Anonymous hat soeben 1/5 der Kinder-Pornographie im Darknet aus dem Verkehr gezogen

Tweet Share 0 Reddit +1 Pocket LinkedIn 0 Die „Hacktivisten“ haben Freedom Hosting II geknackt – den größten Host von Darkweb-Seiten, der nur durch Tor Software zugänglich ist -, Gigabytes an Daten heruntergeladen und ungefähr 10.613  .onion Webseiten zerlegt und verunstaltet. Das bedeutet, dass der Hack fast ein Fünftel des Darkweb für Kinderpornographie unschädlich gemacht … Anonymous hat soeben 1/5 der Kinder-Pornographie im Darknet aus dem Verkehr gezogen weiterlesen