Schluss mit Keurig K-Cup Kaffepads, bevor sie die Erde zerstören

in Umwelt/Welt

Die Pads im Einweg-Kaffebrausystem haben katastrophale Auswirkungen auf die Umwelt. Aus einer Polystyrol / EVOH / Polyethylen-Polymer-Mischung hergestellt, sind die K-Cups des US-Konzerns Keurig Green Mountain nicht recycelbar.

Cindy Luppi, Umweltschützer bei der Organisation Clean Water Action, kritisierte K-Cups bereits im Jahr 2011 und sagte: „Unsere Sorge ist, dass sie nicht recycelt werden können. Das bedautet, dass sie in den Deponien und Verbrennungsanlagen enden und unsere Gesundheit beeinflussen. Die Emissionen enden in der Luft, die wir atmen und dem Wasser, welched wir trinken“. Luppi erklärte weiter: „Es ist schwer zu recyceln wegen der unterschiedlichen Materialien. Zunächst gibt es da den Plastikbecher. Dann gibt es eine Aluminiumfolie, die den Kaffee im Inneren des K-Cups frisch hält. Ebenfalls innerhalb des K-Cup ist ein separater Filter. Er ist typischerweise zu klein, um recycelt zu werden. Der Trend ist, dass größere Materialien in der Regel in Recycling-Programmen akzeptiert werden“.

Das Bild auf Twitter betrachten

Der Erfinder von Keurig K-Cups, John Sylvan, räumte vor kurzem ein, dass K-Cups einen katastrophalen Einfluss auf die Umwelt haben. Er gab auch zu, dass K-Cups mit rund 60 US Cent pro Tasse teuer sind. Er bedauerte, dass er seinen Anteil an Green Mountain Coffee im Jahr 1997 für nur 50.000 Dollar verkauft hatte. Die Verkäufe der Plastik- und Aluminium-K-Cups sind seither förmlich „explodiert“, mit nachfolgenden weitreichenden Konsequenzen für den Planeten: Sie machen den Löwenanteilvon Green Mountain Coffee’s 4,7 Milliarden Dollar Umsatz pro Jahr aus.

Ein YouTube-Video mit dem Titel ‚Kill the K-Cup‘, mit dem Ziel, Kaffee-Trinker über die schlimmen Konsequenzen der Verwendung von K-Cups aufzuklären, wurde im Januar 2015 rasend schnell populär. Das zweieinhalbminütige Video zeigt aus K-Cups gemachte fliegende Monster und Flugzeuge, wie sie K-Cups auf Menschen schießen, die in Straßen kauern, die mit leeren K-Cups gefüllt sind.

Das Video weist mit Nachdruck auf die Daten hin: Einweg Kaffee-Pod-System-Verkäufe haben sich seit 2008 um 600% erhöht und zeigen keinerlei Anzeichen einer Verlangsamung. Im Jahr 2014 gab es weltweit genug weggeworfene leere K-Cups, um den Planeten Erde aneinandergereiht 10,5 mal zu umfassen. Fast alle von ihnen landeten auf Deponien.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  http://anonymous-news.com/kill-k-cups-kill-earth/

 

Verwandte Artikel:

 

Warum Sie keine Plastik-Trinkhalme mehr benutzen sollten

http://derwaechter.net/warum-sie-keine-plastik-trinkhalme-mehr-benutzen-sollten

 

Triumph! Frankreich verbietet Plastikbecher,Teller und Besteck

http://derwaechter.net/triumph-frankreich-verbietet-plastikbecherteller-und-besteck

 

Indien: Mann erfindet essbare Löffel, um die Welt vor Plastikmüll zu verschonen

http://derwaechter.net/indien-mann-erfindet-essbare-loeffel-um-die-welt-vor-plastikmuell-zu-verschonen

 

Nachdem Sie diese Fotos gesehen haben, werden Sie alles recyceln wollen!

http://derwaechter.net/nachdem-sie-diese-fotos-gesehen-haben-werden-sie-alles-recyceln-wollen

 

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*