Der US-Dollar ist gerade zur offiziellen Währung von ISIS geworden

in Wirtschaft
Loading...

Diese Woche wurde berichtet, dass die Terroristen-Gruppe ISIS vor kurzem angeordnet hat, dass der US-Dollar das gesetzliche Zahlungsmittel in den von ihr besetzten Gebieten ist. Ab sofort wird der US-Dollar die einzige Währung sein, die ISIS für Steuerzahlungen, Geldstrafen und Betriebskostenzahlungen akzeptiert. Diese neue Verordnung unterscheidet sich deutlich von der eigenen, auf Gold und Silber geprägten Währung, die ISIS vor über einem Jahr vorgeschlagen hat.

Im Jahr 2014 kündigte die Gruppe an, dass sie ihre eigenen Islamischen Dinare prägen würde, aber jetzt sieht es so aus, als würde sie wieder auf die amerikanische Währung zurückgreifen.

Vor einigen Monaten erst verhaftete die türkische Polizei sechs mutmaßliche ISIS-Mitglieder, als diese gerade Münzen prägten, aber zu diesen Plänen wurde seitdem nichts weiter berichtet.

Gerüchten in den Medien zufolge erfolgt dieser Wechsel der Finanzstrategie aufgrund der Tatsache, dass das ISIS-Regime Schwierigkeiten damit hat, über die Runden zu kommen: Ihr einst reichlicher Geldfluss schwindet zusehends.

Lisa Monaco, die Beraterin für Terrorismusbekämpfung von Präsident Barack Obama, sorgte dafür, dass das US-Militär und die Obama-Regierung sich den Verdienst für die Schwierigkeiten anrechnen ließen, mit denen ISIS sich konfrontiert sieht.

Loading...

“Wir sehen, dass unsere Bemühungen ihren Finanzfluss in gewissem Maße beeinträchtigen. Und es ist schwer, das genaue Ausmaß zu ermessen, da sie ihre Finanzen auf so unterschiedliche und gesetzeswidrige Weise verwalten. Aber man konnte die Bemühungen erkennen, die unser Militär zur Aushebung ihrer Geldlager unternommen hat; und ich denke, es ist unser aller Hoffnung und Erwartung, dass diese Bemühungen vorzeigbare Auswirkungen haben. Ich denke aber, dass es schwer ist, die genaue Größenordnung zu beziffern”,  sagte Monaco.

Russland reklamiert ebenfalls den Erfolg für sich, dass die Umsätze sinken. Laut der AP, “berichtete Minister Sergei Shoigu dem Präsidenten Vladimir Putin am Freitag, dass russische Kampfflugzeuge während des Blitz-Bombardements diese Woche 15 Ölraffinations- und Lagereinrichtungen in Syrien zerstörten, sowie 525 Laster, die Öl transportierten. Er sagte, dass diese Aktion den IS 1,5 Millionen US-Dollar tägliches Einkommen aus Ölverkäufen kostete.”

Was auch immer der Grund sein mag, Exilierte aus von ISIS kontrollierten Gebieten haben bestätigt, dass die Gruppe mit finanziellen Problemen kämpft und dass der Kampfgeist stark gesunken ist.

“Man kann den Frust spüren, ihr Kampfgeist ist am Boden”, erzählte ein Anwohner den Reportern.

Ein Bewohner der Stadt Fallujah im Irak erzählte der New York Times, dass ISIS-Kämpfer, die einst 400 US-Dollar pro Monat verdienten, überhaupt nicht mehr bezahlt werden und dass ihre Essensrationen auf zwei Mahlzeiten pro Tag beschränkt wurden.

Von John Vibes bei theantimedia.org. Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com.

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

Die Neuesten von Wirtschaft

Gehe zu Top