Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Author

anonymous

anonymous has 789 articles published.

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes

in Geopolitik

Von shortnews.de

In Afghanistan herrscht seit 16 Jahren Krieg und die Taliban ist immer noch nicht besiegt: Die finanziellen Mittel erhalten die radikalislamischen Terroristen durch den Opiumanbau. 

Nun hat die USA diese Drogenlabore im Süden des Landes erstmals bombardiert, dabei kommen womöglich auch Zivilisten ums Leben.

Ein Sprecher der Taliban, Kari Jusuf Ahmadi, ließ mitteilen, dass es in der Gegend keine Opiumfabriken gäbe, die USA wolle nur ihre tödlichen Angriffe auf Zivilisten verschleiern.

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für „das Ende der Demokratie“

in Wirtschaft

Von shortnews.de

Münchens Erzbischof Kardinal Marx ist gegen die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens. 

Diese wäre das „Ende der Demokratie“, so der Katholik: „Die Arbeit ist nicht irgendetwas. Es gehört zur Grundkonstitution des Menschseins, dass ich für mich und meine Familie etwas schaffe, das von Wert ist“.

Wenn Menschen sich nicht mehr gebraucht fühlen, dann hätte dies verheerende Folgen für die Gesellschaft.

Quelle: Sueddeutsche.de

 

Verwandte Artikel:

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen – Ein Überblick

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

in Welt

Von shortnews.de

Wegen angeblicher Korruption sind derzeit in Saudi-Arabien 200 Prinzen, Minister und hochrangige Beamte inhaftiert. 

Kronprinz Mohammed bin Salman will offiziell damit gegen korrupte Machenschaften vorgehen, Kritiker glauben jedoch eher, er will sich unliebsamer Opposition entledigen.

Die saudische Regierung machte den Inhaftierten, unter denen viele Milliardäre sind, nun ein Angebot: Gegen 70 Prozent ihres Vermögens könnten sie freikommen.

Quelle: finanzen100.de

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

NATO-Generalsekretär Stoltenberg entschuldigt sich bei der Türkei für Norwegen-Skandal

in Geopolitik/Politik/Welt

Präsident Erdogan hat alle türkischen Soldaten von einem Nato-Manöver in Norwegen abberufen. Staatsgründer Atatürk und er seien dort als „Feinde“ dargestellt worden. Bündnis-Chef Stoltenberg entschuldigte sich.

(DailySabah) Die türkische Regierung hat nach einem Eklat um Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk und Präsident Recep Tayyip Erdogan ihre Soldaten aus einem Nato-Manöver in Norwegen abgezogen. Atatürk und er seien auf einer Übersicht bei dem Manöver als „Feinde“ und als „Ziele“ aufgeführt worden, sagte Erdogan vor Provinzvorsitzenden seiner AKP in Ankara.

Der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg entschuldigte sich bei der Türkei für den Skandal im Rahmen einer Militärübung in Norwegen, bei dem der Name des Präsidenten Erdoğan und die Statue des Republikgründers Mustafa Kemal Atatürk als Zielscheiben benutzt worden waren.Stoltenberg teilte in einer Erklärung am Freitagmittag mit, bei dem Verantwortlichen habe es sich um einen von Norwegen eingestellten zivilen Vertragsarbeiter gehandelt, nicht um einen NATO-Mitarbeiter. Die Person sei nach dem Vorfall sofort von der Übung „Trident Javelin“ in Stavanger ausgeschlossen worden. Über disziplinarische Maßnahmen müssten die norwegischen Behörden entscheiden. Der Vorfall spiegle nicht die Sicht der NATO wider.

„Ich entschuldige mich für den Vorfall. (…) Die Türkei ist ein geschätzter Nato-Verbündeter, der wichtige Beiträge zur Bündnissicherheit leistet.“

Am Freitag hatte Präsident Erdoğan bekannt gegeben, dass die Türkei ihre 40 Soldaten aus einer geplanten NATO-Übung zurückgezogen habe.

Nach Erdoğans Aussagen erklärte die NATO, dass es zwei getrennte Vorfälle in Bezug auf Erdoğan und Atatürk gegeben habe.

Zunächst habe ein Ingenieur in einer Simulation eine Statue von Atatürk verwendet und diese auf die Liste der „feindlichen Anführer“ aufgenommen. Nachdem türkische Offiziere den Vorfall bestätigt hatten, war der Techniker vom Dienst entlassen worden.

Ein weiterer Vorfall betraf einen norwegischen Offizier türkischer Herkunft, der ein Fake-Erdoğan-Profil im internen Social-Media-Netzwerk der NATO erstellt und anschließend Anti-Nato-Kommentare im Namen des Präsidenten veröffentlicht haben soll. Auch dieser für den Vorfall zuständige Offizier sei umgehend entlassen worden.

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit

in Welt

Von shortnews.de

In Wien hat die Polizei ein 16 Jahre altes Mädchen aus einem Bordell befreit. 

Bei dem Mädchen fand sich eine gefälschte ID-Karte und eine gefälschte grüne Kontrollkarte. Es teilte den Beamten mit, dass es nach Hause wolle, aber man zwinge sie in dem Bordell zu bleiben.

Die Jugendliche war von ihren Eltern als vermisst gemeldet worden.

Quelle: heute.at

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

„Reichspark“: Jan Böhmermann zeigt Fake-Doku zu Nazi-Erlebnispark

in Welt

Von shortnews.de

In einer gestrigen Spezial-Ausgabe des „Neo Magazin Royale“ zeigte Jan Böhmermann eine Fake-Reportage zu einem angeblichen Nazi-Erlebnispark, den ein windiger Geschäftsmann in Brandenburg plane. 

Darin gäbe es einen „Horror-Darkride“ und „historisch korrekten Nachbau“ eines Konzentrationslagers zu sehen. „Verantworungsvoll und familienfreundlich“ werde in diesem „Reichspark“ die Zeit des Nationalsozialismus „erlebbar“ gemacht.

Das falsche Projekt hatte wohl auch Kontakt zu AfD-Politikern aufgenommen, denen der „Reichspark“ angepriesen werden sollte.

Quelle: derstandard.de
Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen

in Welt

Von shortnews.de

Wenn man diese Lieder mag, ist man laut einer Studie von Wissenschaftlern der New Yorker Universität womöglich ein Psychopath. 

Die Forscher haben nämlich die Lieblingslieder von Menschen ermittelt, die an sozialen Defiziten und Empathie-Mangel leiden. Die Studie ist jedoch nicht repräsentativ und besitzt somit nur wenig Aussagekraft.

Auf den beliebtesten Plätzen landete dabei „Lose Yourself“ von Rapper Eminem oder „No Diggity“ von Blackstreet. Ebenfalls hoch im Kurs: Der Hit „What Do You Mean“ von Justin Bieber. Am unbeliebtesten bei den Psychopathen waren Songs wie „Titanium“ von Sia oder „My Sharona“ von The Knack.

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden

in Welt

Von shortnews.de

Die Steuer-Abteilungsleiter der Finanzministerien von Bund und Ländern möchten Online-Verkaufsportale wie Amazon oder Ebay dafür haftbar machen, wenn Händler auf ihrer Plattform die Umsatzsteuer nicht abführen. 

Die Betreiber seien dafür zuständig, dass die gesetzlichen Vorschriften eingehalten würden, heißt es in dem 15-seitigen Bericht der Sondierer von Union, FDP und Grünen.

Dem Fiskus entgehen Hunderte Millionen Euro, weil Anbieter aus China oder anderen Drittländern bewusst oder unwissend die Umsatzsteuer von 19 Prozent in Deutschland nicht abführen.

Quelle: spiegel.de

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt

in Welt

Von shortnews.de

Deutschland genießt einen guten Ruf: In einer internationalen Umfrage unter Internet-Nutzern landete Deutschland unter 50 Ländern auf dem ersten Platz. Im Vorjahr waren die USA noch die Nummer Eins beim Anholt-GfK Nation Brands Index (NBI).

Befragt worden waren die Internetnutzer zu Export, Regierung, Kultur, Menschen, Tourismus sowie Immigration/Investment. Außenminister Gabriel sagte, die Ergebnisse zeigten, dass Deutschlands Image nicht nur auf seiner Wirtschaftskraft basiere.

Das zweitbeliebteste Land ist in der Umfrage Frankreich, gefolgt von Großbritannien. Kanada und Japan teilen sich Platz vier. Die USA sind von der Spitze auf Platz sechs abgerutscht. Der Studienleiter glaubt, dass die Politik von US-Präsident Trump dafür verantwortlich ist.

n-tv.de

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Fünf Tote bei Amoklauf – Terrorist Erschossen Bevor Er In Grundschule Einbrechen Konnte

in Welt

An einer Grundschule in einer ländlichen Gegend im Norden des US-Bundesstaats Kalifornien sind bei einer Schießerei offenbar fünf Menschen getötet worden. Auch Kinder wurden verletzt.

Der Mann habe an verschiedenen Orten in der ländlichen Region die Schüsse abgegeben, darunter auch an einer Schule im Bezirk Tehama County und auf einer Straße. Johnston zufolge wurde der mutmaßliche Schütze von der Polizei getötet.

Der Täter habe an sieben Stellen in der kleinen Ortschaft nahe Red Bluff um sich geschossen, hieß es. Bei der Polizei seien ab dem frühen Morgen (Ortszeit) mehrere Notrufe eingegangen.

Überwachungsvideos zeigten, wie der Schütze vergeblich versuchte, in die Rancho Tehama Grundschule zu gelangen. Er habe in der Umgebung rund sechs Minuten lang Schüsse abgegeben, bis er weitergezogen sei, sagte der stellvertretende Sheriff Phil Johnston. „Es war eine bizarre und blutrünstige Randale.“ Mitarbeiter der Schule hätten einen Sperrmodus an den Türen aktiviert, sodass der Mann nicht habe eindringen können. Dies habe Leben gerettet. An der Schule gab es keine Toten. Ein Schüler sei angeschossen und verletzt worden, aber in stabilem Zustand, hieß es.

Nach Polizeiangaben hatte der Schütze drei Waffen bei sich – ein halbautomatisches Gewehr und zwei Handfeuerwaffen. Über die Identität des Mannes machten die Ermittler zunächst keine Angaben. Man gehe Berichten über häusliche Gewalt nach, hieß es.

Ein Anwohner sagte US-Medien, dass der Schütze sein Nachbar gewesen sei. Der Mann habe oft mit Waffen hantiert und Leute in der Nachbarschaft drangsaliert. Unter den Toten ist nach Angaben der Behörden auch eine Nachbarin, die der Mann im Januar dieses Jahres angegriffen haben soll. In dem Zuge sei ein Kontaktverbot gegen ihn erlassen worden.

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...
1 2 3 79
Gehe zu Top