Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Category archive

Menschenrechte - page 10

Medien/Menschenrechte

Menschenrechts-Krise in Kolumbien: Was euch die Medien nicht erzählen

Über Kolumbien sprechen die Medien: Das Land hat Peru in einem spannenden Elfmeterschießen besiegt und ist damit zum ersten Mal seit 2004 wieder in das Halbfinale des Copa América-Fußballturniers vorgerückt. Wenn ihr Kolumbien googelt, dann werden euch die Mainstream-Medien den Eindruck vermitteln, dass das lateinamerikanische Land feiert. Aber dem ist nicht so. Die Wahrheit ist:… Weiter lesen

Menschenrechte/Wirtschaft

Ihr dachtet also, die Sklaverei ist vorbei? Denkt nochmal nach.

Beinahe 46 Millionen Menschen leben heute in einer Form der Sklaverei: So lautet das Fazit in einem neuen Bericht, der kürzlich dazu veröffentlicht wurde. Laut des dritten jährlichen Global Slavery Index (etwa: weltweiter Index der Sklaverei), der Umfrageergebnisse der von Gallup (ein US-amerikanisches Markt- und Meinungsforschungsinstitut) durchgeführten Befragungen sammelt und auswertet, ist die Anzahl der… Weiter lesen

Menschenrechte

China entnimmt tausenden politischen Gefangenen Organe, während sie noch leben

Öffentliche Empörung hagelt auf die chinesische Regierung nieder, da neue Vorwürfe laut werden, dass die Behörden routinemäßig die Organe von politischen Gefangenen illegal und gewaltsam entfernen ließen. Laut einem Bericht von Newsweek sind sich renommierte Ermittler aus der ganzen Welt einig: tausenden Menschen wurden Organe ohne Betäubungsmittel unter Anwendung von Gewalt entfernt, während sie in… Weiter lesen

Menschenrechte/Umwelt

Monsanto vor internationalem Gericht wegen Verbrechen gegen die Menschheit und gegen die Umwelt

Monsanto wird endlich vor Gericht dafür belangt werden, dass der Konzern Umwelt und Menschenleben zerstört hat. Ein internationales Gericht soll den Fall in Den Haag in den Niederlanden vom 12. bis zum 16. Oktober 2016 verhandeln. “Das Tribunal wird sich auf die ‘Guiding Principles on Business and Human Rights’ (etwa: Leitlinien für unternehmerische Aktivitäten und… Weiter lesen

Menschenrechte

Washington gesteht Versagen beim Angriff auf Krankenhaus ein

In der Nachrichtenflut zu den Anschlägen in Brüssel ging unter anderem ein Statement des Generals John W. Nicholson, dem derzeitigen Kommandeur der US- und NATO-Streitkräfte in Afghanistan, unter. Als Kommandant möchte ich persönlich nach Kunduz kommen und mich vor die Familien und die Bürger von Kunduz stellen, um mich für die Ereignisse zu entschuldigen. Was… Weiter lesen

Syrische Krankenhäuser werden bombardiert – und niemand bemerkt es

Hunderte unschuldige Menschen wurden in Aleppo (Syrien) in den letzten Wochen aufgrund einer Welle von tödlichen Angriffen ermordet, leider ist in den Massenmedien nicht viel darüber zu lesen. Aleppo ist die größte Stadt in Syrien. In den letzten zwei Wochen wurde die Stadt von Luftangriffen heimgesucht, deren Ziele unter anderem Krankenhäuser waren – die verletzlichsten… Weiter lesen

Kriminalität/Menschenrechte

Das schmutzige Geschäft mit sauberem Wasser

Wasser ist ein Menschenrecht. Aber für 1,1 Milliarden Menschen sieht die Situation derzeit ganz anders aus, denn sie haben keinen Zugang zu sauberem Wasser. Und diese Zahl wird weiter ansteigen. Nach Schätzungen der Unesco werden im Jahre 2025 zwei Drittel der Weltbevölkerung von Wasserknappheit bedroht sein. Aber warum wird das so sein? Weil Wasser entgegen… Weiter lesen

Menschenrechte

Fußball-WM 2022 schon für über 1.000 Tote verantwortlich – FIFA schaut weg

Ein neuer Bericht der globalen Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat die systematische Ausbeutung von Wanderarbeitern beim Bau des Stadions für die Fußballweltmeisterschaft 2022 offengelegt. Während Vorwürfe über die Menschenrechte in Katar nicht neu sind, ist das Land tief besorgt über solche Missbrauchsmeldungen, die den Rest der Welt erreichen, wie die Verhaftung eines Teams der BBC im… Weiter lesen

Menschenrechte

Apartheid in England: Haustüren von Flüchtlingen rot gestrichen

Eine Recherche der britischen Zeitung The Times hat offenbart, dass die Eingangstüren der Häuser, in denen Flüchtlinge in Middlesbrough und Stockton untergebracht sind, von der Firma Jomast, einem Subunternehmen der weltweit agierenden Sicherheitsfirma G4S und Vertragspartner des Innenministeriums zur Unterbringung von Flüchtlingen in Nordostengland, rot gestrichen wurden, womit die Bewohner leicht auszumachen und Ziel von… Weiter lesen

Gehe zu Top