Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Author

Contrapaganda - page 28

Contrapaganda has 319 articles published.

Neun Nutzungsmöglichkeiten von Hanf, von denen man nichts aus den Mainstream-Medien erfährt

in Umwelt von

Wir haben eine Liste mit den größten Vorteile von Industriehanf aufgeführt, über die man in den Massenmedien leider nichts erfahren wird.

Hemp

Obwohl Cannabis in den letzten Jahren nicht mehr so stark stigmatisiert wird – besonders seit cannabidiolreiche Öle eine wirkungsvolle Hilfe beim Kampf gegen Krebs zu sein scheinen,wird es in der Öffentlichkeit immer noch nicht eindeutig befürwortet.

Das ist bedauerlich, weil Hanf eine der vielfältigsten (und am längsten kultivierten) Nutzpflanzen der Welt ist und für eine Vielzahl von praktischen und wirtschaftlichen Nutzungsmöglichkeiten geeignet ist. Laut einigen Quellen ist die Kulturpflanze die Antwort der Menschheit auf die Beseitigung von Smog aus derzeit genutzten Kraftstoffen, indem sie eine sauberere Energiequelle darstellt, die Atomkraft ersetzen, radioaktives Wasser aus dem Boden entfernen und Smog aus dem Himmel industrialiserter Städte vertreiben kann.

Zusätzlich könnte eine landesweite Hanfproduktion die Entwaldung verhindern, indem das gegenwärtig hergestellte Papier durch Hanfpapier ersetzt würde, das bis zu achtmal recycled werden kann, während im Vergleich dazu Holzmasse nur bis zu dreimal recyclebar ist. Schließlich sind Hanfsamen unglaublich nährstoffreich und können als geeignete Nahrungsquelle für Tiere und Nutzvieh dienen.

Offensichtlich können aus der Legalisierung der Pflanze zahlreiche Vorteile erzielt werden, was es erlauben würde, sie auf der ganzen Welt anzubauen. Jedoch wurden die Leute konditioniert, das Kraut als eine negative Begleiterscheinung der Gesellschaft zu betrachten. Dies ist im Wesentlichen ein Ergebnis der Propaganda großer Konzerne und der Politik, die 1915 einzusetzen begann. Drug Warrant gibt bekannt, dass obwohl die amerikanische Unabhängigkeitserklärung auf Hanfpapier verfasst wurde und der Anbau der Pflanze 1619 angeordnet wurde, die Leute erst in den ungefähr letzten einhundert Jahren die Pflanze dämonisiert haben.

Vielleicht würde sich die Meinung der Leute über die Legalisierung der Pflanze ändern, wenn sie über die vielen Arten Bescheid wüssten, auf die Hanf und Marihuana − die eng miteinander verwandt sind, auch wenn sie nicht das gleiche sind − benutzt werden können. Angesichts der Tatsache, dass Marihuana für keine Todesfälle verantwortlich ist, während dies bei pharmazeutischen Medikamente über 100.000 Mal pro Jahr der Fall ist, wäre es das Mindeste, was die Leute tun könnten, wenn sie unvoreingenommen bleiben würden.

Im Folgenden werden neun Vorteile von Hanf genannt, die man nicht von den Mainstream-Medien erfährt:

1. Kraftstoff

Ähnlich Pflanzen wie Mais, kann Cannabis dazu benutzt werden, Biokraftstoff zu entwickeln, um Autos, Generatoren und so ziemlich alles andere, was man sich vorstellen kann, anzutreiben. Tatsächlich hat die Universität von Connecticut untersucht, ob der Kraftstoff umsetzbar ist, und die Ergebnisse bestätigen, dass dies der Fall ist.

Eines der größten Probleme mit der derzeitigen Produktion von Biokraftstoffen ist laut Cheat Sheet, dass der Energieverbrauch bei der Herstellung oft den Nutzen übersteigt. Cannabis könnte dazu in der Lage sein, das zu ändern.

Und dank des zunehmenden Interesses am Anbau der Pflanze, gibt es Spekulationen darüber, dass die Entwicklung eines Cannabis-Biokraftstoffs eine leicht zu lösende Aufgabe sein könnte.

So erklärt Professor Richard Parnas von der Universität Connecticut:

Wenn jemand bereits Hanf anbaut, könnte er in der Lage sein, genug Kraftstoff zu produzieren, seine ganze Farm mit dem Öl der Samen zu versorgen, das sie produzieren. Die Tatsache, dass die Hanf-Industrie bereits existiert, bedeutet, dass eine Hanf-Biodiesel-Industrie wenig zusätzlicher Investitionen bedarf.

hempbiofuel

2. Batterien

Laut AlterNet könnte Cannabis dabei helfen, die Art und Weise zu verbessern, wie wir Energie speichern. Die Forscher sind dabei zu entdecken, dass Cannabis den Prozess unterstützen könnte, effizientere Superkondensatoren zu produzieren. Grundsätzlich können “Nanosheets” aus Hanffasern hergestellt sein; auf dieselbe Weise waren Wissenschaftler in der Vergangenheit in der Lage, Graphen nutzbar zu machen. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass Hanf ökonomischer ist, indem es nur bis zu einem Tausendstel weniger kosten kann als Graphen oder ähnliche Materialien.

Indem es sozial akzeptabler wird, mit Hanf zu arbeiten, werden Ingenieure und Wissenschaftler mehr Freiheiten bekommen, auf der Grundlage des Materials weitere Neuerungen zu entwickeln.

hempbattery1

3. Baumaterialien

Möglicherweise wissen Sie das nicht, aber Hanf kann dazu benutzt werden, verschiedene Arten von Baumaterialien herzustellen. Tatsächlich ist es wahrscheinlich, dass in der Zukunft Häuser und sogar ganze Geschäftsgebäude aus Hanf bestehen werden.

Nicht nur kann Hanf zur Isolation dienen, sondern es kann auch dazu benutzt werden, Bauprodukte wie Faserplatten und Pressstoffe zu entwickeln. Zusätzlich kann man damit sogar, “Hempcrete” herzustellen, worunter man eine sowohl stärkere und leichtere als auch umweltfreundlichere Variante von Beton versteht.

hempbuildling

4. Viehfutter

Nutztiere erhalten oft Futter auf der Basis von Mais, aber Alternativen auf der Basis von Cannabis könnten bald die Norm werden. Die Umstellung würde nicht nur die Kosten reduzieren, sondern sie würde auch mehr Nahrung für Bedürftige bewahren.

Zusätzlich würden Futtermittel mit Cannabis die Transportkosten reduzieren, indem die Pflanze praktisch überall wächst.

cannabis

5. Plastik-Produktion 

In den frühen 1940ern produzierte Henry Ford (unten) den Prototyp eines Autos aus Hanf- und Soja-Plastik. Obwohl es wegen des Einflusses des Chemie-Giganten DuPont nie in Serienproduktion ging, bewies das Foto, das Ford beim Versuch zeigt, mit der Axt durch das Auto zu schlagen, die Widerstandsfähigkeit von Plastik aus Hanf.

Nun ist es allgemein bekannt, dass Hanfplastik eine geeignete Alternative für die Verbraucher wäre, da es leichter zu recyceln und schneller abbaubar ist als traditioneller Plastik.

Alltägliche Gegenstände wie Mineralwasserflaschen, Smartphones, MP3-Player, Duschvorhangstangen und sogar Lebensmittelverpackungen könnten leicht auf Hanfbasis umgestellt werden.

HenryFord

6. Nahrungsmittel & Getränke

Hanfsamen werden als “Super-Food” angepriesen, weil ein Drittel des Gewichts der Hanfsamen von Hanföl stammt, das sowohl essbar als auch nahrhaft ist. Die Nahrungsquelle beinhaltet essenzielle Fettsäuren (mehr Omega-3-Fettsäuren als Walnüsse), die die Entzündung lindern, während der ganze Samen aus ungefähr 25 Prozent Proteinen besteht. Sie sind auch eine großartige Quelle für Kalzium und Eisen.

Man kann Hanfsamen für Desserts benutzen, sie auf Salate streuen, oder selbstgemachte Hanfmilch herstellen (indem man einfach die Mandeln ersetzt).

hempfood

7. Atommüll

Eine der verblüffendsten Anwendungen von Hanf ist, dass er dabei helfen kann, kontaminierten Boden zu reinigen. In den frühen 1990ern wurde die Pflanze am Standort der Atomkatastrophe von Tschernobyl in der Ukraine angebaut, um seine Fähigkeit einschätzen zu können, den Erdboden wieder in Ordnung zu bringen. Berichten zufolge weist die Pflanze aufgrund ihrer schnellen Wachstumsrate und Fähigkeit, Schadstoffe aus dem Boden aufzunehmen, ein großes Potenzial auf, durch Flugasche, Klärschlamm oder Schwermetalle verunreinigte Erde wieder zu säubern.

Hemp1

8. Papier

Vor 2.000 Jahren war der Gebrauch von Hanfpapier allgemein üblich. Dies ist erstaunlich, angesichts der Tatsache, dass heute nur 0,05 Prozent der weltweiten Papierproduktion aus der Pflanze bestehen.

Indem es eine weit nachhaltigere Zellstoffquelle ist als Papier, würde Hanf große Vorteile für die Umwelt mit sich bringen, wenn die Menschheit sich eher auf diese Nutzpflanze besinnen würde als auf Bäume.

d7_tout_constitution

9. Kleidung

Hanf wurde erstmals zwischen 7.000 und 8.000 v.Chr. zu Stoff verarbeitet, jedoch wird sie heute kaum noch dazu benutzt. Vielleicht liegt es daran, dass Hanfkleidung in dem Ruf steht, rau und derb zu sein.

Jedoch experimentiert dank moderner Verarbeitungsmethoden der Pflanze sogar die hochwertige Modeindustrie mit Hanf, indem sie ihn zur Herstellung von Dessous mit Seide vermischt. Natürlich könnte seine Haltbarkeit für naheliegendere Anwendungen nutzbar gemacht werden, so wie etwa Sportartikel und Outdoor-Bekleidung.

hemp3

Wie denken Sie darüber? Bitte kommentieren Sie unten und teilen Sie diesen Artikel!

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com

 


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Erfolg! Buenos Aires schließt seinen Zoo, weil “Gefangenschaft erniedrigend ist”

in Welt von

Zur Freude von Tierrechtsaktivisten hat Buenos Aires Pläne angekündigt, seinen seit 140 Jahren bestehenden Zoo zu schließen.

Haben Sie das gewusst? Nur eine Minderheit von Tieren, um die man sich im Zoo kümmert und die bereitstehen, um von der Öffentlichkeit angestarrt zu werden, werden in Gefangenschaft gehalten, um ihre Art zu erhalten. Der Rest davon sind oft Publikumslieblinge, so wie Eisbären, Giraffen und Nilpferde, die zur Unterhaltung der Menschen in Gefangenschaft leben.

Weil es Tieren in ihrem natürlichen Lebensraum besser geht, wenn sie in Freiheit sind, hat Costa Rica kürzlich alle seine Zoos geschlossen. Nun folgt Buenos Aires diesem Beispiel und plant laut Horacio Rodríguez Larreta, dem Bürgermeister von Argentiniens Hauptstadt, seinen Zoo zu schließen, weil “Gefangenschaft erniedrigend ist”.

Diese Situation der Gefangenschaft ist für die Tiere erniedrigend, es ist nicht die richtige Art und Weise, sich um sie zu kümmern, sagt der Bürgermeister.

Wie The Guardian meldet, werden die 2.500 Tiere des Zoos – die 89 Säugetierarten, 49 Reptilienarten und 175 Vogelarten umfassen – in Naturreservate im ganzen Land transportiert. In ihrem neuen Zuhause werden sie in passenderen Umgebungen leben. Die alten und kranken Tiere, die eine Umsiedlung wahrscheinlich nicht überstehen würden, werden in ihren Gehegen bleiben, aber ohne dabei ausgestellt zu werden.

Der Zoo wird in einen “Ökopark” umgewandelt, der dazu dienen wird, die Öffentlichkeit darüber zu unterrichten “wie man sich um verschiedene Spezies kümmert und eine Beziehung zu ihnen herstellt.” Seine Zielgruppe werden insbesondere Kinder sein.

Rodríguez sagt:

Wir müssen den Tieren Wertschätzung entgegenbringen. Die Art, wie sie [im Zoo] leben, ist dazu definitiv nicht der richtige Weg.

Tiere, die vom illegalen Handel gerettet wurden und wieder aufgepäppelt werden müssen, sind ebenfalls im Ökopark willkommen, sagen Beamte der Stadt.

Einer der Gründe, warum der Zoo geschlossen wird, könnte laut der BBC darin bestehen, weil er in der Vergangenheit skandalumwittert war. Zum Beispiel wurde die Einrichtung, neben anderen Beschwerden, dafür kritisiert, in seiner bekanntermaßen heißen Stadt Eisbären zu halten.

Dazu erklärt der Tierrechtsanwalt und langjährige Aktivist für die Schließung des Zoos, Gerardo Biglia:

Das Wichtigste ist der Bruch mit dem Modell der Gefangenschaft und Zurschaustellung. Ich denke, es findet ein Wandel statt, auf den wir bereits vorbereitet sind, weil die Kinder es heutzutage als offensichtlich falsch betrachten, Tiere in Käfige einzusperren.

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Das Mädchen, das Amerika den Krieg verkaufte

in Politik von

Titelbild: Ein verbrannter irakischer Soldat, nur Stunden vor dem Waffenstillstand des Golfkriegs von 1991

Es kam wie gerufen, als vor 26 Jahren, während die irakischen Soldaten in Kuwait eindrangen, eine Geschichte über frühreife kuwaitische Babys aufzutauchen begann, die aus den Brutkästen genommen wurden und sterbend zurückgelassen wurden. Diese Nachricht verbreitete sich wie in Lauffeuer in den amerikanischen Medien und diese Behauptung wurde durch eine von Amnesty International durchgeführte Untersuchung gestützt. Weiterhin wurde sie durch die Zeugenaussage eines jungen Mädchens bekräftigt, das unter dem Namen “Nayirah” bekannt ist.

Nayirah_(testimony)Bildquelle: Wikipedia – Nayirah al-Ṣabaḥ in Tränen während ihrer Zeugenaussage. Es kam später heraus, dass sie die Tochter des kuwaitischen Botschafters in den Vereinigten Staaten war und dass ihre Aussage nicht verifiziert werden konnte.

Ihre Geschichte verbreitete sich schnell auf jedem Nachrichtenkanal in den Vereinigten Staaten und wurde später von der Bush-Regierung dazu genutzt, um zu verdeutlichen, warum die Vereinigten Staaten in den ausländischen Konflikt eingreifen müssen.

Jedoch stellte sich später heraus, dass Nayirah Al-Sabah die Tochter des kuwaitischen Botschafters Saud Nasser Al Saud Al Sabah war und die Geschichte über die aus dem Brutkasten genommenen Babys Teil einer erfundenen, von kuwaitischen Behörden finanzierten, PR-Kampagne war.

Saddam_rumsfeld

Bildquelle: Wikipedia – Donald Rumsfeld trifft als Sondergesandter der USA für den Nahen Osten am 19.-20.Dezember 1983 Saddam Hussein.

Saddam Hussein und seine Regierung waren einst Verbündete der Vereinigten Staaten; später wurde er in der Zeugenaussage, die am Beginn des amerikanischen Golfkriegs stand, als Bösewicht dargestellt.

Der Angriff auf kuwaitischen Boden brachte eine grundlegende Veränderung der Partnerschaft zwischen den beiden Nationen mit sich; die Bush-Regierung versuchte ihre Einmischung in den Krieg durch die Enthüllung einer Geschichte zu begründen, die die Amerikaner als Unterstützer der Unabhängigkeit darstellt und, dass sie den Männern, Frauen und Kindern Kuwaits hilfreich zur Seite stehen – die “Opfer” waren, indem sie in den Konflikt mit den irakischen “Kindermördern” verwickelt waren.

F-15E Eagle fighter aircraft of the 4th Tactical Fighter Wing, Seymour Johnson Air Force Base, N.C., are parked on an air field during Operation Desert Shield.

Bildquelle: Wikipedia – F-15E Eagle Kampfflugzeuge des 4. Jagdgeschwaders, Seymour Johnson Air Force Base, sind während der Operation Desert Shield auf dem Flugfeld geparkt.

Während des ganzen Kalten Krieges war Irak ein ganz normaler befreundeter Staat, jedoch änderte sich das Verhältnis zu den Amerikanern, als Saddam Hussein zum Anführer der neuen irakischen Regierung wurde und die Besorgnis seines Nachbars Iran zunahm, wozu auch die Vertreibung von Terroristen aus diesem Land gehörte. Husseins Regierung wurde finanziell und militärisch unterstützt, was ihr bei der Kriegsführung gegen den Iran half, der acht Jahre andauerte. Der Krieg trug dazu bei, dass über eine Million Soldaten getötet wurden, neben zivilen Opfern auf beiden Seiten, was selbstverständlich bei beiden Nationen ein finanzielles Chaos hinterließ.

800px-Cheney_meeting_with_Prince_Sultan

Bildquelle: Wikipedia – Cheney trifft sich mit Prinz Sultan, dem Verteidigungs- und Luftfahrtminister von Saudi-Arabien, um über die Invasion Kuwaits zu beraten.

Durch die Nachkriegssituation dazu veranlasst, drang der Irak am 2. August 1990 in Kuwait ein – was sowohl an den Schulden in Höhe von über 50 Milliarden Dollar lag, als auch daran, dass Kuwait irakisches Öl gestohlen hatte.

e1b4018f02467e5ac98a7e3eb00e653b

Ein amerikanischer Soldat inspiziert vor dem Hintergrund eines in Brand gesetzten Ölfeldes die Überreste eines irakischen Soldaten.

Nach der Invasion wurde Kuwait erobert und durch Saddam Husseins Regierung als Teil seines Staatsgebietes annektiert. Die UNO erließ am gleichen Tag eine Entscheidung, welche besagte, dass sie das Eindringen nicht gutheißen könne und sprach gegenüber Irak eine Empfehlung aus, seine Feindseligkeiten zu beenden.

800px-Destroyed_Iraqi_T-54A_or_Type_59

Bildquelle: Wikipedia – Ein irakischer T-54A oder Typ 59-Panzer liegt durch die Auswirkungen eines alliierten Bombenangriffs während Operation Desert Storm in Trümmern.

Aber damit war noch nicht Schluss, denn es gab viele Berichte über Ungerechtigkeiten, die nach der Invasion begangen worden sein sollen, wozu auch gehörte, dass die Nation angeblich von irakischen Soldaten ausgeplündert wurde.

Bush_saudi_arabia

Bildquelle: Wikipedia – General Norman Schwarzkopf, Jr. und US-Präsident George H. W. Bush besuchen am Thanksgiving Day 1990 US-Soldaten in Saudi-Arabien.

Bei der Suche nach einer diplomatischen Lösung tauchten Probleme auf, die letzten Endes damit aufhörten, dass die Vereinten Nationen einem gemeinsamen Eingreifen in den Konflikt ihre Zustimmung erteilten, wozu vor allem einen Angriff auf Kuwait gehörte, der später als Operation Desert Storm bekannt wurde.

800px-Coalition_of_the_Gulf_War_vs_Iraq

Bildquelle: Wikipedia – Blau: Golfkriegskoalition, Orange: Irak unter Saddam Hussein, einschließlich des annektierten Kuwait und Territorium, das während der Schlacht von Khafji in Saudi-Arabien besetzt wurde.

Innerhalb einer Zeitspanne von nicht mehr als zwei Monaten – d.h. nach der Invasion der Amerikaner in Kuwait – waren die irakischen Soldaten vernichtend geschlagen und es blieb ihnen nichts anderes übrig, als nach Hause zurückzukehren; als die verbündeten Streitkräfte irakischen Boden betraten, setzte dies die irakische Regierung unter Druck, einen unbefristeten Waffenstillstand und die Kontrolle der Vereinigten Staaten über Kuwait zu akzeptieren.

Der Golfkrieg war der erste Krieg, der live von CNN übertragen wurde. Der Sender bekam vollen Zugang zu den Frontlinien, im Gegenzug für eine totale Kontrolle darüber, was sie zeigen durften – was schließlich in nicht enden wollenden Anschuldigungen gegenüber dem Kanal resultierte, die Wirklichkeit der Kampfhandlungen falsch wiederzugeben, um bevorzugt behandelt zu werden.

0000c3cd_mediumBildquelle: Google Image – Die verkohlten Überreste eines toten irakischen Soldaten liegen außerhalb eines Busses, der von einem US-Panzer getroffen wurde.

Jedoch wurde 1992 herausgefunden, dass die Zeugenaussage der Krankenschwester Nayirah nicht nur falsch war, sondern ein wichtiger Teil eines PR-Plans namens Bürger für ein freies Kuwait war, der von Hill & Knowlton (einer der größten und einflussreichsten PR-Organisationen in den Vereinigten Staaten) inszeniert war. Der Teenager, der unter dem Titel und Namen “Schwester Nayirah” Zeugnis ablegte, war zu der Zeit in Wirklichkeit ein Sprössling des kuwaitischen Botschafters in den Vereinigten Staaten, der auch an dem Ort anwesend war, wo seine Tochter die Lügen präsentierte, die später an diesem Tag Millionen von Amerikanern aufgetischt wurden.

Weiterhin wurde niemals ein Beweis dafür gefunden, dass irakische Soldaten in Kuwait kleine Kinder umgebracht hatten, indem sie sie aus Brutkästen entnommen haben. Allerdings starben Babys, als kuwaitische Ärzte ihr Land aufgrund der Situation verließen, in der es sich befand. Amnesty International, die zu Anfang die Behauptungen bestätigten, veröffentlichten einen Bericht, in dem sie ihre Unterstützung der falschen Zeugenaussage von Schwester Nayirah zurückzogen.

Identische Geschichten ereigneten sich im Syrien-Krieg, der vor sechs Jahren begann; zum Beispiel gab es eine Reihe von Berichten über landesweite Stromstöße, deretwegen in Krankhäusern im ganzen Land neugeborene Babys aufgrund nicht funktionierender Brutkästen gestorben seien.

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

In China werden gefangene lebendige Tiere als Schlüsselanhänger verkauft

in Tierrechte von

In China werden lebendige Fische, Schildkröten und andere Amphibien als Schlüsselanhänger und Anhänger für Mobiltelefone verkauft. Für die Accessoires werden die Tiere innerhalb kleiner Plastikbehälter komplett versiegelt, was Tierrechtsgruppen dazu veranlasst, die Praxis als “grausam” zu verurteilen.

Am häufigsten außerhalb von Bahnhöfen von Fernzügen und U-Bahnen großer Städte verkauft, können die Tiere dabei beobachtet werden, wie sie in einer kleinen Menge von gefärbtem Wasser paddeln/schwimmen. Berichten zufolge können die Schlüsselanhänger für nur 1,50 Dollar gekauft werden.

desktop-1426604039

Die Verkäufer haben behauptet, dass jeder Schlüsselanhänger genug kristallisierten Sauerstoff und Nährstoffe enthält, um die Tiere am Leben zu erhalten.

desktop-1426604025

Innerhalb der versiegelten Beutel ist entweder ein Fisch, eine junge chinesische Weichschildkröte – die als ausgewachsene Exemplare beliebte chinesische Gerichte sind – oder eine Amphibie.

desktop-1426604038

Innerhalb des Beutels können die Tiere nicht länger als einige Tage überleben. Ein Verkäufer sagte CNN, dass die Tiere aus dem Beutel herausgeschnitten werden müssen, bevor die Luft ausgeht, weil sie sonst ersticken würden.

desktop-1426604036

Tierrechtsgruppen haben die Schlüsselanhänger “inhuman” genannt und sie haben betont, dass mehr Tierschutzgesetze innerhalb des Landes nötig sind.

Obwohl viele Petitionen im Umlauf waren, die ein Verbot der Schlüsselanhänger fordern, werden die kleinen Tiere immer noch in ihre kleinen Plastiksärge gesteckt und weiterverkauft.

desktop-1426604034

Die Schlüsselanhänger sind besonderns bei jungen Leuten beliebt, die sie laut Berichten als modische Accessoires betrachten.

Die Herstellung und der Verkauf der Schlüsselanhänger ist eine Praxis schwerer Tierquälerei und für viele dieser winzigen Geschöpfe ein fast sicheres Todesurteil. Leider werden diese Schlüsselanhänger wahrscheinlich weiterhin auf den Straßen Chinas verkauft. Es ist an der Zeit, dass China aussagekräftige Gesetze gegen Tierquälerei in die Tat umsetzt und erkennt, wie wichtig es ist, alle lebenden Tiere mit Fürsorglichkeit und Respekt zu behandeln.

BITTE KLICKEN SIE AUF DEN NACHFOLGENDEN LINK UND UNTERZEICHNEN SIE DIE PETITION, UM DIES ZU BEENDEN. Es dauert weniger als eine Minute.

:)

https://secure.avaaz.org/en/petition/Petition_contre_les_amulettes_danimaux_vivants_en_Chine/?cTzCIeb

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Wie man nach der Sperre von Pirate Bay Zugang bekommt

in Onlinewelt von

Es scheint, dass die Sperre von Pirate Bay, einer der führenden Torrent-Filesharing-Plattformen, Viele auf der ganzen Welt schockiert hat. Leute, die es gewohnt sind, mit Hilfe von Torrents etwas aus dem Internet herunterzuladen, finden die Sperre von Pirate Bay, und danach von Kickass, einfach unglaublich. Immer wieder wird die größte Torrentplattform der Welt von Regierungsbehörden vom Netz genommen.

Die Internetseite funktioniert zwar wieder, wer weiß allerdings wieder für wie lange. Aber für die Fans von Pirate Bay gibt es eine angenehme Überraschung, die Seite ist jetzt auch im Darknet erreichbar. Für die Uneingeweihten: Unter Darknet versteht man den Teil des Internets, der nicht vom regulären Internet aus zugänglich ist. Es hostet viel größere Datensätze als das reguläre Internet. Der Zugang zum Darknet verlangt eine bestimmte Vorgehensweise und man kann nicht mit seinem regulären Browser darauf zugreifen. Pirate Bay ist im Darknet voll funktionstüchtig und hier steht, wie man Zugang dazu bekommen kann:

Erstens braucht man den Tor-Browser, um Zugang zum Darknet zu bekommen. Man kann ihn von www.torproject.com herunterladen. Sobald der Browser installiert ist, muss man einfach alle anderen Browser und Messenger-Programme schließen.

Um mit dem Tor-Browser auf Pirate Bay zuzugreifen, muss man nur diesen Link in den Browser einfügen:

http://uj3wazyk5u4hnvtk.onion/

Diejenigen, die dem Zugriff auf das Darknet von ihren Computern aus jedoch misstrauisch gegenüberstehen, können selbst mit dem regulären Internet Zugang zu Pirate Bay bekommen.

Es gibt zahlreiche Internetseiten, die den Zugang ermöglichen. Zu einigen dieser Websites gehören:
03042167894310etc.com
accessbay.co
accessbay.link
accesstpb.co
accesstpb.xyz
ahoy.one
fastpiratebay.co.uk
unblockedbay.info
unblockthepiratebay.net
urbanproxy.eu

Sie sollten in der Lage sein, Pirate Bay über das Tor-Netzwerk oder die anderen Internetseiten zu erreichen.

Sie können hier die komplette Liste finden:
https://ghostbin.com/paste/suugj

Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie ihre IP-Adresse verbergen. Ein VPN zu nutzen ist sicher keine schlechte Idee.

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Fünf Dinge, die Ihnen die Medien nicht über die Olympischen Spiele berichten

in Welt von

Die diesjährigen Olympischen Spiele haben einen besonders romantischen Austragungsort: Rio de Janeiro.

In den 1950ern und 60ern waren Rios berühmteste Künstler internationale Stars, indem sich durch die Popularität des “Bossa Nova” den Brasilianern die perfekte Gelegenheit bot, ihre Kultur und Lebenseinstellung weltweit bekannt zu machen. Aber im Verlauf der folgenden Jahrzehnte hat sich Brasilien in den Augen der Ausländer beträchtlich verändert. Es wurde zu einem Land von Korruption, Elend, Polizeigewalt und eines brutalen Drogenkrieges, der alleine im Jahr 2014 für 60.000 Tötungsdelikte mitverantwortlich war.

Aber indem Athleten aus allen Ecken der Welt im olympischen Geist wetteifern, werden die Probleme des Landes bei den Nachrichtenkanälen verdrängt.

Hier ist ein kurzer Überblick über fünf der besorgniserregendsten Probleme, mit denen Touristen, Athleten und die Brasilianer selbst während des führenden Sportereignisses dieses Jahres konfrontiert sind.

1. In Brasilien wird Protestierenden gegen die Politik sehr wenig Redefreiheit zugestanden (und darum drohten sie damit, die olympische Fackel auszulöschen)

Am 10. Mai 2016 unterzeichnete die in Ungnade gefallene damalige Präsidentin Dilma Rousseff einen Gesetzesvorschlag, der es Einzelpersonen verbietet, politische Proteste in Stadien abzuhalten, die sich in öffentlicher Hand befinden — d.h. dort, wo derzeit alle olympischen Wettkämpfe abgehalten werden. Während einige Protestler behaupten, diese Politik sei vom Übergangspräsidenten und früheren Vizepräsidenten Michel Temer geplant worden, ist das Gesetz tatsächlich ein Produkt von Rousseffs Amtszeit. Indem sich die Polizeibeamten auf Artikel 28 des Gesetzes 13.284 berufen, werden die Protestler entweder dazu aufgefordert, die Stadien zu verlassen, oder jegliches Material zu zerstören, das sie während dem Anschauen der Wettkämpfe benutzen, um gegen Politiker zu protestieren.

Kürzlich berichtete Al Jazeera über eine Gruppe von Protestlern, die damit drohte, die olympische Fackel auszulöschen. Sie protestieren unter anderem gegen die Kosten der Spiele.

Zusätzlich zu den Kosten der Spiele in Höhe von 12 Milliarden Dollar, rufen die Protestler nach einem massiven Korruptionsskandal um die staatliche Ölgesellschaft, von dem Dutzende hochrangiger Politiker betroffen waren, zu mehr Verantwortung von gewählten Amtsträgern auf, wie Al Jazeera berichtete.

Ein Mann, der erfolglos versuchte, die Fackel auszulöschen, behauptete, dass er dies tat, weil er gegen den derzeitigen Präsidenten und den “Staatsstreich” sei. Aber laut einer Gruppe von Protestlern, die die Fackel auslöschen wollten und Facebook benutzten, um ihre Veranstaltungen zu organisieren, konzentriert sich die Idee hinter dem “Streich” nicht nur auf Temer. Die Protestler beabsichtigen, Brasilien und der Welt zu zeigen, dass wir mit der gegenwärtigen politischen und wirtschaftlichen Situation des Landes unzufrieden sind, in der WIR diese OLYMPIADE nicht wollen.

2. Rio ist pleite und Brasilien auch

Man erwartet, dass der Staat Rio de Janeiro bis Ende des Jahres ein Defizit von 19 Milliarden Brasilianischen Real hat, eine Prognose, die die olympische Gastgeberregierung im Juni dazu veranlasste, — fast zwei Monate vor dem Ereignis — ein Notstandsdekret zu erlassen, wodurch die abnormale Situation in einer offiziellen Art und Weise publik gemacht wurde. Im April dieses Jahres hatte der Staat bereits berichtet, dass sein öffentliches Defizit 201 Prozent seiner jährlichen Einnahmen gleichkomme — eine viel höhere Rate als dies gesetzlich erlaubt ist, wie Globo, eine von Brasiliens populärsten Nachrichtenorganisationen, berichtet. Trotz des finanziellen Desasters wurden die Spiele nicht abgesagt. Laut des Forschungsbeauftragten der Universität Zürich, Christopher Gaffney, wird Rio in Folge der Fußballweltmeisterschaft von 2014 und der Olympischen Spiele dieses Monats für die nächsten zehn Jahre verschuldet sein.

Aber Rios Problem ist Brasiliens Problem.

Moody’s Investors Service senkte neulich die Anlagebonität des Landes auf “Ramsch”-Niveau, und mit Staatsschulden von über 706 Milliarden Dollar, so berichtet Moody’s, wird der Fortschritt beim Konsolidierungskurs langsam sein und das ökonomische Wachstum in den nächsten zwei bis drei Jahren ohne Durchschlagskraft.

Laut Leandro Roque vom Mises Institute haben die momentanen düsteren Aussichten der Wirtschaft des Landes — und insbesondere in Rio — eine Menge mit der Verbreitung leichter Kreditvergaberichtlinien zu tun. Dies hat der Bundesregierung die Macht verliehen, aus dem Nichts heraus “Geld zu drucken” und die Kosten der Verbrauchsgüter in die Höhe zu treiben, was besonders die Einkommensschwachen und die Mittelschicht trifft. Aber das ist noch nicht alles, wodurch die Mitglieder der unteren Einkommsschichten des Landes in Mitleidenschaft gezogen werden.

Während der Vorbereitungen für die Olympiade wurden Hunderte von Anwohnern dazu gezwungen, ihre Häuser zu verlassen, einfach nur deshalb, weil sie in der Nähe eines Stadions wohnten, das für die Olympiade gebaut wurde.

3. Die Militärpolizei ist zwar für die Sicherheit der Olympiade verantwortlich, aber sie knöpft sich Privatpersonen (und Athleten!) vor

In Brasilien gibt es vier Strafverfolgungsorganisationen: die Militärpolizei, Zivilpolizei, Bundespolizei und die Kommunalwache.

Was viele Ausländer nicht mitbekommen, ist die Tatsache, dass die Militärpolizei, und nicht die Zivlipolizei, dafür verantwortlich ist, auf den Straßen “für Ruhe und Ordnung zu sorgen”. Sie haben die Befugnis, die Städte unter anderem auf der Suche nach Kriminellen, die mit Drogen in Verbindung stehen, zu patrouillieren. Sie haben auch die Befugnis, Fahrer wegen Verkehrsvergehen anzuhalten.

Um ihre Reichweite zu vergrößern, erlaubte das Ministerium für Justiz und Bürgerschaft der Nationalen Kraft für öffentliche Sicherheit (eine Organisation, die durch die gemeinsame Zusammenarbeit verschiedener brasilianischer Kräfte für öffentliche Sicherheit geschaffen wurde; auf Portugiesisch: Força Nacional de Segurança Pública oder FNSP), um inaktive Militärpolizeibeamte angesichts der Olympiade dazu zu bewegen, den Einsatzkräften als Freiwillige zur Verfügung zu stehen. Die Bitte wurde Anfang Juli vorgetragen. Obwohl keine Schätzung veröffentlicht wurde, streifen derzeit Teile der Militärpolizeikräfte wahrscheinlich als Freiwillige durch die Straßen Rios.

Bei einem Versuch, die zunehmende Kriminalität in der Stadt zu bekämpfen, hat die Regierung auch 85.000 Mitglieder bewaffneter Einheiten dazu angewiesen, durch Rio zu patrouillieren, einschließlich 21.845 Angehörige der brasilianischen Marine- und Luftstreitkräfte.

Aber in der Stadt auf Streife zu gehen, um nach Dieben und potenziellen Drogenhändlern Ausschau zu halten, ist nicht das einzige, was die Polizeibeamten in Rio tun. Jayson Lee, ein Jiu Jitsu-Kämpfer aus Neuseeland, wandte sich an die Zivilpolizei, um Militärpolizeibeamte anzuklagen, die ihn angeblich vor dem Beginn der Olympischen Spiele entführten.

Der Mann wurde zuerst angehalten und man sagte ihm, dass er ohne seinen Pass nicht in der Stadt fahren dürfe, selbst nachdem er den Beamten die Fahrzeugpapiere vorgelegt hatte. Ihm wurde dann gesagt, dass er zum Polizeipräsidium gehen müsse, wo er eine Strafe zu bezahlen habe. Aber im Verlauf der Auseinandersetzung sagten die Beamten zu dem Athleten, dass er sich den Weg sparen könne, wenn er ihnen das Geld direkt geben würde. Als die Polizei den Athleten eskortierte, hob er 2.000 Brasilianische Real ab und gab sie den Polizisten, die ihn angehalten hatten.

Nachdem er sich darüber beklagte, begann die Polizei mit einer Untersuchung, indem sie zwei Beamte, die angeblich in die Auseinandersetzung involviert waren, hinter Schloss und Riegel brachte. Sie könnten vom Dienst bei der Polizei suspendiert werden, wenn sie der Erpressung für schuldig befunden werden.

In São Paulo war die Militärpolizei einen Tag vor Beginn der Spiele in eine Streitigkeit mit einem Anti-Olympia-Protestler involviert.

Ungefähr 200 Leute wurden Berichten zufolge während einer Demonstration auf der Avenida Paulista, einer der belebtesten Straßen in der Innenstadt von São Paulo, mit Pfefferspray besprüht und verprügelt. Der Protest wurde bereits 15 Minuten nach seinem Beginn abgebrochen, als die Polizeibeamten die Rucksäcke und Handtaschen durchsuchten, während sie sich die Ausweisnummern notierten. Einige Momente später riegelte die Polizei die Straße ab und drängte die Demonstranten in eine Ecke unter dem Museu de Arte de São Paulo. Als die Protestierenden versuchten, den Ort zu verlassen, wurden sie von den Beamten angeblich mit Schlagstöcken und Pfefferspray angegriffen.

4. Rio liebt es, die Dinge schönzureden (die Regierung behauptet allen Ernstes, umweltbewusst zu sein — aber das ist nicht der Fall)

Laut Associated Press sind die Wasserstraßen von Rio de Janeiro so schmutzig wie immer, verunreinigt durch ungeklärtes Abwasser, das vor gefährlichen Viren und Bakterien nur so wimmelt. Der Bericht ist das Ergebnis einer 16-monatigen Untersuchung im Auftrag der Presseagentur.

Nichtsdestotrotz zeigten die Organisatoren der Spiele während der Eröffnungszeremonie ein Video, bei dem die Schauspielerin Judi Dench als Sprecherin in Erscheinung trat, das vor dem Problem der Erderwärmung und des Klimawandels warnte…und zeigte, wie schnell die Erdtemperatur im Laufe der Zeit nach oben geschossen ist, wie drastisch die antarktische Eisdecke in den letzten Jahrzehnten zusammengeschrumpft ist und wie beständig der Meeresspiegel auf der ganzen Welt ansteigt.

olympics-trash-768x576

Es wurde hingegen nicht erwähnt, wie schnell es mit der Umwelt Brasiliens den Bach runter gegangen ist, besonders seitdem das Missmanagement lokaler Dämme zu einer der schlimmsten Giftschlamm-Lawinen in der jüngeren Geschichte führte. Der Vorfall ist auf einen Dammbruch bei einer Eisenerzgrube zurückzuführen, die teilweise im Besitz von Vale (früher Vale do Rio Doce) ist — das von der Bundesregierung gegründet wurde — und von Samarco, einem Unternehmen, das Vale und der englisch-australischen Firm BHP Billiton gehört.

Die Rousseff-Regierung nahm 2015 die Kontrolle von 52,5 Prozent von Vale wieder an sich.

Also warum wurde das während des Ereignisses nicht zur Sprache gebracht?

5. Brasiliens Plan, vor der Olympiade die Straßen Rios zu “säubern”, war verantwortlich für den ungesetzlichen Arrest tausender Kinder

Laut offiziellen Daten hat die Polizei in Rio zwischen 2015 und den ersten beiden Monaten von 2016 5.538 Minderjährige festgehalten. Während von offizieller Seite Stillschweigen über die Aufzeichnungen dieser Arreste herrscht, ist es wichtig zu notieren, dass Brasilien nach Nigeria die weltweit zweithöchste Rate an Kindesmorden aufweist. Die Vereinten Nationen behaupteten kürzlich, dass Straßenkinder unter unbegründetem Verdacht festgehalten werden und willkürlich in Jugendstrafanstalten gesteckt werden. Laut UNICEF, dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, hat sich die Zahl der Kinder, die durch Gewalttätigkeiten ums Leben kamen, in den letzten beiden Jahrzehnten verdoppelt. 2013 stieg die Zahl der Tötungsdelikte gegenüber Jugendlichen auf 10.500 pro Jahr.

Insbesondere in Rio werden 16 Prozent der Tötungen durch die Polizei verübt, berichtet Amnesty International — angesichts dessen, dass in Brasilien jedes Jahr 10.500 Kinder ermordet werden, ist das eine besorgniserregende Tatsache.

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Ex-CIA-Agentin zu den Amerikanern: Es ist an der Zeit, über die wirklichen Ursachen von Terrorismus zu sprechen

in Geopolitik von

Infolge eines weiteren Terroranschlags teilte eine frühere Antiterror-Agentin des CIA ihre Sichtweise über die Gründe für solche tragischen, absichtlichen Blutbäder mit. Zum ersten Mal sprach Amaryllis Fox mit Al Jazeera Plus (AJ+) über Terrorismus, unangebrachte Darstellungen darüber, warum er geschieht und die zugrunde liegenden Beweggründe, die dafür ausschlaggebend sind — wodurch sie die Amerikaner und diejenigen an den Schalthebeln der Macht letztendlich dazu drängt, eine andere Haltung bei der Bekämpfung der nicht enden wollenden Gewalt einzunehmen.

Wenn ich eine Lektion aus meiner Zeit bei der CIA gelernt habe, dann ist es dies: Alle glauben, dass sie zu den Guten gehören, sagt Frau Fox, die zurzeit dabei ist, ihren CIA-Schutz zu verlieren, wie AJ+ berichtet. Sie ist nun eine Friedensaktivistin und betreibt die Internethandelsfirma Mulu, die gefährdete Gemeinschaften auf der ganzen Welt unterstützt.

Fox war während der 2000er Jahre als eine Antiterror- und Geheimdienstbeamtin Mitarbeiterin bei heimlichen Aufgaben. In ihrer ersten öffentlichen Erklärung über ihre Zeit dort, sprach sie über die Einschränkungen der öffentlichen Wahrnehmung Amerikas in Bezug auf den Krieg gegen den Terror:

Die Unterhaltung, die im Moment in den Vereinigten Staaten und in Übersee über ISIS und die Vereinigten Staaten im Gange ist, ist mehr denn je allzu stark vereinfachend. Fragen Sie die meisten Amerikaner, ob ISIS eine existenzielle Bedrohung für dieses Land darstellt, dann antworten sie mit “ja”. Aber an dieser Stelle hört die Unterhaltung dann auch schon auf.

Während eine Mehrheit der Amerikaner den Terrorismus fürchtet, hat es sich jedoch als strittig herausgestellt, einen Konsens bei der Frage zu erreichen, wie man richtig mit ISIS umgehen soll. Fox erklärte, mit welcher Einfältigkeit die Konflikte auf beiden Seiten betrachtet werden:

Wenn man in Irak oder Syrien die Straße entlang geht und irgendjemand fragt, warum Amerika Bomben abgeworfen hat, bekommt man zur Antwort: Sie führen Krieg gegen den Islam.

In Amerika lautet die Frage: Warum wurden wir am 11. September angegriffen?

Fox sagt, wenn diese Frage gestellt wird, bekommt man zur Antwort: Sie hassen uns, weil wir frei sind.

Allerdings bestreitet sie die Richtigkeit dieser Annahmen, indem sie auf die mächtige Kraft hinweist, die diesen Konflikt in erster Linie antreibt:

Dies sind Geschichten, die von einer wirklich kleinen Anzahl von Leuten auf beiden Seiten fabriziert werden, die eine große Menge an Macht und Wohlstand ansammeln, indem sie den Rest von uns dazu bringen, sich gegenseitig zu töten.

Tatsächlich verwenden beide Seiten des Konfliktes beträchtliche Anstrengungen darauf, sich für den Nachweis einzusetzen, dass ihre jeweiligen Kreuzzüge gerechtfertigt sind. Nach Jahrzehnten eines ausgedehnten Konfliktes ist die breite Öffentlichkeit in den Vereinigten Staaten großteils abgestumpft gegenüber dem Krieg und oft ignorant gegenüber seinen aktuellen Erscheinungsformen.

Fox fordert dieses Paradigma heraus:

Ich glaube, die Frage, die wir als Amerikaner stellen müssen, um unsere Auslandspolitik zu hinterfragen, ist, ob wir nicht zusätzlich Öl ins Feuer gießen. Die einzige reale Möglichkeit, seine Feinde zu entwaffnen, ist Ihnen zuzuhören. Wenn man sie ausreden lässt, wenn man tapfer genug ist, sich wirklich ihre Geschichte anzuhören, kann man in den meisten Fällen erkennen, dass man an ihrer Stelle einige der gleichen Entscheidungen getroffen hätte wie sie.

Während die Amerikaner in Trauer über den letzten Amoklauf sind, ist natürlich zweifelhaft, dass sich viele Bürger wirklich mit der US-Außenpolitik befassen, die solchen Terrorismus provoziert. Stattdessen konzentrieren sie sich verständlicherweise auf das, was ihrem Land angetan wird. Aber Fox bietet eine einzigartige Perspektive an, die Einblicke in den “Feind” gewährt.

Ein Al-Qaida-Kämpfer brachte einmal während einer Nachbesprechung folgendes Argument vor, erinnerte sie sich. Er sagte, all diese Filme, die Amerika herstellt — wie “Independence Day”, “Die Tribute von Panem” und “Star Wars” — handeln von einer kleinen, kampfeslustigen Bande von Rebellen, die innerhalb der begrenzten Möglichkeiten alles in ihrer Macht stehende tun, um einen technologisch fortgeschrittenen Eindringling von außen zu vertreiben. “Und was ihr nicht versteht”, sagte er, “ist, dass für uns, für den Rest der Welt, Ihr das Imperium seid und wir sind Luke und Han. Ihr seid die Aliens und wir sind Will Smith.”

Jedoch stellte sie auch die Ansicht des Al-Qaida-Kämpfers infrage, indem sie argumentierte, dass diejenigen, die auf beiden Seiten des Konflikts vor Ort kämpfen, oft die gleichen Gründe dafür anführen, dies zu tun:

Aber die Wahrheit ist, wenn man mit Leuten spricht, die wirklich auf beiden Seiten vor Ort kämpfen, und sie fragt, warum sie da seien, dann geben sie zur Antwort, dass es mit Hoffnungen für ihre Kinder oder bestimmten politischen Entscheidungen zu tun habe, die sie für grausam oder unfair halten, sagt sie.

Und während es leichter sein könnte, seinen Feind als böse abzutun, ist es eigentlich eine erstaunliche Sache, ihnen über ihre politischen Bedenken zuzuhören, weil solange der Feind ein unmenschlicher Psychopath ist, der einen angreift, gleichgültig was man tut, solange hört es nie auf. Aber wenn wenn man sich bewusst macht, dass der eigentliche Feind eine bestimmte Politik ist, gleichgültig wie kompliziert sie auch sein mag — dann kann man darauf aufbauen.

Indem Terrorangriffe immer mehr zu einer normalen Erscheinung in westlichen Ländern werden — und indem die westlichen Interventionen unaufhaltsam weitergehen — könnte sich an diesem Punkt ein offenes Ohr für die Sorgen des Feindes als die effektivste Antiterror-Maßnahme erweisen, zu der die Vereinigten Staaten in der Lage sind; vorausgesetzt, dass es ihnen wirklich darum geht, der Gewalt Einhalt gebieten zu wollen.

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Russland erlässt komplettes Verbot von Produktion und Import genetisch veränderter Organismen

in Umwelt von

Nach monatelangen hitzigen Debatten hat Russland entschieden, ein Verbot auf jegliche Art der Züchtung von genetisch veränderten Kulturpflanzen und Nutztieren in der ganzen Russischen Förderation zu erlassen. Am 24. Juni verabschiedete die russische Duma die dritte und letzte Lesung eines Gesetzesentwurfs zum Verbot des Imports und der Produktion genetisch modifizierter Organismen (GMOs).

2015 kündigte der Vizeministerpräsident, Arkadi Dworkowitsch, die Entscheidung an, GMOs zu verbieten. Jedoch existierten bis vor Kurzem in der Russischen Föderation keine gesetzlichen Strafen für die Produktion oder den Import von genetisch veränderter Pflanzen- und Tierzucht.putin_gmo_nein_zu_monsanto (1)

Das neue Gesetz wird der russischen Regierung auch die Möglichkeit bieten, jegliche GMO-Importe zu untersagen, bei denen man davon ausgeht, dass sie negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit oder die Umwelt aufweisen.

8843619930_c52de232c9_z

Das Ministerium für Landwirtschaft ist sehr gegen GMOs eingestellt; russische Produkte werden sauber bleiben, erklärte Ladwirtschaftsminister Alexander Tkatschow gegenüber der Presse.

Wie im neuen Gesetz festgeschrieben, stärkt die Gesetzgebung Maßnahmen, die darauf abzielen, alle Arten von Aktivitäten zu überwachen, die mit GMOs in Verbindung stehen, die Freisetzung von GMOs in die Umwelt verhindern und die Konsequenzen abmildern, wenn eine solche Freisetzung geschieht.

Laut den Befürwortern des Verbots wird das neue Gesetz Russland dabei helfen, die unverfälschtesten landwirtschaftlichen Produkte der Welt herzustellen. Währenddessen gehen die Gegner des Verbots davon aus, dass das Verbot die jetzige russische Agrarlobby bevorzuge, die dafür bekannt sei, den Wettbewerb auf den Weltmärkten zu fürchten und sich nicht mit der Entwicklung neuer Technologien auseinandersetzen wolle.

Die Entscheidung wurde trotz zunehmenden Drucks von westlichen GMO-Kartellen auf einzelne Duma-Mitglieder und russische Wissenschaftler getroffen.

Wie nicht anders zu erwarten, unternahm die Pro-GMO-Lobby einen Versuch, die Verabschiedung des Gesetzes zu verhindern, nachdem der erste Entwurf der GMO-Gesetzgebung debattiert und für mögliche Überarbeitungen eingesandt wurde. Nach der Veröffentlichung eines neuen Berichts, in dem behauptet wird, dass er eine umfassende Überprüfung vergangener Studien über die Gesundheit und Sicherheit von GMOs darstellte, verbreitete sich die Geschichte im ganzen Land.

Jedoch stellte sich bei näherer Betrachtung des fraglichen Artikels heraus, dass die an der Untersuchung beteiligten Wissenschaftler, niemand anders waren als Alexander Y. Panchin vom Institut für Informationsübertragunsprobleme (IITP) der Russischen Akademie der Wissenschaften sowie Alexander Tutschikow, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bascom Palmer Eye Institute an der University of Miami, mit Spezialisierung auf Computerwissenschaften und Bioinformatik.

Zusätzlich zu den schlecht qualifizierten Wissenschaftlern, die die Untersuchung leiteten, wurde auch entdeckt, dass der Bericht lediglich sieben veröffentliche wissenschaftliche Artikel analysierte – von denen viele von Monsanto oder anderen GMO-Unternehmen beeinflusst worden waren.

9538976647_72370be8b2_z

Wir führten eine neue statistische Überprüfung und Bewertung der experimentellen Daten durch, die in einigen dieser Studien präsentiert werden, und fanden heraus, dass die Daten ziemlich oft im Widerspruch zu den Schlussfolgerungen der Autoren stehen, indem sie eigentlich schwache Beweise  für einen Schaden liefern, der praktisch nicht von einer Chance unterschieden werden kann, schrieben Panchan und Tutschikow in ihrer Zusammenfassung.

Nachfolgend zur Veröffentlichung des Berichts traf sich der Präsident der Russischen Akademie der Wissenschaften, Wladimir Fortow mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin, wobei er versuchte, Putin von all den Vorteilen der GMOs zu überzeugen. Wie bestimmte Indizien nahe legen, war dieses Unterfangen offenbar nicht von Erfolg gekrönt.

Als Antwort zu den Behauptungen in Panchins und Tutschikows Bericht, wiesen Wissenschaftler der Gesamtnationalen Vereinigung für genetische Sicherheit (OAGB) – eine Gruppe führender GMO-Forschungswissenschaftler –, darauf hin, dass die bei dem Bericht angewandte Methodologie fehlerhaft sei.

Statistische Analysen wurden anhand der Bonferroni-Methode durchgeführt, die…das Fehlen von Auswirkungen aufweisen kann, die in der Realität vorhanden sind…diese Methode erlaubt es nicht, die toxischen Effekte der Objekte zu identifizieren, sondern die Methode kaschiert im Gegenteil die toxischen Effekte.

In den letzten Jahren haben wissenschaftliche Nachweise zur Stützung der Theorie, dass GMOs weder sicher für den menschlichen Verzehr noch für die Umwelt oder lokale Spezies sind (besonders für bestäubende Insekten), stetig zugenommen. Letztes Jahr entschieden über die Hälfte der 28 Länder in der Europäischen Union (EU), die Kultivierung von GMO-Pflanzen zu verbieten.

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Studien ergeben, dass Opfer von Rassismus geistig und körperlich geschädigt werden

in Gesundheit von

Heute betrachten wir die Auswirkungen von Rassismus auf die Gesundheit derjenigen, die darunter zu leiden haben. Laut Merriam Webster versteht man unter Rassismus Vorurteile, Diskriminierungen oder Feindseligkeiten, die sich gegen einen Angehörigen einer anderen Rasse richten und auf dem Glauben basieren, dass die eigene Rasse überlegen ist.

Besonders in den Vereinigten Staaten ist Rassismus ein Wort, von dem manche Leute nichts hören wollen. Diese Leute verleugnen, dass Rassismus überhaupt existiert. Jedoch ist es offensichtlich, dass Rassimus keine amerikanische Befindlichkeit ist, sondern eine Realität. Afro-Amerikaner und andere Minderheiten des Landes sind anhaltend rassischer Engstirnigkeit ausgesetzt.

s-4-17-e1468423421951

Aber wie wirkt sich Rassismus auf die Gesundheit der Leidtragenden aus?

Zunächst bemerkt Sarah Zhang von Wired News, dass Afro-Amerikaner überdurchschnittlich oft an Diabetes, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden. Sie führt weiterhin an, dass die Studien in Bezug auf die geistige Gesundheit zeigen, dass mehr Berichte von rassistischen Vorfällen bei den Opfern mit mehr Anzeichen von Depression und Angst in Zusammenhang stehen.

Forscher haben auch nachgewiesen, dass Rassismus Stress verursacht. Außerdem haben Ärzte bestätigt, dass Stress verheerende Auswirkungen auf Körper und Geist einer Person haben kann.

Gegenwärtig verknüpft eine zunehmende Anzahl von Forschungsarbeiten Menschen, denen Rassismus widerfahren ist, mit negativen gesundheitlichen Auswirkungen wie Depressionen, geringerem Geburtsgewicht und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Viele dieser Studien stammen aus Erfahrungen von Afro-Amerikanern.

s-1-22-e1468423512706

Die Forscher glauben, dass sogar subtiler Rassismus verletzend sein kann. In einer Studie von 2012 haben Forscher die Leistung von Studenten verglichen, die einfache Aufgaben zu lösen versuchen, nachdem sie subtilem oder offensichtlichem Rassismus von einer Person an einem Tisch nebenan ausgesetzt waren. Dabei bewirkte die subtilere Form – bei der jemand direkt neben dem Studenten sitzt – sogar eine größere Leistungsminderung als unverhohlene Borniertheit. Es zeigte sich, dass Unsicherheit in Bezug auf Rassismus manchmal die Situation sogar verschlimmern kann.

Die Forscher glauben auch, dass Leute, die einen Schock durch Rassismus erlitten, an schlechterer Gesundheit leiden. Eine vorausgehende Studie von 2010 katalogisierte die Symptome von posttraumatischer Belastungsstörung bei Studenten, die rassistische Vorfälle nicht nur erfuhren, sondern auch Zeuge davon wurden. Je mehr die Vorfälle denen nachempfunden wurden, die sie selbst erfuhren, umso mehr häuften sich bei ihnen Anzeichen eines Traumas.

Die außerordentliche Professorin für Humanökologie und Afrikanistik in Rutgers, Naa Oyo Kwate, bestätigt, dass Studien auf die Tatsache hindeuten, dass Leute, die Opfer von Rassismus sind, mit umso höherer Wahrscheinlichkeit auch an schlechter Gesundheit leiden.

Die Literatur stimmt darin ziemlich überein. Je mehr Rassismus man erfährt, umso schlimmer geht es einem in vielen Bereichen auch gesundheitlich, sagt Professor Naa.

s-2-24-e1468423491805

Es heißt, dass die Erfahrung von Rassismus, ob sie in Gewalt oder Beleidungen besteht, oder in eher subtiler Abweisung, generell das Leben schwieriger macht. Der Stress wird zu dem, was als “allostatische Belastung” bekannt ist. Er stört die normale Funktion des Körpers. Die Ärzte sagen, dass mehr Stress auch mehr Cortisol im Körper bedeute, und Cortisol verstärkt das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Professor Naa fügt hinzu: Man muss andauernd körperlich auf diese zermürbende Art von Stress reagieren.

Manche Kommentatoren fangen an zu glauben, dass Rassismus nicht so offensichtlich und gewalttätig sein muss wie die Polizeimorde an schwarzen Männern und Frauen, die die Schlagzeilen in den Vereinigten Staaten dominieren. Sie ermutigen darum alle Interessenvertreter in der Gesellschaft, das Problem aus einer ganzheitlichen Perspektive zu betrachten, um es überwinden zu können.

Übersetzt aus dem Englischen von Anonhq.com


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Der eigentliche Grund, warum junge Leute die bisher ärmste Generation sind

in Wirtschaft von

Die Generation der “Millennials” erreicht nun das Alter von 30 Jahren. Viele dieser Kinder aus den 80er und 90er Jahren haben eigene Kinder und kürzliche Untersuchungen zeigen, dass von den Millennial-Eltern einer von fünf in Armut lebt. Hauptsächlich ist dies das Ergebnis steigender Kosten für Kindererziehung, sinkender Löhne, hoher Arbeitslosenquoten und hoher Schulden – hauptsächlich wegen der Hochschulen. Aber die “Boomers” (geburtenstarken Jahrgänge) sehen das anscheinend anders: Für sie sind die “Millennials” Schuld an ihrem eigenen finanziellen Status, wegen der Zeitverschwendung für das Internet und zu großer Faulheit bei der Arbeitssuche.

620x349

Es ist wahr, dass Millennials mit düsteren finanziellen Aussichten konfrontiert sind, aber es liegt nicht daran, wofür sie ihr Geld ausgeben noch ist es das Ergebnis davon, wieviele Facebook-Tests sie mitmachen oder wieviele BuzzFeed-Artikel sie lesen. Es hat mehr mit dem finanziellen Erbe zu tun, das ihnen von ihren Vorgängern hinterlassen wurde, d.h. von den “Boomers”.

Es gibt heute eine Menge Hass gegenüber den Millennials. Patricia Sellers von Fortune schreibt: “Während wir Baby-Boomer typischerweise großen Wert legen auf Lohn, Vorteile, Stabilität und Prestige, kümmert sich die “Generation Y” mehr um Spaß, Innovationen, soziale Verantwortung und Freizeit”. Charles M. Blow und die New York Times fällten ein vernichtendes Urteil über die “Selfie-Generation”, indem sie schrieben: “Alles in allem scheinen wir eine Welle von liberal eingestellten “Detach-ees” zu erfahren, einer Generation, in der Institutionen eine untergeordnete Rolle spielen und soziale Netzwerke eher auf digitale Weise geschaffen werden anstatt zwischenpersönlich zu wachsen.”

Sherri Elliott-Yeary, eine Arbeitsberaterin, sagt: “Millennials wollen im Gegensatz zu den Baby Boomers die Arbeit nicht zu ihrem Lebensmittelpunkt machen”. Die Millennials seien zu sehr damit beschäftigt, nach dem Spaßfaktor bei der Arbeit zu suchen, um sich dahinter zu klemmen – was mit der Grund dafür ist, warum Unternehmen auf jugendorientierte Ausstattungen wie Rutschen und Bällebäder zurückgreifen müssen, um die Arbeitsstelle für Millennials attraktiv zu machen, und warum Millennials sich in Scharen dem Internet zuwenden. Millennials glauben demnach an YOLO, FOMO und #picsoritdidnthappen.

Der Großteil der Schlussfolgerungen klingt also folgendermaßen: Junge Leute verschwenden zuviel Zeit darauf, unproduktive Dinge im Internet zu tun. Sie sind faul, greifen nach jeder sich bietenden Gelegenheit, um Zeit zu verschwenden. Sie versuchen nicht einmal ernsthaft genug, Arbeit zu finden. Kein Wunder, dass sie arm sind!

Aber diese Generation ist in einer unglückseligen Lage. Es wurden ihr von der vorherigen Generation allemöglichen Nachteile weitergereicht. Die Boomers erschufen ein soziales, ökonomisches und ökologisches Chaos, das Jahrzehnte – wenn nicht Jahrhunderte – in Anspruch nehmen wird, um es wieder in Ordnung zu bringen, indem sie den Millennials Krieg, Klimawandel, eine Rezession, unkontrollierbare Inflation und einen absurd umkämpften Arbeitsmarkt hinterlassen haben.

Den Millennials wurde gesagt, dass wenn sie das amerikanische “Erfolgsrezept” befolgen würden, welches mit einem ansehnlichen Hochschulabschluss beginnt, sie ohne Weiteres in der amerikanischen Gesellschaft erfolgreich sein könnten. Sie hörten auf ihren Rat. Aber leider gingen sie genau in dem Moment auf die Hochschule, als das Schulgeld sprunghaft angestiegen ist, finanzielle Unterstützung gesunken ist und Zinsen auf Darlehen für Studenten in die Höhe kletterten. Die Hochschuldarlehen sind ein Hauptgrund für die Schulden der Millennials, und zwar in einem solchen Ausmaß, dass es berechtigte Befürchtungen einer Hochschul-Schuldenblase gibt, die ebenso verheerend sein könnte wie die Technologieblase der 1990er (Boomers), oder der Rezession (wieder Boomers).

Hann Brooks Olsen schreibt bei Medium über das Märchen, das man den Millennials aufgetischt hat: “Ich ging auf eine Universität (etwas das keiner von meinen Eltern getan hat, aufgrund von Entscheidungen und Umständen einer systembedingten Reihe von Überzeugungen darüber, für wen die Hochschule bestimmt ist), um nicht länger arm zu sein, weil ich daran glaubte, was mir von Beratern, den Medien, vielen Erwachsenen und den Hochschulen selbst gesagt wurde, dass das der einzige Weg sei, um Armut zu vermeiden. Und doch hat es mich zumindest in den ersten Jahren nach meinem Abschluss ärmer gemacht, die Hochschule zu besuchen.”

Es gibt auch die Vorstellung, dass die Armen keinen Spaß haben sollen. Und, dass wenn eine Person mit Technologie umgeht, er oder sie nicht arm sein kann. Das Internet besteht definitiv aus mehr als nur Instant Messaging und Snapchat. Es geht darum, Netzwerke zu knüpfen und effizient Beziehungen herzustellen und aufrechtzuerhalten…was weiterhin zu einem Job führen kann.

SE Smith, der für The Daily Dot schreibt, sagt: “Wir sollten weder darüber schockiert sein, dass Millennial-Eltern die ärmste Generation seit 25 Jahren sind noch sollten wir es auf die Baby-Bilder schieben, die sie auf Facebook posten. Stattdessen sollten wir die Verantwortung dafür dort sehen, wo sie wirklich zu finden ist: bei der Generation, die Schuld am Scheitern der Millennials ist und ihrer Entschlossenheit, weiterhin zu argumentieren, dass die Verantwortung dafür bei den Millennials selbst liegt.”

Übersetzt aus dem Englischen von Anonhq.com


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...
Gehe zu Top