Wie Anonymous 400.000 Seiten 7 Tage lang lahmgelegt hat

in Onlinewelt

Vom 14. bis zum 21. Dezember wurde eine massive DDoS-Attacke gegen die Internetserver der Türkei durchgeführt. Im Zuge der Angriffe wurden ungefähr 400.000 Websites während dieser Zeit lahmgelegt und waren offline. Wenn diese Information für sich genommen nicht schon beeindruckend ist, dann aber diese Zahl: Diese DDoS-Attacke wurde mit 40GBS aufgezeichnet. Diese Information mag für euch nicht von großer Bedeutung sein, aber die durchschnittliche DDoS-Attacke wird mit etwa 8GBS durchgeführt. Es handelte sich bei diesem Angriff also um die größte DDoS-Attacke in der Geschichte des Landes. Als der Angriff am 21. Dezember beendet wurde, veröffentlichte Anonymous ein Video und ein Statement, in dem die Gruppe sich zu dem Hack bekannte und vor künftigen Maßnahmen warnte.

arton147

Die offizielle Pressemitteilung von Anonymous an die türkische Regierungsführung:

“Wie viele von euch bereits wissen, unterstützt die Türkei Daesh [ISIS], indem sie Öl von ihnen kauft und ihre Kämpfer hospitalisiert.”

“Wir werden es nicht länger akzeptieren, dass Erdogan, der Anführer der Türkei, ISIS hilft. Die Nachrichtenmedien haben bereits verkündet, dass das Internet in der Türkei zum Opfer massiver DDoS-Attacken geworden ist.”

“Verehrte Regierung der Türkei, wenn ihr die Unterstützung von ISIS nicht einstellt, werden wir damit fortfahren, euer Internet anzugreifen, eure Root-DNS-Sever [die Grundlage des Internet in der Türkei], eure Banken, und wir werden eure Regierungsseiten lahmlegen.“

Nach den Root-DNS-Servern werden wir mit dem Angriff auf eure Flughäfen beginnen, auf eure militärischen Mittel und privaten, staatlichen Verbindungen. Wir werden eure Infrastruktur für Bankgeschäfte zerstören.”

“Beendet diesen Wahnsinn jetzt, Türkei. Euer Schicksal liegt in euren Händen.”

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com.

Tretet unserer Facebook neuen Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren
loading...

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Die Neuesten von Onlinewelt

Gehe zu Top