Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Author

Contrapaganda

Contrapaganda has 504 articles published.

Google sammelt Daten von Android-Nutzern, selbst wenn der Standortzugriff ihres Smartphones ausgeschaltet ist

in Medien/Onlinewelt

Titelbild: „Google, sei nicht böse“

Mit mehr als 320 Millionen weltweit verschickten Android-Geräten hält Googles Android 88% der Smartphone-Marktanteile. Jedoch behauptet ein kürzlicher Quartz-Bericht, dass Google die Popularität seines Mobilfunk-Betriebssystems dazu benutzt, um die Standortdaten seiner Android-Nutzer zu sammeln, selbst wenn sie den Standortzugriff ausgeschaltet und keine SIM-Karte haben.

Seit Anfang 2017 haben Android-Smartphones die Adressen von nahegelegenen Mobilfunksendern gesammelt – selbst wenn der Standort-Service ausgeschaltet ist – und diese Daten zurück zu Google gesendet. Das Ergebnis ist, dass Google, das Alphabet-Gerät hinter Android, Zugang zu Daten über den Standort von Einzelpersonen und ihrem Bewegungsverhalten hat, die weit über das hinausgeht, was die Endkunden in Bezug auf die Privatsphäre vernünftigerweise erwarten.

Quartz bemerkte, dass Google die Dreiecksmethode verwendet, um ein Android-Gerät innerhalb des Radius einer Viertelmeile eines Mobilfunkmastes zu lokalisieren. Jedes Mal, wenn ein Android-Gerät mit Daten- oder WLAN-Verbindung in die Reichweite eines neuen Mobilfunkmastes kam, versendete es die Adressen der nahegelegenen Mobifunkmasten und schickte die Daten mithilfe des Android-Nachrichtenverwaltungssystems an Google. Obwohl die an Google gesendeten Daten verschlüsselt sind, stellte Quartz fest, dass ein Hacker die Daten mithilfe bösartiger Mittel oder Spionagesoftware an eine dritte Partei umlenken kann.

Bill Budington, ein Software-Entwickler bei der Electronic Frontier Foundation warnt:

Medizinskandal Krebs

Es hat ziemlich besorgniserregende Auswirkungen, man kann sich jede erdenkliche Zahl an Umständen ausmalen, unter denen das extrem sensible Informationen sein könnten, um für eine Person ein Risiko darzustellen.

Google hat das Fehlverhalten zugegeben, indem sie behaupteten, sie hätten sich für diese Praxis entschieden, um ihr Firebase Cloud Messaging-System zu verbessern, das „eine zuverlässige und für die Akkulaufzeit effiziente Verbindung zwischen Ihrem Server und Geräten zur Verfügung stellt, die es Ihnen erlaubt, Botschaften und Benachrichtigungen auf Android, iOS und dem Internet ohne Aufpreis zu verschickern und zu erhalten“.

„Im Januar dieses Jahres begannen wir mit der Untersuchung, Cell-ID-Codes als ein zusätzliches Signal zu nutzen, um die Geschwindigkeit und Leistung der Nachrichtenübertragung zu verbessern“, antwortete ein Google-Sprecher in einer E-Mail an Quartz. „Jedoch integrierten wir nie eine Cell-ID in unser Network-Sync-System, daher wurden diese Daten sofort gelöscht, und wir aktualisierten sie nicht länger.“

Obwohl Google behauptet, dass sie die Standortdaten nicht benutzen, und versprechen, eine Aktualisierung der Funktion zur Sammlung von Cell-IDs herauszubringen, bemerkt Matthew Hickey, ein Sicherheitsexperte und Forscher bei Hacker House:

Es ist wirklich ein Rätsel, warum dies nicht optional ist. Es scheint ziemlich zudringlich zu sein, da Google solche Informationen sammelt, die nur für Carrier-Netzwerke relevant sind, wenn es keine SIM-Karten oder aktivierte Serviceleistungen gibt.

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...
Loading...

Israel: „Kein Fehlverhalten“ durch Tötung eines beidseitig Amputierten in Gaza

in Welt

Als Antwort auf zunehmende Fragen über ihr hartes Durchgreifen gegen palästinensische Protestierende, eröffnete das israelische Militär eine Untersuchung über die Tötung des 29-jährigen Ibrahim Abu Thraya, einen beidseitig Amputierten, dem während der Proteste in den Kopf geschossen wurde, und schloss die Untersuchung praktisch unmittelbar danach wieder ab.

Wie nicht anders zu erwarten, segnete das israelische Militär den Vorfall ab, indem es darauf beharrte, dass es „kein Fehlverhalten“ bei der Tötung von Abu Thraya gebe, und „kein moralisches oder professionelles Versagen“ unter israelischen Soldaten, die damit konfrontiert waren, was sie als einen „extrem gewalttätigen“ Protest darstellten.

Medizinskandal Krebs

Tatsächlich beharrte das Militär darauf, dass es „unmöglich“ sei, die Todesursache von Abu Thraya zu bestimmen, obwohl die Sanitäter, die ihn behandelten, keinen Zweifel daran ließen, dass ihm mit scharfer Munition in den Kopf geschossen wurde.

Abu Thraya verlor 2008 bei einem israelischen Luftangriff im Gaza-Krieg seine beiden Beine. Er war auf Fotos zu sehen, wie er eine palästinensische Flagge hielt, bevor er getötet wurde. Israel hat darauf beharrt, dass die Menschen, die sie in Gaza erschossen haben, „Organisatoren“ oder bewaffnete Leute waren, obwohl in diesem Fall beides offenbar nicht der Fall ist.

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...
Loading...

Apple gibt endlich zu, ältere iPhones absichtlich zu verlangsamen, wodurch eine langandauernde Verschwörungstheorie bestätigt wird

in Onlinewelt/Welt

(Titelbild: „Ihr iPhone wird absichtlich verlangsamt, bitte warten“)

Apple hat endlich ein sich hartnäckig haltendes Gerücht zugegeben, dass sie absichtlich ältere iPhone-Modelle verlangsamen.

Dies ist passiert, nachdem Primate Labs, eine Firma, die die Geschwindigkeit von Prozessoren misst, Anfang dieser Woche einen Bericht veröffentlichte, der eine langsamere Leistung bei Apples Modellen iPhone 6s und iPhone 7 ergab, als sie auf neuere iOS-Versionen aktualisiert wurden.

Infolge des Berichts, gab Apple eine Erklärung an The Verge heraus, die besagt:

Medizinskandal Krebs

Unser Ziel ist es, unseren Kunden eine bestmögliche Erfahrung zu ermöglichen, was auch die Gesamtleistung und Verlängerung der Lebensdauer ihrer Geräte beinhaltet. Lithium-Ionen-Batterien werden immer weniger dazu in der Lage sein, unter kalten Bedingungen aktuelle Bedarfsspitzen zur Verfügung zu stellen, weisen eine geringere Batterieaufladung auf, oder sie altern sie mit der Zeit, was bei dem Gerät dazu führen kann, dass es sich unerwartet ausschaltet, um seine elektronischen Komponenten zu schützen.

Letztes Jahr veröffentlichten wir eine Besonderheit für iPhone 6, iPhone 6s und iPhone SE, um die unmittelbaren Spitzen, wenn nötig, zu glätten, um ein unerwartetes Herunterfahren des Geräts unter diesen Bedingungen zu verhindern. Wir haben nun diese Funktion auf iPhone 7 mit iOS 11.2 ausgedehnt, und planen, eine Unterstützung für andere Produkte in der Zukunft zu ergänzen.

Für Apple hagelt es nun Kritik, weil ihre Software-Aktualisierung nicht transparenter ist, und sie den Nutzern nicht erklären, wann sie durchgeführt wird.

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...
Loading...

Auswirkung von Kryptowährungen: Banken drohen nun mit Kontenschließung, wenn man Coinbase benutzt

in Wirtschaft

Weil Kryptowährungen eine Bedrohung für die Elite des Bankwesens sind, drohen sie nun damit, Konten zu schließen, wenn Kunden sie mit Coinbase verknüpfen.

Der Kryptowährungsnutzer Jordan Spencer erhielt kürzlich einen Brief von seiner Bank, die ihn warnte, dass sein Konto geschlossen werden würde, wenn er weiterhin Kryptowährungen durch die populäre Internetseite und App Coinbase kauft und verkauft. Die Bank Lakestone Bank and Trust drohte ominöserweise auch damit, ein Auge auf sein Konto zu werfen, um sicherzustellen, dass er gehorcht.

Spencer postete den Brief einer Facebook-Gruppe für Ethereum-Händler, um andere vor möglichen Strafen oder Sanktionen durch Banken zu warnen:

Wir sind glücklich, Sie als Kunden bei Lakestone Bank and Trust zu haben und möchten gerne alles für Ihr Banking Notwendige veranlassen, aber es ist mir aufgefallen, dass Sie Käufe tätigen und Finanzmittel von Coinbase.com erhalten  – eine Art von Geschäftstransaktion, die gegen die Richtlinien von Lakestone verstößt, und ab sofort unberücksichtigt gelassen werden muss. Wir werden weiterhin Ihr Konto überwachen, und wenn wir sehen, dass diese Art von Transaktionen fotgesetzt werden, werden wir gezwungen sein, andere Maßnahmen zu ergreifen, bis hin zu, und einschließlich, der Schließung des Kontos.

Der Beitrag verbreite sich schnell wie ein Lauffeuer und rief einen Sturm der Entrüstung unter begeisterten Nutzern von Kryptowährungen hervor, die schnell die Facebook-Seite der Bank mit negativen Kritiken und Kommentaren überhäuften. Kryptowährungen sind offensichtlich eine Bedrohung für das traditionelle Finanzsystem, mit einem Börsenwert von über 600 Milliarden Dollar [ca. 505 Milliarden Euro], und es werden jeden Tag mehr, was bei Weitem den der meisten großen Banken übertrifft. Es wurde diese Woche berichtet, dass tägliche Kryptowährungsmärkte nun den gleichen Umsatz haben wie die New York Stock Exchange.

Letzte Woche gab die SEC eine Erklärung heraus, die Investoren davor warnte, dass Kryptowährungen nicht von Regierungen reguliert werden. Die Erklärung ist vor dem Hintergrund interessant, dass die SEC die vielen Finanzbetrügereien zugelassen hat, wenn nicht sogar dabei mitgeholfen hat, die so viele Leute verarmt hat.

Medizinskandal Krebs

Vereinfacht gesagt, geben Kryptowährungen vor, inhärente Wertgegenstände zu sein (ähnlich wie Bargeld oder Gold, zum Beispiel), die dazu angelegt sind, um Käufe, Verkäufe und andere Finanztransaktionen zu ermöglichen. Sie sind dazu gedacht, viele derselben Funktionen zu ermöglichen wie seit Langem etablierte Währungen wie der US-Dollar, Euro oder japanische Yen, haben aber nicht dieselbe Unterstützung durch eine Regierung oder eine andere Institution. Zu anderen oft angepriesenen Besonderheiten von Kryptowährungen gehören eine persönliche Anonymität und das Fehlen einer Regulierung oder Beaufsichitgung durch eine Regierung. Kritiker von Kryptowährungen bemerken, dass diese Besonderheiten illegales Handeln und illegale Finanztransaktionen vereinfachen können, und dass manche der vorgeblichen vorteilhaften Merkmale sich in der Praxis als nicht verfügbar erweisen, lautete die Erklärung.

Viele Händler von Kryptowährungen befürchten, dass mehr Einschränkungen und Regulierungen durch Regierungen wahrscheinlich auf den Weg gebracht worden sind.

Wenn sich die Kunden dieser Art von hartem Durchgreifen nicht widersetzen, müssen wir damit rechnen, dass es weiter zunimmt. Die Zentralisierung der Macht und Kontrolle von Währungen ist es, die der Banking-Elite ihre Macht verleiht – Kryptowährungen sind eine Bedrohung dieser Macht, da Dezentralisierung ihrem eigentlichen Wesen entspricht.

Wie wir Anfang dieser Woche berichtet haben, war die Idee von Kryptowährungen unter Krypto-Anarchisten und Experten für Privatsphäre bereits seit Jahrzehnten populär, und wurde in Timothy Mays Manifest von 1994 mit dem Titel The Cyhernomicon vorhergesagt. In dem Buch prophezeite May „ausgeklügelte finanzielle Alternativen für den Dollar, verschiedene Intrumente, Termingeschäfte, Terminverträge etc.“

Kryptowährungen stellen diese finanzielle Alternative zur Verfügung. Banken können entweder die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden durch die Ermöglichung einer gegenseitigen vorteilhaften Beziehung mit denjenigen respektieren, die sowohl in US-Dollar als auch Kryptowährungen handeln wollen, oder sie können einen langsamen ökonomischen Tod sterben, indem die Kryptowährungen sie überflüssig machen.

Die Lakestone Bank and Trust hat offenbar ihre Entscheidugn getroffen.

BESORGEN SIE SICH JETZT IHRE BITCOINS: https://www.coinbase.com

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...
Loading...

Wichtiger Schritt: Weltbank stoppt Finanzierung von Öl- und Gasprojekten

in Umwelt/Wirtschaft

Während die Weltbank bereits Richtlinien hat, die ihre Investitionen in Kohlekraftwerke und Kohlebergbau einschränken, hat der Präsident der Weltbank, Jim Yong Kim, bekanntgegeben, dass die Organisation den größten Teil ihrer Finanzierung von Öl- und Gaserschließungsprojekten nach 2019 beenden wird.

Die Weltbank wird jedoch damit fortfahren, die Finanzierung unter „außergewöhnlichen Umständen“ zu erlauben und „es wird in Erwägung gezogen, die Erschließung von Gas in den ärmsten Ländern zu finanzieren, wo es einen eindeutigen Vorteil für die Armen in Bezug auf den Zugang zu Energie gibt und das Projekt mit den Vereinbarungen des Landes im Rahmen des Pariser Übereinkommens übereinstimmt.“

Kim bemerkte beim One Planet Summit in Paris, dass der Plan „sich an die Unterstützung der Länder anpasst, um ihre Pariser Ziele zu erreichen“.

„Jeden Tag wird der Klimawandel zu einer dringenderen ökonomischen, sozialen und existenziellen Bedrohung für alle Länder und alle Menschen“, sagte er.

„Die Weltbank…hat ein verurteilendes Signal des Misstrauens gegenüber der Zukunft der fossilen Brennstoffindustrie ausgesandt. Die Finanzinstitutionen der Welt müssen nun davon Notiz nehmen und entscheiden, ob ihre Finanzierung Teil des Problems oder der Lösung wird. Das Ende der Öl- und Gasindustrie ist eindeutig abzusehen, indem sich das Tempo der Veränderungen beschleunigt“, fügte der Klimaaktivist von Greenpeace International, Gyorgy Dallos, hinzu.

Trotz Verpflichtungen zur Prävention des Klimawandels, geben Regierungen der Finanzierung der Entwicklung fossiler Brennstoffe gegenüber sauberer Energie weiterhin den Vorzug – etwa 71,8 Milliarden Dollar [ca. 60,8 Milliarden Euro] werden von Regierungen in fossile Brennstoffe investiert, während saubere Energie nur 18,7 Milliarden Dollar [15,8 Milliarden Euro] erhält.

Medizinskandal Krebs

Alex Doukas, Programmdirektor bei Oil Change International, sagte: „Diese Verpflichtung der Weltbank demonstriert wahre Klimawandel-Führerschaft. Dies sendet ein klares Signal an die Welt aus, dass die Ära fossiler Brensstoffe endet, und dass Regierungsgelder nicht länger dafür benutzt werden können, um die Produktion von Öl, Gas und Kohle zu stützen.

„Angesichts dessen, was wir über die Klimakrise wissen, ist die Beendigung der Finanzierung fossiler Brennstoffe einfach das rationale und moralische Gebot der Stunde. Andere Finanzinstitutionen müssen nun der Führung der Weltbank folgen und sich bewegen, um die Finanzierung fossiler Brennstoffe zu beenden.“

„Es ist wichtig, festzuhalten, dass Transport und Lagerung sowie Verarbeitung und Reinigung von Öl und Gas ebenfalls wichtige Beiträge zum Klimawandel leisten, und angegangen werden müssen, um innerhalb der Einschränkungen zu bleiben, die durch das Pariser Übereinkommen etabliert wurden.“

Es sollte festgehalten werden, dass indem die Investitionen der Weltbank in fossile Brennstoffe zurückgehen, zumindest theoretisch mehr Finanzmittel in die Entwicklung von Technologien zur Erzeugung sauberer Energie fließen könnten.

Jedoch würde das einzige garantierte Ergebnis zu diesem Zeitpunkt in höheren Ölpreisen bestehen, indem die Ölpreise seit ihrem Allzeithoch 2008 von 150 Dollar [ca. 127 Euro] pro Barrel Rohöl stark gesunken sind, sind weniger Investitionen in konkurrierende Ölraffinerien für etablierte, große Ölkonzerne gleichbedeutend mit weniger Wettbewerb.

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...
Loading...

Arzt tot aufgefunden, der das Verderben der Clinton Foundation in Haiti enthüllte

in Kriminalität/Menschenrechte

Noch eine weitere Person, die an der Enthüllung des Betrugs der Clinton Foundation beteiligt war, ist – wie nicht anders zu erwarten – tot aufgefunden worden: dieses Mal mit einem Messer in der Brust.

Jedoch für all jene, die sich gut mit den vielen Kuriositäten und Ungereimtheiten auskennen, die jedes Mal mit den mysteriösen Todesfällen im Zusammenhang mit der Familie Clinton einhergehen, scheint selbst ein Messer in der Brust nicht auszuschließen, dass dies „offiziell“ als Selbstmord dargestellt wird, oder wie diejenigen es nennen, die in die vorhergehenden Fälle eingeweiht sind, dass er „geselbstmordet“ wurde.

In diesem Fall wurde Dr. Dean Lorich, ein prominenter Chirurg aus Manhattan, traurigerweise von seiner 11-jährigen Tochter auf dem Boden des Badezimmers seiner Wohnung gefunden. Dr. Lorich war für viele schwierige Aspekte seiner Karriere bekannt, jedoch war offenbar ein besonderer Aspekt dabei herausragend; das war sein Anliegen, die eklatanten Unzulänglichkeiten im Zusammenhang mit der medizinischen Versorgung zu enthüllen, die die Clinton Foundation dem haitianischen Volk zugesichert hatte, nachdem sie über 30 Millionen Dollar [ca. 25 Millionen Euro] an Spendengeldern infolge des Erdbebens von 2010 eingenommen hatte.

Während Dr. Lorich in Haiti arbeitete, hatte er entdeckt, dass die durch die Clinton Foundation versprochene medizinische Hilfe nicht nur weit von den 30 Millionen Dollar entfernt war, die hätten zur Verfügung gestellt werden sollen, sondern dass die Behandlung beinahe nicht existent war.

Im Januar 2010 beschloss Dr. Lorich eine E-Mail an eine Vertrauensperson zu schicken, in der er detaillierte Angaben über diesen Affront gegenüber dem haitianischen Volk machte, und die letzten Endes an Cheryl Mills weitergeleitet wurde, die zu der Zeit Stabschefin für genau jenes Außenministerium unter Hillary Clinton war. Die Korrespondenz des Arztes, die von Wikileaks verfügbar gemacht wurde, setzte sich sehr kritisch damit auseinander, wie mit der Situation in Haiti umgegangen wurde:

Das Katastrophenmanagement vor Ort war nicht existent. Cheerios [amerikanische Haferring-Frühstücksflocken] auf der Rollbahn, helfen den Patienten nicht weiter, die eindeutig zu retten wären, wenn schnellstmöglich eine gute Versorgung bereitgestellt werden könnte.

Während dies an und für sich ein ziemlich vernichtendes Urteil ist, angesichts dessen, wie sehr das Leid des haitianischen Volkes ausgeschlachtet worden war, um Geldmittel zusammeln, die eindeutigerweise nicht angemessen eingesetzt wurden, war diese E-Mail nur ein Vorspiel dafür, was als nächstes passierte. Dr. Lorich verunglimpfte daraufhin öffentlich die absurden Bedingungen in Haiti innerhalb eines CNN-Beitrages mit dem Titel Doctors: Haiti medical situation shameful: [Ärzte: Die medizinische Situation in Haiti beschämend]:

Sobald wir ankamen, sahen wir ein schwer beschädigtes Krankenhaus ohne fließendes Wasser und mit nur begrenzter elektrischer Energie, die von einem Stromgenerator geliefert wurde. Operationen wurden im Äquivalent einer großen Abstellkammer durchgeführt, wo Amputationen mit Metallsägen durchgeführt wurden. Diese Einrichtung konnte eindeutig weder unser Equipment aufnehmen noch unsere Fachkenntnis, um das Ausmaß der Verletzungen zu behandeln, die wir sahen.

Medizinskandal Krebs

Wahrscheinlich in einer Kombination aus Entrüstung und Entschlossenheit, entschied Dr. Lorich, sich am haitianischen Community Hospital einzurichten, das meilenweit weg von seinem derzeitigen Standort war. Was sie dort jedoch vorfanden, ist nichts für schwache Nerven.

Dr. Lorich schrieb:

Wir fanden viele Patienten, denen Eiter aus offenen Knochenbrüchen der Extremitäten und Verletzungen durch Quetschungen tropfte. Manche Wunden waren bereits voller Maden.

Ungefähr ein Drittel dieser Opfer waren Kinder. Das ganze Krankenhaus stank nach infizierten, verwesenden Gliedmaßen und Tod. Später bemaßen wir unseren chirurgischen Fortschritt an der Verringerung des Gestanks.

In unserer Naivität erwarteten wir nicht, dass die zwei Anästhesiegeräte nicht funktionieren würden; dass im ganzen Krankenhaus nur ein Kauter zur Verfügung stehen würde, um Blutungen zu stoppen; dass in einen funktionierenden Sterilisator nur Instrumente von der Größe einer Zigarrenschachtel passen; dass es dort keine sterile Kochsalzlösung gibt, keine funktionierende Durchleuchtungsmaschine, kein Blut für Transfusionen, keine Möglichkeit, Laborarbeiten durchzuführen; und der einzige einheimische Mitarbeiterstab, war eine zusammengewürfelte Gruppe von freiwilligen Gesundheitsdienstleistern, die, so wie wir, auf eigene Faust dorthin gekommen waren.

Als sie diese schreckliche Situation verließen, die nur als absichtliche Missachtung von Menschenrechten durch die Clinton Foundation beschrieben werden kann, und den offenkundigen Betrug eines notleidenden Volkes, machte das was sie dann sahen, alles nur noch schlimmer. Dr. Lorich schrieb:

Bei unserem Abflug sahen wir Paletten voller Cheerios und Kurzwaren, die auf der Rollbahn herumstanden, wo sie niemandem etwas nutzten. Jedoch wurde unser Flug mit notwendiger Ausrüstung und Personal storniert, und die Ausrüstung, die durchgekommen war, wurde gekapert.

Während manche über die Möglichkeit spotten mögen, dass die Clintons irgendwie in die vielen mysteriösen Todesfälle ihrer Kritiker verwickelt sind, die sich über die Jahre angesammelt haben, kann nicht länger über die schiere Anzahl an Vorfällen im Zusammenhang mit jenen hinweggesehen werden, die versuchen, die Verbrechen der Clinton Foundation und der Clintons selbst zu enthüllen, die zusammengenommen mit deren Unwahrscheinlichkeit weiterhin passieren.

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...
Loading...

Indonesische Affen werden gezwungen, zur Unterhaltung von Touristen unheimliche Puppenköpfe zu tragen

in Tierrechte/Welt

Nachdem sie bei der Geburt von ihren Familien getrennt worden sind, werden ihnen gewaltsam die Zähne entfernt. Dann werden sie solange gequält, bis sie lernen, auf zwei Füßen zu stehen.

Kein Mensch würde freiwillig seine Rechte dafür opfern, um gequält und für den Profit in einem albernen Kostüm  herumgezeigt zu werden, also warum erwarten wir von Tieren, dass sie dazu bereit sein sollen? Das ist eine berechtigte Frage. Vielleicht würden Vorkommnisse wie die folgenden aufhören, wenn sich mehr Leute darüber Gedanken machen würden.

In Boyolali (Indonesien) zwingen die Einheimischen Affen dazu, Puppenköpfe zu tragen und um Kleingeld zu betteln. Das Ziel besteht offensichtlich darin, damit das schnelle Geld zu machen. Allerdings ist der Trend nicht nur unheimlich, sondern er ist auch absolut grausam.

Leider sind Misshandlungen in dieser Form in Südostasien ziemlich üblich. Touristen lieben es, mit Affen zu interagieren, sie zu streicheln und mit ihnen zu posieren, und was auch der Grund dafür ist, warum manche diese Nachfrage erfüllen, indem sie den Willen der Primaten brechen. Um sicherzustellen, dass sie harmlos sind, werden die Affen als Babys ihren Familien weggenommen und dann verkauft. Das passiert üblicherweise, bevor ihre Stillzeit vorbei ist.
Dann werden den Affen normalerweise ohne Betäubungsmittel ihre Zähne entfernt. Nachdem sie diese Tortur überlebt haben, werden sie angekettet und dazu gezwungen, solche Kunststücke zu lernen, wie auf Minaturfahrrädern zu fahren oder Zigaretten zu rauchen.

Leider ist das noch nicht alles. Die Affen werden auch auf verschiedene Weise gequält, um sie dazu zu zwingen, wie Menschen zu gehen. Wie IFLScience berichtet, wird eine Kette um ihren Hals gebunden und an etwas in der Nähe befestigt. Das zwingt die Tiere dazu, stundenlang auf einem Stein zu balancieren. Wenn sie damit aufhören, werden die armen Kreaturen dadurch erdrosselt.

Medizinskandal Krebs

Während dies schreckliche Realität ist, ändern sich die Dinge. Dies ist zum großen Teil den Bemühungen von Tierrechtsaktivisten und dem früheren Gouverneur von Jakarta, Joko Widodo, zu verdanken. 2014 wurde die Praxis, Tiere für den Profit auszubeuten, verboten. Obwohl dies eine gute Nachricht ist, hält sie offensichtlich bis zum heutigen Tag an.

Die größte Herausforderung besteht darin, den Trend komplett abzuschaffen. Um Einheimische und Touristen aufzuklären, bildet das in Indonesien ansässige Jakarta Animal Aid Network (JAAN) geneigte Zuhörer darüber, was den Affen zugemutet wird. Laut JAAN, haben 20 Prozent der geretteten Affen üblicherweise Tuberkulose.

Manche haben Hepatitis [Leberentzündung] oder Leptospirose [Infektionskrankheit durch Krankheitserreger der Gattung Leptospira], bei denen man davon ausgeht, dass sie sich bei Menschen damit angesteckt haben. Wenn die Affen in Kontakt mit Menschen kommen, breiten sie daraufhin die Krankheit aus. Es ist dabei nicht hilfreich, dass manche der Besitzer die Affen an Straßenkinder „vermieten“, die daraufhin um Kleingeld betteln.

Die einzige Möglichkeit, diese Praxis für immer zu beenden, ist die Organisationen zu unterstützen, die etwas bewirken, und diesen Artikel weit und breit zu teilen. Bitte hinterlassen Sie unten Ihre Kommentare und teilen Sie diese Nachricht!

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...
Loading...

Mann schlägt jedes Mal seine Frau, wenn jemand ihre Facebook-Fotos „gelikt“ hat, und verunstaltet dadurch ihr Gesicht

in Menschenrechte/Onlinewelt/Welt

Ein junges Mädchen aus Paraguay musste sich einer Wiederherstellungsoperation ihres Gesichts und anderer Teile des Körpers unterziehen, weil ihr eifersüchtiger Ehemann sie jedes Mal geschlagen hatte, wenn jemand ihre Bilder auf Facebook „gelikt“ hatte.

Adolfina Camelli Ortigoza (21) wurde vor über einer Woche aus ihrem Zuhause gerettet, wo sie von ihrem Ehemann, Pedro Heriberto Galeano, festgehalten wurde. Die Polizei sagt, ihr Ehemann, der 11 Jahre älter ist als sie, würde sie andauernd schlagen, weswegen ihr Gesicht, ihre Arme und andere Teile des Körpers verletzt sind und nicht mehr ihre natürliche Form haben.

The Daily Mail berichtet:

Camelli war durch die Gewalt so sehr verunstaltet, dass sie nicht mehr dazu in der Lage war, sich selbst zu erkennen, nachdem sie Fotos von sich gezeigt bekommen hatte, nachdem sie verprügelt worden war. Sie musste sich Wiederherstellungsoperationen der Nasenscheidewand und der Lippen unterziehen.

Camellis Anwalt, Arnaldo Martinez, beschuldigt Galeano, jedes Mal wütend und gewalttätig zu werden, wenn einer ihrer Freunde auf Facebook auf einen ihrer Posts reagierte oder ihre Fotos gelikt hatte. Martinez fügte hinzu, dass Galeano  auch die Kontrolle über ihre Facebook-Seite übernommen hatte und ihre Bilder postete, und wenn sie ein „Like“ erhalten hatten, schlug er sie, wodurch Camelli Angst vor Facebook-Benachrichtigungen bekam.

Medizinskandal Krebs

Ihre Freunde hatten keine Ahnung davon, dass jedes Mal, wenn sie auf irgendetwas reagierten, das sie geschrieben oder gepostet hatte, sie auf brutale Weise geschlagen wurde. Martinez sagte zu The Daily Mail:

Ihr Mund war ganz kaputt, sie war sehr geschädigt, ihre Haut hing wegen der Schläge herunter. Er kontrollierte die Seiten sozialer Netzwwerke des Opfers, er kontrollierte die Nachrichten und Fotos, und für jedes „Like“, das sie von ihren Freunden erhielt, wurde die Frau geschlagen, weil er ihr vorwarf, eine Beziehung mit ihnen zu haben. Sie hat bloß deswegen ihre Zähne nicht verloren, weil er ihr ein Tuch vor den Mund hielt, damit sie nicht schreit, während sie täglich unter der brutalen Prügel zu leiden hatte.

Camelli wurde erst gerettet, nachdem Galeanos Vater seinen gewalttätigen Sohn bei der Polizei angezeigt hatte, die ihn verhaftete und ihm versuchten Frauenmord, Freiheitsberaubung und Nötigung vorwarf [Verbrechen, die eine Höchststrafe von 30 Jahren Haft nach sich ziehen].

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...
Loading...

Indien: Muslimischer Mann wegen „Liebes-Jihad“ lebendig verbrannt – Video als Beweis im Internet veröffentlicht

in Kriminalität

Bei einem schrecklichen Akt der Grausamkeit und Kaltblütigkeit wurde ein aus Westbengalen stammender Arbeiter mit einer Axt angegriffen und dann lebendig verbrannt, während er um sein Leben flehte. Sein Verbrechen? Ein Muslim zu sein.

Bei einer schrecklichen Akt der Grausamkeit wurde in Rajasthan auf einen Arbeiter aus Westbengalen mit einer Axt eingeschlagen und dann von einem wichtigtuerischen Hindu lebendig verbrannt, der das grausame Hassverbrechen wegen „Liebes-Jihad“ filmte und später auf sozialen Medien postete.

In dem schockierenden Videomaterial ist Shambhulal Raigar zu sehen, wie er gegen Muslime und „Liebes-Jihad“ wettert, ein Begriff, der dazu benutzt wird, um die Heirat zwischen einer hinduistischen Frau und einem muslimischen Mann zu beschreiben, die mit der Absicht zustande kommen soll, um den Islam zu verbreiten. Raigar ist auch dabei zu sehen, wie er über den abscheulichen Mord und Hindu-Stolz große Töne spuckt, dass dies hinreichende Gründe dafür seien, um den um Gnade flehenden Mann zu quälen und dann lebendig zu verbrennen.

Das Video zeigt den schwer verletzten Mann, der um sein Leben fleht, als Petroleum über seinen Körper gegossen wird, nachdem er mit einer scharfkantigen landwirtschaftlichen Axt angegriffen wurde. Der Beschuldigte ist zu hören, wie er sagt: „Das wird mit euch passieren, wenn ihr in unserem Land ‚Liebes-Jihad‘ begeht.“

Er beschrieb auch ausführlich, wie er sein Opfer verprügelt, bevor er es tötet, und behauptete, seine Taten seien dadurch motiviert, um das Mädchen vor dem „Liebes-Jihad“ zu bewahren.

Die Polizei fand das Motorrad, und die Hausschuhe des Opfers sowie die Waffe, die der Mörder am Tatort benutzte; jedoch war sein halbverbrannter Körper kaum wiederzuerkennen.

Medizinskandal Krebs

Das Opfer wurde identifizert als Mohammed Bhatta Sheikh. Der ermordete Arbeiter, der in der Nähe der Stadt Udaipur arbeitete, hatte seit mehr als 10 Jahren in dem Staat gelebt. Seine Familie hat die strengste Art der Bestrafung des Täters gefordert.

Obwohl die westbengalische Ministerpräsidentin, Mamata Banerjee, und der Innenminister Rajasthans, Gulabchand Kataria, den Mord verurteilten, wird die BJP-Regierung in Rajasthan beschuldigt, gegenüber Abscheulichkeiten und gewalttätigen Handlungen, die innerhalb des Staates gegen Muslime begangen werden, ein Auge zuzudrücken.

Sheikh war der alleinige Ernährer der Familie, die fassungslos darüber ist, warum er angegriffen und brutal ermordet wurde. Ein Verwandter behauptete, der Mörder habe Sheikh gekannt und ihn unter dem Vorwand gerufen, ihm Arbeit zu geben, bevor er ihn brutal ermordet habe.

Jemand anders sagte, die Familie könne den wahren Grund für die Ermordung des 48-Jährigen nicht verstehen. Das Opfer hat nun eine verzweifelte Tochter und Ekelkinder hinterlassen, die alle nach einer Antwort suchen.

Die Brutalität des Verbrechens hat viele schockiert, indem die meisten Angehörigen der Gemeinde immer noch damit beschäftigt sind, den schrecklichen Mord zu verarbeiten. Viele Bürger quer durch das ganze muslimische und hinduistische Spektrum hindurch, haben ihren Schock und ihre Empörung über die barbarische Tat deutlich gemacht.

Aufgrund des grausamen Inhalts wird dieses Video an dieser Stelle nicht gezeigt. Allerdings können Sie hier (https://www.youtube.com/watch?v=muHPYSsBctU) klicken, um den schrecklichen Vorfall zu sehen. Es wird deutlich davor gewarnt, dass die dargestellten Szenen Ihr sittliches Empfinden verletzen können.

Verweise:

US-Regierungs-Hacker übernehmen aus Distanz Kontrolle über Boeing 757 auf Rollfeld – Piloten ahnungslos

in Kriminalität/Onlinewelt

US-Regierungsbeamte haben enthüllt, dass sich eine Gruppe von Hackern der Regierung in ein Flugzeug Boeing 757 gehackt hatte und ohne Wissen der Piloten erfolgreich seine Flugfunktionen kontrollierte.

Robert Hickey, einem Cyber-Ermittler des US-Heimatschutzes und seinem Team von Sicherheitsprüfern ist es gelungen, aus der Distanz ein Flugzeug Boeing 757 auf dem Rollfeld des Flughafens von Atlantic City (New Jersey) zu hacken und die Kontrolle darüber zu übernehmen.

Obwohl das Passagierflugzeug bereits vor über einem Jahr gehackt wurde, wurden die Einzelheiten erst kürzlich beim CyberSat-Gipfeltreffen in Tysons Corner (Virginia) enthüllt. Während die beim Hacken des Flugzeugs eingesetzten Methoden geheimgehalten werden, ist bekannt, dass Hickey und sein Team Funkkommunikation einsetzten, um in das Flugzeug einzudringen. Hickey erzählte Avionics Today:

Wir bekamen das Flugzeug am 19. September 2016. Zwei Tage später hatte ich Erfolg dabei, ein Eindringen aus der Distanz und ohne weitere Zusammenarbeit zustande zu bringen. [Was] bedeutet, dass ich niemanden zur Verfügung hatte, der das Flugzeug anfasste, ich hatte keine Bedrohungslage durch einen Insider vorliegen. Ich benutzte typische Sachen, die die Sicherheitsvorkehrungen umgehen konnten und wir waren dazu in der Lage, eine Präsenz innerhalb der Systeme des Flugzeuges herzustellen.

Hickey, der sagt, das Hacken sei keine große Sache, war überrascht zu erfahren, dass sieben Kapitäne der Fluggesellschaften American Airlines und Delta Air Lines vollkommen ahnungslos darüber waren, dass ihr Flugzeug gehackt werden kann.

Während des Hackens des Flugzeuges im Jahre 2016 war ein offizieller Vertreter von Boeing anwesend. Nun hat das Flugzeugunternehmen eine Erklärung veröffentlicht, die besagt, „der Test hat keinerlei Anfälligkeiten gegen Cyber-Angriffe beim Typ 757 oder irgendeinem anderen Boeing-Flugzeug zu erkennen gegeben“.

Ein Boeing-Sprecher beharrt darauf, es sei unwahrscheinlich, dass der Test auf eine größere Bedrohung für Passagierflugzeuge hindeute, weil die eingesetzten Hacking-Methoden spezifische Angriffe bei einem älteren Flugzeug mit älteren Systemen gewesen seien.

Verweise:

1 2 3 51
Gehe zu Top