Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Category archive

Kriminalität - page 17

Kriminalität

Rechtsradiker Franzose plante 15 Anschläge bei EM – 125kg Sprengstoff und mehrere Kalashnikovs

Kiew. Wie der ukrainische Geheimdienst mitteilte, wurde am Montag ein Mann festgenommen, der konkrete Anschlagspläne für die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich hatte. Der Franzose, der einen rechtsradikalen Hintergrund haben soll, war durch den Kauf von Waffen und rund 125 Kilogramm Sprengstoff aufgefallen. Der Mann sei seit Dezember beschattet worden, als er in der Ukraine fünf Maschinengewehre,… Weiter lesen

Kriminalität

Die „Bürgerwehr“ von Arnsdorf: Ein Vorfall, der viele Fragen aufwirft.

Ein Vorfall, der sich am 21.05.2016 in einer Netto-Filiale im sächsischen Arnsdorf ereignet hat, schockiert ganz Deutschland und hinterlässt Kopfschütteln, aber auch viele Fragen. Es geht um Rassismusvorwürfe, um – tatsächliche oder vermeintliche – „Bürgerwehren“ und um die juristische Frage, wie viel Gewalt zur Abwendung einer Gefahr erlaubt ist und ab wann Notwehr und Nothilfe… Weiter lesen

Kriminalität

Der Fall Höxter: Was wir bisher wissen

Höxter ist eine beschauliche Stadt in Nordrhein-Westfalen und Kreisstadt des Kreises Höxter. Sie gehört dem Regierungsbezirk Höxter an und hat rund 30.000 Einwohner. Eigentlich kein besonders brisantes Städtchen, könnte man nun meinen. Doch seit den bestialischen Missbrauchsfällen des Folter-Duos Wilfried W. (46 Jahre) und dessen Ex-Frau Angelika B. (47 Jahre) verbinden die meisten Menschen mit dem… Weiter lesen

Kriminalität

19 Tage altes Baby sexuell missbraucht, gequält und ermordet – Vater gesteht die Tat

Nach der Geburt muss für den kleinen Leo die Hölle begonnen haben. Zuhause soll der Vater den Säugling sexuell missbraucht, gequält und ermordet haben.   Mönchengladbach (dpa) – Über Stunden soll das Martyrium des Säuglings gedauert haben: Der 26 Jahre alte Vater habe seinen Sohn gequält, misshandelt, sexuell missbraucht und aus Frust und Eifersucht ihn… Weiter lesen

Kriminalität

Grün geführte Sozialbehörde in Bremen behindert Ermittlungen im Fall von Kinderpornographie!

Eine Mutter meldet ihrem Sachbearbeiter beim Jugendamt einen schwerwiegenden Fall von Kindesmissbrauch in Form von Kinderpornographie. Was sich anschließend ereignete, hat wohl auch der Richter noch nicht erlebt, der der Kriminalpolizei einen Durchsuchungsbeschluss für die politisch von einer Grünen geführte Sozialbehörde ausstellen musste, damit die Ermittler an eminent wichtige Daten zur Aufklärung der Straftat gelangen.… Weiter lesen

Kriminalität/Menschenrechte

Das schmutzige Geschäft mit sauberem Wasser

Wasser ist ein Menschenrecht. Aber für 1,1 Milliarden Menschen sieht die Situation derzeit ganz anders aus, denn sie haben keinen Zugang zu sauberem Wasser. Und diese Zahl wird weiter ansteigen. Nach Schätzungen der Unesco werden im Jahre 2025 zwei Drittel der Weltbevölkerung von Wasserknappheit bedroht sein. Aber warum wird das so sein? Weil Wasser entgegen… Weiter lesen

Gesundheit/Kriminalität

Erneuter Lebensmittelskandal in Europa

Man mag sich vielleicht noch an den Lebensmittelskandal 2013 erinnern, nachdem Pferdefleisch in Lasagne entdeckt wurde. Gegen diese Liste wirkt das allerdings eher harmlos: Illegal importiertes Affenfleisch, mehrere Tausend Liter gepanschter Alkohol, chemisch gefärbte Oliven, mit Dünger gestreckter Zucker. Dies ist nur eine Auswahl an mutwillig gefälschten Lebensmitteln, von denen mehr als 10.000 Tonnen im… Weiter lesen

Kriminalität/Medien/Politik

Wenn Verschwörungstheorien wahr werden: Die Ereignisse der Kölner Silvesternacht sollten wohl vertuscht werden

Wer im frühen Januar des noch relativ jungen Jahres 2016 ab und an mal den Verdacht hegte, dass es bei den polizeilichen Ermittlungen zu den Missbrauchs- und Vergewaltigungsattacken des alkoholisierten Sex-Mobs in der Kölner Silvesternacht so gar nicht mit rechten Dingen zuging, der wurde – ein beliebter, wenn auch strunzdoofer Volkssport hierzulande – schnell als dumpfer… Weiter lesen

Kriminalität/Wirtschaft

Panama Papers: Das größte Datenleck in der Geschichte der Korruption

Sage und schreibe 11,5 Millionen Dokumente (mit einem Datenvolumen von 2,6 Terabytes) wurden der „Süddeutsche Zeitung“ zugespielt – das größte Datenleck in der Geschichte des Journalismus. Die Dokumente kamen von einer Kanzlei aus Panama namens Mossak Fonseca, eine der größten Kanzleien, die, wie berichtet wird, von 1977 bis 2015 am Aufbau von Briefkastenfirmen (Firmen, die… Weiter lesen

Gehe zu Top