Dynasty-Star enthüllt Sexsklaverei-Ring, der seine Opfer wie Vieh mit Brandzeichen versieht – Polizei verweigert Untersuchung des Falls

in Kriminalität/Welt

Als die Realität einer geheimen Frauen-„Selbsthilfegruppe“ letzten Monat bekannt wurde, gab es mehrere Fragen darüber, warum Berichten zufolge Mitglieder der Gruppe gezwungen waren, Nacktfotos als Sicherheit vorzulegen, wenn sie sich anschlossen oder warum sie mit den Initialen des Gründers als Brandzeichen versehen wurden.

Mittlerweile besagen neueste Berichte, dass es sich bei dieser Gruppe eigentlich um einen Elite-Sex-Sklaverei-Kult handelt und mehrere ehemalige Mitglieder die Strafverfolgungsbehörden um Hilfe ersuchten.

Während die Gruppe in den letzten 20 Jahren rund 16.000 Mitglieder angezogen hat und ihre Kurse so darstellt, als seien sie „entwickelt, um eine größere Selbstverwirklichung zu erreichen, indem psychologische und emotionale Barrieren beseitigt werden“, beschrieb ein ehemaliges Mitglied den schrecklichen narbenverursachenden Einweihungsprozess.

Sarah Edmondson sagte, dass sie eine von fünf Frauen war, denen aufgegeben wurde, sich auszuziehen und auf einen Tisch zu legen, wo andere Mitglieder ihre Arme und Beine festhielten. Sie wurden angewiesen zu sagen: „Meister, bitte brandmarke mich, es wäre eine Ehre“, bevor ein Arzt ein Kauterisierungsgerät verwendete , um „ein 5-Zentimer großes quadratförmiges Symbol unterhalb der Hüfte jeder Frau einzubrennen“.

Einem Bericht der New York Times zufolge soll NXIVM-Gründer Keith Raniere, 57, von ehemaligen Mitgliedern als ein Mann beschrieben worden sein, „der seine Anhänger manipulierte, Sex mit ihnen hatte und Frauen dazu drängte, extreme Fasten-Diäten zu befolgen, um die Art von Figur zu erreichen, die er ansprechend findet“.

Während der Bericht besagt, dass „mehrere ehemalige Mitglieder die staatlichen Behörden gebeten hätten, die Praktiken der Gruppe zu untersuchen„, stellte er fest, dass „Beamte es ablehnten, Verfolgungsmaßnahmen einzuleiten„. Edmondson sagte der Times gegenüber, dass sie versucht habe, eine Beschwerde bei der Gesundheitsbehörde des Staates New York gegen Danielle Roberts einzureichen, eine lizenzierte Osteopathin, welche die Brandmarkung durchgeführt habe. Jedoch wurde ihr gesagt, dass die Behörde nicht tätig werde, weil Roberts nicht „als Frau Edmondsons Arzt gehandelt habe, als die Brandmarkung passiert sein soll“.

Beschwerden gegen Dr. Brandon Porter, ein Arzt, der Berichten zufolge einige NXIVM-Mitglieder gezwungen hat, gewalttätige Videos von „Vier Frauen werden ermordet und zerstückelt“ anzuschauen, wurden ebenfalls von den staatlichen medizinischen Aufsichtsbehörden ignoriert, die darauf verwiesen , dass die Vorwürfe gegen Porter „nicht der Definition der Behörde von ‚medizinischem Fehlverhalten‘ entsprächen“.

Der jüngste Versuch, juristische Unterstützung bei der Enthüllung der Gruppe zu erlangen, kam von der ehemaligen Dynasty-Schauspielerin Catherine Oxenberg, die sich mit Staatsanwälten im Büro von New York-Generalstaatsanwalt Eric Schneiderman traf und „Beweise dafür vorlegte, dass ihre Tochter India von einem Sektenführer erpresst wird.“

Oxenberg erzählte der Times im Oktober, dass sie begann, sich zu sorgen, nachdem sie gesehen hatte, dass ihre 26-jährige Tochter India aufgrund von Diäten extrem abgemagert war und unter ernsthaften gesundheitlichen Problemen litt.

„Einige Leute haben gesagt, dies sei eine freiwillige Verbindung. Die Frauen, mit denen ich gesprochen habe, erzählen eine ganz andere Geschichte“, sagte Oxenberg. „Zwang ist nicht freiwillig. Erpressung ist nicht freiwillig. Nötigung ist nicht freiwillig. „

Während die Diät stattzufinden scheint, bis die Mitglieder Ranieres Standards treffen, scheint das unfreiwillige Brandmarken die Mitglieder für den Rest ihres Leben mit Narben in Gestalt eines Symbols zu versehen, welches die Initialen des Kultgründers enthält. Laut den von der Times erhaltenen SMS-Nachrichten sagte Raniere: „Nicht ursprünglich als meine Initialen gedacht, aber sie haben es leicht umgestaltet als eine Ehrung“, und er schrieb weiter, „wenn es Abraham Lincolns oder Bill Gates‘ Initialen wären, würde es niemanden interessieren“.

Mehrere ehemalige Mitglieder sagten der Times, „Unterordnung und Gehorsam werden als Werkzeuge verwendet, um diese Ziele zu erreichen“ und die Gruppe bestand aus „Kreisen“ geführt von“Meistern„, die je sechs“Sklaven“ rekrutierten und dann diese Sklaven dafür trainierten, ihre eigenen Kreise zu schaffen.

Laut einem Bericht von The Sun, enthüllte der ehemalige NXIVM-Sprecher Frank Parlato, dass die Mitglieder wiederholt geschlagen werden, und Raniere hat „einen Harem von Frauen, die bereitwillig mit ihm schlafen und glauben, dass sie „geheilt“ werden, indem sie Sex mit dem 57-Jährigen haben – den sie anscheinend ‚Vanguard‘ nennen“.

Parlato behauptete auch, dass Oxenbergs Tochter nicht die einzige Verbindung zu Hollywood sei. In der Tat sagte er, eine „Emmy-Award-Schauspielerin ist ein Vermittler in einer Schlüsselrolle für DOS,“ einen Geheimbund für die ranghöchsten Mitglieder in NXIVM. Ein Bericht der Daily Mail identifizierte diese Schauspielerin als Allison Mack, bekannt für ihre Rolle in Smallville.

Wie die Mail berichtet, arbeitet DOS als eine Meister-Sklaven-Hierarchie, mit Raniere an der Spitze und Mack als seiner unmittelbaren Untergebenen. Von dort aus hat Mack mehrere eigene Sklaven, denen dann befohlen wird, eine Gruppe von Sklaven selbst zu rekrutieren, und es breitet sich von dort aus wie ein Pyramidenschema aus.

SKLAVEN MÜSSEN BEI ANRUF ODER TEXTNACHRICHT SOFORT IHREM MEISTER ANTWORTEN, UND WENN SIE NICHT GENUG EIGENE SKLAVEN ANWERBEN, ERHALTEN SIE SCHLÄGE MIT EINEM PADDEL AUF IHR GESÄSS.

Es bleibt abzuwarten, ob die Ermittler Catherine Oxenbergs Behauptungen ernst nehmen werden, und ob sie ihre Tochter vor dem rücksichtslosen Kult retten kann, eines ist jedoch schon sicher – die Polizei hat die Schwere des Einflusses von NXIVM auf Tausende verwundbarer Menschen ignoriert und heruntergespielt. Frauen überall in den USA.

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...
Loading...

1 Comment

  1. Trump hat den Januar 2018 als Monat des Kampfes gegen den Menschenhandel und Skaverei ausgerufen
    Angebluch schon Tausende verhaftet.
    2017 ca. 60.000 Pädophile verhaftet. In Guantanamo ungewöhnlich viel Verkehr.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*