, Mikhail

Chiaie, Stefano Delle

Quaden, Guy Baron

Chipman, Dr. John

Rasmussen, Anders Fogh

Chodiew, Patoch

Ratzinger, Joseph Alois (Papst Benedikt XVI.)

Christoph, Prinz von Schleswig-Holstein

Reuben, David

Cicchitto, Fabrizzio

Reuben, Simon

Clark, Wesley Kanne Sr. (General)

Rhodes, William R. „Bill“

Clarke, Kenneth

Rice, Susan

Clegg, Nick

Codex Humanus

Richard (Prinz) – Herzog von Gloucester

Clinton, Bill

Rifkind, Sir Malcolm Leslie

Cohen, Abby Joseph

Ritblat, Sir John

Cohen, Ronald

Roach, Stephen S.

Cohn, Gary D.

Robinson, Mary

Colonna, Marcantonio (di Paliano) – Fürst und Herzog von Paliano

Rockefeller, David Jr.

Constantijn (Prinz) der Niederlande

Rockefeller, David sen.

Konstantin II von Griechenland

Rockefeller, Nicholas

Cooksey, David

Rodríguez, Javier Echevarría

Cowen, Brian

Rogoff, Kenneth Saul „Ken“

Craven, Sir John

Roth, Jean-Pierre

Crockett, Andrew

Rothschild, Jakob – 4. Baron Rothschild

Dadush, Uri

Rubenstein, David

D’Aloisio, Tony

Rubin, Robert

Darling, Alistair

Ruspoli, Francesco – 10. Prinz von Cerveteri

Davies, Sir Howard

Safra, Joseph

Davignon, Étienne

Safra, Moises

Davis, David

Sands, Peter A.

De Rothschild, Benjamin

Sarkozy, Nicolas

De Rothschild, David René James

Sassoon, Isaac SD

De Rothschild, Evelyn Robert

Sassoon, James Meyer – Baron Sassoon

De Rothschild, Leopold David

Sawers, Sir Robert John

Deiss, Joseph

Scardino, Marjorie

Deripaskas, Oleg

Schwab, Klaus

Dobson, Michael

Schwarzenberg, Karel

Draghi, Mario

Schwarzman, Stephen A.

Du Plessis, Jan

Shapiro, Sidney

Dudley, William C.

Sheinwald, Nigel

Duisenberg, Wim

Sigismund (Erzherzog) – Großherzog der Toskana

Edward (Prinz) – Herzog von Kent

Simeon von Sachsen-Coburg und Gotha

Edward (Der Prinz) – Graf von Wessex

Snowe, Olympia

Elkann, John

Sofía (Königin) von Spanien

Emanuele, Vittorio – Prinz von Neapel, Kronprinz von Italien

Soros, George

Fabrizio (Prinz) – Massimo-Brancaccio

Specter, Arlen

Feldstein, Martin Stuart „Marty“

Stern, Ernest

Festing, Matthew

Stevenson, Dennis – Baron Stevenson von Coddenham

Fillon, François

Steyer, Tom

Fischer, Heinz

Stiglitz, Joseph E.

Fischer, Joseph Martin

Strauss-Kahn, Dominique

Fischer, Stanley

Straw, Jack

FitzGerald, Niall

Sutherland, Peter

Franz, Herzog von Bayern

Tanner, Mary

Fridman, Mikhail

Tedeschi, Ettore Gotti

Friedrich, Georg – Prinz von Preußen

Thompson, Mark

Friso (Prinz) von Oranien-Nassau

Thomson, Dr. James A.

Gates, Bill

Tietmeyer, Hans

Geidt, Christopher

Trichet, Jean-Claude

Geithner, Timothy

Tucker, Paul

Gibson-Smith, Dr. Chris

Van Rompuy, Hermann

Gorbatschow, Mikhail

Vélez, Álvaro Uribe

Gore, Al

Verplaetse, Alfons Vicomte

Gotlieb, Allan

Villiger, Kaspar

Green, Stephen

Vladimirovna, Maria – Großherzogin von Russland

Greenspan, Alan

Volcker, Paul

Grosvenor, Gerald – 6. Herzog von Westminster

Von Habsburg, Otto

Gurría, José Ángel

Waddaulah, Hassanal Bolkiah Mu’izzaddin

Gustaf, Carl XVI. Von Schweden

Walker, Sir David Alan

Hague, William

Wallenberg, Jakob

Hampton, Sir Philip Roy

Walsh, John

Hans-Adam II – Fürst von Liechtenstein

Warburg, Max

Harald V von Norwegen

Weber, Axel Alfred

Harper, Stephen

Weill, Michael David

Heisbourg, François

Wellink, Nout

Henri – Großherzog von Luxemburg

Whitman, Marina von Neumann

Hildebrand, Philipp

Willem-Alexander – Prinz von Oranien

Hills, Carla Anderson

William (Prinz) von Wales

Holbrooke, Richard

Williams, Dr. Rowan

Honohan, Patrick

Williams, Shirley – Baroness Williams von Crosby

Howard, Alan

Wilson, David – Baron Wilson von Tillyorn

Ibragimov, Alijan

Wolfensohn, James David

Ingves, Stefan Nils Magnus

Wolin, Neal S.

Isaacson, Walter

Woolf, Harry – Baron Woolf

Jacobs, Kenneth M.

Woolsey, R. James jun.

Julius, DeAnne

Worcester, Sir Robert Milton

Juncker, Jean-Claude

Wu, Sarah

Kenen, Peter

Zoellick, Robert Bruce .

 

Verweise:

 

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

Studie bestätigt: Alkohol ist im Straßenverkehr zehnmal tödlicher als Cannabis

in Gesundheit/Welt

Eine Prüfung von über 3.600 Fällen kommt zu dem Schluss, dass Alkohol zehnmal tödlicher auf der Straße ist als Cannabis – eine Tatsache, die gerade erst durch die Legalisierung bestätigt wird. Gegner der Legalisierung haben lange argumentiert, dass legales Cannabis eine erhebliche Gefahr auf den Straßen darstellen würde, aber wie sich einmal mehr bestätigen lässt, ist es in der Tat viel „sicherer“ als Alkohol, eine Droge, die allein auf Amerikas Straßen Hunderttausende von Menschen getötet hat.

Die Studie wurde in Frankreich durchgeführt und konzentrierte sich auf Daten aus allen tödlichen Unfällen in Frankreich im Jahr 2011.

Sie bewertet das erhöhte Risiko, unter dem Einfluss verschiedener Substanzen zu fahren, und stellte fest, dass „Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol 17,8-mal häufiger verantwortlich für einen tödlichen Unfall sind“, im Vergleich zu völlig nüchternen Fahrern. Fahrer, die unter dem Einfluss von Cannabis stehen, sind dagegen 1,65-mal häufiger für einen tödlichen Unfall verantwortlich.

Die Ergebnisse dieser Studie sind sehr relevant für die Debatte über die Legalisierung von Cannabis und bestätigen weiterhin die Argumente, die von Befürwortern der Legalisierung angebracht werden.

„Diese Ergebnisse stimmen mit den neuesten Studien zu Alkohol und Cannabis und dem Risiko für das Autofahren überein. Anfang dieses Jahres untersuchte David Bienenstock die Schätzungen über Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss und stellte fest, dass THC-positive Fahrer ein um 5% höheres Unfallrisiko haben als Fahrer ohne Drogen oder Alkohol im Körper. Diese Zahl stammt aus der bisher größten nationalen Fall-Kontroll-Studie in den USA, die von der dortigen Bundesbehörde für Verkehrssicherheit veröffentlicht wurde. Die gleiche Studie ergab, dass Fahrer mit einem Blutalkoholspiegel von 0,8 Promille, die gesetzliche Grenze in den meisten US-Staaten, um 293% wahrscheinlicher in einen Unfall verwickelt waren. Fahrer, die mit SMS-Textnachrichten beschäftigt waren, trugen eine um 310% höhere Unfallwahrscheinlichkeit.“

Im Jahr 2015, zeigte eine damals erste Studie ihrer Art, dass Cannabis geringe bis gar keine signifikanten Auswirkungen auf das Fahren hatte, und schloss die folgenden vier wichtigen Erkenntnisse ein:

Fahrer unter dem Einfluss von nur Cannabis zeigten im Vergleich zu Fahrern, die unter dem Einfluss von Alkohol oder beiden Substanzen standen, eine geringe Einschränkung ihrer Fahrtüchtigkeit.

Fahrer mit Blutkonzentrationen von 13,1 μg/l THC (Delta-9-Tetrahydrocannabinol, das den Wirkstoff in Cannabis darstellt) zeigten eine ähnliche Beeinträchtigung wie Fahrer mit einer 0,8 Promill-Atemalkoholkonzentration, die gesetzliche Grenze in den meisten Staaten. Die derzeitige gesetzliche Grenze für THC liegt in den USA beispielsweise in Washington und Colorado bei 5 μg/L.

Fahrer, die Alkohol und Cannabis zusammen konsumieren, haben ein höheres virtuelles Risio als diejenigen, die beide Substanzen unabhängig voneinander verwenden, obwohl der Konsum beider Substanzen die Beeinträchtigung nicht verdoppelt.

Die Mundspeichelanalyse eines Fahrers kann den kürzlichen Konsum von Cannabis erkennen, obwohl es nicht als ein zuverlässiges Maß für eine tatsäschliche Beeinträchtigung angesehen werden sollte.

Alkohol ist jedoch weithin dafür bekannt, dass er auf der Straße sehr gefährlich ist:

„Alkohol ist die am häufigsten vorkommende Droge bei Straßenkontrollen durch die Polizei; Cannabis ist die zweithäufigste, und Cannabis wird häufig mit Alkohol unterhalb der gesetzlichen Grenzwerte gepaart.

Wir wissen, dass Alkohol gewiss ein Problem ist, aber ist Cannabis ein Problem oder ist Cannabis ein Problem, wenn es mit Alkohol kombiniert wird? Wir haben versucht, es herauszufinden.“ ~ Tim Brown, wissenschaftlicher Mitarbeiter der US-Bundesbehörde für Verkehrssicherheit NADS und Co-Autor der Studie.

Abschließende Gedanken

Obwohl diese Beweise nicht als ein Zeichen dafür angesehen werden sollten, dass mit Cannabis in Verbindung stehende Todesfälle durch Automobile unbedeutend sind, stärkt diese Forschung dennoch das Argument, dass Cannabis auf vielfache Weise viel „sicherer“ ist als Alkohol. Dies unterstützt die Sichtweise, dass die Legalisierung weitaus positivere Auswirkungen auf die Gesellschaft hätte, als weiterhin die oft erschreckende Kriminalisierung dieser natürlichen Pflanze fortzuführen und die Justiz- und Gefängnissysteme zu überlasten.

Verweise:

Codex Humanus

 

Verwandte Artikel:

 

Die “Einstiegsdroge” ist Alkohol – nicht Marihuana

http://derwaechter.net/die-einstiegsdroge-ist-alkohol-nicht-marihuana

 

Darum ist die gefährlichste Droge der Welt nicht verboten

http://derwaechter.net/darum-ist-die-gefaehrlichste-droge-der-welt-nicht-verboten

 

WikiLeaks: Alkoholindustrie bestach Kongress, um Cannabis zu denunzieren

http://derwaechter.net/wip-wikileaks-alkoholindustrie-bestach-kongress-um-cannabis-zu-denunzieren

 

Harvard-Studie: Das Rauchen von Cannabis verbessert die Gehirnfunktion

http://derwaechter.net/harvard-studie-das-rauchen-von-cannabis-verbessert-die-gehirnfunktion

 

 

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

Drei Pastoren in Ohio, USA, unter Anklage wegen sexuellen Menschenhandels an 14-Jährigen Mädchen

in Kriminalität/Welt

Ende November verhandelte die Grand Jury eines US-Bundesgerichts gegen Cordell Jenkins (47), Anthony Haynes (38) und Kenneth Butler (37) wegen der Anwerbung von Mädchen im Alter von 14 Jahren zum Zwecke des Kindersexhandels. Die drei angeklagten Ohio-Pastoren plädierten auf nicht schuldig.

Die Anklageschrift macht geltend, dass die drei Männer sich „verschworen und damit einverstanden waren, wissentlich ein Mädchen, das zu dieser Zeit 14 Jahre alt war, zu rekrutieren, anzulocken, zu beherbergen, zu transportieren, bereitzustellen, zu erhalten und zu bevormunden“, sowie auch andere Minderjährige, um an ihnen sexuelle Handlungen gegen Geld vorzunehmen.

Von links: Cordell Jenkins, Kenneth Butler und Anthony J. Haynes.

Während Haynes angeklagt wurde, angeblich versucht zu haben, elektronische Beweise für Sexhandel zu zerstören, wird Butler angeklagt, eine andere Person angewiesen zu haben, zu lügen und Strafverfolgungsbehörden über seine Beteiligung belogen zu haben.

Justin E. Herdman, der US-Anwalt, sagte in einer Pressemitteilung:

Diese drei Männer verletzten das Vertrauen dieser Kinder und der Gemeinschaften, denen sie zu dienen vorgaben. Wir sind dankbar für den Mut der Opfer und das Engagement unserer Strafverfolgungsbeamten, diese Männer vor Gericht zu bringen. „

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hattendie Pastoren ein 14-jähriges Mädchen seit 2014 und fortgesetzt bis 2017 sexuell genötigt. Den Staatsanwälten zufolge fand der Missbrauch in Hotels und im Greater Life Christian Center in Toledo stattfand, wo Haynes Pastor war und sein Telefon benutzte, um sexuelle Übergriffe aufzuzeichnen.

Gemäß Gerichtsdokumenten gab Haynes dem Mädchen Geld und gab ihm auf, niemandem davon zu erzählen, da es seine Familie und seine Kirche ruinieren würde. Er „förderte“ den Missbrauch des Opfers durch mehrere andere Männer, darunter Jenkins, der das Mädchen in seinem Haus, in seinem Büro in den Abundant Life Ministries und in einem Motel in Toledo wiederholt sexuell ausnutzte, so die Staatsanwälte.

Jenkins, der im März dieses Jahres ein zweites Mädchen misshandelt hatte, registrierte den Missbrauch ebenfalls mit seinem Handy und bezahlte laut Gerichtsunterlagen das Mädchen mit, wie er es nannte, „Schweigegeld“. Butler, der Pastor im Kingdom Encounter Family Worship Centre in Detroit war, wurde des Sexhandel an einem dritten Mädchen angeklagt , das zwischen 2015 und März 2017 missbraucht wurde.

Verweise:

 

Codex Humanus

Verwandte Artikel:

 

Entlarvt: Erzdiözese Baltimore veröffentlicht die Namen von 71 Pfarrern, die Kinder sexuell missbrauchen

http://derwaechter.net/entlarvt-erzdioezese-baltimore-veroeffentlicht-die-namen-von-71-pfarrern-die-kinder-sexuell-missbrauchen

 

Pädophile in der australischen katholischen Kirche missbrauchten 4.445 Kinder sexuell – Zahlung von 213 Millionen US Dollar an Opfer als Entschädigung

http://derwaechter.net/padophile-in-der-australischen-katholischen-kirche-missbrauchten-4-445-kinder-sexuell-zahlung-von-213-millionen-us-dollar-an-opfer-als-entschadigung

 

Für alle sichtbar versteckt: Der enthüllte weltweite Pädophilie-Ring

http://derwaechter.net/fur-alle-sichtbar-versteckt-der-enthullte-weltweite-padophilie-ring

 

Anonymous hat soeben 1/5 der Kinder-Pornographie im Darknet aus dem Verkehr gezogen

Anonymous hat soeben 1/5 der Kinder-Pornographie im Darknet aus dem Verkehr gezogen

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...

MIT Technologie-Institut in USA gibt zu: Elektroautos sind NICHT „grün“, sondern verschmutzen Umwelt mehr als Benzin-Autos

in Umwelt/Welt

Elektroautos gelten als umweltfreundlich, da sie unsere Städte und unseren Planeten sauber halten können. Eine aktuelle Studie, die vom Trancik Lab des Massachusetts Institute of Technology (MIT) veröffentlicht wurde, hat jedoch ergeben, dass Elektroautos NICHT so grün sind, wie Sie denken und eigentlich schlimmere Umweltverschmutzer sind als Benzin- und Dieselautos.

Die Studie macht geltend, dass eine elektrische Tesla Model S P100D Limousine mehr Kohlendioxid (und zwar 226 g pro Kilometer) produziert als ein benzinbetriebener Mitsubishi Mirage (mit 192 g pro Kilometer).

Obwohl die MIT-Studie grüne Befürworter schockierte, ist es nicht das erste Mal, dass eine Untersuchung Bedenken hinsichtlich der Umweltverschmutzung durch Elektroautos aufwirft. Im Jahr 2016 kam bereits eine bahnbrechende Studie der norwegischen Universität für Wissenschaft und Technologie zu dem Schluss, dass „größere Elektrofahrzeuge während ihres Lebenszyklus höhereTreibhausgasemissionen als kleinere konventionelle Fahrzeuge haben können“.

Unabhängige Energieexperten haben auch den Mythos „Elektroautos sind Grün“ entlarvt. Der Großteil der Energie, welche die die Batterien von Elektroautos auflädt, stammt nämlich aus den nationalen Stromnetzen.

In Großbritannien zum Beispiel zeigen die neuesten Zahlen des britischen Energieforschungsinstituts Digest, dass 51% der Energie, die zum Laden von Elektroautos benötigt wird, von Kraftwerken stammt, die fossile Brennstoffe wie Gas und Kohle verbrennen. Atomkraft ist für 21% verantwortlich, während knapp ein Viertel des Stroms aus erneuerbaren Quellen stammt.

Experten sagen außerdem, dass der Abbau der riesigen Mengen von Nickel, Kobalt und Lithium, die bei der Herstellung von Batterien verwendet werden, zwangsläufig zu Lasten der Umwelt geht.

Laut einer Studie aus dem Jahr 2009 war Nickel in Bezug auf globale Erderwärmung und Umweltverschmutzung das acht-„schlimmste“ Metall, das abgebaut und verarbeitet wird.

Dorfbewohner, die neben der Nickelmine Cerro Matoso in Kolumbien leben, berichteten über höhere Raten von Atemwegserkrankungen und Geburtsschäden. Lithium, das aus südamerikanischen Wüsten gewonnen wird, ergibt für jede produzierte Tonne Lithiumcarbonat eine Tonne Kohlendioxid.

Nico Meilhan, Autoanalyst und Energieexperte, sagte gegenüber der Financial Times:

„Wenn uns CO2 wirklich wichtig wäre, würden wir die Größe und das Gewicht der Autos reduzieren. Wenn Sie von Öl zu Kobalt und Lithium wechseln, haben Sie damit kein Problem angepackt. Sie haben lediglich das  Problem verschoben.“

Verweise:

Codex Humanus

 

Verwandte Artikel:

 

Das Ende des Verbrennungs-Motors: Deutschlands Auto-Industrie droht gefährlicher Domino-Effekt

http://derwaechter.net/das-ende-des-verbrennungs-motors-deutschlands-auto-industrie-droht-gefaehrlicher-domino-effekt

 

Deutschland verbietet Verbrennungsmotoren bis 2030, um Klimawandel zu bekämpfen

http://derwaechter.net/deutschland-verbietet-verbrennungsmotoren-bis-2030-um-klimawandel-zu-bekampfen

 

Automobilhersteller Südafrikas warnen: Europas Diesel werden in Afrika enden

http://derwaechter.net/automobilhersteller-suedafrikas-warnen-europas-diesel-werden-in-afrika-enden

 

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

Loading...
1 2 3 4 39
Gehe zu Top