Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Russische Zentralbank gehackt: Milliarden gestohlen

in Kriminalität/Wirtschaft

2 Milliarden Rubel sind aus der russischen Zentralbank entwendet worden, nachdem Hacker Anmeldedaten gefälscht hatten, um Zugriff auf das Computersystem zu erhalten.

Die russische Zentralbank wurde im Jahr 1990 gegründet; ihr Hauptquartier befindet sich in Moskau.

Der Trend hin zu Hacks von Banksystemen im Jahr 2016 ist bereits aufgefallen. Jetzt sieht sich auch die russische Zentralbank mit einem herben Verlust konfrontiert: Hacker sind in die Systeme eingedrungen und haben Milliarden Rubel entwendet. Zum aktuellen Zeitpunkt sind die Hacker immer noch auf freiem Fuß. Das deutet darauf hin, dass die Tat von professionellen Hackern begangen worden ist.

In einer Erklärung, die an die Medien weitergegeben wurde, heißt es, dass die Hacker ungefähr 5 Milliarden Rubel (etwa 78 Millionen US-Dollar oder 73,5 Millionen Euro) stehlen wollten. Die Sicherheitssysteme der Bank konnten den Angriff jedoch kontern, so dass die Eindringlinge nur 2 Milliarden Rubel (etwa 31 Millionen US-Dollar bzw. 29,2 Millionen Euro) rauben konnten.

Artyom Sychyov, ein offizieller Sprecher der Zentralbank, erklärte, wie die Hacker Anmeldedaten gefälscht hatten, um Zugriff auf die Systeme der Bank zu erhalten.

Ein solcher ‚Raubüberfall‘ geschah indes nicht zum ersten Mal. Reuters zufolge „haben sich die Ängste vor Angriffen auf Banken seit Februar verstärkt, als unbekannte Cyberkriminelle Vermögen im Wert von 81 Millionen US-Dollar (ca. 76,4 Millionen Euro) entwendet haben, das die Zentralbank von Bangladesch bei der New York Federal Bank hinterlegt hatte. Strafverfolgungsbehörden auf der ganzen Welt sind auf der Jagd nach den Kriminellen, die das Geld gestohlen haben, indem sie falsche Überweisungsanfragen genutzt hatten, die über das Nachrichtensystem der Banken SWIFT versandt worden waren.

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com.

 

Verwandte Artikel:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Die Neuesten von Kriminalität

Gehe zu Top