Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

WhatsApp wird Ende 2016 auf Millionen Smartphones nicht mehr funktionieren – Ist Ihres auch dabei?

in Onlinewelt von

WhatsApp beendet seine Unterstützung für ältere Smartphone-Betriebssysteme, da der zu Facebook gehörende Messaging-Gigant durch eine für 2017 vorgesehene technologische Aktualisierung, die darauf abzielt, seine Funktionen zu erweitern, die Kompatibilität mit älteren Smartphones auslaufen lässt.

Der mit über einer Milliarde Nutzern weltweit populärste Messaging-Service WhatsApp wird Ende 2016 auf Millionen Smartphones aufhören zu funktionieren. Nur wenn die Nutzer das Betriebssystem ihrer älteren Smartphones aktualisieren oder auf neuere Smartphones umsteigen, kann dies verhindert werden.

Im Februar kündigte WhatsApp an, dass es seine Unterstützung für ältere Smartphone-Betriebssysteme zum Jahresende einstellen werde, indem der sich im Besitz von Facebook befindliche Messaging-Riese 2017 durch ein technisches Upgrade zur Erweiterung seiner Funktionen, die Kompatibilität mit älteren Smartphones nicht weiter aufrecht erhält.

Tweet: “Achtet darauf, WhatsApp-Mitbenutzer, pennyjamesITV erklärt Änderungen für alte Smartphones”

In einem offiziellen Blog-Beitrag erklärte ein WhatsApp-Sprecher:

Im Ausblick auf die kommenden 7 Jahre, möchten wir unsere Bemühungen auf die mobilen Plattformen, die von der überwiegenden Mehrheit verwendet werden, fokussieren. Deshalb werden wir den Support für WhatsApp Messenger für die folgenden mobilen Plattformen zum Jahresende 2016 einstellen:

  • BlackBerry OS und BlackBerry 10
  • Nokia S40
  • Nokia Symbian S60
  • Android 2.1 und Android 2.2
  • Windows Phone 7
  • iPhone 3GS/iOS 6

Diese mobilen Geräte waren ein wichtiger Teil unserer Geschichte, aber sie bieten nicht die Funktionalitäten, die wir brauchen, um die Funktionen unserer App in der Zukunft zu erweitern.

Es war eine sehr schwere Entscheidung für uns, aber die richtige, um es Menschen besser zu ermöglichen, mit Freunden, Familie und denen, die für sie wichtig sind, über WhatsApp in Kontakt zu bleiben. Wenn du eines der betroffenen mobilen Geräte verwendest, empfehlen wir dir ein Upgrade auf ein neueres Android, iPhone oder Windows Phone vor dem Jahresende 2016, damit du WhatsApp weiterhin verwenden kannst.

UPDATE: WhatsApp verlängert den Support für BlackBerry OS, BlackBerry 10, Nokia S40 und Nokia Symbian S60 bis zum 30. Juni 2017.

Mobile Plattfomen, die 2017 nicht in der Lage sein werden, WhatsApp auszuführen, beinhalten Android 2.1 und Android 2.2, Windows Phone 7 und iPhone 3GS/iOS6. Jedes iPhone 4, 4S oder 5, das nicht auf iOs 10 aktualisiert wurde – Apples neues Betriebssystem für iPhone und iPad – wird ebenfalls WhatsApp nicht unterstützen. Jedoch dehnt WhatsApp seinen Support bis zum 30. Juni 2017 für BlackBerry OS, BlackBerry 10, Nokia S40 und Nokia Symbian S60 aus.

WhatsApp hat bereits damit begonnen, eine Menge neuer Features zu seiner Anwendung hinzuzufügen. Videoanrufe und animierte GIFs wurden letzten Monat auf iPhone-, Android- und Windows-Geräten an den Start gebracht. Neue Kamera-Funktionen kamen dazu, damit die Nutzer Emojis einfügen oder Bilder zeichnen und bei Chats Videos anhängen können. WhatsApp sorgt bereits bei all seinen Nachrichtenübermittlungen für eine durchgängige 256-Bit-Verschlüsselung, ergänzte jedoch kürzlich eine zweistufige Verifizierung, um durch eine zusätzliche Sicherheitsstufe Identitätsdiebstahl einzudämmen.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

loading...

1 Comment

  1. Dass whatsapp auf sichere verschlüsselung setzt , soll nicht bedeuten, dass unsere daten sicher sind…

    Von der regierung und konzernen sind diese daten sicherlich zu bekommen, wenn sie sie überhaupt anfordern müssen, denn laut snowden kann zu jedem zeitpunkt IN JEDEM programm / betriebssystem eine hintertür bzw ein generalschlüssel eingebaut sein, und dann hätten sie eine echtzeit überwachung.

    Mark zuckerberg ist sowieso alles zuzutrauen, der schmiedet fleissig an zensur-facebook für china, was sowieso nur ein vorwand ist, da die zensur global auf facebook ausgerollt werden wird…

    Facebook ist ein parasit, ein schmarotzer, sie arbeiten mit inhalten (meinungen) die von anderen menschen erschaffen werden, maßen es sich an, dieses zensieren zu wollen und meinen, sie hätten ein recht auf dieses meinungsbasierte netzwerk…

    Schwachsinn! Deren teuerstes gut sind unsere beiträge. Das gleiche mit banken. Die vewalten UNSER geld, verleihen UNSER geld und bilden sich was darauf ein. Im grunde geben WIR den banken KREDITE und nicht andersrum!

    Anmerkung: auf ios10 kann man nur aktualisieren, wenn man mindestens ein iphone5 hat. Iphone4 und 4s sind auch bald inkompatibel mit whatsapp.

    Gruß an den wächter, die beiträge und die seite sind zurzeit unschlagbar. Nur die unseriöse werbung trübt den gesamteindruck. Statt werbung lieber ein paar snowden/assange/orwell usw zitate einblenden, ein paar youtube videos einblenden zb themen für anfänger wie “the lie we life” oder “GEDEIHEN: Was Auf Der Welt Wird es Brauchen?”. Auch eine spendenmöglichkeit kann anstelle der werbung prominenter platziert werden!?

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

Die Neuesten von Onlinewelt

Gehe zu Top