Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Category archive

Welt - page 3

Der wirkliche Grund, warum ein knallharter Deutscher sich weigerte, vor Hitler bei einem Nazi-Treffen im Jahre 1936 zu kuschen

in Welt

Eines der ikonischsten Fotos des Zweiten Weltkrieges war vor nunmehr 81 Jahren in Hamburg geschossen worden, wurde aber erst 1991 zum Symbol zivilen Ungehorsams, als es zum ersten Mal in der deutschen Wochenzeitung ‚Die Zeit‘ erschien. Das Bild zeigt August Landmesser – den Mann, der den Nazis trotzte, indem er sich weigerte, den „Sieg Heil“-Gruß an Adolf Hitler beim Stapellauf des Marinetrainingsschiffs Horst Wessel am 13. Juni zu entbieten.

Während niemand, absolut niemand, den Mut hatte, seine Mißbilligung zu zeigen, indem er nicht seine Loyalität für Adolf Hitler demonstrierte – den deutschen Diktator, der für den Völkermord von mindestens 5,5 Millionen Juden verantwortlich ist – stand ein Mann in Trotz da, stark und furchtlos, mit steinernem Gesicht und gekreuzten Armen. So verweigerte er den obligatorischen Gruß an einem Ort, an dem sein kühner Akt ihm leicht den Tod eingebracht haben könnte.

Aber während mittlerweile die ganze Welt die Tapferkeit von Landmesser würdigt, kennen nicht viele die [Liebes-] Geschichte hinter dem ikonischen Foto.

Nun, Landmesser hatte einen persönlichen Grund, inmitten einer großen öffentlichen Versammlung von Nazi-Befürwortern und Anhängern von Adolf Hitlers teilnahmslos zu bleiben.

Als 21-jähriger war Landmesser 1931 in die Reihen der Nazipartei eingetreten und hoffte, dass es ihm dabei helfen würde, einen Job zu bekommen. Dann lernte Landmesser Irma Eckler kennen, eine jüdische Frau, und die beiden verliebten sich sehr ineinander. Ein Jahr später verlobten die beiden sich. Aber nicht nur, dass man sein Eheschließungsgesuch unter den neu verordneten rassistischen Nürnberger Gesetzen ablehnte, wurde er vielmehr prompt auch aus der Partei ausgeschlossen, da er sich „in den Feind“ verliebt hatte. Die erste Tochter des Paares wurde am 29. Oktober 1935 geboren.

Die Folge von Ereignissen erklärt, warum dieser Arbeiter auf der Blohm + Voss-Werft in Hamburg öffentlich einen Mangel an Respekt gegenüber dem Nazi-Regime zeigte.

Doch die Geschichte war damit noch nicht zuende..

Die Familie versuchte, 1937 nach Dänemark zu fliehen, aber sie wurden an der Grenze festgenommen. Landmesser wurde verhaftet und wegen „Rassenschande“ angeklagt. Er wurde im Mai 1938 aus Mangel an Beweisen freigesprochen, nachdem er vorgebracht hatte, dass weder er noch seine Frau wussten, dass sie voll jüdisch war.
Trotz der Warnung, dass ein wiederholtes Vergehen zu einer mehrjährigen Haftstrafe führen würde, setzte das Paar seine Beziehung öffentlich fort. Im Juni 1938 brachte Irma Eckler ihre zweite Tochter zur Welt. Nicht einmal zwei Monate nach seinem Freispruch wurde Landmesser erneut verhaftet und zu zweieinhalb Jahren im KZ Börgermoor verurteilt. Eckler wurde von der Gestapo in das Gefängnis Fuhlsbüttel gebracht.

Landmesser wurde 1941 aus dem Gefängnis entlassen, aber bald darauf wurde er zum Kriegsdienst einberufen. Im Jahr 1944 wurde er als im Feld vermisst  erklärt, und fünf Jahre später wurde er rechtlich für tot erklärt.

Man geht davon aus, dass Irma Eckler von Fuhlsbüttel aus in das Konzentrationslager Oranienburg, später ins Frauen-Konzentrationslager Lichtenburg und dann in das Frauen-KZ in Ravensbrück geschickt wurde, bevor sie 1942 im Bernburger Euthanasie-Zentrum landete. Genau wie Landmesser wurde auch sie 1949 gesetzlich für tot erklärt.

Ironischerweise erkannte der Senat von Hamburg die Ehe von August Landmesser und Irma Eckler im Jahre 1951 an. Ihre Töchter teilten sich die Namen ihrer Eltern, und seine ältere Tochter Ingrid nahm den Nachnamen Landmesser an, während die jüngere Tochter Irene den Nachnamen Eckler der Mutter beibehielt.

Die Landmesser-Töchter wurden zunächst in das städtische Waisenhaus gebracht. Doch während Ingrid später mit ihrer Großmutter mütterlicherseits leben durfte, wurde Irene 1941 bei Pflegeeltern untergebracht. Nach dem Tod ihrer Großmutter im Jahr 1953 wurde indes auch Ingrid in die Hände von Pflegeeltern gegeben.

Im Jahre 1996 veröffentlichte Irene Eckler das Buch ‚Die Vormundschaftsakte 1935-1958: Verfolgung einer Familie wegen „Rassenschande“ ‚, welches die Geschichte erzählt, wie ihre Familie auseinandergerissen worden ist. Das Buch enthält eine große Anzahl von Originaldokumenten, einschließlich Briefen von ihrer Mutter und Dokumente von staatlichen Institutionen.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  http://anonhq.com/real-reason-one-badass-german-refused-obey-hitler-nazi-meet-1936/


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Neue Statistiken zeigen, dass in den letzten 15 Jahren über 200.000 Kinder in den USA verheiratet wurden

in Welt

Neues Datenmaterial, zusammengestellt von ‚Unchained At Last‘, einer Gruppe in den USA, welche für die Abschaffung der Kinderehe kämpft, und der investigativen Dokumentarfilm-Serie ‚Frontline‘, zeigt, dass zwischen 2000 und 2015 mindestens 207.468 Minderjährige in den USA verheiratet worden sind.

Die beiden Organisationen glauben, dass die wahre Zahl wahrscheinlich noch viel höher ist als das, was aufgedeckt wurde. Sie sagen, dass 10 Staaten in den USA Land keine Daten lieferten oder den Ermittlern nur unvollständige Statistiken zur Verfügung stellten.

Drei 10-jährige Mädchen und ein 11-jähriger Junge gehörten zu den Jüngsten, die unter juristischen Schlupflöchern verheiratet wurden, welche es Minderjährigen erlauben, unter bestimmten Umständen eine Ehe einzugehen.

Das Mindestalter für die Ehe liegt auch in den meisten Staaten der USA bei 18 Jahren. Allerdings haben einige Staaten Ausnahmen – wie z. B. elterliche Zustimmung oder Schwangerschaft -, die es jüngeren Kindern erlauben, in einem jungen Alter zu heiraten.

Laut den Statistiken waren 87% der Minderjährigen, die zwischen 2000 und 2015 in den USA verheiratet wurden, Mädchen, und zwar überwiegend im Alter von 16 oder 17 Jahren. Die jüngsten Verheirateten waren drei 10-jährige Mädchen in Tennessee, die im Jahre 2001 Männer im Alter von 24, 25 beziehungsweise 31 Jahren heirateten. Der jüngste Bräutigam war ein 11-Jähriger, der im Jahre 2006 eine 27-jährige Frau im selben Staat heiratete.

Kinder, die nur 12 Jahre alt waren, erhielten Heiratslizenzen in Staaten wie Alaska, Louisiana und South Carolina. 11 weitere Staaten erlaubten 13-Jährigen, zu heiraten.

In New Jersey wurden fast 3.500 Kinder verheiratet zwischen 1995 und 2012. Quer durch die USA wurden den Daten zufolge mehr als 1.000 Kinder im Alter von 14 Jahren oder darunter gefunden, die Heiratslizenzen erhalten haben.

Obwohl die meisten Staaten die Altergrenze für sexuelle Mündigkeit zwischen 16 und 18 Jahren gesetzt haben, was Sex mit einer minderjährigen Person zur Straftat macht, haben die Daten enthüllt, dass die Heiratslizenzen von Richtern genehmigt wurden, bevor die Kinder rechtlich Ihre Zustimmung zum Sex erklären konnten.

Nur 14 Prozent der verheirateten Kinder waren mit einem ebenfalls minderjährigen Partner verheiratet. Die meisten heirateten einen Partner im Alter von 18 bis 29 Jahren, wobei 60 Prozent davon im Alter zwischen 18 bis 20 Jahren waren.

In einigen Fällen konnten die Kinder jedoch jemanden heiraten, der um Jahrzehnte  älter war. Zum Beispiel wurde ein 14-jähriges Mädchen mit einem 74-jährigen Mann in Alabama verheiratet. Ein 17-jähriges Mädchen heiratete einen 65-jährigen Mann in Idaho.

Der Gründer von Unchained at Last, Fraidy Reiss, sagte gegenüber Frontline , dass sie „buchstäblich zitterte“, als sie die Kinderheiratsdaten von New Jersey erhielt.

„Diese Zahl war so viel höher als ich es gedacht hatte. Dann die Tatsache, dass da Kinder von nur 13 Jahren waren, und die Tatsache, dass es meist Mädchen sind, die mit erwachsenen Männern verheiratet wurden.“

Jeanne Smoot, ein Anwältin des Tahirih Justice Center, eine Organisation, die juristische Dienstleistungen für Frauen leistet, die vor Gewalt fliehen, sagte, dass die jungen Mädchen gezwungen sind, zu heiraten, weil sie aus armen Familien kommen.

„Fast alle Anhaltspunkte zeigen, dass Mädchen in Städten nicht jung verheiratet werden, dass Mädchen aus Mittelstand oder reichen Familien nicht jung verheiratet werden. Dies ist ein ländliches Phänomen, und es ist ein Phänomen der Armut.“

Im Mai weigerte sich der Gouverneur von New Jersey, Chris Christie, einen Gesetzentwurf zu unterzeichnen, der New Jersey zum ersten Staat der USA gemacht hätte, welcher die Kinderehe ohne Ausnahme verbietet. Die Gesetztentwurf war mehrheitlich von beiden Häusern im Gesetzgebungsverfahren beschlossen worden. Aber Christie machte geltend, dass er religiösen Gewohnheiten widerspreche.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  http://anonymous-news.com/new-statistics-reveal-over-200000-children-married-in-u-s-over-the-last-15-years/


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Bilder, die Syriens Schönheit und seine aktuelle Situation zeigen

in Welt

Krieg richtet schreckliche Zustände an, und hier ist ein Beispiel.

Syrien war einst ein blühendes Land mit einer wachsenden Wirtschaft und stabilem Leben. Das Land zog Unternehmen aus der ganzen Welt an.

Aber seit dem Bürgerkrieg liegt das historische Land in Trümmern, denn all sein früherer Glanz ist in Schutt und Asche verwandelt worden. Hier sind ein paar Bilder, die Ihnen zeigen, was das Land einst hatte, und was es jetzt ist.

Bildquelle – news.com.au.

Ein Mann (links) geht in einen wunderschönen Innenhof der Großen Moschee, während ein neues Bild die aktuelle Situation des Hofes zeigt.

Bildquelle – news.com.au.

Die befestigte Gegend der Stadt, die einst die Nachbarschaft überblickte, kann wegen des Rauchs nicht gesehen werden.

Bildquelle – news.com.au.

Ein Blick auf die aktuelle Situation im von Krieg geplagten Viertel Zabdiya nach einem Luftangriff.

Bildquelle – news.com.au.

Bab al-Nasr, einst Aleppos historischer Stadtteil, ist nun nach der Tragödie des Krieges überhaupt nicht mehr erkennbar.

Bildquelle – news.com.au.

Pro-Regierungskräfte in der Jisr al-Haj Gegend versuchen, das Gebiet von den Rebellen zurückzuerobern.

Bildquelle – news.com.au.

Die alte Stadt, die einst die Haupttouristenattraktion war, ist jetzt nur noch schwer zu erkennen.

Bildquelle – news.com.au.

Die Omayyad Masjid, die Große Moschee, die einst voll von Menschen war, ist jetzt voller Ruinen.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  http://anonymous-news.com/pictures-showing-syrias-beauty-and-its-current-situation/

 

Verwandte Artikel:

10 Fakten, die ihr aus den Mainstream-Medien nicht über den Syrien-Krieg erfahrt

10 Fakten, die ihr aus den Mainstream-Medien nicht über den Syrien-Krieg erfahrt

 


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Robotertechnik-Mädchen-Team aus Afghanistan wurde Einreise in die USA verweigert, aber ihr Roboter wird hereinkommen

in Welt

Sechs weibliche Teenager aus Afghanistan sind von der US-Botschaft enttäuscht worden, die ihnen Visa verweigerte, um zum ersten internationalen Robotik-Wettbewerb für High-School-Studenten aus der ganzen Welt, bekannt als First Global Challenge, reisen zu können, der in Washington D.C. in diesem Monat stattfinden wird.

Obwohl den Mädchen Visa verweigert wurden, durfte ihr Roboter – eine Ball-Sortier-Vorrichtung – zu der Veranstaltung geschickt werden, um an dem Wettbewerb teilzunehmen. Graduierte Studenten der Carnegie Mellon University in Pennsylvania hatten den Schülerinnen dabei geholfen, ihren Roboter zu programmieren.

Berichten lokaler Medien zufolge waren die sechs Mädchen zweimal etwa 500 Meilen von Herat, einer Stadt in West-Afghanistan, zur amerikanischen Botschaft in Kabul gereist, um die einwöchigen Reisevisa zu beantragen. Aber nach einer Reihe von Gesprächen lehnten US-Botschaftsbeamte Ihre Anträge ab. Die aufstrebenden Erfinder sollen in Tränen ausgebrochen seim, als sie hörten, dass sie ihre Maschine nicht nach Washington begleiten können werden.

Roya Mahboob, Afghanistans erster weiblicher Technologieunternehmens-Chef, bestätigte, dass die Mädchen den ganzen Tag geweint haben, nachdem ihre Bewerbungen abgelehnt wurden. Sie sagte, die Entscheidung, den Mädchen die Einreise in die USA für den Wettbewerb zu versagen, habe den Geist der Jugendlichen demoralisiert. Den Mädchen bleibt jetzt keine andere Wahl, als bei der Veranstaltung über einen Video-Link von Herat aus aufzutreten, fügte sie hinzu.

Eines der enttäuschten Mädchen, Fatemah, sagte gegenüber Forbes: „Wir wollen der Welt zeigen, dass wir es tun können, wir brauchen nur eine Chance.“

Als die Nachrichten über die Not der Mädchen herauskamen, gingen einige Beobachter in den USA auf Twitter, um ihren Unmut auszudrücken.

Auch der ehemalige Vizepräsident für Kommunikation bei Verizon, Anthony Citrano, nannte die Entscheidung „empörend“. Die meisten dieser Bedenken wurden durch die Tatsache ausgelöst, dass das Afghanistan-Team ausschließlich aus Mädchen besteht. Beobachter glauben, dass ihre Anwesenheit bei dem Wettbewerb mehr Mädchen in Afghanistan ermutigt hätte, sich in Wissenschaft, Mathematik, Ingenieurwesen und technologiebezogene Kurse zu wagen.

Abgesehen von den Mädchen aus Afghanistan wurden auch anderen Studenten aus Gambia, einer kleinen Nation in Westafrika, Visa für die Veranstaltung verweigert. Studenten aus dem Iran, Irak und Sudan jedoch haben Visa erhalten. Diese drei Länder gehören zu den mehrheitlich muslimischen Ländern, gegen die Donald Trump sein Einreiseverbot verhängte.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  http://anonymous-news.com/girl-robotics-team-afghanistan-banned-entering-u-s-robot-will-enter/

 

Verwandte Artikel:

 

Die USA planten einst Umstürze in allen 7 Ländern, die nun auf Trump’s Liste mit Einreiseverboten für Flüchtlinge stehen

http://derwaechter.net/die-usa-planten-einst-umsturze-in-allen-7-landern-die-nun-auf-trumps-liste-mit-einreiseverboten-fur-fluchtlinge-stehen

 

US-Grenzschutz fragt jetzt muslimische Amerikaner aus

http://derwaechter.net/us-grenzschutz-fragt-jetzt-muslimische-amerikaner-aus

 

 


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Glyphosat: EU-Kommission will umstrittenen Unkrautvernichter für weitere zehn Jahre zulassen

in Gesundheit/Politik/Umwelt

Von rt.com

Gegen Jahresende läuft die EU-Genehmigung für den breit genutzten Unkrautvernichter Glyphosat aus. Bald müssen die EU-Staaten eine Entscheidung treffen, ob das umstrittene Herbizid weiter eingesetzt werden darf. Die EU-Kommission hat ihr Urteil dazu bereits gefällt.
 
Der umstrittene Unkrautvernichter Glyphosat soll nach dem Willen der EU-Kommission für weitere zehn Jahre in Europa zugelassen werden. Das geht aus dem Vorschlag der Brüsseler Behörde hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die Behörde hatte den Schritt bereits im Mai angekündigt, allerdings jetzt erst einen detaillierten schriftlichen Vorschlag ausgearbeitet. Die Entscheidung darüber sollen Vertreter der EU-Staaten treffen, bevor zum Jahresende die aktuelle Zulassung ausläuft.
„Zehn weitere Jahre Glyphosat sind zehn Jahre zu viel“, sagte er Grünen-Bundestagsabgeordnete Harald Ebner. „Völlig unverständlich ist, warum die EU-Kommission nicht einmal die Privatanwendung des Ackergifts verbieten will. Auch die Nutzung von Glyphosat-Alternativen, wo immer das möglich ist, soll nicht Vorschrift werden.“ Er forderte Umweltministerin Barbara Hendricks auf, innerhalb der Bundesregierung für ein Nein zu werben.Das Bundesumweltministerium sagte zum Vorschlag der EU-Kommission lediglich, dieser enthalte nicht die notwendigen Auflagen zum Schutz der Artenvielfalt. Die Mitglieder des Bundeskabinetts wollen sich in den kommenden Tagen für einen ersten Meinungsaustausch zum Brüsseler Vorschlag zusammenfinden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte sich zuletzt klar für das umstrittene Herbizid ausgesprochen. Die Unionsparteien setzten sich dafür ein, dass die Bauern „da, wo das notwendig ist, diesen Stoff auch weiter anwenden können“, hatte Merkel Ende Juni beim Bauerntag gesagt. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) hatte die EU-Kommission zur Verlängerung der Genehmigung gedrängt.

Wahrscheinlich krebserregend – Viele Bundesbürger bereits belastet

Die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatten Glyphosat im März 2015 als „wahrscheinlich krebserregend“ eingestuft. Laut einer Studie der Heinrich-Böll-Stiftung aus dem vergangenen Jahr sind bereits Dreiviertel der Bundesbürger deutlich mit dem Unkrautvernichter belastet.

Bei 75 Prozent der untersuchten Menschen liege demnach die Belastung um ein Fünffaches höher, als es der Grenzwert für Trinkwasser zulässt. Ein Drittel der Bevölkerung habe demnach sogar eine zehn- bis zu 42-fache Menge der für Trinkwasser zulässigen Grenzwerte im Urin.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) sieht trotzdem keine Gefahr für die Gesundheit der Bürger. Auch deshalb, weil die Europäische Chemikalienagentur ECHA im März dieses Jahres zu dem Schluss kam, dass verfügbare wissenschaftliche Erkenntnisse nicht die Kriterien erfüllten, um Glyphosat als krebserregend zu bewerten. Allerdings hatte der Glyphosat-Hersteller Monsanto Einfluss auf das Gutachten genommen.

Die EU-Kommission legt den nationalen Regierungen in ihrem Vorschlag nun nahe, die Glyphosat-Nutzung an Orten mit viel Publikumsverkehr zu minimieren. Dabei geht es etwa um öffentliche Parks, Sportplätze, Schulgelände, Kinderspielplätze oder die Außenanlagen von Krankenhäusern. Das Verbot bestimmter Beistoffe, die als Risiko für Menschen gelten (POE-Tallowamine), soll aufrechterhalten werden.

Um Glyphosat auf europäischen Äckern hatte es im vergangenen Jahr eine monatelange Hängepartie gegeben, weil die nötige Mehrheit für oder gegen die weitere Nutzung im Kreis der EU-Staaten nicht zustande kam. Vor rund einem Jahr genehmigte die EU-Kommission das Unkrautvernichtungsmittel für eine Übergangsfrist von 18 weiteren Monaten.

(rt deutsch/dpa)


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Neuen Anhaltspunkten zufolge soll Jesus ein buddhistischer Mönch gewesen sein, der in Indien lebte und starb

in Welt

Nach der christlichen Lehre über das Leben und die Zeiten Jesu war er der Sohn Gottes, der sein Leben in der Kreuzigung hingab, um die Sünden der Welt abzubüßen. Aber eine zunehmende Zahl von Hinweisen ist aufgetaucht, wonach die christliche Erzählung des Lebens und der Zeiten Jesu irreführend und ungenau sein soll. Wurde er in Bethlehem oder in Nazareth geboren? Wenn man neuen Entdeckungen folgt, dann war Jesus ein buddhistischer Mönch, der in Indien lebte und starb.

Ende des 19. Jahrhunderts reiste ein russischer Arzt namens Nicolas Notowitch ausgiebig in Indien, Tibet und Afghanistan und stellte seine Erfahrungen und Entdeckungen in seinem Buch von 1894 ‚Das Unbekannte Leben Christi‘ zusammen.

Während seiner Reisen brach Notowitch sich ein Bein und erholte sich im Tibetischen Buddhistischen Kloster von Hemis in der Stadt Leh in Indien. Im Kloster zeigten die Mönche Notowitch zwei große vergilbte Bände eines in Tibetisch geschriebenen Dokuments mit dem Titel ‚Das Leben des Heiligen Issa‚.

Notovitch übersetzte das Dokument, das die wahre Geschichte eines Kindes namens Jesus (d.h. Issa = „Sohn Gottes“) beschrieb, der im ersten Jahrhundert in eine arme Familie in Israel hinein geboren wurde. Jesus wurde von den vedischen Gelehrten, die ihn im Alter von 13 bis 29 Jahren in den heiligen buddhistischen Texten unterrichteten, als „Sohn Gottes“ bezeichnet. Notovitch hat im Jahre 1887 insgesamt 200 der 224 Verse aus dem Dokument übersetzt.

Ein Lama [Mönch] erklärte Notovitch die volle Reichweite und extreme Ebene der Erkenntnis, welche Jesus demnach erreicht hatte:

„Issa [Jesus] ist ein großer Prophet, einer der ersten nach den zweiundzwanzig Buddhas. Er ist größer als irgendjemand von all den Dalai Lamas, denn er bildet einen Teil der Spiritualität unseres Herrn. Er ist es, der Dich erleuchtet hat, der Seelen des Leichtsinns zur Religion zurückgebracht hat und der jedem Menschen ermöglicht hat, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden.“

„Sein Name und seine Taten sind in unseren heiligen Schriften aufgezeichnet. Und bei der Lektüre über seine wunderbare Existenz, inmitten eines irrenden und abscheulichen Volkes, weinen wir über die schreckliche Sünde der Heiden, die ihn, nachdem sie ihn gequält hatten, schließlich töteten.“

Ein Buch mit dem Titel ‚Die verlorenen Jahre Jesu‘ der Autorin Elizabeth Clare Prophet, bestätigt Notovitch’s Darstellung, dass Jesus in Indien lebte und starb. Im Buddhismus, wenn ein großer Buddhist oder ein Heiliger Mann (d.h. Lama) stirbt, konsultieren die Weisen die Sterne und andere Omen und machen sich auf, um das Kind zu finden, das die Reinkarnation dieses Lama ist. Wenn das Kind alt genug ist, wird es von seinen Eltern weggenommen und im buddhistischen Glauben erzogen.

Christlichem Glauben gemäß kamen nach Jesus‘ Geburt drei Weisen, um das Kind zu suchen und zu ehren. Sie hießen Gaspar, Balthasar und Melchior. Es wird spekuliert, dass diese drei Weisen Jesus nach Indien brachten, als er 13 Jahre alt war, um ihn zum größten Buddhisten zu machen.

„Jesus soll unser Land und Kaschmir besucht haben, um den Buddhismus zu studieren. Er wurde von den Gesetzen und der Weisheit des Buddha inspiriert“, sagte ein älterer Lama des Hemis-Klosters gegenüber der Nachrichtenagentur IANS. Der Führer der Drukpa-Buddhisten-Sekte, Gwalyang Drukpa, der das Hemis-Kloster leitet, bestätigt die Geschichte ebenfalls.

Die 224 Verse sind seitdem von anderen dokumentiert worden, darunter der russische Philosoph und Wissenschaftler Nikolaus Roerich, der 1952 über die Zeit Jesu im Kloster berichtete:

„Jesus verbrachte seine Zeit in mehreren alten Städten Indiens wie Benares oder Varanasi. Jeder liebte ihn, weil Issa in Frieden mit den Vaishyas und Shudras wohnte, die er unterrichtete und denen er half.“

Es wird behauptet, dass Jesus einige Zeit in den alten heiligen Städten Jagannath (Puri), Benares (in Uttar Pradesh) und Rajagriha (in Bihar) damit verbrachte, zu lehren.

Der Deutsche Gelehrte Holger Kersten hat ebenfalls die frühen Jahre Jesu in Indien in seinem Buch ‚Jesus lebte in Indien‚ aufgezeichnet. Zudem stellten Experten in der BBC-Dokumentation mit dem Titel ‚Jesus war ein buddhistischer Mönch‘ die Theorie auf, dass Jesus seiner Kreuzigung entkam und im Kaschmir-Tal lebte, bis er im Alter von 80 Jahren starb. Einheimische glauben, dass Jesus im Roza Bal Schrein in Srinagar begraben liegt.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von http://anonymous-news.com/new-evidence-suggests-jesus-was-a-buddhist-monk-who-lived-and-died-in-india/

 

Verwandter Artikel:

Studie: Die am schnellsten wachsende Religion der Welt? Gar keine Religion

http://derwaechter.net/studie-die-schnellsten-wachsende-religion-der-welt-gar-keine-religion

 


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Richter, der 311 Menschen wegen Marihuana ins Gefängnis brachte, ist jetzt ein Befürworter der Pflanze, da sie sein Leben gerettet hat [Video]

in Gesundheit/Welt

Nachdem er mit einer als tödlich geltenden Krankheit diagnostiziert worden war, bedauert ein Richter, der zuvor „Marihuana hasste“, mittlerweil alle diese Strafverfolgungen, da Cannabis sein Leben gerettet hat. Ob Sie es glauben mögen oder nicht, die Marihuana-Pflanze rettet Menschenleben. Der Beweis dafür ist überwältigend.

Selbst Strafverfolgungsbeamte, die zuvor gegen die Pflanze waren, sprechen sich nun für sie aus. Doug Bench war Richter im US-Bundesstaat Florida.

Während seiner Zeit als Richter hasste er Marihuana und stellte sicher, dass jeder, der vor seinen Richtertisch gebracht wurde, weil er die Pflanze benutzt hatte, die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekam. Nach eigenen Angaben von Bench hatte er 311 Menschen wegen mit Marihuana in Verbindung stehender Straftaten hinter Gitter gebracht.

Einem Sprichwort zufolge ist indes die Nachwelt der beste Richter. Das Unheil holte Bench ein, als er sich schließlich aus dem Richteramt in den Ruhestand zurückzog. Er wurde krank und mit chronisch-obstruktiver Lungenkrankheit (COPD) diagnostiziert, eine verheerende Krankheit, die zu einem langsamen und schmerzhaften Tod führen kann.

Die COPD-Krankheit fing bald an, das Leben von Bench zu quälen. Er probierte eine Menge verschiedener konventioneller Heilmittel aus, aber alles erwies sich als zwecklos. Das war der Zeitpunkt, als die Frau von Bench begann, das Internet nach einer möglichen alternative Heilung für die Beschwerden von Bench zu durchsuchen. Nach nur vier Stunden stieß sie bereits auf einen Artikel, der Marihuanaöl als Heilmittel für COPD empfahl.

Da es keine andere Alternative gab, brach Bench das Gesetz. Er benutzte die Pflanze, und es funktionierte wie ein Wunder. Bench wurde wieder gesund.

Er ist immer noch gsund und munter. Er sagt jetzt, dass er nicht mehr länger über diese wundervolle Pflanze schweigen könne, die er einmal ohne Grund gehasst hat.

Auf einem öffentlichen Forum über dei Einführung von medizinischem Marihuana in Florida Anfang dieses Jahres hat Bench die Marihuana-Pflanze gepriesen.

Er sagte, er sei nun ein starker Verfechter von Marihuana und verfluche sich selbst dafür, dass er Leute hinter Gitter brachte für die Verwendung einer Pflanze, die das Leben rettet.

„Ich hasste Marihuana. Ich hasste die Verwendung von Marihuana und die Verletzung des Gesetzes. Ich wurde mit einer tödlichen Krankheit diagnostiziert.

Ich hatte keine andere Wahl, ich musste das Gesetz brechen, wenn ich leben wollte. Ich habe 311 Leute wegen Marihuana-Vergehen ins Gefängnis gebracht – und ich lag falsch damit.

30 zurückliegende Jahre verfolgen mich, und ich habe mich gefragt, wie viele von denen (Leute, die ich ins Gefängnis steckte) Cannabis aus medizinischen Gründen verwendet hatten, weil unsere Regierung diese Informationen seit 70 Jahren unterdrückt hat.

Ich bin jetzt ein Befürworter von medizinischem Marihuana“, sagte Bench zu der schockierten Menge.

 

Man sagt, dass Bench’s Befürwortung der Legalisierung von Marihuana in Florida positive Ergebnisse liefert. Vor 2017 soll kein anderer Staat in den USA Menschen schärfer für kleinere Marihuana-Vergehen bestraft haben als Florida. Derzeit ist der Staat dabei, seine Marihuana-Gesetze zu lockern.

Die Verantwortlichen haben sich darauf verständigt, spezielle Ausweise für medizinische Marihuana-Patienten vom 3. Oktober dieses Jahres an auszustellen, um sie vor Strafverfolgung zu schützen.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  http://anonymous-news.com/judge-who-jailed-311-people-for-using-marijuana-is-now-an-advocate-of-the-plant-after-it-saved-his-life-video/

 

Verwandte Artikel:

 

Richter aus Montana weigert sich, Leute wegen Marihuana-Besitz zu verurteilen

http://derwaechter.net/wip

 

Warum ist Marihuana verboten? Die wahren Gründe sind schlimmer als man denkt

http://derwaechter.net/warum-ist-marihuana-verboten-die-wahren-gruende-sind-schlimmer-als-man-denkt

 

Offiziell bestätigt: Australien legalisiert medizinisches Marihuana

Offiziell bestätigt: Australien legalisiert medizinisches Marihuana

 

Die Legalisierung von Marihuana hat erreicht, wozu eine Billion Dollar und ein 40-jähriger Krieg nicht in der Lage waren

http://derwaechter.net/die-legalisierung-von-marihuana-hat-erreicht-wozu-eine-billion-dollar-und-ein-40-jahriger-krieg-nicht-der-lage-waren

 


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

USA, Russland oder China – wer wird gewinnen?

in Geopolitik/Welt

„Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der Dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber ich bin mir sicher, dass sie im Vierten Weltkrieg mit Stöcken und Steinen kämpfen werden.“

– ALBERT EINSTEIN, zugeschrieben, Kongressaufzeichnungen, 1968

Seit vielen Jahren sind Russland, China und die Vereinigten Staaten alle in Konkurrenz gegeneinander.  Ob es sich um den Weltraum, Technologie oder die militärischen Fähigkeiten handelt, mit denen man bei einer möglichen militärischen Konfrontation den anderen besiegen kann, der Wettlauf geht immer weiter. Aber wer hat die beste Chance, zu gewinnen?

Militärausgaben und Menschenpotenzial

Das US-Pentagon

Der offizielle Militärhaushalt der USA gilt als einer der größten in der Welt.

Die Vereinigten Staaten haben über 600 Milliarden Dollar für Verteidigung ausgegeben im Jahr 2016, und man erwartet, dass diese Zahl sich unter der derzeitigen Führung noch erhöht.

Im Vergleich zu Russland und China – Nationen, die 80 Milliarden beziehungsweise 150 Milliarden Dollar ausgeben – ist der amerikanische Militärhaushalt unübertroffen.

Ministerium für Nationale Verteidigung in China

Obwohl die Vereinigten Staaten viel Geld für ihr Militär ausgeben, hapert es an Meschenpotenzial.

Einer der Vorteile, die China gegenüber dem Rest der Welt hat, ist seine Bevölkerung – erstaunliche 1,371 Milliarden Menschen (Volkszählung von 2015).

Im Vergleich zu der Bevölkerung der Vereinigten Staaten von 321,4 Millionen (2015) und Russland mit 144,1 Millionen (2015), sind diese beiden Staaten dramatisch kleiner.

 

Das russische Verteidigungsministerium

Das Menschenpotenzial von China, das für Aktionen leicht zugänglich ist, ist um über 350 Millionen Menschen größer als die gesamte Bevölkerung der USA. Derzeit umfasst Chinas aktives Militärpersonal 2,335 Millionen Menschen, während die Vereinigten Staaten bei 1,4 Millionen liegen, und Russland bei 766.055 MannFinanziell sind die Vereinigten Staaten China und Russland weit überlegen wenn es darum geht, Geld auszugeben.

Dennoch, wenn es um Menschenpotenzial geht, ist China eindeutig im Vorteil. Russland stellt keine Bedrohung dar, wenn es um Militärausgaben geht, und noch viel weniger im Hinblick auf sein Menschenpotenzial.

Kampfpanzer und Bodenwaffen-Technologie

Russischer T-90A Panzer während einer Parade

Von den drei Nationen sind die Vereinigten Staaten die schwächsten, wenn es um Anzahl von Panzern geht.

Das Militär der USA hat mehr als 8.000 Panzer.

Jedoch hat China über 9.000 Kampfpanzer, und Russland hat  15.000 kampfbereite Panzer zur Verfügung.

Im Hinblick auf Fortschritte sind die Russen den beiden anderen hier genannten Ländern weit voraus.

Der T-14 Armata-Panzer bei der Moskauer Sieges-Parade 2015

Der russische T-14 Armata Panzer ist ein gewaltiges Biest aus der Hölle, mit seiner 125mm glattläufigen Kanone, lasergelenkten Raketen (Reichweite von 4.000+ Metern) und Tarnkappen-Technologie.

Derzeit setzt Russland den T-90A mit einer 125mm-Kanone, Fernwaffensystem und Selbstlade-Technologie ein.

Seine sehr beeindruckende Panzerung kann einem direkten Treffer durch eine TOW-Panzerabwehrrakete standhalten .

M1A2 Abrams der US-Armee mit TUSK-Ausrüstung

Zum Vergleich, der  M-1Abram-Panzer den das Militär der Vereinigten Staaten einsetzt, trägt eine 120mm-Kanone, Waffen-Stationen und eine Rüstung auf dem Rumpf des Panzers.

Ein Panzer vom Typ 99 Tank in Chinas Volksrevolutions-Militär-Museum  

Mittlerweile produziert China Typ 99 Panzer mit einer glattläufigen 125mm-Kanone, die in der Lage ist, Lenkflugkörper abzufeuern.

Fazit: Wenn man über die Anzahl der Panzer spricht, dann sind Russland und China führend. Wenn mann allerdings die Merkmale der aktuellen Technologie vergleicht, die Russland und die Vereinigten Staaten teilen, dann ist es ein Unentschieden.

Das heißt, solange, bis Russland alle T-90 Tanks durch T-14 Armata ersetzt. Dann werden die Russen gewinnen.

Luftkampf-Potenzial

Flugverkehrskontroll-Turm in Schiphol

Nach Zahlen haben die Vereinigten Staaten ungefähr 13.762 flugtüchtige Militärflugzeuge.

Wohingegen Russland etwa 3.794 Flugzeuge hat und China unter 3000 Maschinen liegt.

             Zwei F-22 während eines Übungsflugs

Darüber hinaus hat das Militär der USA mehr als 6.000 Hubschrauber von den 8.400 Hubschraubern, die auf der ganzen Welt verteilt sind.

Die Russen besitzen rund 1.000 Hubschrauber, die aktiv sind.

Es gibt wenig Zweifel daran, dass die amerikanischen Flugzeuge über beeindruckende technische Weiterentwicklungen verfügen, und die US-Regierung ist bereit, in Technologien zu investieren, um einen Vorsprung gegenüber China und Russland zu behalten.

Russland und China arbeiten jedoch auch an starken Tarnkappen-Jets, um es mit den amerikanischen F-22 Raptor und F-35 Lightning aufnehmen zu können.

J-31-Prototyp bei der Zhuhai Luftfahrt-Show

Die chinesischen Chengdu J-20 und Shenyang J-31 sind Tarnkappen-Flugzeuge, die mit Amerikas F-22 und F-35 verglichen werden können.

Ein T-50-Prototyp im Flug

Russland arbeitet an seinem Sukhoi PAK FA T-50, ein Tarnkappen-Kampfjet, der eine erhebliche Bedrohung für die F-22 Raptor ausmachen könnte. Experten gehen davon aus, dass Rußlands T-50 ein wendigeres Flugzeug als der F-22 Raptor ist.

Fazit: Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Amerikaner sehr stark sind, wenn es darum geht, den Luftraum zu beherrschen.

Nichtsdestotrotz holen Russland und China rasch bei der Tarnkappen-Technologie auf.

Seekrieg

Im inneren der Kommandobrücke eines Erkundungsschiffs

 

In den letzten Jahren hat China seine Marine-Streitkraft ungemein erhöht wegen des Konflikts im Südchinesischen Meer.

Das Land verfügt über 714 Marine-Fahrzeuge, einschließlich U-Booten, Korvetten und Zerstörern.

Aber wenn es um Flugzeugträger geht, können weder China noch Russland mit den Vereinigten Staaten konkurrieren.

Die USA verfügen über 19 Flugzeugträger, wohingegen China und  Russland nur einen haben.

Russland ist dabei, einen der größten Flugzeugträger in der Welt zu produzieren, der in der Lage sein wird, 100 Flugzeuge aufzunehmen.

Aber selbst mit solch einem leistungsfähigen Flugzeugträger ist es nicht Russland, sondern vielmehr China, das den Fähigkeiten der Vereinigten Staaten gefährlich werden könnte.

Experten glauben, dass China sehr schnell voranschreitet. Seine schweren Küstenwacheschiffe sehen sehr wie Kriegsschiffe mit speziellen Flugkörpern aus.

Unter Wasser

Kontrollraum des USS Seawolf (SSN 21)

Aktuelle Statistiken zeigen, dass Amerika einen Vorteil gegenüber China und Russland hat mit über 13 U-Booten, die in der Lage sind, ballistische Raketen abzufeuern, und mit einem Arsenal von mehr als 200 Atomraketen. Und dann sind da noch die 4 U-Boote mit Lenkflugkörper-Technologie, die über einhundert Tomahawk-Marschflugkörper an Bord haben. Die United States Navy hat auch mehr als 50 U-Boote, von denen ein nuklearer Angriff gestartet werden kann – das hinterlässt schon einen einzigartigen Eindruck.

Russland hat jedoch  63 U-Boote, die nicht weniger beeindruckend sind als die amerikanischen. In der Tat können die russischen U-Boote ein amerikanisches U-Boot jederzeit herausfordern. Erwähnenswert ist, dass Russland auch an einem 100 Megatonnen-Torpedo arbeitet, das eine ganze Stadt zerstören können soll.

Ein U-Boot der Typhoon-Klasse unterwegs

China besitzt 70 U-Boote, wovon mehr als 50 Diesel-Angriffs-U-Boote sind, 4 U-Boote mit Atom-Angriffs-Technologie, sowie 5 Atomangriffs-U-Boote.

Aufgrund der aktuellen Statistiken haben die Vereinigten Staaten einen klaren Vorteil gegenüber ihren beiden Feinden.

In jedem Falle, wenn die Vereinigten Staaten je in verbotenes Gebiet gegen China und Russland eindringen, dann werden sie immer noch durchkämpfen müssen, um einen Krieg zu gewinnen.

 

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  http://anonymous-news.com/united-states-russia-or-china-who-might-win/

 

Verwandte Artikel:

 

Russland entwickelt Hyperschall-Tarnkappenbomber, der Atombomben aus dem Weltraum starten kann

http://derwaechter.net/russland-entwickelt-hyperschall-tarnkappenbomber-der-atombomben-aus-dem-weltraum-starten-kann

 

Es wird immer gefährlicher: USA, Russland und China lassen Muskeln spielen

http://derwaechter.net/usa-russland-und-china-lassen-muskeln-spielen

 

US-Militärs: Krieg gegen Russland und China ist unausweichlich

http://derwaechter.net/us-militaers-krieg-gegen-russland-und-china-ist-unausweichlich

 

 


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Syrische Rebellen geben zu, heimlich monatliches Gehalt aus Israel zu erhalten, um Öl von Rothschild und Murdoch zu schützen

in Geopolitik/Welt

Israel hat lange konkrete Beweise dafür zurückgewiesen, dass es eine Rolle spielt (nämlich durch Unterstützung und Finanzierung von Rebellen) im vom Westen unterstützten Bürgerkrieg in Syrien, der Tausende von Menschen das Leben gekostet und Millionen vertrieben hat. Aber Israel ist jetzt von eben den Rebellen widerlegt worden, die es seit Beginn des Krieges unterstützt hat.

Ein Sprecher für eine syrische Rebellengruppe namens Fursan al-Joulan, oder die „Ritter des Golan“, hat gegenüber dem Wall Street Journal gesagt, dass seine Kämpfer bis zu 5.000 Dollar jeden Monat von der israelischen Regierung im Gegenzug für den Schutz der Öl-und Gas-Reserven in den heftig umkämpften Golan-Höhen erhalten. Die Golan-Höhen gehörten ursprünglich zu Syrien. Israel hat die Region nach dem Sechstagekrieg 1967 mit Gewalt annektiert (und „verwaltet“ jetzt zwei Drittel des Gebietes).

Der syrische Teil der Golan-Höhen ist reich an Kohlenwasserstoffen. Die Firma Genie Energy Ltd. mit Sitz in New Jersey – Muttergesellschaft von Afek Oil and Gas, deren Investorenliste Jacob Rothschild, Rupert Murdoch, Dick Cheney, und eine Reihe von Führungskräften in Europa und den USA umfasst, extrahiert Öl in der Region, um es mit riesigem Gewinn zu verkaufen.

Der Krieg in Syrien hat es für diese Intriganten sehr leicht gemacht, die Ressourcen der Golan-Höhen ohne ordnungsgemäße Kontrolle durch die syrische Regierung auszubeuten. Da diese Menschen israelische Verbindungen haben, hat die Regierung in Jerusalem dafür gesorgt, dass das Gebiet zugunsten von Israel und der Intriganten genutzt wird, während die Bevölkerung von Syrien weiterhin leidet.

Israel stand in heroischer Weise auf unserer Seite. Wir hätten ohne die Hilfe Israels nicht überlebt“, sagte Moatasem al-Golani, Sprecher der Fursan al-Joulan Rebellengruppe.

Laut Beobachtern, die mit Fursan al-Joulan vertraut sind, erhält die Gruppe im Gegensatz zu anderen Rebellengruppen in Syrien, die vom Westen als „gemäßigte Rebellen“ angesehen werden, keine Unterstützung aus dem Westen. Die einzige Unterstützung, die Fursan al-Joulan aufrechterhält, kommt aus Israel.

Zusätzlich zu den monatlichen Gehaltszahlungen an die Gruppe, soll die isrealische Regierung, so heißt es, auch Waffen und Munition an die Organisation liefern, um im Kampf gegen die syrische Regierung und ihre alliierten Kräfte verwendet zu werden.

Abgesehen von dieser direkten Unterstützung für Fursan al-Joulan, wird Israel nachgesagt, dass es verwundeten Kämpfern der sogenannten moderaten Rebellengruppen medizinische Behandlung in Israel ermöglicht. Sobald sie sich erholt haben, fährt Israel sie zurück an die Kriegsfront, um syrische Regierungskräfte zu bekämpfen.

Tatsächlich haben einige namentlich nicht genannte gemäßigte Rebellen in Syrien der unabhängigen israelischen Zeitung Haaretz erzählt, dass Israels Unterstützung für Rebellen ein offenes Geheimnis sei.

„Israels geheime Beziehungen mit den Rebellen begannen bereits im Jahre 2013 unter dem damaligen Verteidigungsminister Moshe Ya’alon und setzen sich bis heute fort, mit dem Ziel, pro-iranische Gruppen wie die Hisbollah von der Grenze fern zu halten.“

Syrien hatte den US-Dollar als Tauschmittel für das Öl des Landes abgeschafft. Anscheinend missfiel das den Intriganten, welche die USA beherrschen, und sich mit Israel zusammengetan haben. Daher führen sie jetzt einen Krieg mit dem Ziel, Präsident Assad von der Macht zu entfernen und eine Marionettenregierung zu installieren, um ihre Agenda zu verteidigen.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  http://anonymous-news.com/syrian-rebels-admit-receiving-covert-monthly-salary-israel-protect-rothschild-murdoch-oil/

 

Verwandte Artikel:

 

Warum die Welt nicht zur Ruhe kommt: Der Petrodollar

http://derwaechter.net/warum-die-welt-nicht-zur-ruhe-kommt-der-petrodollar

 

Israel bombardiert syrischen Militärflughafen, um den Terroristen zum Aufstieg zu verhelfen – Syrien kündigt Vergeltung an

http://derwaechter.net/israel-bombardiert-syrischen-militarflughafen-um-den-terroristen-zum-aufstieg-zu-verhelfen-syrien-kundigt-vergeltung

 

Cheney, Rothschild und Murdoch, der Besitzer von Fox News, werden nach Öl bohren in Syrien, unter Verletzung Internationalen Rechts

http://derwaechter.net/cheney-rothschild-und-murdoch-der-besitzer-von-fox-news-werden-nach-ol-bohren-in-syrien-unter-verletzung-internationalen-rechts

 

Die „Groß-Israel“-Politik BRAUCHT den ISIS-Terrorismus

http://derwaechter.net/die-gross-israel-politik-braucht-den-isis-terrorismus

 

 

 

 


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Vermeiden Sie diesen heimtückischen „natürlichen“ Inhaltsstoff mit gefährlichen Auswirkungen auf die Gesundheit

in Gesundheit

Hersteller können “Carrageen” zu Produkten wie Joghurt, Milch und Eiscreme hinzufügen, um Nahrungsmitteln eine dichtere, cremigere Konsistenz zu verleihen. Es wurde auch als ein Mittel bei fettarmen Produkten und Ersatzstoffen für Molkereiprodukte wie Soja und Kokosmilch hinzugefügt, um eine natürliche Trennung der Inhaltsstoffe während der Lagerung zu vermeiden.

Carrageen ist ein aus Rotalgen gewonnener natürlicher Inhaltsstoff. Laut Prevention scheint Carrageen „besonders schädlich für das Verdauungssystem zu sein, indem es eine Immunreaktion auslöst, die derjenigen ähnlich ist, die im Körper geschieht, wenn er von Krankheitserregern wie Salmonellen angegriffen wird“.

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Carrageen Entzündungen verursacht, krebserregend ist und mit Diabetes, bösartigen Tumoren, fötaler Toxizität, Geburtsschäden, Polypen und Colitis ulcerosa in Zusammenhang steht. Joanne Tobacman, Doktorin der Medizin von der University of Illinois School of Medicine, brachte Carrageen bei Versuchstieren mit Magen-Darm-Krebs in Zusammenhang.

Bedenken wegen der Sicherheit von Carrageen wurden erstmals in den 1960ern erhoben und jahrzehntelang haben Aktivisten darauf hingearbeitet, damit Carrageen von der Liste der durch die FDA (Food and Drug Administration/US-Lebens- und Arzneimittelbehörde) zu verbannen.

Die Aktivistengruppe für die Überprüfung von biologischen Lebensmitteln Cornucopia führt derzeit im Rahmen einer Petition zum Verbot von Carrageen eine Unterschriftensammlung durch. Dennoch ist das Geschäft mit dem aus Meeresalgen gewonnenen Carrageen eine Industrie im Umfang von 250 Millionen Dollar und von Konzernen finanzierte Forschungen, die den Nachweis erbringen sollen, dass der Inhaltsstoff sicher ist, halten weiterhin an.

Letzten November stimmte das National Organic Standards Board dafür, Carrageen von seiner Liste genehmigter Zusatzstoffe bei biologischen Lebensmitteln zu streichen. Der Beschluss wurde gefasst, nachdem Cornucopia bei einer Petition, die dafür plädiert, dass das National Organic Standards Board die von Carrageen ausgehenden Gefahren anerkennt, über 40.000 Unterschriften vorlegte.

Abgesehen von seiner Verwendung bei Molkereiprodukten ist Carrageen auch als üblicher Inhaltsstoff bei Säuglingsfertignahrung, Delikatess-Fleischwaren, veganen Gelkapseln, Tiefkühlgerichten, Schokolade, Tofu, Suppen, Brühen und Nährstoffgetränken bekannt. Es wurde auch bei Hygieneprodukten einschließlich Zahnpasta gefunden.

Weiterhin berichtet Dr. Axe, dass Carrageen bei konventioneller Medizin „dazu benutzt wird, um alles Mögliche zu behandeln, angefangen von Husten bis hin zu Darmproblemen. Berichten zufolge wird die Säureform, die bekannt dafür ist, Schmerzen und Schwellungen zu lindern, üblicherweise als Ballaststoff und zur Behandlung von peptischen Geschwüren benutzt“.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von http://anonymous-news.com/avoid-this-sneaky-natural-ingredient-with-dangerous-health-effects/


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Gehe zu Top