Category archive

Gesundheit - page 6

DURCHBRUCH: ‘Magic Mushrooms’ (halluzinogene Pilze) können laut Studie Gehirne deprimierter Menschen “zurücksetzen”

in Gesundheit/Welt
Loading...

Eine bahnbrechende neue Studie zeigt, dass “Magische Pilze” tatsächlich eine wirksame Behandlung für Menschen mit Depressionen sein können. Forscher vom Imperial College London stellten fest, dass Patienten, die Psilocybin, d.h. die psychoaktive Verbindung, die auf natürliche Weise in magischen Pilzen vorkommt, einnehmen, Wochen nach der Behandlung reduzierte Symptome zeigten nachdem ihr Gehirn quasi “zurückgesetzt” wurde.

In den klinischen Studien erhielten Patienten mit behandlungsresistenter Depression zwei Dosen Psilocybin – zunächst 10 mg, gefolgt von weiteren 25 mg in einwöchigem Abstand – wobei sich die Forscher auf Änderungen der Gehirnfunktion vor und nach der Behandlung mit dem Medikament konzentrierten. Die Ergebnisse zeigten, dass die Behandlung “schnelle und anhaltende antidepressive Wirkungen” zeigte.

Vergleiche von Bildern der Gehirne von  Patienten vor und nach der Behandlung mit Psilocybin zeigten einen reduzierten Blutfluss in Bereichen des Gehirns, die für die Verarbeitung emotionaler Reaktionen wie Stress und Angst verantwortlich sind. Forscher fanden erhöhte Stabilität in einem anderen Gehirnnetzwerk, das vorher mit den unmittelbaren Wirkungen von Psilocybin verbunden war, sowie mit der Depression selbst.

Hirn-Scans zeigen eine Rückstellung von Gehirn-Konnektivität und Blutfluss.

Diese kleine Studie an 19 Personen wurde unter Führung des Leiters für Psychedelische Forschung am Imperial College London, Dr. Robin Carhart-Harris, unternommen, der sagte:

“Wir haben zum ersten Mal deutliche Veränderungen der Hirnaktivität bei depressiven Patienten nachgewiesen, die mit Psilocybin behandelt wurden, nachdem sie zuvor auf konventionelle Behandlungen nicht angesprochen hatten.”

“Einige unserer Patienten beschrieben das Gefühl, nach der Behandlung ‘zurückgesetzt’ zu werden, und benutzten häufig Computeranalogien. Zum Beispiel sagte einer, dass er das Gefühl hatte, sein Gehirn sei wie eine Computerfestplatte ‘defragmentiert’ worden, und ein anderer sagte, er fühlte sich ‘rebooted’ (‘neu gestartet’).

“Psilocybin könnte diesen Individuen einen vorübergehenden Kick-Start geben, den sie brauchen, um aus ihren depressiven Zuständen herauszukommen, und diese Bildergebungsresultate scheinen die Annahme einer ‘Reset’-Analogie zu stützen. Ähnliche Gehirn-Effekte wie diese wurden auch mit sogenannter Elektrokrampftherapie erzielt. “

Loading...

Darüber hinaus zeigten die Studien, dass Patienten, die am meisten zu  “extremen” oder “msystischen” Erfahrungen  neigen, eine besonders deutliche Veränderung erlebten. Dies stimmt mit den Ergebnissen vorheriger Studien überein, die gezeigt haben, dass solche Erfahrungen zu langfristigen Veränderungen der Verhaltensweisen, Einstellungen und Werte von mit Psilocybin behandelten Patienten führen können.

Verweise:

 

Verwandter Artikel:

Neueste Studien beweisen, dass halluzinogene Pilze Depressionen lindern

Neueste Studien beweisen, dass halluzinogene Pilze Depressionen lindern

 

 

 

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Krebs-Überlebende sagt, dass Cannabis-Öl “ihr Leben rettete”, nachdem Ärzte ihr nur noch 6 Monate zu Leben gegeben hatten

in Krebs
Loading...

Niemand möchte gern mit Krebs diagnostiziert werden – geschweige denn mit einem inoperabler Hirntumor, doch das ist genau die Wirklichkeit, mit der Lynn Cameron in Großbritannien im Jahr 2013 konfrontiert wurde. Im Dezember desselben Jahres informierten die Ärzte die 48-Jährige, dass sie gerade noch “sechs bis 18 Monate” zu leben hätte. Sie können sich die verheerende Wirkung gewiss vorstellen.

Entschlossen, leben zu wollen, unterzog Cameron sich mehreren Sitzungen mit Chemotherapie- und Strahlentherapie-Anwendungen.

“Ich hatte eine anfallartige Verschlechterung am 30. November 2013, nachdem ich mich zuvor recht gut gefühlt hatte. Ein Scan am 10. Dezember zeigte eine Tumorbildung, und ich wurde zu diesem Zeitpunkt direkt ins Southern General Krankenhaus eingewiesen,” erklärt Cameron “Ich wurde am 16. Dezember operiert, und am 27. Dezember wurde mir gesagt, dass ich einen unheilbaren Hirntumor im 4. Stadium hätte. So habe ich die Chemotherapie und Strahlentherapie kombiniert, aber mir wurde eröffnet, dass ich auch dann nur sechs bis im besten Falle 18 Monate leben würde.”

Von der Diagnose erschreckt, begann sie auch ergänzend Cannabisöl (CBD) zu nehmen- eine Therapie, die derzeit in Großbritannien illegal ist. “Ein guter Freund schlug Cannabis vor, aber ich war zu  verängstigt, weil es illegal ist. Auch fiel es mir schwer zu glauben, dass es einen so fortgeschrittenen Gehirnkrebs heilen würde”, sagte sie. “Aber als die Scans zeigten, dass der Tumor unverändert blieb, dachte ich schließlich: “Ich werde den Kreis an dieser Stelle durchbrechen und das probieren.”

Fast vier Jahre nach ihrer Diagnose ist Lynn noch am Leben und sagt, dass Cannabisöl der Grund ist. Sie verwendet sich jetzt “für die Reform der aktuellen prohibitiven Gesetze über die Verwendung von Cannabis für Medikamente.”

In den vergangenen vier Jahren hat die Krebspatientin sich selbst über eine breite Palette von natürlichen Therapien gebildet, um das Leiden zu bekämpfen. Sie sagte: “Ich recherchierte mehr und mehr über natürliche ‘Krebskiller’ und beschloss, eine basische Diät zu befolgen und verarbeitete Lebensmittel insgesamt zu vermeiden. Ich habe auch Zucker vollständig gestrichen. Ich fing an, Cannabisöl unter meine Zunge zu nehmen, da es so schnell in die Blutbahn gelangt.”

Berichten zufolge zeigte jeder Scan in Cameron eine weitere Verbesserung. “Mir wurde gesagt, dass Chemotherapie und Strahlentherapie nicht viel Unterschied ausmachen, also wusste ich, dass es von dem  Cannabisöl bewirkt worden sein muss. Bei der sechsten Kernspintomografie war der Krebs verschwunden”, sagte sie.

Nachdem sie endlich für geheilt erklärt worden war, konfrontierte Lynn die Ärzte mit den potenziellen Vorteilen (oder Nebenwirkungen) der Einnahme von Cannabisöl. “Die behandelnden Ärzte wussten nichts von dem Cannabisöl, bis ich die Ergebnisse bekam”, sagte sie. “Ich habe sie herausgefordert, aber sie haben es von der Hand gewiesen. Sie wurden nicht über Cannabis in der medizinischen Schule gelehrt – mehr aus einem politischen als medizinischen Grund glaube ich. “

“Sie sagten mir, ‘essen Sie, was auch immer Sie mögen, nehmen Sie soviele Vitamine, wie Sie wollen, es wird nicht funktionieren’. Aber das waren die Leute, die mir erzählt hatten, dass mein Krebs unheilbar sei, und nun war er weg, rief sie aus. “Das British Medical Journal hat Cannabis nicht angemessen untersucht. Die Ironie war, dass sie mir Morphium und Codein in den Stationen gaben. Bevor ich krank wurde, hatte ich noch nie eine Pille in meinem Leben eingenommen.”

Obwohl es sich erwiesen hat, dass Chemotherapie vorteilhafter in Ergänzung mit Cannabisöl wirkt, ist es gut möglich, dass es der Auszug aus der Marihuana-Pflanze ist, der Camerons Heilungsprozess am meisten angetrieben hat. Bis weitere Forschung durchgeführt worden ist, kann dies nicht bestätigt werden.

Sagte die Krebsüberlebende: “Es lag bei mir, welche Behandlung ich nahm, und ich bin froh, dass ich es recherchiert habe.”

Loading...

Verweise:

 

Verwandte Artikel:

 

Mehr als 100 von Experten begutachtete Studien kommen zu dem Ergebnis: Cannabis heilt Krebs

http://derwaechter.net/mehr-als-100-von-experten-begutachtete-studien-kommen-zu-dem-ergebnis-cannabis-heilt-krebs

 

Cannabisöl heilt 80-jährigen Zahnarzt von Lungenkrebs im vierten Stadium, der Metastasen gebildet hatte

http://derwaechter.net/cannabisol-heilt-80-jahrigen-zahnarzt-von-lungenkrebs-im-vierten-stadium-der-metastasen-gebildet-hatte

 

Cannabis hat mir mein Leben zurückgegeben

http://derwaechter.net/cannabis-hat-mir-mein-leben-zurueckgegeben

 

 

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Die schreckliche Tatsache, welche die Alkoholindustrie Ihnen vorenthalten will

in Gesundheit
Loading...

Die Alkoholindustrie will nicht, dass Sie verstehen, dass der Alkoholkonsum, auch in moderaten Mengen, stark mit der Entwicklung einer Reihe von Krebsarten in Zusammenhang steht. Ähnlich wie der Widerstand der Tabakindustrie, versuchen die Alkohol-Lobby und mächtige Industrie-Handelsgruppen, der Öffentlichkeit einzureden, dass die Risiken unbedeutend sind, obwohl weiterhin mehr und mehr Beweise aufkommen.

In einer neueren Studie eines internationalen Expertenteams unter britischer Führung wurde die Alkoholindustrie auf ihre Bemühungen hin untersucht, die Verbindung zwischen Alkoholkonsum und Krebs, insbesondere Brustkrebs, zu verschleiern und herunterzuspielen.

“Getränke-Industrie-Organisationen stellen die Beziehung zwischen Alkohol und Krebs oft als hochkomplex dar, wobei sie nahelegen, dass es keine eindeutigen Beweise für einen konsistenten Zusammenhang gebe”, heißt es in der Studie von Wissenschaftlern an der London School of Hygiene & Tropical Medicine (LSHTM) und dem schwedischen Karolinska Institut.

“Andere Strategien beinhalten, jeglichen Zusammenhang in Abrede zu stellen, oder unzutreffenderweise zu sagen dass von moderatem Trinken kein Risiko ausgehe”, stellte die Studie fest. “Die Industrie versucht auch, eine breite Palette von anderen realen und potenziellen Krebs-Risikofaktoren zu erwähnen, in dem Bemühen, Alkohol als nur einen von vielen darstellen”, fügte die Studie hinzu.

Natürlich ist diese Art von Branchenverhalten typisch, wenn so viel Geld und politischer Einfluss im Spiel ist, aber genau wie Enthüllungen über die Rolle des Tabaks bei Krebs, verdient die Öffentlichkeit es, soviel und so schnell wie möglich zu erfahren, und diese Studie hebt die häufige Sorglosigkeit der Industrie gegenüber der menschlichen Gesundheit hervor.

Im Guardian heißt es dazu: “Während es mehr als 200 Arten von Krebs gibt, wird Alkohol von den wichtigsten medizinischen Behörden als eine Ursache von zwei der häufigsten Krebsarten erkannt: Brust-und Darmkrebs, die zusammen zu jährlich fast 100.000 neuen Diagnosen in Großbritannien allein führen.”

Während Krebs wohl am furchterregendsten ist, sind andere negative Auswirkungen des Alkoholkonsums statistisch eigentlich noch gefährlicher.

“Die Auswirkungen von Komatrinken findet sich in über 20% der US-Bevölkerung”, so ein jüngst veröffentlichter Bericht des US-Gesundheitsministers. Der Untersuchungsbericht 2015 über Drogenkonsum und Gesundheit schätzt diese Zahl mit 27% sogar noch höher. Alkoholmissbrauch in den USA führt zu über 88.000 Todesfällen jedes Jahr. Weltweit stieg die Zahl von dem Alkoholkonsum zugeschriebenen Todesfällen im Jahr 2012 auf 3,3 Millionen Menschen.

Die Statistiken sind noch erstaunlicher, wenn man die Schätzung des Untersuchungsberichts betrachtet, wonach 86% der Personen, die in den USA leben, Alkohol konsumieren.

Die Schlussfolgerung der Alkoholindustrie-Studie ist unten zitiert. Es ist bemerkenswert, wie Alkohol-Lobbies vernetzt sind und bedeutenden politischen Einfluss in vielen Nationen auf der ganzen Welt ausüben.

“Unsere Analyse zeigt, dass, im Gegenteil, die globale Alkoholindustrie derzeit aktiv die Verbreitung Fehlinformationen über Alkohol und Krebs-Risiken verbreitet, vor allem Brustkrebs. Die Alkoholindustrie hat, im Gegensatz zur Tabakindustrie,  in vielen Ländern immer noch einen signifikanten Zugang zu  den staatlichen Gesundheitsbehörden. Sie ist auch im internationalen Politikbereich tätig, z. B. mit ihrem Partner-Status bei der Weltgesundheitsorganisation und relevanten Treffen der Vereinten Nationen, während die Tabakindustrie ausgeschlossen ist. Diese Studie zeigt, dass die Alkoholindustrie ähnliche Taktiken wie die Tabakindustrie anwendet, mit den gleichen Zielen: um ihre Profite zu schützen, auf Kosten der öffentlichen Gesundheit. Der Umfang und die Art dieser Aktivitäten erfordert eine dringende Untersuchung.”

Verweise:

Loading...

 

Verwandte Artikel:

Tödliche Auswirkungen von Alkohol, die man nicht aus den “Hangover”-Filmen erfährt

http://derwaechter.net/toedliche-auswirkungen-von-alkohol-die-man-nicht-aus-den-hangover-filmen-erfaehrt

 

Die “Einstiegsdroge” ist Alkohol – nicht Marihuana

http://derwaechter.net/die-einstiegsdroge-ist-alkohol-nicht-marihuana

 

20 Vorher-Nachher-Fotos, die die Auswirkungen des Aufgebens von Alkoholtrinken deutlich machen

http://derwaechter.net/20-vorher-nachher-fotos-die-die-auswirkungen-des-aufgebens-von-alkoholtrinken-deutlich-machen

 

 

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Dieses unappetitliche Experiment demonstriert Schülern, warum sie sich die Hände waschen müssen

in Gesundheit
Loading...

Wenn Sie jemals an einer Grundschule gearbeitet, Kinder gehabt, oder auch nur Kinder beobachtet haben, dann wissen Sie über eine Sache Bescheid: dass sie unhygienisch und chaotisch sind und sich nicht die Hände waschen, wenn sie nicht dazu aufgefordert werden. Das ist der Grund, warum Krankheiten so häufig an Orten vorkommen, an denen Kinder die Herrschaft übernommen haben, aber das Problem ist, dass diese Angewohnheit, sich nicht die Hände zu waschen, oft auch im fortgeschrittenen Lebensalter anhält.

Das ist auch genau das, was die Lehrerin für Tätigkeiten im Gesundheitsbereich, Donna Gill Allen, bei ihren Schülern an der Cape Fear High School in North Carolina (USA) zu verhindern versucht. Obwohl man nicht erwartet, dass diese Sekundarschüler zur Zielgruppe einer solchen Art von Experiment über so grundlegende Dinge gehören, kann dieses Experiment und die daraus zu lernende Lektion auf Leute jeden Alters angewandt werden kann. Es ist auch einfach umzusetzen. Allen erklärte den Ablauf auf Facebook:

Man benutzt drei Stück Brot. Man lässt alle Kinder sehen, dass man ein Stück Brot mit einem Handschuh in eine kleine Tüte steckt, auf der “kontrolliert” steht, dann wäscht man sich die Hände und steckt ein Stück Brot in eine kleine Tüte für “sauber”, und zu guter Letzt lässt man ein Stück Brot herumgehen, das von jedem Kind in der Klasse berührt wird, das man dann in eine kleine Tüte mit der Aufschrift “schmutzig” steckt, sagte sie.

Dann wartet man ab, bis sich Schimmel bildet, was erwartungsgemäß auf dem Brot, das mit schmutzigen Händen berührt wurde, schnell passiert. Man kann bei dem nachfolgenden Foto das Endergebnis des einfachen Experiments sehen:

Loading...

Wie Allen gegenüber Scary Mommy erklärte, gibt es einen Grund dafür, warum sie diese Lektion Sekundarschülern beibringt. Die spezielle Klasse, die sie an Cape Fear unterrichtet, hat nämlich mit Gesundheit zu tun, und daher ist für ihre zukünftige Tätigkeit besonders vorteilhaft, wenn sie sich die Hände waschen.

Meine Schüler sind zertifizierte Pflegehelfer, wenn sie mein Programm abschließen. Ich lehre sie, sich um Patienten zu kümmern. Teil ihrer Ausbildung ist es, ihnen beizubringen, dass sie sich die Hände waschen sollen. Dieses Experiment war perfekt dafür geeignet, um ihnen etwas über Krankheitserreger zu vermitteln, sagte sie.

Grundschullehrer übernehmen nun dieses Experiment und andere als dieses, wenn sie nicht so gerne schimmeliges Brot in ihrem Klassenzimmer haben wollen. Ein weiteres Experiment, das eingesetzt werden kann, besteht darin, dass Schüler Glitter in verschiedenen Farben auf ihre Hände auftragen und sich dabei vorstellen, dass es sich um Bakterien handelt. Dann gehen sie umher, während sie sich die Hand geben und sehen dabei, wie schnell sich der Glitter bzw. die Bakterien ausbreiten. Ungeachtet der verwendeten Methode, könnten wir alle von einer Gesellschaft profitieren, in der man sich öfter die Hände wäscht.

Verweise:

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Leitungswasser oder abgefülltes Wasser? Eine kleine Aufklärung in Plastikkunde

in Gesundheit/Umwelt
Loading...

Unsere Natur ist wunderschön. Man kann in Seen baden gehen, in Bergen klettern, in Parks spazieren gehen. Und überall ist man umgeben von den Wundern, die unsere Welt so zu bieten hat.

Und was macht der liebe amerikanische Präsident auf der anderen Seite des großen Teiches? Er erlaubt wieder den Verkauf von Plastikflaschen in Nationalparks. Diese Gesetzesänderung ist kontrovers auf so vielen Ebenen. Die National Parks bringen den USA jährlich über 40$ Milliarden Umsatz und ist damit steuerlich eine sehr lukrative Einnahmequelle. Auch ohne Plastikflaschen. Denn was machen Touristen gerne mal mit leeren Plastikflaschen, wenn im Umkreis von 5 Metern kein Mülleimer zu Hand ist? Sie schmeißen sie in die Natur, für die sie gekommen sind, Eintritt bezahlt haben und die sie später auf Instagram posten wollen. Und genau an dieser Stelle beginnt das Problem, welches nicht nur bei unseren amerikanischen Nachbarn vorliegt.

Weltweit verschmutzen die Meere, Seen und Flüsse immer mehr. Dies hat tödliche Auswirkungen, vor allem auf Tieren, die sich im Plastik verfangen. Und in fast jedem Fisch, der weltweit gegessen wird (auch bei uns in Deutschland), ist Mikroplastik enthalten.

Die meisten Menschen denken zu wenig darüber nach, welche Auswirkungen ihr Handeln auf die Umwelt haben werden.

Wir Deutschen sind super, wenn es darum geht viel zu trinken: Durchschnittlich 142l abgefülltes Wasser pro Person im Jahr. Auf die gesamte Bevölkerung hochgerechnet sind das 11.5 Mrd Liter Wasser aus Flaschen. Damit liegen wir weltweit auf dem vierten Platz nach Mexiko, Thailand und Italien. Der Unterschied, der diese Platzierung leider ein bisschen in den Schatten stellt ist, dass Deutschland, genau wie Italien, über sauberes und qualitativ hochwertiges Leitungswasser verfügt.

Hundertausende Tiere verfangen sich jedes Jahr in Plastikmaschen und verenden qualvoll.

 

Eine Bierdosenhalterung aus Plastik ist zum Verhängnis dieser Schildkröte geworden. Sie ist kein Einzelfall.
Loading...

Also warum trinken wir soviel Wasser aus Plastikflaschen? Unwissenheit ist wohl in den meisten Fällen die Antwort. Verübeln kann man es niemandem so richtig. Es gibt in der Schule keinen Aufklärungsunterricht in Plastikkunde. Außerdem haben wir doch ein super Recycelingystem oder nicht? Ja das System funktioniert und ist auf jeden Fall besser als wenn Plastik auf Mülldeponien oder in Müllverbrennungsanlagen landet. 93% der Plastikflaschen werden in Deutschland recycelt, aber davon werden nur 25% verwendet, um neue Flaschen herzustellen. Der Rest wird geschreddert, wodurch die Qualität des Plastiks reduziert wird. Aus diesen sogenannten Plastikflakes werden dann Gartenstühle oder Teppiche hergestellt. Diese wiederum werden danach nicht wieder recycelt. Dann landen sie doch auf der Müllhalde oder werden verbrannt. Damit wird das Leben des Plastik zwar verlängert, aber ist auch keine optimale Lösung für das Plastikproblem. Dabei kann jeder von uns seine eigenen Gewohnheiten nur ein bisschen umstellen und damit schon eine Menge verändern.

Jutebeutel benutzten statt immer wieder Plastiktüten zu kaufen ist eine Möglichkeit. Nicht nur sehen diese schicker aus und lassen ein wenig Geld sparen, sie sind auch besser für unsere Umwelt. Ein weiterer Schritt ist es, Leitungswasser zu trinken. Ein Blindtest einer Studie hat bestätigt, dass die meisten Menschen Leitungswasser bevorzugen. Es ist eine kleine Investition eine wiederverwendbare Flasche zu kaufen, aber die sind schnell wieder drin. Leitungswasser ist 250x günstiger als abgefülltes Wasser.

 

Mehr Informationen und Fakten zum Thema bietet die Infografik unten Es ist so einfach selber jeden Tag ein bisschen zur Verbesserung unseres Planetens beizutragen. Machen Sie auch mit!

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

US-Regierungsstudie zeigt, dass legalisiertes Marihuana den Konsum durch Jugendliche, Straffälligkeiten und Sucht reduziert

in Gesundheit
Loading...

Ergebnisse aus der neuesten Studie des US-Staates Washington über Cannabis zeigen, dass die Legalisierung dazu geführt hat, dass Jugendliche es weniger verbrauchen und es weniger Süchtige und weniger einschlägige Straftaten gibt.

Es ist knapp über drei Jahre her, seit der Staat Washington den Verkauf von Marihuana für Erholungszwecke erlaubt hat. Und trotz der Aufschreie von Gegnern ist nach einem jüngsten Bericht nicht nur der Konsum von Cannabis unter Jugendlichen und Kindern gefallen, sondern es sind auch weniger Einlieferungen in Behandlungszentren und weniger Verurteilungen wegen relevanter Vergehen zu verzeichnen.

Laut der Seattle Times trug die Entkriminalisierung von Cannabis auch dazu bei, die Anzahl der Aufnahmen in Drogen-Missbrauch-Behandlungszentren zu senken. Die Times schreibt dazu:

Die Forscher der Studie stellten fest, dass in den drei Jahren seit der Legalisierung die Fälle von mit öffentlichen Mitteln finanzierten Behandlungen zurückgingen, und zwar von 7.843 im Jahr 2012 auf 6.142 im Jahr 2015.

Auch die Zahl von Verurteilungen wegen Marihuana-Delikten fiel deutlich.

Die Verurteilung von Erwachsenen wegen Marihuana-Besitzes sind seit der Legalisierung stark zurückgegangen… Der Schutz für Minderjährige ist unter dieser Gesetzgebung nicht geändert worden, und der Besitz blieb für sie illegal. Aber die Verurteilungen  begannen im Jahr 2012 zu sinken, von 1.015 am Jahresanfang  auf 722 Anfang 2013.

In der Tat kämpft das Land als Ganzes gegen eine wachsende Opiat- und Heroin-Krise. Berichten zufolge starben mehr Amerikaner im Jahr 2016 an Überdosierung von Opiaten und Heroin als im ganzen Vietnam-Krieg ums Leben gekommen sind. Cannabis begründet realistische Hoffnung, Opiat- und Heroinsüchtige zu behandeln, indem die süchtig machenden Opiate durch Cannabis ersetzt werden. Insofern kann die Legalisierung von Cannabis in den USA für Opiatabhängige und ihre Familien nicht schnell genug kommen.

Gegen die Freiheit der Amerikaner, eine natürliche pflanzliche Medizin zu wählen, spricht sich Insys aus, ein Pharmaunternehmen in Arizona und Hersteller von Subsys, einem umstrittenen auf Fentanyl basierendem  Opiat. Insys hat tatsächlich $500.000 an schwankende Wähler bezahlt, um gegen die Legalisierung von Marihuana in Arizona Einfluss zu nehmen. Das Geld wurde an die Initiative ‘Arizonans für Responsible Drug Policy’ (ARDP) gegeben, die rasch eine massive Fernseh- und Radiowerbungs-Kampagne veröffentlichte, die erklärte, dass Marihuana ein “süchtig machendes Produkt” sei, das Kinder verführe und den Konsum unter Jugendlichen immens stark ansteigen lasse.

Die Heuchelei war in der Tat krass: Insys Therapeutics, die Firma, die Riesen-Gewinne aus dem Medikament macht, das hinter einer der schlimmsten Überdosis-Epidemien in der US-Geschichte steht, Fentanyl, hat $500.000 an eine Kampagne gegen die Legalisierung von Marihuana in Arizona gespendet. Der Hersteller von Subsys behauptet, dass Marihuana gefährlich sei, weil es Kinder gefährde.

Was Kindern indes wirklich Schaden zufügte, sind die fast 60.000 Todesfälle durch Überdosiering von Opiaten und Heroin, die unzähligen Kindern ihre Eltern genommen haben, und möglicherweise Millionen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen süchtig gemacht sowie, Eltern ihre heranwachsenden Kinder gemommen hat.

Die ARDP-Erklärung über ihre Ziele (nachzulesen auch auf deren YouTube Kanal) besagt, dass ARDP sich der Aufgabe widme, “gegen die gewaltige Marihuana-Industrie zu kämpfen, die Geld aus einem süchtig machenden Produkt macht”. Kritiker indes behaupten, dass ARDP nicht nur Spenden von einem der unethischsten Pharmaunternehmen des Landes angenommen habe, um Trugschlüsse über Cannabis zu verbeiten, sondern letztlich half ARDP Insys dabei, Marihuana in Arizona illegal zu halten. Die Abstimmungsinitiative scheiterte Ende 2016.

Fast sofort nach dem Versuch, Cannabis in Arizona zu entkriminalisieren, überzeugte Insys die Drug Enforcement Agency (DEA) dahingehend, dass Insys ein synthetisches Marihuana-Produkt namens Syndros am Markt einführen konnte. Ja, genau. Während Insys also bezahlt hat, um sicheres und natürliches Marihuana illegal zu halten, hat die Firma sich mit der Gesundheitsbehörde verbündet, um mit seinem synthetischen Produkt Profit zu machen.

Die eingangs beschriebenen neuesten Fakten aus dem Staat Washingtoner Staat deuten darauf hin, dass die Amerikaner von einer potentiellen Legalisierung in allen 50 Staaten und Provinzen nichts zu befürchten haben. Hingegen hat die ganze Nation von einer zunehmend unethischen Pharmaindustrie sehr viel zu befürchten die vor nichts haltmacht, um die Amerikaner süchtig nach ihren tödlichen und gefährlichen Opiaten zu halten.

 

Verweise:

Loading...

 

Verwandte Artikel:

 

Warum ist Marihuana verboten? Die wahren Gründe sind schlimmer als man denkt

http://derwaechter.net/warum-ist-marihuana-verboten-die-wahren-gruende-sind-schlimmer-als-man-denkt

 

Die Legalisierung von Marihuana hat erreicht, wozu eine Billion Dollar und ein 40-jähriger Krieg nicht in der Lage waren

http://derwaechter.net/die-legalisierung-von-marihuana-hat-erreicht-wozu-eine-billion-dollar-und-ein-40-jahriger-krieg-nicht-der-lage-waren

 

Richter, der 311 Menschen wegen Marihuana ins Gefängnis brachte, ist jetzt ein Befürworter der Pflanze, da sie sein Leben gerettet hat [Video]

http://derwaechter.net/richter-der-311-menschen-wegen-marihuana-ins-gefaengnis-brachte-ist-jetzt-ein-befuerworter-der-pflanze-da-sie-sein-leben-gerettet-hat-video

 

19 verblüffende Fotos von Nonnen, die Cannabis anbauen, um die Welt zu heilen

http://derwaechter.net/19-verblueffende-fotos-von-nonnen-die-cannabis-anbauen-um-die-welt-zu-heilen

 

 

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Coca-Cola verspricht eine Million US-Dollar für einen gesunden Zuckerersatz

in Gesundheit
Loading...

Coca-Cola startete den Wettbewerb mithilfe der Crowd-Sourcing-Plattform HeroX, und laut ihrer Internetseite suchen sie „einen Bestandteil aus natürlichen Quellen, sicher, mit wenig oder gar keinen Kalorien, der die Geschmacksempfindung von Zucker hervorruft, wenn er in Getränken verwendet wird.“

Von: Luke Miller/Truth Theory   Dies stellt einen Präzedenzfall für die Macht dar, die die Konsumenten haben, um das Verhalten der weltgrößten Konzerne zu beeinflussen.

Bevor wir zum eigentlichen Inhalt dieses Artikels kommen, möchte ich nur klarstellen, dass wir in keiner Weise die Arbeit von Coca-Cola unterstützen. Die gesundheitlichen Auswirkungen der Produkte, die sie erschaffen haben, sind entsetzlich und haben eine enorme Missachtung gegenüber ihren Kunden zu erkennen gegeben. In den letzten Jahren hat es einen drastischen Rückgang beim Konsum von Limonaden gegeben, indem die Verkäufe 2017 den niedrigsten Wert seit 30 Jahren erreichten und die Gewinne von Coca-Cola um 55% gesunken sind. Was dies zeigt, ist, dass die Verbraucher die Macht haben, die Art und Weise zu beeinflussen, wie Konzerne mit unseren Kaufentscheidungen umgehen.

Die Leute werden sich nun der Tatsache bewusst, dass Zucker und künstliche Süßungsmittel furchtbare Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben, wenn sie häufig konsumiert werden, und daher hat Coca-Cola einen Wettbewerb ins Leben gerufen, indem sie demjenigen eine Million US-Dollar anbieten, der mit einem Zuckerersatz aufwarten kann.

Loading...

Coca-Cola startete den Wettbewerb mithilfe der Crowd-Sourcing-Plattform HeroX, und laut ihrer Internetseite suchen sie „einen Bestandteil aus natürlichen Quellen, sicher, mit wenig oder gar keinen Kalorien, der die Geschmacksempfindung von Zucker hervorruft, wenn er in Getränken verwendet wird.“ Sie haben bekanntgegeben, dass „der Gewinner des großen Preises im Oktober 2018 ein Preisgeld in Höhe von einer Million US-Dollar erhalten wird“.

Coca-Cola hat bereits Getränke hergestellt, die mit Stevia gesüßt sind, aber dies hat nicht zu den Ergebnissen geführt, die sie sich erhofft hatten. Robert Long, der Senior-Vizepräsident und Innovationsleiter bei Coca-Cola, hat gesagt, dass das Unternehmen zwar mit den kalorienarmen und kalorienfreien Süßungsmitteln zufrieden sei, die sie verwenden. Aber das Unternehmen müsse immer Innovationen anstreben „und sucht weiterhin nach neuen Inhaltsstoffen von Getränken, um den sich weiterentwickelnden Geschmack und Lebensstil der Konsumenten zu treffen.“

Diese Ideen stellen einen Präzedenzfall für die Macht dar, die die Konsumenten haben, um das Verhalten der größten und reichsten Konzerne des Planeten durch unsere Nachfrage zu beeinflussen. Dies kann auch bei Konfliktmineralien in unseren Smart-Geräten funktionieren oder der Regenwald könnte für Rohstoffe genutzt werden, die aus ethisch verantwortlichen Quellen stammen. Oder beim Öl, das wir trotz der erneuerbaren Alternativen weiterhin nutzen und der Kinderarbeit, die in vielen verschiedenen Produkten unserer Nahrungsmittel bis hin zu unserer Kleidung steckt.

Konzerne sind Anbieter und wenn wir bessere Alternativen verlangen sollten, werden sie keine andere Wahl haben, als sie zur Verfügung zu stellen! Bitte teilen Sie diesen Artikel, wenn sie zustimmen.

Verweise:

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Wissenschaftler entwickeln revolutionäre Behandlungsmethode, die Krebszellen in nur 60 Sekunden abtötet

in Gesundheit
Loading...

Krebs ist derzeit eines der am meisten gefürchteten Krankheiten auf dem Planet Erde. Indem geschätzt wird, dass einer von zwei Männern und eine von drei Frauen erwartungsgemäß in ihrem Leben Krebs bekommen, ist dies durchaus verständlich. Zum Glück erzielen Wissenschaftler Fortschritte bei der Selbstverpflichtung, ein „Heilmittel“ für die Krankheit zu finden.

An der Durham University haben Forscher winzige Nanomaschinen entwickelt, die sich in Krebszellen bohren und sie innerhalb von nur 60 Sekunden abtöten. Die winzigen, sich drehenden Moleküle werden von Licht angetrieben und drehen sich so schnell, dass sie sich ihren Weg durch die Zellwände bahnen, sobald sie aktiviert werden. Die Arbeit der Wissenschaftler wurde im Magazin Nature veröffentlicht.

Bei einem Test brauchten die Nanomaschinen zwischen einer und drei Minuten, um durch die äußere Membran einer Prostatakrebszelle hindurchzudringen. Die Nanomaschinen fuhren dann damit fort, die Zelle abzutöten. The Telegraph berichtet, dass der „Motor“ der Erfindung in einer rotorähnlichen Kette aus Atomen bestehe. Sie bewege sich in eine Richtung und rotiere mit sehr hoher Geschwindigkeit.

„Wir nähern uns dem Verständnis an, dass unsere Ambitionen dazu in der Lage sind, durch Licht aktivierte Nanomaschinen zu benutzen, um Krebszellen anzugreifen, so wie diejenigen bei Brusttumoren und Haut-Melanomen, einschließlich derjenigen, die gegenüber der existierenden Chemotherapie resistent sind“, sagte Dr. Robert Pal von der Durham University. „Einmal entwickelt, könnte dieser Ansatz einen potenziellen Schritt bei nicht-invasiver Krebsbehandlung darstellen und weltweit die Überlebensraten und das Wohlergehen der Patienten stark verbessern.“

Loading...

Um die Nanomaschinen zu entwickeln, erschufen die Wissenschaftler mehrere Arten von durch Licht aktivierten, motorisierten Molekülen, die dazu angelegt sind, sich auf spezifische Zellen auszurichten. Teil ihrer Entdeckung war, als sie bemerkten, dass sich die Nanomaschinen zwei bis drei Millionen Mal pro Sekunde drehen müssen. Bei dieser Geschwindigkeit können sie nahe gelegene Hindernisse überwinden und schneller sein als die natürliche Brown’sche Bewegung, worunter man die „sprungehafte Bewegung mikroskopischer Partikel, die einer Flüssigkeit ausgesetzt sind“ versteht. Zu den potenziellen Anwendungen gehört das Aufsprengen von Tumormembranen, oder sogar der Transport therapeutischer Wirkstoffe in die Zellen.

„Diese Nanomaschinen sind so klein, dass wir 50.000 von ihnen über den Durchmesser eines menschlichen Haares verteilt ablegen könnten, jedoch sind die anvisiereden und ansteuernden Bestandteile in diesen winzigen Paketen zusammengefasst worden, um molekulare Maschinen bei der Behandlung von Krankheiten zu einer Realität werden zu lassen”, sagte Dr. James Tour von der Rice University in Houston, USA. „Bei dieser Studie haben wir gezeigt, dass wir in Zellen hineinbohren können, Tierzellen, Menschenzellen; indem wir diese Nanomaschinen benutzen, werden sie an der Oberfläche anhaften und dann werden sie von einem Licht angestrahlt und sie werden sich genau in die Zellen hineinbohren.“

Und er fügte hinzu: „Viele Jahre lang hätte ich mir nie vorgestellen können, dass die Nanomaschinen eines Tages medizinisch eingesetzt werden, denn ich dachte, sie seien dafür viel zu klein, weil sie viel, viel kleiner als eine Zelle sind, aber nun hat diese Arbeit wirklich meine Ansicht darüber geändert, und ich denke, dass dies therapeutisch eine ganz neue Möglichkeit sein wird, um Patienten zu behandeln; es wird eine hervorragende Anwendung bei der Krebsbehandlung, nicht nur für das Abtöten von Zellen, sondern auch für die Behandlung von Zellen, indem sie durch die Verwendung von molekularen Maschinen mit dem menschlichen Körper interagieren.“

Die Wissenschaftler setzen ihre Forschung fort, indem sie an Mikroorganismen und kleinen Fischen experimentieren. Ihre Hoffnung ist, zu Nagetieren überzugehen und schließlich zu Versuchen bei Menschen.

Verweise:

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

60 Minuten auf diesem Rad können Ihr Zuhause 24 Stunden mit Strom versorgen!

in Gesundheit/Umwelt
Loading...

Titelbild: National Geographic

Würden Sie jeden Tag eine Stunde lang trainieren, wenn das Konditionstraining Ihr Zuhause 24 Stunden lang mit Strom versorgen würde?

Die Leute beschweren sich oft über die hohen Energiekosten und die Tatsache, dass sie “nie die Zeit dazu haben, ihre Fitness zu trainieren”. Diese Erfindung ist sicherlich dazu in der Lage, beide Probleme auf einmal zu lösen

Und, was am wichtigsten ist, diese Erfindung zur kostenlosen Energiegewinnung hat das Potenzial dazu, die 1,3 Milliarden Menschen, die derzeit ohne Elektrizität leben, aus der Armut zu holen.

Wie Manoj Bhargava, der Erfinder des Free Electric Bike in seinem Video mitteilt, ist es möglich, zuhause Strom zu erzeugen, während man einfach seine tägliche Trainingsroutine absolviert.

Wenn eine Person bei dem Rad in die Pedale tritt, treibt die Bewegung ein Schwungrad an, das einen Generator zum Rotieren bringt und eine Batterie auflädt. Das bedeutet, dass ein ländlicher Haushalt mit nur einer Stunde in die Pedale treten 24 Stunden lang mit Energie versorgt werden kann.

Der Milliardär und sein Team entwickelten das Rad, um einen Vorteil aus mechanischer Energie zu ziehen, die durch Menschen erzeugt wird, und dadurch eines der verbreitetsten Probleme der Welt zu lösen.

“Alles erfordert Energie. Energie ist der große Gleichmacher”, sagt Bhargava, während er hinzufügt, dass über die Hälfte der Weltbevölkerung keinen Zugang zu Strom oder nur zwei oder drei Stunden Zugang dazu pro Tag hat.

Loading...

Zugang zu sauberer, freier Energie wird es verarmten Gemeinschaften nicht nur ermöglichen, ihr Zuhause mit Licht zu versorgen, sondern sich auch mit dem Internet zu verbinden und sich weiterzubilden. Bhargava sagt, der Grund dafür, warum die Mehrheit derjenigen, die arm sind auch arm bleibt, bestehe darin, dass sie über keine Energieversorgung verfügen. Er zielt darauf ab, dieses Problem mit dem Kostenlose-Energie-Rad zu lösen.

Ein Rad könnte potenziell einen kleines Dorf mit Elektrizität versorgen, wenn jeder Haushalt eine Stunde täglich damit verbringt, das Rad anzukurbeln.

In Industrienationen könnte das Rad auch dazu benutzt werden, die Energiekosten zu senken und das Problem der Fettleibigkeit zu beheben.

Das Rad ist auch eine saubere Möglichkeit, um Strom zu erzeugen. Bhargava selbst sagt, dass wenn die Hälfte der Welt ein Kostenlose-Elektrizität-Rad benutzen würde, die Hälfte der Welt zugleich auch umweltfreundliche Energie nutzen würde.

Bhargavas Plan besteht darin, nächstes Jahr 10.000 seiner Räder in Indien zu vertreiben. Außerdem hat er zugesichert, 90% seines Vermögens für wohltätige Zwecke und Forschung zu spenden.

Was denken Sie über diese erstaunliche Erfindung? Hinterlassen Sie unten Ihre Kommentare und leiten Sie diese gute Nachricht weiter!

Verweise:

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Sehen Sie, was passiert, als dieser Mann aus Amsterdam Zucker für einen Monat lang vermeidet

in Gesundheit
Loading...

Als Sacha Harland, ein Video-Team-Mitglied von Lifehunters mit Sitz in den Niederlanden, sich entshloß, raffinierten Zucker aufzugeben, war er sich nicht sicher, was er erwarten sollte. Er hatte darüber gehört, dass künstlich gesüßte, nährstoffarme und verarbeitete Lebensmittel schlecht für die Gesundheit sind, hatte jedoch zuvor nicht aus erster Hand bewusst erlebt, was Zucker – ebenso wie Alkohol, Lebensmittel mit künstlichen Aromen oder Farben, sowie Junk-Food wie Pizza – für die Gesundheit bedeutet.

Er hielt seine körperliche und geistige Reise in dem Sechs-Minuten-Videoclip unten fest.

Harland beginnt mit einer medizinischen Untersuchung bevor er sein “ohne-Zucker-Experiment” beginnt, und es stellt sich heraus, dass er ziemlich fit ist – wenngleich sein Cholesterinspiegel etwas hoch ist. Gleichzeitig geht ein Teammitglied von Lifehunters das Essen in Harlands Haus durch und entdeckt, dass die meisten Artikel in seinem Schrank beigefügten Zucker enthalten. Es ist ein Monat ohne Teriyaki-Sauce und Eistee für Harland, da in allen konventionell produzierten Lebensmittel in seinen Vorräten haufenweise Süßungsmittel enthalten ist.

“Also, ich habe keine Ahnung, wovon Du nun leben wirst, Sacha, aber viel Glück!” sagt sein Freund.

Während 50% der Bevölkerung in den Niederlanden derzeit übergewichtig sind, dient das Experiment einem wichtigen Ziel, um die Beziehung zwischen qualitativ minderwertigem Essen und modernen Wohlstandskrankheiten ans Licht zu bringen. “Du bist was du isst” ist in vielerlei Hinsicht wahr, und ist wahrscheinlich einer der Gründe, weshalb Hippokrates, der Vater der modernen Medizin, vor so langer Zeit sagte: “Lass Nahrung Deine Medizin und Medizin Deine Nahrung sein.” Jeder wohlinformierte Mensch, der möglichst lange und gesund leben möchte, muss einwandfreies Essen zu seiner Priorität machen.

Vier Tage nach Beginn des Experiments beginnt Harland, Müdigkeit und chronischen Hunger an sich festzustellen und sagt, dass es ihn nach Lebensmitteln gelüste, die Zucker enthalten. Verwirrt durch Symptome aus seiner heilenden Krise, wird er auf die vielen Anzeigen aufmerksam, welche für Limonaden und ungesunde Nahrung werben, nach denen es in ihm verlangt. In einem Clip bestellt ein Freund Pizza, während Harland auf seinem -zigsten Salat herumknabbert, und in einem anderen sitzt er draußen vor einer Burger-Bude und ist versucht, hineinzugehen.

Der Kerl hält sogar die Kino-Nacht ohne das eigentlich obligate Bier und Popcorn aus, während er Wasser probiert..

In der letzten Woche des Experiments fühlt sich Harland sich nicht mehr versucht, den Tag mit einem Zuckerstoß zu beginnen. Er lernt, dass seine Geschmacksnerven darauf trainiert wurden, sich nach Salz und zuckerhaltigen Dingen zu sehnen und freut sich, nun andauernde, angenehme Energie während des Tages zu spüren.

Am Tag von Harland’s Kontrolluntersuchung ist er überrascht zu sehen, dass er Gewicht abgenommen hat und sein Cholesterinspiegel gefallen ist. Er lernt aus dem Experiment, dass er eine überwiegend zuckerfreie, “gesunde” Ernährungsweise einhalten sollte, wird indes definitiv diesem Gedanken hin und wieder mit etwas Süßem ein wenig abtrünnig werden, um seinen “Verstand zu behalten” und das Leben zu genießen.

Die Ergebnisse von Harlands Experiment mögen schockierend sein für diejenigen, die eine Standard-amerikanische oder britische Ernährungsweise praktizieren, aber sie bestätigen, was ausgebildete Gesundheitspraktiker seit Jahren sagen: Dass eine überwiegend pflanzliche, unverarbeitete und Glukose-arme Ernährung optimal ist für Wohlbefinden und ein langes Leben.

Harland genoss den natürlichen Zucker von Früchten, entschied sich aber, alle raffinierten Zuckerarten – zusammen mit Alkohol, Pizza und künstlichen Aromen und Farbstoffen – aus seinem Essen zu verbannen, und so erlebte eine positive Verschiebung in seiner Gesundheit.

Raffinade-Zucker sind heutzutage in fast allen kommerziellen Produkten enthalten, so dass man beim Einkauf von Lebensmitteln im Supermarkt besonders wachsam sein muss, oder man entschließt sich einfach, vollwertige gesunde Mahlzeiten zuhause zuzubereiten.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von   http://anonymous-news.com/watch-what-happens-when-this-man-from-amsterdam-gives-up-sugar-for-one-month/

 

Verwandte Artikel:

 

Loading...

SCHOCK: Zuckerindustrie besticht Harvard-Wissenschaftler, damit sie Fett anstatt Zucker mit Herzkrankheiten verbinden

http://derwaechter.net/schock-zuckerindustrie-besticht-harvard-wissenschaftler-damit-sie-fett-anstatt-zucker-mit-herzkrankheiten-verbinden

 

Diese Inseln haben soeben westliches ungesundes Essen verboten, um die Gesundheit zu fördern

http://derwaechter.net/diese-inseln-haben-soeben-westliches-ungesundes-essen-verboten-um-die-gesundheit-zu-fordern

 

Lernen Sie das Volk der Hunza kennen – die gesündesten Menschen auf der Erde

http://derwaechter.net/lernen-sie-das-volk-der-hunza-kennen-die-gesuendesten-menschen-auf-der-erde

 

Studie: Ungesundes Essen lässt buchstäblich das Gehirn schrumpfen

http://derwaechter.net/studie-ungesundes-essen-lasst-buchstablich-das-gehirn-schrumpfen

 

Krass: Ekelerregendes Video enthüllt, wie Gummi-Süßigkeiten tatsächlich hergestellt werden

http://derwaechter.net/krass-ekelerregendes-video-enthuellt-wie-gummi-suessigkeiten-tatsaechlich-hergestellt-werden

 

 

 

 

 

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...
1 4 5 6 7 8 23
Gehe zu Top