Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Author

cosmicus

cosmicus has 124 articles published.

UN-Spitzenbeamtin tritt zurück, nachdem die Organisation versehentlich die Wahrheit über Israel sagte

in Geopolitik/Welt von

Ein in der vergangenen Woche veröffentlichter UN-Bericht beschuldigte Israel, über das palästinensische Volk ein “Apartheids-Regime” der Rassendiskriminierung zu verhängen. Kurz nach der Veröffentlichung kündigte die Beamtin, welche die Publikation zuvor genehmigt hatte, weil sie unter Druck gesetzt wurde, diesen zurückzuziehen. Und der Bericht ist danach tatsächlich zurückgenommen worden. So viel zum Thema Freiheit und Demokratie und Unabhängigkeit.

Der von der UN-Wirtschafts- und Sozialkommission für Westasien (ESCWA) verfasste Bericht gelangt zu der Festgestellung, dass “Israel ein Apartheids-Regime etabliert hat, welches das palästinensische Volk insgesamt dominiert” – ein Vorwurf, den Israel vehement bestreitet.

Der Sprecher des israelischen Außenministeriums verglich den Bericht mit der seinerzeitigen Nazi-Propaganda Zeitung ‘Der Stürmer’, die stark antisemitisch war.

Es ist eine einzigartige und vorteilhafte Position, wo man jedwede legitime Kritik an der eigenen Politik als rassistisch oder politisch motiviert hinstellen kann. In diesem Sinne will Israel über jegliche Kritik erhaben sein, selbst wenn die Nation schwerwiegende Verletzungen des internationalen Rechts begeht. Es überraschte nicht sehr, dass die USA wieder einmal zuverlässig zu Israels Hilfe eilten.

“Das Sekretariat der Vereinten Nationen hat sich zu Recht von diesem Bericht distanziert, aber es muss noch weiter gehen und den Bericht insgesamt zurückziehen” sagte der US-Botschafter bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, laut The Independent in einer Erklärung.

Die ESCWA besteht aus 18 arabischen Staaten in Westasien und hat gemäß ihrer Webseite die Förderung der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung in den Mitgliedstaaten im Sinn. Der Bericht wurde auf Antrag der Mitgliedsstaaten hin erstellt und weist darauf hin, dass er nur die Ansichten der Autoren widerspiegelt. Desweiteren war er ohne vorherige Absprache mit dem UN-Sekretariat veröffentlicht worden.

Ist der Bericht völlig wertlos, wie die USA und Israel uns glauben machen wollen? In der Kurzfassung des Berichts, welche The Anti-Media zitierte, bevor die Veröffentlichung zurückgezogen wurde, heißt es:

“Die bisherigen Kriege, Annexion und Vertreibungen, sowie eine Reihe von Praktiken, haben das palästinensische Volk in vier verschiedene Bevölkerungsgruppen zersplittert, drei von ihnen (die Bürger Israels, die Bewohner von Ost-Jerusalem, und die Bevölkerung in den besetzten West Bank- und Gaza-Gebieten) leben unter direkter israelischer Herrschaftm und der Rest, Flüchtlinge und unfreiwillig Exilierte, leben außerhalb dessen. Diese Fragmentierung ist, gepaart mit willkürlicher Gesetzesanwendung gegen diese Gruppen, das zentrale Anliegen des Apartheids-Regimes. Dies dient dazu, Opposition dagegen zu entkräften und seine Existenz zu verschleiern. Dieser Bericht kommt zu dem Schluss, dass auf der Grundlage überwältigender Beweise Israel des Verbrechens der Apartheid schuldig ist, und er fordert rasche Maßnahmen, um dem entgegenzutreten und diesen Zustand zu beenden.”

Südafrika, ein Land, dessen berüchtigte Geschichte unter einem Apartheids-Regime zeigt, dass Menschen in der Lage sind, zu erkennen, wenn sie Apartheid ausgesetzt sind, ist seit Jahren ein überzeugter Unterstützer der palästinensischen Bewegung. Wie Südafrika’s Minister für Internationale Beziehungen, Maite Nkoana-Mashabane, es einst bekanntlich formulierte: “Der palästinensische Kampf ist auch unser Kampf”.

Autoren des UN-Berichts sind Richard Falk, ein ehemaliger UN-Menschenrechts-Ermittler für die palästinensischen Gebiete und Virginia Tilley, Professor für Politikwissenschaft an der Southern Illinois Universität.

Wie Reuters berichtet, trat nach dessen Veröffentlichung Rima Khalaf, UN-Vizegeneralsekretär und Exekutivsekretär der ESCWA unter dem Druck von Generalsekretär Antonio Guterres zurück, den Bericht zurückzuziehen. Sie hielt an dem Bericht fest und fügte hinzu “Es war zu erwarten, dass Israel und seine Verbündeten enormen Druck auf den Generalsekretär der Vereinten Nationen ausüben würden, damit man auf den Bericht verzichte. ”

Der Bericht ist mittlerweile von der UNESCWA-Webseite verschwunden, kann aber noch im Internet-Archiv gefunden werden.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von http://theantimedia.org/un-official-resigns-apartheid-israel/

 

 

 

 


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

loading...

Neue US-Studie: Homosexuelle Menschen sind nicht “so geboren” – sexuelle Neigung nicht festgelegt

in Welt von

Die Studie ergab, dass die Vorstellung, wonach die Geschlechtsidentität durch biologische Faktoren festgelegt und bestimmt sei, nicht durch Daten gesichert ist.

Die Frage der sexuellen Orientierung wird sehr kontrovers diskutiert seit die westlichen Nationen begannen, die Rechte von Homosexuellen, Lesben, Bisexuellen und Transsexuellen (im internationalen Sprachgebrauch LGBT) anzuerkennen.

Ein wesentlicher Teil der aktuellen LGBT-Debatte ist die Überzeugung, dass die sexuelle Orientierung durch die Biologie vorgegeben ist. Wenn also eine Person keine Wahl daüber hat, ob sie homosexuell sein soll oder nicht, kann die Gesellschaft nicht verlangen, dass er oder sie “normal” wird. Dies ist ein solides und vernünftiges Argument. Tatsächlich kann die Gesellschaft Menschen nicht dazu zwingen, sich von etwas wegzuverändern, worüber sie keine Kontrolle haben.

Auf der anderen Seite wird das “so-geboren”-Argument von Einigen bestritten. Eine jüngste disziplinübergreifende Studie die in der Zeitschrift New Atlantis veröffentlicht wurde, stellt die Überzeugung in Frage, dass die menschliche Sexualität und Geschlechtsidentität durch die Biologie bestimmt werde und solchermaßen festgelegt bleibe. Die Zeitschrift New Atlantis konzentriert sich auf politische, gesellschaftliche und ethische Auswirkungen des technologischen Fortschritts.

Die von zwei Forschern an der Johns Hopkins Universität in Baltimore durchgeführte Studie ergab, dass es keinen wissenschaftlichen Beweis dafür gebe, dass die sexuelle Ausrichtung etwa festgelegt ist. Die Forscher sagten, das Ziel ihrer Studie sei es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf psychische Probleme der LGBT-Gemeinschaft zu lenken. Die Studie warnte vor drastischer medizinischer Behandlung für transsexuelle Kinder.

Der Studie zufolge ist das “so-geboren”-Verständnis hinsichtlich der LGBT-Gemeinschaft, unabhängig von seinem politischen Wert, jedenfalls nicht durch ausreichende wissenschaftlichen Daten gesichert. Indes ist die Studie nicht zu dem Schluss oder der Bestätigung gelangt, dass Homosexuell zu sein eine Frage eigener Entscheidung sei. Sie besagte lediglich, dass das Gegenteil falsch zu sein scheint.

Die Studie, ein 144-seitiges Papier, wurde von Dr. Lawrence S. Mayer verfasst, ein Epidemiologe und Biostatistiker, der auch in Psychiatrie ausgebildet ist und derzeit als Dozent in der Abteilung für Psychiatrie der Johns Hopkins School of Medicine lehrt. Dr. Paul R. McHugh, der Co-Autor des Papiers, ist ein bekannter Psychiater, Forscher und Pädagoge und ehemaliger Chef der Psychiatrie am Johns Hopkins Hospital.

Dr. Mayer sagte, dass viele Menschen, die an der Studie teilnahmen, anonym bleiben wollten. Die Anonymität, um die sie baten, soll sie vor möglichen Gegenreaktionen seitens derer schützen, die mit der Studie womöglich nicht einverstanden sind. Er räumte ein, dass die Studie Kontroversen sowohl unter pro- als auch unter anti-LGBT-Menschen auslösen könnte.

“Einige befürchteten eine wütende Antwort aus militanten Kreisen der LGBT-Gemeinschaft, während andere eine wütende Antwort von den strengeren Kreisen religiös-konservativer Gemeinden befürchteten. Am befremdlichsten sei es jedoch, dass einige Repressalien von ihren eigenen Universitäten dafür befürchteten, sich mit einem so kontroversen Themen zu beschäftigen, unabhängig von dem Inhalt des Berichts – ein traurigen Bild der akademischen Freiheit”, sagte Dr. Mayer.

Die drei Abschnitte des Papiers konzentrieren sich auf die Bereiche der sexuellen Orientierung, Zusammenhang zwischen Sexualität und geistiger Gesundheit, und der Geschlechtsidentität. Gestützt auf Studien in verschiedenen Bereichen von Neurobiologie bis hin zu Sozialwissenschaften schrieben die Forscher: “Für das Verständnis der sexuellen Orientierung als angeborene, biologisch fest bestimmte Eigenschaft des Menschen – die Idee, dass Menschen ‘so geboren sind’ – gibt es keine wissenschaftlichen Beweise.”

Die Studie stellte fest, dass auch der Begriff “sexuelle Orientierung” selbst nicht eindeutig ist. Der Begriff wird der Studie zufolge von verschiedenen Forschern verwendet, um Attraktion, das Verhalten oder die Identität zu beschreiben. Manchmal bezieht sich der gleiche Begriff auf so verschiedene Dinge wie die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gemeinschaft, oder bestimmte Fantasien zu haben.

Die Studie sagte: “Es ist dann wichtig, dass die Forscher präzise angeben, welche dieser Felder untersucht wurden, und dass wir die angegebenen Definitionen seitens dieser Forscher im Auge behalten, wenn wir ihre Ergebnisse interpretieren.”

Die Forscher bestätigten in der Studie, dass es biologische Faktoren gibt, die in Zusammenhang mit dem Sexualverhalten stehen, wiesen aber darauf hin, dass es keine zwingenden biologischen Erklärungen für die menschliche sexuelle Orientierung gibt. Zum Beispiel haben einige Studien gezeigt, dass Unterschiede in den Hirnstrukturen von homosexuellen und heterosexuellen Menschen existieren. Aber die Studie sagte auch, dass die Unterschiede nicht unbedingt angeboren sind und sehr wohl das Ergebnis von Umwelt- oder psychologischen Faktoren sein können.

“Die stärkste Aussage, welche die Wissenschaft zur Erklärung der sexuellen Ausrichtung anbietet, ist, dass einige biologische Faktoren, in einem nicht bekannten Ausmaß, einige Personen zu einer nicht-heterosexuellen Orientierung prädisponieren”, so die Studie.

In weiteren Erklärungen wiesen die Forscher darauf hin, dass LGBT-Personen statistisch ein höheres Risiko in sich tragen, an psychischen Problemen zu leiden, als die allgemeine Bevölkerung. Die Forscher sagten, in den Vereinigten Staaten zum Beispiel, werde die Rate von Selbstmordversuchen in allen Altersklassen bei transsexuellen Personen auf 41% geschätzt, im Vergleich zu weniger als 5% in der Gesamtbevölkerung des Landes. Die meist akzeptierte Erklärung dafür ist sozialer Stress durch Diskriminierung und Stigmatisierung, aber die Studie sagte desweiteren, dass diese Faktoren allein nicht die Unterschiede erklären könnten, und dass weitere wissenschaftliche Forschung zu dieser Frage notwendig ist.

Die Studie ergänzte, dass die Vorstellung, wonach die Geschlechtsidentität durch biologische Faktoren festgelegt und bestimmt sei, nicht durch Daten gesichert ist. Weitere wissenschaftliche Daten werden nach Ansicht der Forscher auch benötigt, um diese Behauptung abzusichern.

“Bei der Bewertung der wissenschaftlichen Literatur fanden wir, dass fast nichts wirklich verständlich ist bei der Suche nach biologischen Erklärungen dafür, dass einige Menschen empfinden, ihr soziales Geschlecht stimme nicht mit ihrem biologischen Geschlecht überein”, so die Autoren.

Zum Abschluss der Studie warnten die Forscher davor, zu drastischer medizinischer Behandlung zu greifen, wie zum Beispiel Chirurgie zwecks Geschlechtumwandlung für transsexuelle Menschen. Die Forscher sagten, dass ihre Warnung besonders für Kinder zutreffe, da deren Sexualität wandelbar ist und solche Behandlungen mehr schaden als nützen könnten.

“Es gibt wenig wissenschaftliche Beweise für den therapeutischen Wert von Interventionen, um die Pubertät herauszuzögern oder die sekundären Geschlechtsmerkmale bei Jugendlichen zu ändern, obwohl es für einige Kinder psychologisch zuträglich sein kann, wenn sie ermutigt und in ihrer transsexuellen Selbstfindung unterstützt werden. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alle Kinder, die geschlechtsuntypische Gedanken oder Verhalten zum Ausdruck bringen, zu Transsexualität ermutigt werden sollten”, sagten die Forscher.

Die Forscher stellten abschließend fest, dass ihre Studie kontroverse Themen berührt, und dass es in erster Linie um die Wissenschaft und die Notwendigkeit weiterer Hinweise auf diesem Gebiet geht. Sie ermutigten die westlichen Gesellschaften, die Studie von einem wissenschaftlichen Standpunkt her aufzunehmen, und nicht etwa mit Emotionen und persönlichen Überzeugungen.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von   AnonHQ.com  http://anonhq.com/new-u-s-study-says-gay-people-not-born-way-sexual-orientation-not-fixed/


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

loading...

Sir Patrick Stewart verrät, dass er täglich Marihuana konsumiert, um Arthritis-Schmerzen zu reduzieren

in Gesundheit/Welt von

Der englische Schauspieler schwelgt in Cannabis in essbarer Form, Salben und Sprays und sagt, dass er noch nie eine negative Nebenwirkung von der Verwendung des Produkts erlebt habe.

Bei “Professor X” dreht sich alles um das Kraut, und er gab es offen zu, als er vor kurzem in einer Erklärung offenbarte, dass er Cannabis-Sprays, -Salben und -essbare Produkte fast jeden Tag benutze, um seine Arthritis zu lindern. Der Telegraph berichtete , dass der 76-jährige Schauspieler keinen Hehl aus seiner Verwendung von Cannabis machte, um ein Projekt der Oxford Universität zu unterstützen, welches den medizinischen Nutzen der Pflanze untersuchen soll.

“Vor zwei Jahren bin ich in Los Angeles von einem Arzt untersucht worden, der mir ein Rezept mit der rechtlichen Erlaubnis gab, von einer registrierten Verkaufsstelle, Cannabis-basierte Produkte zu erwerben, die wie mir geraten wurde, die Arthritis in meinen beiden Hände lindern könnten”, so Stewart. “Das ist anscheinend ein genetisch bedingter Zustand. Meine Mutter hatte stark verzerrte und schmerzende Hände.”

Der englische Schauspieler erklärte, dass er die Salbe in der Nacht benutze und das Spray mehrmals täglich auf seinen Fingern und Gelenken anwende. Er stellte fest, dass er noch keine negativen Nebenwirkungen erlebt habe, und dass seine steifen Gelenke und Schmerzen drastisch abgenommen hätten, seit er seine Karte für den Bezug von medizischem Marihuana nutze .

“Ich habe keine negativen Nebenwirkungen von dieser Behandlung, und die Alternative wäre gewesen, weiterhin entzündungshemmende Medikamente zu nehmen, Advil, Aleve und Naproxen, die dafür bekannt sind, die Leber zu schädigen und Sodbrennen zu verursachen”, sagte Stewart.

Hinsichtlich der falschen Vorstellung, dass Marihuana eine “Einstiegs-“Droge ist, sowie schädlicher als legalisierte Substanzen wie Alkohol, erklärte der Schauspieler:

“Dies ist ein wichtiger Schritt nach vorn für Großbritannien in einem Forschungsfeld, das schon zu lange durch Vorurteile, Angst und Unwissenheit gehemmt wurde. Ich glaube, dieses Forschungsprogramm könnte zu Vorteilen für Menschen wie mich und Millionen andere führen.”

Stewart ist einer von weltweit 350 Millionen Menschen, die an Arthritis leiden. Vielleicht werden, wenn die Pflanze für medizinischen Freizeitgebrauch legalisiert wird, künftig mehr Menschen von ihren zahlreichen positiven Eigenschaften profitieren.

Wie denken Sie darüber? Bitte hinterlassen Sie untenstehend Ihren Kommentar und teilen Sie diese Nachrichten mit Anderen!

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen  von TrueActivist.com  http://anonhq.com/sir-patrick-stewart-reveals-uses-marijuana-daily-reduce-arthritis-pain/


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

loading...

Israel zerstört im Gaza-Streifen palästinensische Feldfrüchte im Wert von 1 Million Dollar mittels gefährlicher Herbizide [Video]

in Gesundheit/Welt von

Israelische Behörden haben entlang des Grenzzauns zum Gazastreifen erneut Herbizide versprüht und dabei Schäden im Umfang von 1 Million Dollar an palästinensischen Kulturen verursacht. Israel’s Entschuldigung: Routine-Sicherheitsaktivitäten.

Wenn wir uns wirklich um die Menschheit kümmern wollen und glauben, dass jeder einzelne Mensch das Recht hat, Eigentum zu besitzen hat, dann sollten wir das Vorgehen Israel’s im Gazastreifen verurteilen.

Es kann überhaupt keinen Zweifel daran geben, wem der Gaza-Streifen gehört. Der Gaza-Streifen gehört ausschließlich den Palästinensern. Dennoch verletzt Israel konsequent und eklatant internationales Recht, indem es den Streifen blockiert und dabei bereits zahlreiche palästinensische Leben verwüstet hat.

Gaza wird als das Gemeinwesen mit der dritthöchsten Bevölkerungsdichte der Welt geführt. Im Jahr 2014 wurde geschätzt, dass das Gebiet ein jährliches Bevölkerungswachstum von 2,91% hatte, der dreizehnthöchste Wert in der Welt. In der Tat ist Gaza überfüllt. Man erwartet, dass die Bevölkerung auf 2,1 Millionen Menschen bis zum Jahr 2020 steigen wird.

Aufgrund der Blockade durch Israel kann die Bevölkerung den Streifen weder verlassen oder wieder betreten, noch Waren importieren oder exportieren. Es ist in dem Gebiet schwer, an Basisdienstleistungen und Waren für den täglichen Lebensunterhalt heranzukommen. Die Israelis haben das Leben für das palästinensische Volk in Gaza sehr unkomfortabel gemacht

Nach Angaben von Menschenrechtlern wird der Gazastreifen, wenn der aktuelle Trend sich fortsetzt, bald unbewohnbar sein. Unschuldige Menschen könnten in dem Gebiet en masse sterben wegen der anhaltenden entsetzlichen Verbrechen durch Israel. Trotz der von den Aktivisten zum Ausruck gebrachten humanitären Bedenken setzt Israel seine unmenschlichen Aktivitäten in Gaza unbekümmert fort.

Als ihre jüngste Tat haben die israelische Behörden das Sprühen von Herbiziden entlang des Grenzzauns zum Gazastreifen wiederaufgenommen und dadurch große Schäden an palästinensischen Kulturen bewirkt. Kulturpflanzen der Palästinenser im Wert von 1 Million Dollar sind als Ergebnis des Sprühens zerstört worden. Al Jazeera sprach mit betroffenen Landwirten, die im Gaza-Streifen leben. Unten ist ein Video, welches die verstörende Geschichte bestätigt.

Nach Angaben von Aktivisten, welche die Situation in den palästinensischen Gebieten genau beobachten, ist dies nicht das erste Mal, dass Israel gefährliche Chemikalien gezielt mit der Absicht versprüht, palästinensische Agrarprodukte zu zerstören.

Gemäß der Nichtregierungsorganisation Gisha, die im Gazastreifen operiert, setzte die israelische Luftwaffe am 23. Januar dieses Jahres Flugzeuge ein, um Herbizide in der Nähe des Zauns zu sprühen, der den Streifen von Israel trennt, in der Nähe palästinensischen Ackerlands in Nord- und Mittel Gaza.

Die Aktion durch das israelische Militär führte Berichten zufolge dazu, dass viele Kulturen vernichtet wurden, und die Feststellung erübrigt sich eigentlich, dass viele palästinensische Bauern schwer betroffen sind. Zwei der Flugzeuge sollen in der Nähe von Landbesitz gesprüht haben, der einem palästinensischen Mann namens Saleh Mohammad a-Najar gehört, ein Gemüsebauer.

Der Bauer sagte gegenüber Gisha, dass die Sprüh-Aktion ihn völlig bankrott gemacht habe. Laut Gisha machte das israelische Verteidigungsministerium geltend, das Sprühen sei im Rahmen regelmäßiger Sicherheitsaktivitäten und innerhalb Israel’s eigenem Territorium erfolgt.

Allerdings enthüllte Gisha, Gaza-Bauern meldeten bereits seit Jahren, dass ihre Kulturen durch solche Sprühaktionen beschädigt wurden. Gisha bemerkte außerdem, dass Israel regelmäßig schwere Ausrüstung, Panzer und Soldaten in den Streifen schickt, um das Land zu roden wie es ihnen gerade gefällt.

“Der Einsatz von schädlichen und inkorrekten Mittel, wie etwa das Sprühen aus der Luft, zerstört die Existenzgrundlage von Bauern und die Früchte, die sie mit mühsamer Anstrengung angebaut haben. Die Umwelt- oder lang und kurzfristigen Gesundheits-Risiken durch die Wirkung der versprühten Substanzen ist nicht bekannt”, beklagte Gisha das Sprühen.

Laut dem Nachrichtenportal Middle East Eye hat die israelische Armee im Jahr 2016 bestätigt, Sprühflugzeuge zu benutzen, um Herbizide in dem Gebiet entlang des Grenzzauns auszubringen. Die Armee sagte, das sei geschehen, um optimale und kontinuierliche Sicherheitsoperationen in dem Gebiet zu ermöglichen.

Die grausame Übung soll Berichten zufolge die Zerstörung von über 420 Morgen Land verursacht haben. +972 Magazine berichtet, dass die betroffenen Landwirte eine Untersuchung des Vorfalls fordern. Sie forderten deweiteren eine Kompensation für den Verlust ihrer Ernte, aber die israelische Regierung hat darauf überhaupt nicht reagiert.

Dieser jüngste Vorfall ist keine Ausnahme. Die israelische Regierung wird höchstwahrscheinlich abermals nicht auf die Forderung der Landwirte antworten. Welche Verbrechen sollen diese unschuldige Palästinenser begangen haben, um diese unmenschliche Behandlung zu verdienen? Wir haben als Menschen versagt, da wir nicht für die Rechte anderer einstehen wenn Menschen derart grausamer Behandlung in Palästina ausgesetzt sind.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  AnonHQ.com  http://anonhq.com/israel-destroys-1-million-worth-crops-belonging-palestinians-dangerous-herbicides-gaza-video/


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

loading...

Wie sich herausstellte, sind einige Verschwörungstheorien über Monsanto und Roundup wahr

in Gesundheit/Umwelt/Welt von

Wenn wir nur einen Cent für jede abenteuerliche Verschwörungstheorie bekämen, wonach große Firmen-Komplotts die Schätze der Erde ausbeuten, die Umwelt zerstören und Menschen mit unbekannten Karzinogenen vergiften, wobei sie für all das Politiker “kaufen”, um ihre Spuren zu verwischen, dann wären wir wohl bereits reich.

Das Problem ist natürlich, dass manchmal die Verschwörungstheorien sich als wahr erweisen. Nehmen wir mal den Fall des 60-Milliarden-Dollar Agrar-Chemie-Riesen Monsanto und deren umstrittenes Herbizid namens ‘Roundup’ als Beispiel. Für diejenigen, die nicht mit dem Thema vertraut sind, Roundup ist Monsanto’s Unkrautvernichter-Verkaufsschlager, dem man nachsagt, die US-Landwirtschaft transformiert zu haben, und tatsächlich wird in der landwirtschaftlichen Produktion heutzutage überwiegend gentechnisch verändertes Saatgut verwendet, das resistent gegen die Chemikalie ist. Über Jahre hinweg hatte das Unternehmen den Landwirten stets versichert, dass ihr Unkrautvertilgungsprodukt absolut unbedenklich in der Anwendung sei. Als Beweis dafür pries Monsanto die Zulassung der Chemikalie durch die Environmental Protection Agency (EPA), die US-Umweltschutzbehörde, an.

Freigegebene und unlängst veröffentlichte Gerichtsdokumente zeigen scheinbar einen verblüffenden Aufwand von Seiten sowohl Monsanto’s als auch der EPA, in gemeinsamer Zusammenarbeit die unabhängige, wenngleich unbequeme, Krebsforschung aus dem Weg zu schaffen und / oder zu diskreditieren, welche von der Internationalen Agentur für Krebsforschung (IARC) der Weltgesundheitsorganisation durchgeführt worden war… Mehr dazu später. Bevor wir zu den konkurrierenden Studien kommen, ist hier zunächst ein kurzer Blick auf die “umfassende” Arbeit, die Monsanto und das EPA getan haben, bevor sie ursprünglich Roundup für unbedenklich erklärten (Hinweis: nicht viel!). Wie der Auszug unten offenbart, erklärte die EPA Roundup tatsächlich für sicher, ohne auch nur Tests auf seine eigentliche Zusammensetzung hin unternommen zu haben, sondern verließ sich auf Forschungsergebnisse der Industrie hinsichtlich lediglich eines aktiven Wirkstoffs dieses Produktes. “Mindeststandards der EPA erfordern keine Daten über menschliche Gesundheit in Zusammenhang mit dem Produkt als solches – in diesem Falle Roundup. Stattdessen erfordern EPA-Vorschriften nur Studien und Daten bezüglich des aktiven Bestandteils, welcher im Fall von Roundup den Namen Glyphosat trägt.

Als Folge davon ist die wissenschaftliche Literatur, welche die EPA überprüft hat, nicht nur in erster Linie von der Industrie zur Verfügung gestellt, sondern sie beschäftigt sich zudem lediglich mit einem Teil der chemischen Bestandteile, die das Produkt Roundup bilden.” Nun, falls das noch nicht genug ist, Donna Farmer, Monsanto’s leitender Toxikologe, gab in ihrer Äußerung zu, dass sie “nicht sagen kann, dass Roundup keinen Krebs verursacht” weil “[wir] [Monsanto] keine Karzinogenitätsuntersuchungen bezüglich Roundup gemacht haben.”

Und für den Fall, dass Sie eher der super-skeptische Typ sind sind, hier ist Farmer’s ursprüngliche E-Mail, aus dem Jahr 2009, in welcher es ziemlich klar zu sein scheint: “Man kann nicht sagen, dass Roundup keine Krebserkrankungen verursacht.. wir haben keine Karzinogenitätsuntersuchungen mit Roundup durchgeführt”.

Und während die obigen Enthüllungen an sich schon ziemlich vernichtend sind, ist es hier, wo die Dinge doch wirklich interessant werden. Zu Beginn des Jahres 2015, als deutlich wurde, dass die IARC der Weltgesundheitsorganisation an ihrer eigenen, unabhängigen Studie über Roundup arbeitete, rief Monsanto sofort eigene Anstrengungen ins Leben, um präventiv alle Ergebnisse zu diskreditieren, die womöglich als “unbequem” angesehen werden könnten. Vielleicht konnte Monsanto, der 60-Milliarden-Dollar-Riese, sich die Rechnung über 250.000 Dollar für die Durchführung einer legitimen wissenschaftlichen Studie unter Leitung von anerkannten Wissenschaftlern “nicht leisten”?

Stattdessen, beschlossen Sie, die wesentlichen Teile ihres Berichts in Ghostwriter-Manier selbst zu verfassen, und die unabhängigen Wissenschaftler dann einfach nur “ihren Namen daruntersetzen zu lassen”.”Ein weniger teurer/schmackhafterer Ansatz könnte sein, Experten nur für die strittigen Bereiche, Epidemiologie und eventuell Wirkungsweise (je nachdem, was sich aus dem IARC Treffen ergibt) heranzuziehen, und wir machen die anderen Abschnitte in Ghostwriting … aber wir würden somit die Kosten gering halten, indem wir das Schreiben selbst erledigen, und sie würden es sozusagen lediglich herausgeben und ihre Namen daruntersetzen.”

Schließlich, wenn alles andere fehlschlagen sollte, kann man immer noch diese “besonderen Gefälligkeiten” in Washington D.C. einfordern, für die man so ansehnlich über die Jahre hinweg bezahlt hat. Jess Rowland, stellvertretender Abteilungsleiter der EPA im Amt für Chemische Sicherheit und Verhütung von Umweltschäden und Vorsitzender der Krebs-Bewertungs-Kommisson der Agentur, versichert an dieser Stelle, dass er voll und ganz seine Rolle als “Vorsitzender der Krebs-Bewertungs-Komission” wahrnehmen werde, um jegliche potenziell schädliche Forschung aus dem Weg zu schaffen … “wenn ich das aus dem Weg räumen kann, sollte ich eigentlich eine Medaille bekommen.”

All das wirft die Frage auf, ob der Washington-D.C.-Sumpf möglichweise zu groß ist, um überhaupt trockengelegt werden zu können?

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  http://anonhq.com/turns-conspiracy-theories-monsanto-roundup-true/

 

Verwandte Artikel:

Erste Langzeitstudie zeigt: Monsanto’s Roundup verursacht schwere Leberschäden

Erste Langzeitstudie zeigt: Monsanto’s Roundup verursacht schwere Leberschäden

Millionen Menschen in Europa gegen Glyphosat – und Monsantos Lobby-Macht

Millionen Menschen in Europa gegen Glyphosat – und Monsantos Lobby-Macht


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

loading...

“Gedankenkontrolle”: US-Patent 6506148 B2 bestätigt, dass das menschliche Nervensystem durch elektromagnetische Felder von Monitoren manipuliert werden kann

in Welt von

Das Thema der Gedankenkontrolle ist bereits seit einiger Zeit sehr umstritten. Geistes- oder Gedankenkontrolle ist im Großen und Ganzen definiert als das Indoktrinieren menschlicher Subjekte in einer Weise, die zur Beeinträchtigung der Autonomie führt – die Unfähigkeit, selbständig zu denken, und eine Unterbrechung des Glaubens und der Zugehörigkeiten.

Gedankenkontrolle war zunächst als eine reine Verschwörungstheorie abgetan worden. In den frühen Tagen des Begriffs glaubten seine Anhänger, dass dabei der Geist eines Menschen durch die Verbreitung von Propaganda-Nachrichten gesteuert werde, die der Person dienten, welche die Nachricht verbreitet. Sogar Medientheorien wie Agendasetzung (die Medien sagen uns nicht, was wir denken sollen, sondern vielmehr über was wir denken sollen), Framing (die Medien setzen einen Kontext für die öffentliche Diskussion über ein Thema und definieren damit die Bühne für das Verständnis des Publikums) und Priming (die Medien setzen einen Fokus und die Umgebung für die Berichterstattung über eine Geschichte, womit sie beeinflussen, wie das Publikum es verstehen oder bewerten wird), unterstützten die Vorstellung, dass der menschliche Geist so gesteuert werden könne, dass er in einer bestimmten Richtung denkt, welche die Medien vorgeben. Das wird theoretisch möglich durch die Nachrichten, welche die Medien in der Öffentlichkeit verbreiten. Da die Medien die Menschen immer wieder mit einer bestimmten Nachricht oder einer Idee “bombardieren”, werden die Menschen im Laufe der Zeit abhängig davon und beginnen, es als Realität anzunehmen. Natürlich, wenn soetwas geschieht, bedeutet es, dass das Denkvermögen der Menschen verändert wurde.

Allerdings hat sich Gedankenkontrolle einer schockierenden Enthüllung zufolge von den bloßen Kommunikationsbotschaften der Medien wegentwickelt, zu etwas Tiefergehendem. Im Jahr 1999 zeigte der forensische Psychologe Dick Anthony auf, dass der US-Geheimdienst CIA während des Koreakrieges belastende Gehirnwäsche-Techniken gegen den Kommunismus erfunden hatte.

Anthony’s Enthüllung führte zu einer weiteren Prüfung der CIA. Es zeigte sich später, dass die Regierung der Vereinigten Staaten unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs begonnen hatte, damit zu experimentieren, wie man den menschlichen Geist kontrollieren könnte. Im Jahr 1945 hatte die US-Regierung heimlich viele Nazi-Wissenschaftler rekrutiert, von denen einige als Kriegsverbrecher während der Nürnberger Prozesse identifiziert und verfolgt worden waren. Die Rekrutierung erhielt den Code-Namen ‘Operation Paperclip’. Das Ziel der Operation Paperclip war es, das Wissen dieser Nazi-Wissenschaftler anzuzapfen. Ihnen wurde gesagt, dass, wenn sie zustimmen und für die Regierung der Vereinigten Staaten arbeiten würden, sie vor Strafverfolgung sicher seien. Die Nazis willigten ein, um dem Galgen zu entgehen.

Nachdem die Nazis für die Vereinigten Staaten angeheuert waren, benutzte die Regierung sie in einer ganzen Reihe von höchst geheimen Experimenten. Eines dieser Experimente war es, wie der menschliche Geist durch Technologie und Wissenschaft gesteuert werden könne. Mit Hilfe der Nazis führten die CIA und das Verteidigungsministerium in den 1950er Jahren geheime Forschung unter dem Codenamen MKULTRA durch. Das Projekt wurde später in ‘Projekt ARTICHOKE’ umbenannt. Die Absicht war, Gedankenkontrolle zu studieren, Verhöre, Verhaltensmodifikation und verwandte Themen.

Als diese Geheimnisse öffentlich bekannt wurden, bestritt die CIA sie nicht und gab lediglich an, die Programme seien eingestellt worden. Die entscheidende Frage jedoch ist: Kann man der CIA vertrauen? Was ist, wenn es ihnen gelungen sein sollte, eine Technologie zu erfinden, um den menschlichen Geist zu kontrollieren, von der wir aber überhaupt nichts wissen?

Im Jahr 2013 veröffentlichte die BBC einen Artikel mit dem Titel “Wird ‘Gedankenkontrolle’ des Menschen schon bald Realität sein?” In dem Artikel hieß es, dass es Rajesh Raoa, einem Forscher an der University von Washington, gelungen sei, ein Computerspiel nur mit seinem Geist und ohne den Einsatz von physischen Reglern zu spielen.

Raoa’s Erfindung überzeugte viele Forscher, dass die Gedankenkontrolle keine Verschwörungstheorie mehr und bereits Wirklichkeit sei. Einige Forscher äußerten Bedenken hinsichtlich der Erfindung von Raoa und sagten, dass sie zu einer Zombie-Apokalypse führen könnte.

“Wenn wir vollen Zugang direkt in das Gehirn haben und Sie jemanden wie einen Roboter steuern können, dann haben wir möglicherweise Probleme” sagte Dr. Ian Pearson, Zukunftsforscher mit Hintergrund in Wissenschaft und Technik.

Um Ihnen eindeutig zu beweisen, dass Gedankenkontrolle real ist, und dass die Technologie um so etwas höchst Unmoralisches, Unethisches und Korruptes zu tun, tatsächlich verfügbar ist, lassen Sie uns etwas anschauen, auf das wir zufällig im Internet gestoßen sind.

Wir stießen auf die wissenschaftliche Forschung, die im Internet mit Patentnummer US 6506148 B2 veröffentlicht wurde. Sie trägt den Titel “Manipulation des Nervensystems durch elektromagnetische Felder von Monitoren.”  

Die Zusammenfassung der Arbeit lautet: “Physiologische Wirkungen sind bei einem Menschen beobachtet worden in Reaktion auf die Stimulation der Haut mit schwachen elektromagnetischen Feldern, die mit bestimmten Frequenzen im Bereich von ½ Hz oder 2,4 Hz gepulst werden, um beispielsweise eine sensorische Resonanz anzuregen. Viele Computer-Monitore und Fernsehröhren emittieren beim Anzeigen gepulster Bilder elektromagnetische Felder mit ausreichenden Amplituden, um eine solche Anregung zu verursachen. Es ist daher möglich, das Nervensystem eines Subjekts zu manipulieren, indem man auf einem nahe gelegenen Computer-Monitor oder Fernsehgerät angezeigte Bilder pulst. Für letzteres, also Fernseher, kann das Pulsen des Bildes in Programmmaterial eingebettet werden, oder es kann im Wege von Überlagerung angewendet werden durch Modulieren eines Videostroms, entweder als HF-Signal oder als ein Videosignal. Das Bild, das auf einem Computermonitor angezeigt wird, kann durch ein einfaches Computerprogramm effektiv gepulst werden. Bei bestimmten Monitoren können gepulste elektromagnetische Felder, die in der Lage sind, sensorische Resonanzen bei Personen in der Nähe auszulösen, sogar erzeugt werden, wenn die angezeigten Bilder nur mit unterschwelliger Intensität gepulst werden.”

Entsprechend der Veröffentlichung auf Google ist Hendricus G. Loos der Inhaber des Patents. Er reichte die Arbeit im Juni 2001, wurde aber erst im Januar 2003 veröffentlicht. Als wir weitere Details über Herrn Loos herauszufinden versuchten, stellten wir fest, dass er im Internet nicht populär und nicht einmal in Wikipedia erwähnt ist. Nur wenige Artikel wurden über ihn geschrieben. Was wir jedoch fanden, ist seine Arbeit über die Manipulation des Nervensystems mit elektronischen Geräten, die im Jahre 1978 begonnen und mit der Veröffentlichung von seither neun Werken fortgesetzt wurde.

Nun, um die Arbeit in einen einfachen Zusammenhang zu stellen, lassen Sie uns eine einfache Definition des Nervensystems heranziehen. Neurowissenschaftlern zufolge, steuert das menschliche Nervensystem alles, etwa von der Atmung und Produktion von Verdauungsenzymen, bis hin zu Gedächtnis und Intelligenz. Eigentlich ist der zentrale Teil des Nervensystems das Gehirn.

Wenn Patentnummer US 6506148 B2 nun angibt, dass das Nervensystem durch elektromagnetische Felder von Monitoren manipuliert werden kann, brauchen wir Ihnen wohl nicht zu sagen, dass Ihr Verstand tatsächlich durch Monitoren manipuliert ist?

Vor allem Fernseher sind zu tödlichen Waffen für uns geworden. Aufgrunf der letzten Offenlegung von Wikileaks über Vault 7 stellte sich heraus, wie die CIA Samsung Smart Fernseher benutzt hatte, um Menschen auszuspionieren.

Alles deutet daraufhin, dass die US-Regierung über geheime Technologien verfügt. Die geheimen Technologien werden in zunehmendem Maße in die Technik eingebettet, die wir jeden Tag benutzen. Dies hilft der US-Regierung dabei, ihre Hegemonie über jeden und alles auf diesem Planeten zu erhalten. Das geheime Wissen, das die Nazis unter Adolf Hitler besaßen, ist jetzt in den Händen der Vereinigten Staaten und wird aktiv benutzt.

Unser Ziel ist, das Bewusstsein zu erhöhen. Während wir dieses Problem untersuchten, sagte uns jemand, dass es an der Zeit sei, unsere TV-Geräte abzuschaffen. Die Person sagte, die Beweise seien überwältigend. Wahrlich, wir sind durch die verfügbaren Beweise schockiert. Eine wichtige Frage, die sich jetzt stellt ist, warum die Massenmedien zu diesem Thema bisher schweigen? Dies besagt Ihnen, dass das Endziel der Medien niemals ist, aufzuklären und zu sensibilisieren. Sie wurden erschaffen und werden kontrolliert durch die Eliten, um uns im Dunkeln zu halten, so dass sie auch weiterhin von uns profitieren können.

Von nun an, weisen Sie bitte keine Verschwörungstheorie mehr einfach zurück.vNehmen Sie sich Zeit, um etwas über die Theorie zu lesen, und recherchieren Sie zuerst ein wenig darüber. Forschung über solche Themen sollte nicht allzu schwierig sein, da wir im Informationszeitalter leben.

Schauen Sie in Google nach betreffend Patent US 6506148 B2. Verbringen Sie ein paar Minuten damit, darüber nachzudenken. Sagen Sie uns bitte Ihre Meinung unten im Kommentarfeld. Wie können wir uns von dieser Sklaverei und Knechtschaft befreien?

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  AnonHQ.com  http://anonhq.com/mind-control-real-united-states-patent-6506148-b2-confirms-human-nervous-system-can-manipulated-electromagnetic-fields-monitors/

Verwandter Artikel:

WikiLeaks sendet rätselhafte Tweets über Vault7: Warum Vault7, und was bedeutet es für uns?

http://derwaechter.net/wikileaks-sendet-ratselhafte-tweets-uber-vault7-warum-vault7-und-was-bedeutet-es-fur-uns


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

loading...

US Spezialeinheiten bereiten den Sturz von Kim Jong-un vor

in Geopolitik/Welt von

Südkorea – Wie asiatische Medien am Montag berichteten, werden Spezialeinheiten des US-Militärs erstmalig an laufenden und jährlichen gemeinsamen Übungen mit Südkorea teilnehmen. Und das erklärte Ziel ihres Trainings ist es, die nordkoreanischen Führer in einem potentiellen Regimewechsel-Szenario auszumustern.

Von Südkoreas Nachrichtenagentur Yonhap:

“US-Spezialkräfte, einschließlich der Einheit, die seinerzeit Osama Bin Laden getötet hat, werden an gemeinsamen militärischen Übungen mit Südkorea teilnehmen, um zu trainieren, wie man die nordkoreanische Führung im Konfliktfall außer Gefecht setzt.”

“Das US-Navy SEAL Team Six wird sich zum ersten Mal den jährlichen ‘Foal Eagle’ und ‘Key Resolve’ Übungsmanövern zwischen den beiden Verbündeten anschließen, gemeinsam mit den Rangers der Armee, der Delta Force und den Green Berets.”

Während sie Nordkoreas Herrscher direkt nannte, und unter Berufung auf einen ungenannten Beamten in Südkoreas Verteidigungsministerium, schrieb die Zeitung Joon Gang Daily am Montag, dass die Elite-Einheiten dort sind, um “an einer Übung teilzunehmen, welche die Beseitigung des nordkoreanischen Führers Kim Jong-un simuliert.”

Die Zeitung beschäftigte sich näher mit dem Team, das Bin Laden unschädlich gemacht hatte und wies desweiteren darauf hin, dass die japanischen Medien über die Ankunft der Spezialeinheiten berichtet haben:

“Die Japan Times berichtet, dass die amerikanische Einheit am vergangenen Freitag an Bord der USS Carl Vinson gegangen sei, ein Flugzeugträger der Nimitz-Klasse, und derzeit in südkoreanischen Gewässern trainiere. Der Träger wird laut der japanischen Zeitung am Mittwoch im Hafen von Busan eintreffen.”

Eine weiterer ungenannte Militärbeamter, soll Yonhap zufolge gesagt haben, dass die Übungen auch der nordkoreanischen Kriegsmaschinerie gelten,

“Eine größere Anzahl verschiedener US Spezialeinheiten werden sich an den diesjährigen Foal Eagle und Key Resolve Übungen beteiligen, um Missionen zur Infiltrierung von Korea’s Norden zu üben, die militärische Führung abzusetzen und die wichtigsten militärischen Einrichtungen zu zerstören”, sagte der Beamte.

Joon Gang Daily zitierte einen Beamten des Ministeriums für Nationale Verteidigung, nach dessen Darstellung dieser Schritt eine Reaktion ist auf Nordkorea’s unangenehme Angewohnheit, “mit dem Säbel zu rasseln”.

“Es wird eine sehr starke Botschaft in Richtung Nordkorea senden, das sich ständig in militärischen Provokationen ergibt”, sagte der Beamte.

Wie Anti-Media in der vergangenen Woche berichtete , sind die Spannungen in der Region nun recht hoch. Nordkorea, das sich durch die militärische Zusammenarbeit zwischen dem Süden und den Vereinigten Staaten als dessen Verbündetem bedroht fühlt, feuerte Raketen ab, die unmittelbar vor der Küste von Japan landeten, einem anderen Verbündeten der USA. Nordkoreanischen Staatsmedien bestätigten wenig später, dass es eine direkte Reaktion auf die militärischen Übungen war.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von   http://anonhq.com/u-s-special-forces-preparing-topple-kim-jong-un/


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

loading...

Leitender britischer Kinderschutz-Polizist sagt, Pädophile sollten für das Ansehen von Kinderpornografie nicht ins Gefängnis müssen

in Kriminalität/Welt von

Großbritanniens ranghöchster Kinderschutz-Polizist hat seinen erschreckenden Vorschlag gerechtfertigt, indem er sagte, das Polizeisystem habe aufgrund der stetig steigenden Zahl der Meldungen über Kindesmissbrauch einen “Sättigungspunkt” erreicht.

Simon Bailey, Polizeichef der Norfolk Constabulary und Leiter des Bereichs Kinder-und Jugenschutz im Rat der Polizeipräsidenten hat Empörung ausgelöst mit seiner Anregung, dass Pädophile, die pornografische Bilder von Kindern ansehen, strafrechtlich nicht belangt werden sollten, es sei denn, sie stellten eine konkrete physische Bedrohung für Kinder dar.

In einem Interview mit der Times hat Großbritanniens ranghöchster Kinderschutz-Polizist seinen erschreckenden Vorschlag gerechtfertigt, indem er sagte, das Polizeisystem habe aufgrund der stetig steigenden Zahl der Meldungen über Kindesmissbrauch einen “Sättigungspunkt” erreicht.

“Die Polizei muss sich in einem noch nie da gewesenen Umfang mit Meldungen über ältere Fälle von Missbrauch, laufendem Missbrauch, online-Missbrauch, und Missbrauch in Netzwerken befassen. Die Zahlen steigen weiterhin. Wir haben den Sättigungspunkt erreicht. Die Polizei hat auf die Bedrohung reagiert, aber wir sind mittlerweile an dem Punkt angekommen, wo wir versuchen müssen, das Blatt zu wenden. Wir müssen nach Alternativen suchen.”

Da die Polizei überlastet sei, unterstrich Bailey, Fälle von geringer krimineller Energie sollten entkriminalisiert und durch Beratung und Rehabilitation beantwortet werden, so dass die Polizei ihre “begrenzten Ressourcen” darauf konzentrieren könne, die gefährlichsten Straftäter mit Zugang zu Kindern zu fassen.

“Um hier ganz klar und deutlich zu sein: jemand, der im Internet mit seiner Kreditkarte den Missbrauch eines Kindes auf den Philippinen arrangiert, sollte grundsätzlich eingesperrt werden. Derjenige, der nicht in Kontakt mit Kindern ist und keine Gefahr für Kinder darstellt und sich relativ “harmlose” Bilder anschaut …

wenn man sich anschaut, was sonst so alles vor sich geht, und welche Gefahr von Kontakt zu Kindern ausgeht…  dann sollten wir uns für diese Personen ewas anderes überlegen. Haben die Staatsanwaltschaft, die Gerichte und die Polizei die Kapazitäten, um sie innerhalb des Justizsystems zu handhaben?”

Simon Bailey, Leiter der Operation Hydrant – die sich mit landesweiter Untersuchung über zurückliegende Fälle sexuellen Missbrauchs von Kindern beschäftigt – fügte hinzu, dass die Polizei mit Arbeit überschüttet sei und jenseits ihrer Kapazitätsgrenze operiere. Laut Bailey, hätten Meldungen über Kindesmissbrauch (mit einem Anstieg von 80% allein innerhalb der letzten drei Jahre) ein alarmierendes Ausmaß im Lande erreicht. Die Polizei erhält demnach mehr als 70.000 Beschwerden über sexuellen Missbrauch von Kindern in jedem Jahr und verhaftet monatlich mehr als 400 Pädophile wegen des Betrachtens von Bildmaterial kinderpornografischen Inhalts.

“Wie soll die Polizei mit all dem fertig werden können, solange wir uns immer noch mit denen zu beschäftigen haben, die ich als Straftäter mit sehr, sehr niedrigem Gefahrenpotential beschreiben möchte, von denen nach einer gewissenhaften Risikoeinschätzung eigentlich nur eine geringe, wenn nicht gar keine, tatsächliche Gefahr sexuellen Missbrauchs in Kontakt mit einem Kind ausgeht? Diejenigen Personen, von denen Sie mit einer gewissen Sicherheit sagen können, dass sie eigentlich keine physische Bedrohung darstellen – dort scheint mir eine vernünftige Linie zu liegen [für einen alternativen Ansatz]”.

Im vergangenen Jahr warnte die britische Nationale Gesellschaft zur Verhinderung von Grausamkeiten gegen Kinder (NSPCC), dass mehr als eine halbe Million Menschen in Großbritannien Bilder über sexuellem Missbrauch von Kindern im Internet angesehen oder miteinander geteilt hätten. Die Hilfsorganisation fügte hinzu, das Problem sei so umfänglich, dass man es als “gesellschaftlichen Ausnahmezustand” betrachten könne. Ein Sprecher der NSPCC stimmte mit Bailey scheinbar darin überein, dass die Polizei eine riesige Anzahl von Fällen zu untersuchen habe, oftmals mit begrenzten Ressourcen angesichts unterschiedlicher Stufen krimineller Energie in den angezeigten Sexualdelikten gegenüber Kindern, und er merkte an:

“Gefängnisstrafen dienen einer wichtigen Aufgabe, indem sie die Schwere des Verbrechens widerspiegelm, die Öffentlichkeit schützen, abschreckend wirken und dem Opfer vermitteln, dass sein Täter verdientermaßen der Gerechtigkeit zugeführt wurde. Aber können wir uns aus der Situation nicht durch Verhaftungen befreien – wenn wir diese Flut einzudämmen und mehr Kinder schützen wollen, müssen wir Prävention und Rehabilitation zu einer Priorität machen. Mit der richtigen Unterstützung können wir die Täter von Missbrauch abhalten und ihnen dabei helfen, ihr Verhalten zu ändern.”

Allerdings sind nicht alle von Bailey’s Vorschlag überzeugt. Peter Saunders, Gründer und Sprecher der Nationalen Vereinigung für Menschen, die in Ihrer Kindheit missbraucht wurden, meinte, dass man dadurch Tätern grünes Licht gebe. “Jegliches Signal, das potenziellen Missbrauchern oder Verführern den Einduck vermittelt, dass sie davonkommen könnten, schadet der Sache des Kinderschutzes.”

Während er auf BBC Radio 4 Today am 28. Februar sprach, bestätigte Bailey, dass seine Anregung eine Menge Leute nervös mache, doch verteidigte er seinen Vorschlag, der nach “einer ausgewogenen und angemessenen Antwort” strebe.

“Ich habe Gespräche mit Kollegen quer durch das ganze Justizsystem geführt, und natürlich gibt es da einige allgemeine Nervosität. Ich kann verstehen, dass das einige wirklich schwierige Schlagzeilen nach sich ziehen wird, aber ich denke, dass ich meine Dienstpflicht nicht gut erfüllen würde, wenn ich nicht auf die Tatsache aufmerksam machte, dass wir als eine Serviceorganisation mehr tun, als wir jemals vorher getan haben.”

Kann Bailey’s  Vorschlag als gefährlich interpretiert werden, und als eine Verwässerung der Kinderschutzgesetze? Bitte lassen Sie uns Ihre Meinung als Kommentar unten wissen, und geben Sie diese Informationen weiter…

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  AnonHQ.com  http://anonhq.com/uks-top-child-protection-cop-says-pedophiles-shouldnt-face-jail-for-watching-child-porn/

Verwandte Artikel:

Britische Polizei kündigt an, dass Pädophile nicht mehr verhaftet werden, da es zu viele sind  –   http://derwaechter.net/britische-polizei-kundigt-an-dass-padophile-nicht-mehr-verhaftet-werden-da-es-zu-viele-sind

Britische Regierung verschleiert Kindervergewaltigungen eines ehemaligen Premierministers von GB  –   http://derwaechter.net/britische-regierung-verschleiert-kindervergewaltigungen-eines-ehemaligen-premierministers-von-gb

 


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

loading...

Obama tötete einen amerikanischen Jugendlichen im Jemen – Trump tötete soeben seine 8-jährige Schwester

in Geopolitik/Welt von

Nach Informationen der Vereinten Nationen sind in Jemen mittlerweile über 10.000 Todesopfer zu beklagen.

Vor sieben Jahren erteilte der damalige Präsident der Vereinigten Staaten der Central Intelligence Agency (CIA) den Befehl, einen amerikanischen Bürger namens Anwar al-Awlaki. zu ermorden. Präsident Barack Obama wusste, dass Anwar niemals wegen “irgendeines” Verbrechens angeklagt worden war, aber die CIA führte den Auftrag aus und tötete den Mann tatsächlich im Jahr 2011 mittels Drohnen-Technologie. Der Drohnenangriff löste eine weit verbreitete Debatte über die Machtausübung des Präsidenten aus, während kurz darauf bereits ein weiterer Drohnenangriff folgte, der wichtiger war, jedoch nicht die Aufmerksamkeit bakam, die er verdient hätte.

 

Fast einen halben Monat nach der Ermordung von Anwar al-Awlaki tötete ein weiterer Drohnenangriff in der gleichen Region einen sechzehn Jahre alten Jugendlichen – Anwar al-Awlaki’s in Amerika geborenen Sohn, Abdul Rehman. Rehman wurde mit seinem siebzehnjährigen Cousin und zusammen mit vielen weiteren unschuldigen Jemeniten getötet, die alle am falschen Ort zur falschen Zeit waren. Nachdem der Fall Aufmerksamkeit erregt hatte, erklärte die Regierung der Vereinigten Staaten, dass der Junge ein “Kollateralschaden” sei, und dass sie ihn “nicht mit Absicht” getötet hätten.

Einige Ereignisse, wie das oben beschriebene, zeigen Obama’s wahres Gesicht. Der Tag, als er seinen Friedensnobelpreis erhielt, war derselbe Tag, an dem Obama Streubomben im Jemen einsetzte, die mehr als dreißig Frauen und Kinder töteten.

Jemen wurde durch den Krieg und die US-Beteiligung verwüstet. Der Krieg wurde im Laufe der Jahre unter der Führung des seinerzeitigen Präsidenten immer stärker und färbte zusammen mit seinen Verbündeten den Jemen in rot mit dem Blut, das durch ihre Bombardierungen vergossen wurde. Jemen sieht sich nun einer weit ausgedehnten Hungersnot ausgesetzt, die im Namen der Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten ausgelöst wurde, während sie dem Terrorismus “ein Ende setzen”.

Bildquelle: Al Jazeera – Die UNO stuft den Konflikt im Jemen als eine der schlimmsten humanitären Krisen der Welt ein.

In einem weiteren Akt, der die Nation vom Terrorismus befreien sollte, forderte das amerikanische Militär das Leben eines weiteren unschuldigen Mitglieds der al-Awlaki Familie, Nassar, der eine seiner Enkelinnen verlor.

Präsident Trump betonte den Tod der amerikanischen Männer und Frauen, die vor kurzem Opfer geworden waren, aber er versäumte es, die Zivilisten zu erwähnen, die ermordet wurden. Das Militär stellt auch in Abrede, dass es Todesopfer unter Zivilisten gegeben habe, was nachfolgend (in der üblichen Tradition der Massenmedien) von einem CNN-Bericht abgerundet wurde, der erwähnte, dass keine Zivilisten zu Schaden gekommen seien.

Allerdings machten Nachrichten aus dem Jemen schnell Schlagzeilen, die berichteten, dass mehr als 25 Menschen getötet worden seien, unter ihnen Frauen und kleine Kinder, und dass die achtjährige Enkelin von Nasser al-Awlaki, die Tochter von Anwar al-Awlaki, ebenfalls um Leben gekommen war.

Das Bild auf Twitter betrachten

Jeremy Scahill, Schriftsteller und Mitglied am National Institute, befragte Familienmitglieder, die sagten, dass der Enkelin in den Hals geschossen sei, woraufhin sie über zwei qualvolle Stunden hinweg verblutet sei.

Nach Angaben der New York Times hatten Armeeoffiziere die Razzia während der Obama-Amtszeit schon lange geplant. Allerdings war es Präsident Trump, der nun grünes Licht für den Angriff gab, nur ein paar Wochen nach seinem Amtsantritt.

Bildquelle: The Intercept – Ein jemenitischer Mann von Al Joob hebt die Thobe, ein traditionelles Gewand, um einen Granatsplitter an einem Jungen aus dem Dorf  zu zeigen. Die Krankenhäuser sind ohnehin bereits mit Patienten überfüllt, die an allgemeinen Krankheiten und Unterernährung leiden aufgrund verschmutzten Wassers und fehlender Elektrizität.

Darüber hinaus wurde der Angriff mit dem Hinweis verteidigt, dass man das Gebäude zerstören wollte, da Terroristen in ihm Computer mit zukünftigen Terrorplänen untergebracht hätten. Lokale Untersuchungen fanden später heraus, dass mindestens zehn Frauen und sechs Kinder im Alter zwischen 3 und 13 Jahren bei der Operation getötet worden waren, die auch zur Zerstörung öffentlicher Gebäude, eines Gotteshauses, eines Krankenhauses und einer Schule geführt hatte.

Dem Artikel in The Intercept zufolge, sagte der Enthüllungsjournalist Matthew Cole Journalist, das Navy Seal Team sei für “Rache-Operationen” berüchtigt. Außerdem hatte der derzeitige Präsident während seiner Wahlkampagne versichert, nicht nur auf Terroristen abzuzielen, sondern auch ihre Familienangehörigen.

Bildquelle: The Intercept – jemenitische Männer besuchen den neuen Friedhof in Al Joob, der speziell für die 30 Männer, Frauen und Kinder angelegt wurde, die bei den beiden Angriffen auf einem öffentlichen Markt und entlang einer Straße getötet worden waren.

Schreckliche und traurige Wahrheit ist die Tatsache, dass al-Qaida sehr wenig Präsenz im Jemen hatte, bevor Obama mit Bombardierungen begann.

Nach Ansicht eines jungen jemenitischen Schriftstellers, Ibrahim Mothana, tun die Vereinigten Staaten sich mit den Drohnen-Bombardierungen selbst keinen Gefallen, vielmehr bekräftigten die Bombenanschläge die Notwendigkeit für die Bürger des Jemen, sich gegen die sogenannte Alliierte Front zu verteidigen.

Er erklärte weiter, dass während der Regierung von Präsident Bush eine enorme Wut aufgekommen war, jedoch sei Obama’s Regierung in vielerlei Hinsicht über die Politik von Bush gar hinausgegangen.

Mothana erklärte, dass Menschen, die Menschenrechte verstehen, sich gegen das stellen müssten, was im Jemen geschieht, denn es beende den Terrorismus nicht, sondern trage zu seiner Verschärfung bei.

Bildquelle: The Intercept – jemenitische Kinder stehen außerhalb des Huwaiti Hauses, für eine Mutter, die ihre beiden Söhne im Alter von 14 und 17 verlor.

Wenn man all das berücksichtigt, darf der Jemen-Missbrauch nicht übersehen werden. Die aktuelle US-Regierung und ihre Nachfolgerinnen dürfen in Ihrem Willen, seine Verbrechen gegen die Menschlichkeit fortzusetzen, nicht weiter geduldet werden. Es gibt laufende Mißbräuche, an deren Teilnahme sich Donald Trump bereits schuldig gemacht hat, und die Lobby mit ihrer alten Geisteshaltung und ihrem System der Geschäftemacherei mit Krieg und Gier wird in der Tat falls erforderlich jeden und alles beugen.

Die traurige Ironie will es, dass während Trump Jemeniten den Erhalt von Visa verwehrt und Flüchtlinge an der Einreise in die USA hindern will, die Vereinigten Staaten die ganze Zeit über die Menschen im Jemen. direkt und über ihre Verbündeten, weiterhin bombardieren und töten.

Bildquelle: The Intercept – Hani al Ahnooni, 12 Jahre alt, liegt verletzt in einem Krankenhaus in Amran, Jemen im vergangenen Jahr.. Er war auf der Seite der Straße in Al Joob um Tomaten zu verkaufen, als ein Luftangriff dort neun Kinder tötete. Sein rechter Arm wurde zerschmettert, und Granatsplitter bleiben in seinem Kopf und der linken Hand.

Letztendlich ist es nicht nur Präsident Trump, sondern die Haltung derer, die vom Krieg profitieren wollen. Die Mentalität muss geändert werden.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  AnonHQ.com  http://anonhq.com/former-president-obama-killed-an-american-teenager-in-yemen-while-president-trump-had-his-8-year-old-sister-killed/

 

Verwandter Artikel:

Kriegsverbrechen im Jemen: US-Soldaten schossen auf alles, auch auf Frauen und Kinder

Kriegsverbrechen im Jemen: US-Soldaten schossen auf alles, auch auf Frauen und Kinder

 

 


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

loading...

Der “lautlose Holocaust” wird oft vergessen …

in Kriminalität/Menschenrechte/Welt von

Völkermord. Das ist ein hässliches Wort mit hässlichen Assoziationen. Das 20. Jahrhundert hat viele Völkermordereignisse erlebt. Man muss sich fragen, wie soetwas immer wieder passieren konnte. Rassismus, Ungerechtigkeit, Unterdrückung, Intoleranz, Vorurteile, das sind nur einige der Ursachen, die eine Gesellschaft von einem kleinen Brandherd zu einem riesigen Flächenbrand bringen können, der außer Kontrolle gerät. Völkermord ist Massenmord, vorsätzlich, geplant und von Einzelpersonen entweder auf Befehl hin ausgeführt, oder von denen, die freiwillig mitmachen. Es ist wichtig, sich bewusst zu machen, dass Völkermord durch die Handlung von Einzelpersonen ausgeführt wird. Der Begriff Völkermord bedeutet laut Oxford-Wörterbuch “die vorsätzliche Tötung einer großen Gruppe von Menschen, vor allem jener, die einer bestimmten ethnischen Gruppe oder Nation angehören.”

Das Freie Wörterbuch ergänzt die Bedeutung folgendermaßen: “nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppe.” Das Völkerrecht qualifiziert Völkermord, sei es während eines Krieges oder in Friedenszeiten, stets als Verbrechen. Gemäß der im Jahre 1948 beschlossenen Konvention der Vereinten Nationen über Völkermord werden diejenigen, die des Völkermordes in irgendeiner Form für schuldig befunden werden, bestraft – gleichwohl geschieht dies nur höchst selten. Der Holocaust, von dem der Begriff Völkermord geprägt wurde, ist nur eine von vielen Formen des Massenmordes an ethnischen Gruppen. Wir sind alle vertraut mit den Ereignissen in Ruanda (1994) und Bosnien (1995). Über Armenien, wo im Jahre 1915 Hunderttausende Menschen entweder in die Wüste vertrieben wurden, wo sie dann starben, oder sie wurden massakriert, wird nur wenig gesprochen. Der Völkermord, der 1932 in der Ukraine begann, hat schätzungsweise 7 Millionen Tote hinterlassen.

S21 Völkermord-Museum in Phnom Penh

Bis 1907 hatte der deutsche Kaiser in Namibia fast alle Stämme ausgerottet. Das Abschlachten von Menschen in Kambodscha 1975 ist noch frisch in der Erinnerung vieler, nachdem die Roten Khmer nicht einmal Neugeborene verschonten. Geschätzte 2 Millionen Tote – Männer, Frauen und Kinder, ermordet aus Hass, der aus Rassismus enstanden war. Aber beim Völkermord 1982 in Guatemala wird es nur noch schlimmer. Die Welt muss immer noch Ihre Lektionen lernen von den Toten des 20. Jahrhunderts. Auf der Höhe der Spannungen des Kalten Krieges, begann die guatemaltekische Regierung mit ihrer Armee und Kräften zur Bekämpfung von Aufständen ihre brutale 2 jährige Kampagne gegen die Maya-Indianer. In der Befürchtung, die Maya-Indianer würden “auf einen kommunistischen Umsturz hinarbeiten”, griffen die paramilitärischen Enheiten systematisch 626 Dörfer an. Sie umzingelten ihre Gemeinden, folterten, vergewaltigten, verbrannten Menschen bei lebendigem Leibe, amputierten Gliedmaßen von angepfählten Personen (darunter auch Kinder), weideten schwangere Frauen aus und schnitten ihre Gebärmutter auf, bevor sie ihre Dörfer bis auf den Boden niederbrannten. Ihre Politik der”verbrannten Erde”, hinterließ geschlachtetes Vieh, vergiftete Wasserversorgung, und zerstörte Felder, um eine Masseverwüstung zu gewährleisten.

Die Randale verschonte weder Kinder, noch die älteren Menschen. Die URNG Guerillas, mit denen die Maya-Indianer angeblich einen kommunistischen Umsturz inszenierten, waren verantwortlich für 3 Prozent der während dieser Zeit festgestellten Menschenrechtsverletzungen. Sie waren schlichtweg zu klein, um den Mayas zu helfen oder von der Regierung ernst genommen zu werden. Die guatemaltekische Armee war nach Feststellungen der UN verantwortlich für 93 Prozent der Verstöße.

Während der ganzen Zeit dieses Völkermordes erhielt die guatemaltekische Armee Unterstützung seitens der Vereinigten Staaten und der CIA. Sie lieferten die Waffen und Einrichtungen, die zur Folterung und zum Schlagen von Kindern benutzt wurden. Die CIA kooperierte mit Geheimdienstlern in der guatemaltekischen Armee, “von denen einige auf der CIA-Gehaltsliste standen”. “Der lautlose Holocaust” sollte der Verbreitung des Kommunismus Einhalt gebieten. Ein einzelner Überlebender eines Dorf-Massakers sagte: “Nachdem sie unsere Frauen getötet hatten, brachten sie unsere Kinder raus. Sie packten ihre Füße und schlugen ihre Köpfe gegen die Pfosten unserer Häuser. Ich hatte sechs Kinder. Sie alle starben, und meine Frau ebenfalls. Mein ganzes Leben lang wird mein Herz deswegen weinen.”

Was lernen wir indes daraus? Dass die menschliche Natur von Natur aus fehlerhaft ist? Jemen wird die nächste Statistik liefern, Syrien, und andere. Und danach die Muslime … und dann vielleicht wir. Am Ende des Zweiten Weltkrieges, als sie die Konzentrationslager in Deutschland reinigten, sagte ein Lutherischer Pfarrer: “Als sie hinter den Juden her waren, war ich nicht jüdisch, und so habe ich nichts getan. Als sie hinter den Homosexuellen her waren, war ich nicht homosexuell, und so habe ich nichts getan. Als sie hinter den Zigeunerm her waren, war ich kein Zigeuner, und so habe ich nichts getan. Als sie hinter mir her waren, … war niemand mehr da, der irgendetwas würde tun können. ” Denken Sie doch mal darüber nach!

Fußnote: In den Artikeln 2 und 3 der UN-Generalversammlung ist skizziert, was Völkermord darstellt:

Artikel 2
(a) Mitglieder der Gruppe zu töten;
(b) Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe;
(c) Absichtlich Lebensbedingungen für die Gruppe herbeizuführen, die auf ihre vollständige oder teilweise körperliche Zerstörung abzielen;                                                                                                                                                                                                                                 (d) Verhängung von Maßnahmen, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern
(e) Gewaltsam Kinder der Gruppe in eine andere Gruppe zu verbringen.

Artikel 3
Die folgenden Handlungen sind strafbar:

(a) Völkermord;
(b) Verschwörung zur Begehung von Völkermord;
(c) unmittelbare und öffentliche Anstiftung zur Begehung von Völkermord;
(d) Versuchter Völkermord;
(e) Teilnahme am Völkermord.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  AnonHQ.com  http://anonhq.com/silent-holocaust-often-forgotten/


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

loading...
1 2 3 13
Gehe zu Top