Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Coca-Cola verspricht eine Million US-Dollar für einen gesunden Zuckerersatz

in Gesundheit

Coca-Cola startete den Wettbewerb mithilfe der Crowd-Sourcing-Plattform HeroX, und laut ihrer Internetseite suchen sie „einen Bestandteil aus natürlichen Quellen, sicher, mit wenig oder gar keinen Kalorien, der die Geschmacksempfindung von Zucker hervorruft, wenn er in Getränken verwendet wird.“

Von: Luke Miller/Truth Theory   Dies stellt einen Präzedenzfall für die Macht dar, die die Konsumenten haben, um das Verhalten der weltgrößten Konzerne zu beeinflussen.

Bevor wir zum eigentlichen Inhalt dieses Artikels kommen, möchte ich nur klarstellen, dass wir in keiner Weise die Arbeit von Coca-Cola unterstützen. Die gesundheitlichen Auswirkungen der Produkte, die sie erschaffen haben, sind entsetzlich und haben eine enorme Missachtung gegenüber ihren Kunden zu erkennen gegeben. In den letzten Jahren hat es einen drastischen Rückgang beim Konsum von Limonaden gegeben, indem die Verkäufe 2017 den niedrigsten Wert seit 30 Jahren erreichten und die Gewinne von Coca-Cola um 55% gesunken sind. Was dies zeigt, ist, dass die Verbraucher die Macht haben, die Art und Weise zu beeinflussen, wie Konzerne mit unseren Kaufentscheidungen umgehen.

Die Leute werden sich nun der Tatsache bewusst, dass Zucker und künstliche Süßungsmittel furchtbare Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben, wenn sie häufig konsumiert werden, und daher hat Coca-Cola einen Wettbewerb ins Leben gerufen, indem sie demjenigen eine Million US-Dollar anbieten, der mit einem Zuckerersatz aufwarten kann.

Coca-Cola startete den Wettbewerb mithilfe der Crowd-Sourcing-Plattform HeroX, und laut ihrer Internetseite suchen sie „einen Bestandteil aus natürlichen Quellen, sicher, mit wenig oder gar keinen Kalorien, der die Geschmacksempfindung von Zucker hervorruft, wenn er in Getränken verwendet wird.“ Sie haben bekanntgegeben, dass „der Gewinner des großen Preises im Oktober 2018 ein Preisgeld in Höhe von einer Million US-Dollar erhalten wird“.

Coca-Cola hat bereits Getränke hergestellt, die mit Stevia gesüßt sind, aber dies hat nicht zu den Ergebnissen geführt, die sie sich erhofft hatten. Robert Long, der Senior-Vizepräsident und Innovationsleiter bei Coca-Cola, hat gesagt, dass das Unternehmen zwar mit den kalorienarmen und kalorienfreien Süßungsmitteln zufrieden sei, die sie verwenden. Aber das Unternehmen müsse immer Innovationen anstreben „und sucht weiterhin nach neuen Inhaltsstoffen von Getränken, um den sich weiterentwickelnden Geschmack und Lebensstil der Konsumenten zu treffen.“

Diese Ideen stellen einen Präzedenzfall für die Macht dar, die die Konsumenten haben, um das Verhalten der größten und reichsten Konzerne des Planeten durch unsere Nachfrage zu beeinflussen. Dies kann auch bei Konfliktmineralien in unseren Smart-Geräten funktionieren oder der Regenwald könnte für Rohstoffe genutzt werden, die aus ethisch verantwortlichen Quellen stammen. Oder beim Öl, das wir trotz der erneuerbaren Alternativen weiterhin nutzen und der Kinderarbeit, die in vielen verschiedenen Produkten unserer Nahrungsmittel bis hin zu unserer Kleidung steckt.

Konzerne sind Anbieter und wenn wir bessere Alternativen verlangen sollten, werden sie keine andere Wahl haben, als sie zur Verfügung zu stellen! Bitte teilen Sie diesen Artikel, wenn sie zustimmen.

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

1 Comment

  1. Wie wärs, wenn sie vor allem die aggressive Phosphorsäure als Säuerungsmittel wegließen? Überhaupt sind Säuerungsmittel ein Betrug, um mehr Zucker hineinklopfen zu können…

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Die Neuesten von Gesundheit

Gehe zu Top