Dokumenten-Leak deutet auf US-gestützten IS hin

in Politik
Loading...

Die Weltaufmerksamkeit richtet sich auf Paris. Zur Zeit gleicht Frankreich einem Polizeistaat. Es gibt Bedenken, dass der IS radikalisierte syrische Flüchtlinge einschmuggelt. Und es steht selbstverständlich weiterhin die große Frage im Raum, wie man sich vom IS entledigen kann. Aber bevor wir auch nur einem einzigen Politiker zuhören, was wir zu unternehmen haben, sollte man wissen, was diese bereits vor drei Jahren wussten und inwiefern dies ihre Handlungen beeinflusst hat.

Es ist momentan wohl eine der angeregtesten Dikussionen im Internet – die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten müssen den IS stoppen. Nachdem die Terrorattacken von Paris einen Tribut von 129 Toten, mehr als 350 Verwundeten und einer gesamten Nation im Notstand gefordert haben, sollte kein Zweifel daran bestehen, dass der Islamische Staat aufgehalten werden muss.

Kurz nach den Pariser Anschlägen veröffentlichten Angehörige des IS ein Video, in dem sie behaupten, dass bald auch Anschläge in den USA folgen würden, speziell in Washington D.C.

Es steht außer Frage, dass ISIS eine ernsthafte Gefährdung für jedermann darstellt, vor allem für die Bevölkerung des Iraks und Syriens.

Alleine in Syrien sind bereits 9 Millionen Menschen vor dem IS geflohen – warum das, was ich mit euch teilen möchte so wütend macht.

Sieben Seiten eines geheimen Pentagon Dokuments wurden in diesem Jahr geleaked. Der Bericht ist von 2012 und behandelt die Gefahren, die durch das Handeln der US-Regierung in Syrien entstehen. Man rufe sich ins Gedächtnis, dass der IS, wie wir ihn heute erleben, 2012 noch nicht existierte.

Auf Seite 3 werden drei Fakten über die Situation in Syrien aufgeführt.

  1. Innenpolitisch weisen die Vorkommnisse sektiererische Züge auf
  2. Die Salafisten, die Muslimische Bruderschaft und AQI (Al-Qaida im Irak) sind die tragende Kräfte der Aufstände
  3. Der Westen, die Golfstaaten und die Türkei unterstützen die Opposition, während Russland, China und der Iran das Regime stützen

Um das klarzustellen: das US-Verteidigungsministerium (DOD) sagte bereits 2012, dass Russland, China und der Iran Assad unterstützen – und die Vereinigten Staaten und Partner wie Qatar und Saudi Arabien die Opposition Bashar Al-Assads. Aber das DOD stellte auch klar, dass die tragenden Kräfte der Opposition die Muslimische Bruderschaft, Al-Qaida und die Salafisten waren.

Produktsortiment Uebersicht Billboard 970x250

Wem der Begriff Salafist nicht geläufig ist: die salafistische Bewegung ist eine ultra-konservative orthodoxe Bewegung innerhalb des sunnitische Islams. Die Doktrin kann man dahingehend zusammenfassen, dass eine “fundamentalistische Annäherung zum Islam” angestrebt wird.

Salafist ist der gebräuchliche Terminus, um diese Fundamentalisten zu umschreiben – der islamische Kult der Wahhabiten, von dem auch der IS seine radikalen, gewalttätigen und erbarmungslosen Ansichten bezieht.

Zurück zum Dokument; wenn man bis zur Seite 5, Absatz 8.C liest, warnt der DOD-Bericht: “Falls sich die Situation ausbreitet, besteht die Möglichkeit, dass ein erklärtes oder unerklärtes salafistisches Fürstentum im Osten Syriens entsteht – und genau das verfolgen die oppositionellen Kräfte, um das syrische Regime zu isolieren”

Was man wissen sollte ist, dass laut diesem DOD-Bericht die oppositionellen Kräfte, die Vereinigten Staaten, die Saudis, Jordanien, Qatar und weitere eine salafistische oder fundamentalistische islamische Gruppe das östliche Syrien einnehmen lassen wollten, um Assads Regime zu isolieren und zu stürzen.

Es handelte sich also um einen Plan, Assad zu stürzen. Drei Jahre später, ist Assad immer noch an der Macht und die wohl brutalste, radikalste Terrorgruppe, die die moderne Welt je gesehen hat, hat sich in Teilen Syriens und Iraks eingegraben – während es den Terror auch nach Europa trägt.

Hier also die wirkliche Frage – Warum sollten wir irgendeinem Politker Glauben schenken, der behauptet zu wissen, wie man gegen den IS vorgeht, wenn nicht einer bisher eingeräumt hat, weshalb diese Gruppe erst entstehen konnte?


Verfasst von Ben Swann @ theantimedia.org

Ins Deutsche übersetzt von Murphy

Feature Image (C) Ken Hammond

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

Die Neuesten von Politik

Gehe zu Top