Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Globaler Abfall: Recycling-Firma ist Vorreiter bei der Lösung des Abfallproblems

in Umwelt von

Globale Abfallentsorgung ist eines der dringlichsten Probleme der Welt. Indem sich Mülldeponien auf der ganzen Welt ausbreiten, werden die Auswirkungen der Müllablagerungen auf unsere Umwelt immer offensichtlicher.

Angesichts dieser Tatsachen hat eine innovative Recycling-Firma daran gearbeitet, die Abfallmenge zu reduzieren, die überall auf der Welt auf den Mülldeponien landet. Heute ist TerraCycle weltweit führend beim Recycling schwer wiederverwertbaren Abfalls.

2001 von Tom Szaky gegründet, ist TerraCycle in 20 Ländern tätig, beschäftigt über 60 Millionen Menschen und recycelt Milliarden von Abfallprodukten durch verschiedene innovative Plattformen. TerraCycle bietet freie, nationale Recycling-Programme an, die von Handelsmarken, Herstellern und Einzelhändlern auf der ganzen Welt unterstützt werden. Als Teil dieser Programme können Einzelpersonen und Gemeinschaften viele der schwer recycelbaren Gegenstände wiederverwerten, die normalerweise auf einer Mülldeponie landen würden, nachdem sie ihren ursprünglichen Zweck erfüllt haben.

Das Unternehmen bietet kostenlose Recycling-Programme für Gegenstände an wie Saiten eines Instruments, Behälter für Babynahrung, Wasserfilter, Zigarettenstummel und viele weitere übliche, schwer recycelbare Haushaltsgegenstände. Zusätzlich zum Recycling, Upcycling und der Wiederverwendung vieler schwer recycelbarer Gegenstände, haben die Programme des Unternehmens dabei geholfen, mehr als 15 Millionen Dollar für wohltätige Zwecke auf der ganze Welt aufzubringen.

Heute sind Mülledponien für 12% der globalen Methanemission und fast 5% der gesamten Treibhausgasemissionen verantwortlich. Zusätzlich tragen die Deponien zu Emissionen in unsere Atmosphäre, giftigen Laugen sowie der Verschmutzung von Boden und Grundwasser bei. Daher wird die sie umgebende Umwelt einem großen Risiko ausgesetzt, indem das lokale Ökosystem und Wildtierarten gefährdet werden.

Leider sind zu diesem Zeitpunkt zuverlässige Informationen über Hausmüll schwer erhältlich – die Daten sind oft unzusammenhängend, nicht miteinander vergleichbar und unvollständig. Jedoch sind wir durch die Einbeziehung aller verfügbaren Informationen über Hausmüll dazu in der Lage, die globalen Mengen und Trends zu schätzen. Laut eines Berichts über Stadtentwicklung wächst die Menge an Hausmüll schneller als die Rate der Verstädterung.

Vor zehn Jahren produzierten 2,9 Milliarden Stadtbewohner ungefähr 0,64 kg Hausmüll pro Person und Tag (0,68 Milliarden Tonnen pro Jahr). Zum Vergleich schätzt der Bericht, dass diese Mengen auf ungefähr 3 Milliarden Einwohner zugenommen haben, die 1,2 kg pro Person und Tag produzieren (1,3 Milliarden Tonnen pro Jahr). Es wird erwartet, dass diese Zahlen bis 2025 auf 4,3 Milliarden Stadtbewoher ansteigen, die ungefähr 1,42 kg pro Kopf und Tag an Hausmüll produzieren (2,2 Milliarden Tonnen pro Jahr).

Trotz der zunehmenden Menge an weltweit produziertem Müll, müssen sich die Anstrengungen zur Abfallentsorgung noch deutlich verbessern. Die Verbesserung der weltweiten Abfallentsorgung ist ein wesentliches Element, damit die Welt effizienter im Umgang mit den Ressourcen wird.

Amerikaner recyclen laut der [US-Umweltschutzbehörde] Environmental Protection Agency 34% des gesamten Abfalls, den sie produzieren. Während sich die Abfallentsorgung in den USA verbessert hat – vor 50 Jahren lag die Recyclingrate bei lediglich 6,2% – zeigt der Erfolg von Recycling-Programmen in Europa, dass immer noch Verbesserungen erzielt werden können. Österreich und Deutschland sind auf dem Gebiet der Abfallentsorgung führend, indem jedes Land dafür sorgt, dass 63% bzw. 62% des gesamten Abfalls von Mülldopnien ferngehalten werden.

Als Teil seiner Bemühungen, für eine “Beseitigung der Vorstellung von Abfall” hinzuarbeiten, zielt TerraCycle darauf ab, seine Recycling-Programme weiter auszudehnen. Anfang dieses Jahres startete das Unternehmen sein Adhesive Recycling Program, das weltweit erste Recycling-Programm für anaerobe Klebstoffe.

“Dies ist das erste Mal, dass wir in dieser Kategorie recycelt haben, und wir hoffen, dass es den Horizont einer Industrie erweitern wird, für die es vorher keine Option gewesen ist, Behälter von Klebstoffen zu recyclen”, sagte Szaky in einer Erklärung.

Die Vorstellung von Abfall ist eine menschliche Erfindung. In einem natürlichen System wird jeglicher von einem lebendigen Organismus produzierte Abfall zu einem nützlichen Beitrag für einen anderen. Der Prozess, der oft als “Kreislauf des Lebens” bezeichnet wird, verwertet sämtliche innerhalb des Systems hervorgebrachten Produkte.

Jedoch wurde dieser Prozess mit der Einführung menschengemachter Materialien gestört. Ja, die Erschaffung solcher Materialen – vor allem Plastik – “hat uns größere und konstengünstigere innovative Freiheiten ermöglicht”, aber zu welchem Preis?

Bild: FlickrEric

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von http://anonhq.com/global-waste-recycling-company-leads-way-waste-management-solution/


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

Die Neuesten von Umwelt

Gehe zu Top