Putin: Der Westen wird von satanischen Pädophilen kontrolliert

in Geopolitik/Politik/Welt

Der russische Präsident Wladimir Putin hat seine Meinung über die Epidemie pädophiler Netzwerke gesagt, welche die Vereinigten Staaten, Großbritannien und andere westliche Nationen übernommen hätten.

Trotz seiner jüngsten erfolgreichen Einigkeit mit US-Präsident Trump bleibt er fest bei seiner ursprünglichen Haltung, dass die Kultur im Westen von „Satanischen Pädophilen“ manipuliert werde.

Vor seinem jüngsten Treffen mit Donald Trump beim diesjährigen diesem G20-Gipfel hatte Putin ihm gegenüber eine Warnung erklärt, dass er, wenn Trump die Elite-Pädophilen-Netzwerke nicht bloßstellen werde, dann „damit beginne, Namen zu nennen“.

Obwohl das historische Treffen von beiden Parteien als Erfolg angesehen wurde, mit vielversprechenden Beschlüssen über den syrischen Konflikt und in Bezug auf Hacking-Vorwürfe, ist Putins Position in der Frage der Kindes-Missbrauchs-Eliten gleich geblieben, und er sagte:

„Europa und der Westen gedeihen auf einer Kultur der Pädophilie und des Satanismus.“

Als Ausblick nach seinem Treffen mit Trump hatte Putin indes erklärt, dass sie die Grundlage für eine neue Ära der Zusammenarbeit gesetzt hätten, wobei er ihr Gespräch als „Durchbruch“ und einen „riesigen Schritt vorwärts“ im Kampf gegen die gegenwärtige satanische pädophile Weltordnung beschrieb.

Präsident Putin hat früher den Satanismus und die Pädophilie als eine der größten Herausforderungen für das zeitgenössische Russland hervorgehoben. Indem er Offenheit im Valdai International Discussion Club zur Schau stellte, beschrieb Putin die „Normalisierung der Pädophilie“ wörtlich als ein klares Zeichen für den „moralischen Niedergang, der durch Europa und den Westen schleicht“.

Putin merkte an, dass „Anhänger eines extremen, westlichen Liberalismus“ die Tatsache übersähen, dass sich militärpolitische Probleme und allgemeine soziale Bedingungen verschlechtern, wobei der Großteil der Welt den Wert grundlegender menschlicher Anständigkeit vergesse.

Unter Konzentration auf die Herausforderungen, denen Russland in einem internationalen Kontext sowohl in der Außenpolitik als auch im moralischen Bereich gegenüberstehe, spielte Putin auf den Satanismus an, den er seit langem für das Zersetzen des Gefüges in Amerika verantwortlich macht:

„Wir sehen, dass viele der euro-atlantischen Länder ihre eigenen Wurzeln verkennen, einschließlich der christlichen Werte, welche die Grundlage der westlichen Zivilisation bilden.

Sie verleugnen moralische Prinzipien und alle traditionellen Übereinstimmungen: nationaler, kultureller, religiöser und sogar sexueller Art.

Sie setzen Richtlinien um, die große Familien mit gleichgeschlechtlichen Partnerschaften gleichsetzen, den Glauben an Gott mit dem Glauben an Satan.“

GFM berichtet: Das ist ein erstaunlicher Kommentar von einem Weltführer, während Westler und Europäer an eine Kombination aus bloßer Propaganda, rosiger politischer Rhetorik und stereotypem „Manager-Gerede“ gewöhnt sind, wobei typischerweise nichts enthüllt (und die Realität absichtlich verdeckt) wird.

Putin war aber noch nicht fertig und fügte hinzu:

„Die Exzesse der politischen Korrektheit haben den Punkt erreicht, an dem die Menschen ernsthaft über die Registrierung politischer Parteien sprechen, deren Ziel es ist, Pädophilie zu fördern.“

Eine weitere „Bombe“, die in den betäubten Köpfen der „progressiven“ Europäer und der fluoridierten Westler nachwirken sollte.

Wie viele andere Weltführer haben schon über die heimtückische und sich ausweitende Normalisierung und Förderung des sexuellen Missbrauchs von Kindern gesprochen?

Hat Obama die Verhaftung von Pädophilen angeordnet? Oder etwa Bill Clinton? Hat einer der beiden Bushs etwas Sinnvolles gegen die Pädophilie-Epidemie gesagt oder unternommen? (Nein! Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, dass sie eventuell zu stark dem Ziel verschrieben sein könnten, es zu verschweigen?)

Zweifellos würde Putin Bemühungen von Präsident Trump, die Verhaftung von vielleicht 1.500 Pädophilen auf amerikanischem Boden innerhalb weniger Wochen nach seiner Ankunft im Weißen Haus zu organisieren, begrüßt haben.

Wo waren die „Progressiven“ und die „Liberalen“, als das unterging? Immer noch dabei, über Hillary Clinton zu weinen?

Ende Oktober vorigen Jahres (als Obama noch im Amt war) hat Putin tatsächlich eine umstrittene Gesetzesvorlage mit nachdrücklicher Unterstützung der Staatsduma verabschiedet, um US-Pflegeeltern von einer Adoption russischer Kinder abzuhalten, in einer Aktion, die gleichzeitig verhindert, dass eine Anzahl von ihnen in den Kinderhandel geschleppt werden, während gleichzeitig tragischerweise damit vielen Waisen verwehrt wird, neue Familien zu finden.

Amerika nimmt jährlich mehr russische Kinder als jede andere Nation auf. Putin erklärte „sein Land wolle nicht verantwortlich sein“ für den Missbrauch russischer Kinder in den Händen von amerikanischen Pädophilen.

Berichten zufolge hat der russische Premierminister gewarnt, dass das Verbot bleiben werde, bis Präsident Trump sich um die Sexhandels-Epidemie kümmere und sein Versprechen wahrmache, „den Sumpf“ der pädophilen Eliten in Washington D.C. „trockenzulegen“. Es scheint wahrscheinlich, dass ein Elite-Pädophilen-Netzwerk in Washington Adoptionen nutzt, um Kinder in den Kindersexhandel zu bringen – kaum Neuigkeiten, wenn man die bekannte Anhäufung von Pädophilen in der amerikanischen politischen Maschinerie bedenkt.

Putin hat angesichts der sich verschlimmernden moralischen Krise Kritik an der Erosion der traditionellen Religion und ihren moralischen Grundlagen geübt und einen impliziten Spott über „Multikulturalismus“ zum Ausdruck gebracht sowie seine kaum erörterten heimtückischen Effekte: „Den Menschen in vielen europäischen Ländern ist es peinlich, oder sie haben Angst, über ihre religiösen Zugehörigkeiten zu sprechen.

Die Feiertage werden abgeschafft oder gar umbenannt. Ihr Wesen wird verborgen, ebenso wie ihre moralische Grundlage. Und die Leute versuchen aggressiv, dieses Modell in die ganze Welt zu exportieren.

Ich bin davon überzeugt, dass dies einen direkten Weg hin zu Niedergang und Primitivismus eröffnet, was zu einer tiefen demographischen und moralischen Krise führt. Der „russische Bär“ kritisierte ausdrücklich die zeitgenössischen Formen des „Multikulturalismus“ und nannte es „in vielfacher Hinsicht ein transplantiertes, künstliches Modell … , das eine Art von ‚Preis‘ für die koloniale Vergangenheit darstellt“.

Es ist eine kaum bekannte Tatsache, dass die gegenwärtig gegründete und aufgezwungene Marke des „Multikulturalismus“, die so viele von uns kennengelernt haben, Teil des zionistischen Plans zur Erreichung voller globaler Herrschaft ist (in diesem Falle durch bewusste Unterwanderung der kulturellen Integrität und Identität einer Nation – Multikulturalismus als eine Art Trojanisches Pferd).

Nicht zuletzt war in Putins Rede auch eine breite Anspielung auf und vernichtende Kritik an der Neuen Weltordnung, auch bekannt als (zionistisch-globalistische) Agenda für eine Einheitliche Weltregierung, die globale Sklaverei bedeutet, wie Putin selbst erklärt:

„Wir sehen Versuche, irgendwie ein standardisiertes Modell einer unipolaren Welt zu beleben und die Institutionen des Völkerrechts und der nationalen Souveränität zu verwischen.

Eine solche unipolare, standardisierte Welt erfordert keine souveränen Staaten, sie braucht Vasallen.

Im geschichtlichen Sinne ist dies eine Ablehnung der eigenen Identität, der gottgegebenen Vielfalt der Welt.

„Es ist offensichtlich, dass mit Obamas Abschied aus dem Oval Office und Trump’s Einzug nun Russland und Amerika mehr gemeinsam haben als in der jüngsten Vergangenheit.

Zunächst einmal konnten wir niemals eine solche offene gegenseitige (US-russische) Opposition gegen die verankerten pädophilen Netzwerke erwarten, die in der gesamten westlichen Politik und Gesellschaften im Allgemeinen tätig sind.

Vielleicht werden wir indes noch zu unseen Lebzeiten sehen, wie das „Elite“-Netzwerk von Pädophilen und Satanisten seine wohlverdiente Strafe bekommt.

 

Übersetzt aus dem Englischen von  http://anonymous-news.com/putin-west-controlled-satanic-pedophiles/

 

Verwandte Artikel:

 

Putin wirft westlichen Regierungen Imperialismus, Pädophilie und “Glauben an Satan” vor

http://derwaechter.net/putin-wirft-westlichen-regierungen-imperialismus-padophilie-und-glauben-an-satan-vor

 

Für alle sichtbar versteckt: Der enthüllte weltweite Pädophilie-Ring

http://derwaechter.net/fur-alle-sichtbar-versteckt-der-enthullte-weltweite-padophilie-ring

 

Der Kinderpornografie-Hollywood-Massenmedien-Link, den die Elite-Vergewaltiger uns vorenthalten wollen

http://derwaechter.net/der-kinderpornografie-hollywood-massenmedien-link-den-die-elite-vergewaltiger-uns-vorenthalten-wollen

 

Ehemaliger Soldat der U.S. Elite Einheit stellt  mehr als 3.000 hochrangige Elite-Pädophile bloß – Medien schweigen

http://derwaechter.net/ehemaliger-soldat-der-u-s-navy-seal-stellt-mehr-als-3-000-hochrangige-elite-paedophile-bloss-die-medien-schweigen

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

13 Comments

  1. In der Sache hat Putin natürlich recht. Man sollte sich jedoch nicht darüber hinwegtäuschen lassen, dass er ebenfalls ein Mitspieler der NWO ist und sich die Frage stellen, welchem größeren Zweck seine Äußerungen dienen könnten. Alle uns bekannten Spitzenpolitiker sind Mitglieder in einer oder mehreren freimaurerischen Logen, wovon z.B. Angela Merkel und Wladimir Putin gemeinsam der „Golden Eurasia“ angehören. Alles nachzulesen in den bisher 5 erschienenen Broschüren „Superlogen regieren die Welt“, die man bei verschiedenen bekannten Anbietern erwerben kann.

    • … und nur da habe ich gehört das Putin auch solchen Scheiß Logenzirkus macht, sonst nicht.
      Er hat sich sogar mal von Bush einladen lassen, an so einer Veranstaötung teilzunehmen.
      Ich meinte auf den Bilder in seinen Augen lesen zu können, das die einen an der Klatsche haben, womit er eindeutig Recht hat.

  2. in Deutschland ist der Teufel los! nur den Michel intressiert es nicht, da er sich dem Teufel verschrieben hat und der Teufel heißt: Mamon!!!!

  3. Das sind alles Dinge die durch Adward Snowden erst bei den Russen bekannt geworden sind. Snowden kennt auch die meisten Namen. Weil sich das ganze im Spirituellen Bereich abspielt, wissen nur wenige worum es bei den schwarzmagischen Ritualen wirklich geht. Putin selbst versteht das auch nicht, er braucht dazu spirituelle Berater. Energetisch geladen wird das ganze SYstem über die Angst der Massen.

  4. Mit diesen Verbrechen werden Menschen scheinbar „eingeweiht“, bevor sie in manche Logen „dürfen“. Damit macht man sie automatisch zu Verschwiegenen.
    Eine simple, leider grausame, „Verschwörung“.

  5. Hierzu Ausschnitte aus den Prophezeiungen des Johannes von Jerusalem (1042–1119)
    http://www.j-lorber.de/proph/seher/johannes-von-jerusalem.htm:

    13
    Wenn das Jahrtausend beginnt, das nach dem Jahrtausend kommt
    Wird auch das Kind verkauft werden
    Manche werden sich seiner bedienen wie einer Zielscheibe
    Um Genuß zu finden an seiner jungen Haut
    Andere werden es wie ein unterwürfiges Tier behandeln.
    Die unantastbare Schwäche des Kindes wird vergessen sein
    Und sein Geheimnis
    Es wird wie ein Fohlen sein, das dressiert wird
    Wie ein Lamm, das geschlachtet und ausgeblutet wird
    Und der Mensch wird nur noch Grausamkeit kennen.

    15
    Wenn das Jahrtausend beginnt, das nach dem Jahrtausend kommt
    Werden die Lehnsherren ohne Glauben herrschen
    Sie werden den unschuldigen und untätigen Menschenmengen gebieten
    Sie werden ihre Gesichter verbergen und ihre Namen geheimhalten
    Und ihre festen Burgen werden sich in den Wäldern verlieren.
    Doch sie werden über das Schicksal von allem und jedem entscheiden
    Niemand wird an den Versammlungen ihrer Ordnung teilnehmen.
    Jeder wird in Wirklichkeit ein Leibeigener sein und glauben, ein freier Mann und Ritter zu sein

    16
    Wenn das Jahrtausend beginnt, das nach dem Jahrtausend kommt
    Werden die Menschen auf der Welt so zahlreich sein,
    daß sie einem Ameisenhaufen gleichen, in den ein Stock getrieben wurde
    Sie werden umherrennen, und der Tod wird sie mit dem Absatz zermalmen
    Wie verwirrte Insekten.
    Große Bewegungen werden sie von einem Ort zum nächsten treiben
    Braune Haut wird sich mit weißer vermischen
    Der christliche Glaube mit dem des Ungläubigen
    Manche werden den versprochenen Frieden predigen
    Doch allerorten werden verfeindete Stämme Krieg führen.

    19
    Wenn das Jahrtausend beginnt, das nach dem Jahrtausend kommt
    Wird es eine dunkle und geheime Ordnung geben
    Ihr Gesetz wird der Haß sein und ihre Waffe das Gift
    Sie wird immer mehr Gold wollen und ihre Herrschaft über die ganze Erde verbreiten
    Und ihre Diener werden untereinander durch den Kuß des Blutes verbunden sein.
    Die Gerechten und die Schwachen werden ihren Regeln gehorchen
    Die Mächtigen werden ihr zu Diensten sein
    Das einzige Gesetz wird das sein, welches sie im Schatten diktiert
    Sie wird das Gift bis in die Kirchen hinein verkaufen
    Und die Welt wandert mit dem Skorpion unter ihren Sohlen.

    24
    Wenn das Jahrtausend beginnt, das nach dem Jahrtausend kommt
    Werden die Menschen Trugbilder zum Leben erwecken können
    Die Sinne werden getäuscht werden, und sie meinen zu berühren, was gar nicht ist
    Sie werden Wege beschreiten, die nur die Augen sehen können
    Und der Traum wird so Wirklichkeit werden.
    Doch der Mensch wird nicht mehr unterscheiden können zwischen dem, was ist, und dem, was nicht ist
    Er wird sich in falschen Labyrinthen verlieren
    Jene, welche die Trugbilder zum Leben erwecken können,
    werden mit dem gutgläubigen Menschen ihr Spiel treiben und ihn betrügen
    Und viele Menschen werden zu unterwürfigen Hunden.

  6. Aber was hat er denn Gegen gleicheschlechtliche liebe ? Und muss man denn Christ sein ? Unter dem Kreuz ist so viel leid geschehen . In Mann/Frau Familiensystemen auch . Beides wurde zur Bevormundung Gewalt und Machtausübung missbraucht

    • Trockener Hungerstreik in der JVA Dresden und JVA Leipzig vom 1. August 2017, 14 Uhr bis gestern 11.August 2017 gegen Abend, als er endlich im Kreis seiner Familie wieder gegessen und getrunken hat
      12.08.17
      Wir werden wahrscheinlich einen neuen Blockartikel beginnen,“Was wirklich geschah!“
      Es sind so viele unglaubliche Informationen, was in den Tagen vom 1. August 2017 bis zum 11.August 2017 geschehen ist. Wir werden versuchen alles detailliert zusammenzutragen und Stück für Stück allen Menschen mitzuteilen.

      Danke an die Wahrheit!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*