Tag archive

Krieg gegen den Terror

Der zweitmächtigste Mann bei ISIS wurde getötet

in Welt
Loading...

Erbil, Region Kurdistan – Wie die militärische Informationsabteilung des Irak am Samstag verkündete, wurde der zweitwichtigste Mann bei ISIS getötet.

Der stellvertretende Befehlshaber und Kriegsminister der extremistischen Gruppierung, Ayad Jumaili, bekannt als Abu Yahiya, wurde am Samstag in al-Qa’im, in der irakischen Provinz al-Anbar an der Grenze zu Syrien durch die irakischen Luftstreitkräfte getötet.

Basierend auf präzisen Informationen, die durch die Geheimdienstabteilung der Luftstreitkräfte beschafft wurden, wurden zwei ISIS-Basen in al-Qa’im lokalisiert und angegriffen, wie in der Erklärung der militärischen Informationsabteilung näher erläutert wird.

Zwei andere hochrangige Funktionäre wurden ebenfalls getötet. Ihre Namen wurden angegeben als Turki Jamal al-Delaimi, Chef der militärischen Angelegenheiten von al-Qa’im, und Salim Muthdafar al-Ajami, bekannt als Abu Khatab, von der Verwaltungsabteilung von ISIS.

Sie starben nur wenige Tage nachdem ein ISIS-Propaganda-Funktionär und vier seiner Mitarbeiter durch einen Luftangriff der Koalition getötet wurden.

Ibrahim al-Ansari und vier weitere wurden am 25. März in al-Qa’im in der irakischen Provinz al-Anbar an der Grenze zu Syrien getötet.

Loading...

Ansari war verantwortlich für die Produktion und Verbreitung von Propaganda und er leitete und unterstützte internationale Terrorangriffe. “Seine Propaganda ermutigte ISIS-Anhänger dazu, Angriffe mit Messern, Fahrzeugen und durch Brandstiftung gegen Amerikaner und andere westlicher Bürger auszuführen”, sagte Oberst Joseph Scrocca, Direktor für öffentliche Angelegenheiten der Koalition, indem er während einer Pressekonferenz am Donnerstag seinen Tod bestätigte.

“Dieser Angriff wird ISIS’ Fährigkeit behindern, Propaganda herzustellen – Propaganda, um sowohl zu Terror in der Region als auch in unserem Heimatland anzustiften, und er hat auch die Kommunikation zwischen anderen ISIS-Mitgliedern getroffen”, fügte er hinzu.

Die ISIS-Führung, die aus ihren Hochburgen ar-Raqqa und Mossul vertrieben wurde, hatte sich im Talgebiet des Flusses Euphrat zwischen Deir ez-Zor, Syrien und al-Qa’im konzentriert. “Das ist wahrscheinlich ihre größte Konzentration an Streitkräften”, bestätigte das Pressebüro der Koalition gegenüber Rudaw Mitte März.

“Wir nutzen jede Gelegenheit, die sich uns bietet, um die ISIS-Führungsriege vom Schlachtfeld zu entfernen”, sagte der Sprecher der Koalition, Oberst John Dorrian, im Februar.

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf rudaw.net (http://www.rudaw.net/english/kurdistan/010420173)

Quellen:

Übersetzt aus dem Englischen von http://anonhq.com/erbil-kurdistan-region-second-powerful-man-isis-killed-iraqs-military-intelligence-department-announced-saturday/

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Trump erweitert Kriegsterror und tötet in einem Monat über 1.000 syrische und irakische Zivilisten

in Geopolitik
Loading...

Der Krieg gegen den Terror wird hässlich und blutig. Als Präsident Donald Trump das Amt übernahm, versprach er, schonungslos mit Terroristen zu verfahren, besonders mit Angehörigen von ISIS.

Dies bedeutet, dass Trump bereit war, das bekannte Erbe seiner Vorgänger fortzusetzen – Scheinterrorismus zu bekämpfen. Obwohl er erst weniger als 90 Tage im Amt ist, beweist Trump, dass er gewillt ist, sämtliche zur Verfügung stehenden Kräfte einzusetzen, um sein Ziel zu erreichen.

Jedoch existiert Trumps Ziel nicht. Es ist eine Tatsache, dass Terrorismus von der Central Intelligence Agency (CIA) produziert wird und durch die den Eliten gehörenden Mainstream-Medien verbreitet wird, um in der Öffentlichkeit Angst zu verbreiten. Das Ziel besteht darin, weiter Krieg zu führen und etwas anzugreifen, das nicht wirklich existiert. Indem sie das tun, festigen sie weiterhin ihre Führungsposition. Mehr Steuerzahlergeld wird für Verteidigung ausgegeben. Dadurch blühen die Rüstungsunternehmen auf, deren Anteisleigner und Nutznießer die Eliten sind. Sie plündern auch die Ressourcen der Ländern, in den sie den fingierten Krieg führen.

Der Krieg gegen den Terror ist angetrieben von Gier und Selbstsüchtigkeit. Kostbare Menschenleben werden für die Reichen geopfert. Diese Tat der Vereinigten Staaten ist gleichbedeutend mit rituellem Blutgeld, einer Praxis, bei der ein Ritualist menschliche Opfer fordert, damit das vergossene Blut mehr Geld generiert.

Beim vom Trump geführten Krieg gegen den Terror im Nahen Osten, setzte sich zuletzt das Töten unschuldiger Zivilisten fort. Gegenwärtig sind die Hände des US-Militärs mit dem Blut unschuldiger Zivilisten in Irak, Jemen und Syrien befleckt. Es ist entsetzlich und verabscheuungswürdig. Das Blutvergießen, das durch die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten des Westens und Nahen Ostens in diesen Ländern forgesetzt wird, ist unbeschreiblich.

Bildtext: “Produzierter Terrorisms – Justizministerium/FBI”

Es ist bekannt geworden, dass alleine im Monat März in Syrien und Irak über 1.000 Zivilisten getötet wurde. Ja, über 1.000 kostbare Menschenleben innerhalb von nur einem Monat in Syrien und Irak, und alle verursacht durch Aktionen der Vereinigten Staaten. Bei dieser Zahl ist Jemen noch nicht inbegriffen. Vergessen Sie nicht, dass die Vereinigten Staaten einen Feldzug unter saudischer Führung gegen Rebellen unterstützen, um die gegenwärtige Regierung Jemens zu stürzen. Die Zahl ziviler Opfer in Jemen ist ebenfalls angestiegen.

In Syrien und Irak stellen sich die Vereinigten Staaten ISIS entgegen. Die Stadt Raqqa in Syrien ist die selbsternannte Hauptstadt von ISIS. 2012 lebten über 220.000 Leute in der Stadt. All diese Leute leben unter der Kontrolle von ISIS.

Obwohl ein offizieller Einsatz zur Rückeroberung der Stadt von ISIS noch nicht begonnen hat, hat Präsident Trump ohne das Einverständnis von Präsident Assad Truppen nach Syrien beordert. Die Truppen haben damit begonnen, die ganze Zeit ohne Genehmigung durch die syrische Regierung in Syrien Drohnenangriffe auszuführen, und daher ist die nationale Souveränität des Landes bedroht.

Loading...

Am 16. März feuerte eine US-Drohne Raketen ab und warf eine 500-Pfund schwere Bombe außerhalb der Stadt Aleppo in Syrien ab. Wie üblich sagte das Pentagon, dass der Angriff Al Qaida-Milizen gegolten habe und dass viele von ihnen getötet worden seien.

Aber Aktivisten sagen, dass der Angriff überhaupt keine Milizen getroffen habe. Laut den Aktivisten wurden die Bomben auf Zivilisten geworfen, die sich bei einer örtlichen Moschee in Jinah zu einer religiösen Handlung versammelt hatten. Über 49 Zivilisten starben bei dem Angriff. Dies ist nur ein Besipiel für solche Angriffe. Viele Angriffe sind nicht entdeckt oder berichtet worden. Bei diesen Angriffen bleiben Milizen am Leben, während Zivilisten sterben.

In Irak richtet sich die Aufmerksamkeit auf Mossul. Die Vereinigten Staaten sagen, dass sie das irakische Militär mit Luftschlägen unterstützen, um die Region wieder von ISIS zurückzugewinnen. Auch hier treffen die Luftangriffe Zivilisten. In Wahrheit ist die Situation in Mossul viel schlimmer als in Syrien.

Das Pentagon kündigte kürzlich an, dass die Operation zur Rückeroberung des westlichen Teil Mossuls von ISIS ausgesetzt wurde. Die Pause ist ein Ergebnis von Luftangriffen, die von der US-geführten Koalition ausgeführt wurden, bei denen ein Gebäude getroffen wurde, das Vertriebene untergebracht hatte, von denen am 17. März über 200 getötet wurden. Laut den Beobachtern gehört dieser Angriff auf Zivilisten zu den verheerendsten US-Luftangriffen im Nahen Osten seit der Invasion des Irak im Jahre 2003. Unzählige haben von dem Angriff Verletzungen davongetragen. Laut Berichten wird vermutet, dass die Luftangriffe medizinische Einrichtungen zerstört haben, was dafür sorgt, dass sich weiterhin in der Stadt eine humanitäre Katastrophe ausbreitet.

Der irakische Vizepräsident, Osama al-Nujaifi, der den Schauplatz des Angriffs in Mossul besuchte, sagte, dass das Militär und die durch die Vereinigten Staaten geführte Koalition exzessive Gewalt einsetzen, ohne dem Schutz des Lebens von Zivilisten Priorität einzuräumen. Dies ist auch nur eine der zahlreichen Tötungen von Zivilisten, die durch die US-geführte Koalition in Irak ausgeführt wurde.

Was bei all diesen Angriffen in Syrien und Irak erschwerend hinzukommt: Wir haben es mit mehr als 120 Ereignissen der US-geführten Koalition im Monat März zu tun, bei denen zivile Opfer zu beklagen sind. Diese Angriffe haben zum Tod von ungefähr 1.200 Zivilisten geführt.

Der hohe Blutzoll an Zivilisten führt zu der Frage, ob das Militär der Vereinigten Staaten die Einssatzregeln gelockert hat, die darauf abzielen, die Zahl ziviler Opfer einzudämmen. Das Pentagon behauptet zwar, die Regeln hätten sich nicht geändert, aber tagtäglich sterben immer mehr Zivilisten.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von http://anonhq.com/trump-expands-war-terror-kills-1000-civilians-syria-iraq-just-single-month-video/

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

US-Präsident Trump sagte, dass beim Einsturz der Zwillingstürme bei 9/11 wahrscheinlich Bomben benutzt wurden

in Geopolitik
Loading...

Das World Trade Center ist nicht von alleine in sich zusammengestürzt; es wurde dafür gesorgt, dass es einstürzt, so als ob in seinen Fundamenten Bomben angebracht worden wären, sagte Donald Trump damals.

Das historische Ereignis des Einsturzes des World Trade Centers kann nicht vergessen werden. Ein absichtlicher Flugzeugeinschlag brachte [offiziell] am 11. September 2001 2.996 Menschen den Tod. Es kann auch nicht vergessen werden, wegen der 90.000 afghanischen Zivilisten – einschließlich Frauen, Kindern und Säuglingen – die ihr Leben im Namen von Amerikas “Gerechtigkeit” verloren haben. Die “offizielle” Zahl derjenigen, die wegen indirekter Folgen des Krieges gestorben sind, wird mit mehr als 300.000 angegeben; und deswegen ist Afghanistan dadurch nicht als einzige Nation arg strapaziert, sondern auch seine Nachbarländer leiden unter der “Gerechtigkeit”, die Amerika den Paschtunen widerfahren ließ.

Bildquelle: The Nation – Ein verwesender Leichnam eines afghanischen Mannes, ein Nebenprodukt des US-geführten Krieges in Afghanistan.

Laut der Bush-Regierung, den offiziellen Ereignissen und den Nachrichten, die am 11. September verbreitet wurden, hat ein mit der Wand eines 110-stöckigen Gebäudes kollidierendes Flugzeug ausgereicht, um die Konstruktion in weniger als 120 Minuten zum Einsturz zu bringen.

Jedoch stimmen viele Experten und Verschwörungstheoretiker nicht mit den Methoden überein, die [angeblich] die Zwillingstürme zum Einsturz brachten, indem sie erklären, dass es den Anschein hatte, als ob in den Fundamenten Bomben platziert gewesen seien – und dies ist etwas, dem der gegenwärtige Präsident der Vereinigten Staaten zustimmt.

Zur Zeit des Ereignisses wurde ein Interview mit einem der prominenteren Bauherren in New York geführt – dem aktuellen US-Präsidenten Donald Trump – indem er nach seiner Expertenmeinung über die Ereignisse befragt wurde, die an diesem Tag stattgefunden hatten.

Trump erklärte, dass der Nordturm des World Trade Center ein extrem widerstandsfähiges Gebäude sei. Er erklärte weiterhin, dass “gleichzeitig explodierende Bomben” den Einsturz verursacht haben könnten – und dass es unwahrscheinlich sei, dass ein Flugzeug die alleinige Ursache sei. Präsident Trump sagte weiterhin, dass der Einsturz nichts mit architektonischen Problemen zu tun gehabt habe. Ihm zufolge gab es keinerlei architektonische Mängel.

Loading...

Bildquelle: Google Image – Ground Zero in New York infolge der Angriffe des 11. September 2001

Der derzeitige Präsident der Vereinigten Staaten hinterfragte daraufhin, wie ein Flugzeug durch soliden Stahl hindurchdringen könne und woraufhin er argumentierte, dass an der Geschichte mehr dran sei als nur ein Flugzeug, das ein Gebäude getroffen habe, da es ein Loch in der Stahlkonstruktion gab, das ein Anzeichen für die Einwirkung von Bomben sei.

Das 16 Jahre alte Interview mit Donald Trump wurde von der Trump Commission auf YouTube hochgeladen, einer Unterstützergruppe Trumps, die sich von ihm Antworten erhofft.

Bildquelle: Google Image – Eine “medizinische Evakuierung per Hubschrauber”, Teil von Sondereinheit “Shadow” von der 101. Luftlandedivision, die am 28. September 2010 den verwundeten Soldaten der US-Armee, Gefreiter Zachary Bosserdet vom 1. Batallion, 22. Infanterie, in der Provinz Kandahar, Afghanistan, evakuiert. Bosserdet wurde durch eine schreckliche Bombenexplosion am Straßenrand schwer verwundet, die seine Einheit während einer Patrouille traf – ein Nebenprodukt des Krieges.

Wie viele da draußen glaubt auch die Trump Commission, dass sich der frühere Präsident George Bush Jr. weigerte, seinem Land die ganze Geschichte zu erzählen.

Quellen:

Übersetzt aus dem Englischen von http://anonhq.com/president-trump-was-one-of-the-few-people-to-say-that-bombs-must-have-been-used-in-911/

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Gaddafi warnte 2011 die Welt vor ISIS-Invasion Europas

in Geopolitik
Loading...

2011 warnten Gaddafi, sein Sohn und sein Cousin die Welt vor den Problemen, die Europa in den kommenden Jahren bevorstehen würden – aber niemand wollte davon etwas hören.

Gaddafi warnte die Welt vor der Migrantenkrise und vor dem Problem des Terrorismus, welches ISIS dem Westen bereiten würde.

Nachfolgend eine Auswahl von Zitaten Gaddafis und seiner Familie, die aus verschiedenen Mainstream-Nachrichten-Quellen stammen:

GADDAFI SELBST:

Sie [die Dschihadisten] wollen den Mittelmeerraum kontrollieren und sie werden Europa angreifen.

Der Mittelmeerraum wird im Chaos versinken.

Ich bin über die Haltung meiner europäischen Freunde schockiert. Sie haben eine Reihe von großartigen Sicherheitsabkommen gefährdet und beschädigt, die in ihrem eigenen Interesse sind.

GADDAFIS COUSIN (AHMED GADDAFI AL DAM):

Es gibt viele Terroristen unter ihnen [den Flüchtlingen], zwischen 10 und 50 von 1.000.

Sie breiten sich überall in Europa aus. Innerhalb von ein oder zwei Jahren werdet Ihr einen weiteren 11. September haben.

Der Westen wird nun ernten, was er gesät hat, “unfähig sich selbst vor tausenden unbewaffneter Leute zu verteidigen”, und er wird ein Wiederaufflammen eines nationalistischen Kampfgeistes erfahren.

In europäischen Ländern wird der Geist des Extremismus gestärkt, einhergehend mit der neuerlichen Etablierung faschistischer Parteien.

Loading...

GADDAFIS SOHN (SAIF):

Gebt ihnen nur ein paar Monate oder maximal ein Jahr, und Ihr werdet die Realität herausfinden, aber bitte verleugnet nicht, dass an diesem Tag Saif al Islam gefangen genommen wurde und Euch vor all dem gewarnt hat.

Libyen könnte das Somalia Nordafrikas, des Mittelmeerraums werden. Ihr werdet die Piraten in Sizilien, Kreta und Lampedusa sehen. Ihr werdet Millionen illegaler Migranten sehen. Der Terror wird nebenan wohnen.

Der Westen beseitigt aktiv weltliche Führer, die alle Religionen, Frauenrechte und Freiheit akzeptieren, anstatt die echten Diktatoren zu beseitigen, die Terrorismus in Saudi-Arabien, der Türkei und Katar unterstützen.

Sie machen heute genau das Gleiche in Syrien.

Quellen:

http://www.unhcr.org/…

Godlikeproductions.com

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com

 

Verwandte Artikel:

 

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...
Gehe zu Top