Detox: Die Lungen in nur 3 Tagen säubern und entgiften

in Gesundheit
Loading...

Ob ihr raucht oder nicht, eure Lungen brauchen regelmäßig eine Reinigung. Denn auch Passivrauchen, industrielle Verunreinigungen und Abgase aus Fahrzeugen können irreparable Schäden an euren Lungen und Luftwegen anrichten. Mit der Zeit können Toxine aus Schimmelpilzen und Bakterien die Gesundheit eurer Lungen zerstören und sogar zu lebensbedrohlichen Zuständen mit potenziell tödlichem Ausgang führen, wie etwa zu einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD).

Warum müsst ihr eure Lungen reinigen? Alex Myles erklärt es euch:

Einfach nur weil wir auf diesem Planeten leben und die Luft um uns herum inhalieren, können wir schädliche Gifte aufnehmen, die sich in den Lungen wie Schmutz ablagern und die Elastizität der Lungen reduzieren. Wenn die Lungen mit Toxinen verstopft sind, kann sich ihre Fähigkeit zur Ausweitung dramatisch reduzieren; die Ausweitung ist nötig, damit sie tief einatmen und genug Sauerstoff aufnehmen können. Die Zellbeschichtung der Wände unserer Lunge regeneriert sich alle zwei bis drei Wochen. Jedoch dauert es ungefähr ein Jahr, bis sich die Alveolen (Lungenbläschen), also die tieferen Gewebsschichten erholen.

Die regelmäßige Entgiftung unterstützt die reibungslose Funktion der Lungen und das schnelle Ausscheiden der Toxine. Während Raucher und ehemalige Raucher sich dessen bewusst sind, dass der beste Weg zur Entgiftung darüber führt, das Rauchen aufzugeben, ist es für Nichtraucher schwer, die beste aus Hunderten von Möglichkeiten herauszufiltern, wie sie ihre Lungen revitalisieren können. Healthy Life Tricks hat deshalb ein dreitägiges Detox-Programm entwickelt, um allen dabei zu helfen, ihre Lungen auf natürliche Weise zu reinigen und zu regenerieren, die Toxine aus ihren Körpern zu entfernen und ihr Immunsystem zu stärken.

@xavierhmaillard: Die Säuberung der Lungen führt zu einer Entgiftung bei Infektionen, verringert das Krebsrisiko, erweitert die Lungenkapazität und verbessert… (…)

Loading...

Um euren Körper allerdings für diese kurze Detox-Kur vorzubereiten ist es wichtig, dass ihr auf alle Milchprodukte zwei Tage vor Beginn der Lungenentgiftung verzichtet. Zusätzlich dazu solltet ihr eine Tasse eures liebsten Kräutertees am Abend vor dem Entschlackungsprozess trinken, bevor ihr zu Bett geht, um sämtliche Toxine aus den Därmen zu lösen. Sobald ihr soweit seit, müsst ihr jeden Tag und drei Tage lang diese acht Schritte befolgen:

  1. Fügt ein Viertel einer Tasse (etwa 60ml) Zitronensaft (der Saft von etwa zwei Zitronen) zu einem Glas mit 300 ml warmem Wasser hinzu und trinkt das vor dem Frühstück
  2. Trinkt 300 ml Ananas- oder Grapefruitsaft während dem Frühstück. Diese Säfte beinhalten natürliche Antioxidantien, die dabei helfen, euer Atemsystem zu verbessern und eure Lungen zu reinigen
  3. Um euren Körper für die Entgiftung alkalisch einzustellen, solltet ihr mindestens 300 ml frisch gepressten Karottensaft zwischen dem Frühstück und dem Mittagessen trinken
  4. Trinkt während des Mittagessens 400 ml Saft, der reich an Kalium ist; dazu gehört Saft aus Wurzelgemüse (z.B. Rüben, Beten, Rote Bete), Petersilie, Orangen, Bananen, Tomaten, Datteln und Feigen
  5. Bevor ihr am Abend zu Bett geht, solltet ihr 400 ml Cranberry-Saft trinken, um die Infektionen zu bekämpfen, die von Bakterien in der Lunge verursacht werden
  6. Nehmt eine 20-minütige heiße Dusche, um Toxine durch die Haut zu entfernen
  7. Wenn ihr wollt, dann könnt ihr auch ein paar Tropfen Eukalyptus-Öl zum heißen Wasser hinzufügen und den Dampf einatmen, um eure Lungen natürlich zu reinigen. Die schleimlösende Komponente im Eukalyptus hilft dabei, Halsschmerzen, verstopfte Nase und Probleme mit der Nebenhöhle zu lindern
  8. Übt jeden Tag eine halbe Stunde lang tiefes Ein- und Ausatmen, um die Unreinheiten aus eurer Lunge auszuschwemmen

@InspiMinds: Tiefes Atmen reinigt die Lunge (…)

Nach dem Detox-Prozess:

Eure Lungen werden nach drei Tagen in einem deutlich besseren Zustand sein. Dann könnt ihr auch wieder mit dem Verzehr von Milchprodukten anfangen, aber ihr müsst versuchen, sie auf ein Minimum zu beschränken. Nach der dreitägigen Entgiftungskur müsst ihr es zur Regel und Gewohnheit machen, dass ihr jederzeit ausreichend mit Flüssigkeit versorgt seid; und ihr müsst aktiv bleiben. Es muss zu einem Aspekt eures Lebensstils werden, dass ihr euch ausgewogen, gesund und abwechslungsreich ernährt. Ihr werdet diese dreitägige Entgiftungskur nie wieder machen müssen, wenn ihr Oregano in eure Ernährung mit einbezieht; Oregano wirkt von Natur aus abschwellend und schwächt Histamine ab; das trägt zu einer reibungslosen Luftzirkulation in der Nase bei und verbessert die Funktion des Atemapparats.

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com.

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

13 Comments

  1. 20 minuten duschen… Sowas jemandem zu empfehlen finde ich völlig daneben. Einfach nicht rauchen und etwas sport machen.

  2. Detox ist die Abkürzung für Detoxification (Entgiftung).

    Diese dient der Entgiftung des Körpers im allgemeinen.
    Dass dies nun speziell für die Reinigung der Lunge gedacht ist, wäre mir neu.

    Neben dem Verzicht auf Milch(-Produkte) soll man auch auf Weißmehl, Süßigkeiten, Alkohol sowie auf Kaffee und schwarzen bzw. grünen Tee verzichten.

  3. Gott, was für ein Blödsinn… und immer wieder fallen Typen darauf rein. Aber Hauptsache, man glaub nicht der Medizin, sondern irgendwelchen Kräutermännchen und das im 21 Jahrhundert…

    • Das ist deine Sichtweise, wünsche dir viel Glück bei deinen nächsten Arztbesuch kannst ihn von mir ein Gruss ausrichten und bitte ihn künftig um eine clubkarte, den von meine sichtweise aus gesehn ,ist Medizin es nur ein Diaboliches Geschäft geworden die skrupellose kreaturen dienen soll ,Medizin ist eine propaganda genau wie Politik

    • Dieser Satz zeigt doch nur, dass du komplett gehirngewaschen bist. Glaub weiter der Medizin mit all den Giften, die sie an die Menschen verteilen und mach dich ruhig weiter über die Kraft der Natur lustig, du wirst am Ende sehen was du davon hast 😉 . Dass du immer noch nicht kapiert hast, dass die Pharmaindustrie die Menschen krank machen und halten will, und du dich währenddessen auch noch über die Warheit lustig machst, ist mehr als lächerlich und ziemlich bedenklich. Ess ruhig weiter dein Fleisch von leidenden Lebewesen und nimm brav deine Medikamente …. jeeeei ….. und schieb damit der Massenmordmaschinerie schön die Kohle in den Arsch, genau wegen solchen blinden, gehirngefickten und ignoranten Menschen, über die sich die Lobby auch noch köstlich amüsiert, ist überhaupt dieses Leid und diese Perversion, die in dieser Welt geschieht, möglich. Und das im 21. Jahrhundert 😉 ….

    • Hallo Patriola Lobadai. Dieser Satz zeigt doch nur, dass du komplett gehirngewaschen bist. Glaub weiter der Medizin mit all den Giften, die sie an die Menschen verteilen und mach dich ruhig weiter über die Kraft der Natur lustig, du wirst am Ende sehen was du davon hast 😉 . Dass du immer noch nicht kapiert hast, dass die Pharmaindustrie die Menschen krank machen und halten will, und du dich währenddessen auch noch über die Warheit lustig machst, ist mehr als lächerlich und ziemlich bedenklich. Ess ruhig weiter dein Fleisch von leidenden Lebewesen und nimm brav deine Medikamente …. jeeeei ….. und schieb damit der Massenmordmaschinerie schön die Kohle in den Arsch, genau wegen solchen blinden, gehirngefickten und ignoranten Menschen, über die sich die Lobby auch noch köstlich amüsiert, ist überhaupt dieses Leid und diese Perversion, die in dieser Welt geschieht, möglich. Und das im 21. Jahrhundert 😉 ….

  4. Heiß Baden würde auch gehen.
    Ein Basenbad.

    Gerade die Natur hat die bessere Wirkung anstatt der Chemiescheiß, den die Pharma produziert.
    Bloß das wird uns verschwiegen und die Wissensweitergabe von der Naturheilkunde verboten.

    Ich weiß was 100% Natur ausrichten kann. Ich selbst habe Öle von Young Living und diese räumen in meinem Körper auf.

    Wenn ich vergiftet bin sehr ich das am Ausschlag an meinem Körper. Oder der Darm wird mal einen Tag lang wieder geleert.

    Wissen über (Heil)Pflanzen und (Heil)Kräuter ist wichtig und richtig.
    Was und wie man Salben, Seifen, Tunken… selbst herstellen kann. Was man zum Wäschewaschen verwenden kann. Was und wie man zum veraruten nehmen kann. Und so weiter.

  5. Ich glaube an Heilkraft aus der Natur. Übrigens nur an diese. Denn unsere pharmagesteuerte Medizin der Neuzeit bringt nun mal immer mehr Kranke hervor. Eine Heilung gibt es für vielerlei nicht (mehr). Ich finde den Artikel sehr aufschlussreich. Erprobung folgt. Danke!

    • Hallo Sebastian,

      ich bin Fan von deiner Einstellung und würde mich gerne mit dir per Email mal in Kontakt setzten.

      Vielleicht kann man sich auch Wissensmäßig austauschen :-).

      Lg

      Jah

  6. Das was uns wirklich hilft und heilt haben wir in der Natur .

    Die ganzen gefährlichen Chemikalien die uns als angebliche Heilmittel in das Gehirn gepfeffert wird ist nur ein schmutziges Geschäft mit Menschen leben .

    Damit Menschen krank werden in Massen und die schmutzigen pharma Industrie von prophetieren.

    Ich sag nur zb Ingwer steigert 70 % das Immunsystem und tötet Krebs Zellen und das alles sicher und ohne Nebenwirkungen zudem entgiftet es oder Knoblauch bestes Antibiotika was sicher hilft aber neiiiin man greift zu antibiotika des pharmaindustrie was den Darm massiv schädigt sowie den Körper schaden zu fügt und nicht hilft 😉

    Die Menschheit ist wirklich Stock dumm geworden

  7. Ich glaube eher einem Artikel ohne Schreibfehler als irgendjemandem aus den Kommentaren, der nicht einmal “schäme dich“ schreiben kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

Die Neuesten von Gesundheit

Gehe zu Top