Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Neuer Rekord: 95,1 Millionen US-Amerikaner sind arbeitslos

in Wirtschaft

Soviel zum lange erwarteten Wiederanstieg der Erwerbsquote.

Nachdem die Beschäftigungsquote Anfang des Jahres leicht zugelegt hat, indem sie im März mit 63% den höchsten Wert innerhalb eines Jahres geschafft hat, hat sich durch den stagnierenden Anteil der erwerbstätigen Bevölkerung in den darauffolgenden Monaten wieder Enttäuschung breitgemacht, indem dieser zuletzt im November auf 62,7% gefallen ist – knapp über seinen Tiefpunkt seit 35 Jahren, der letzten Oktober mit 62,4% erreicht wurde. Dies lässt sich durch die Zunahme von Amerikanern feststellen, die nicht länger zur erwerbstätigen Bevölkerung gehören, und deren Anteil im November um 446.000 nach oben geschossen ist, indem er ein Allzeithoch von 95,1 Millionen erreichte.

not-in-labor-force-95mm_1

Grafiken: Erwerbsquote (rote Linie) und Arbeitslosenquote (schwarze Linie)

Deswegen schrumpfte die Erwerbsbevölkerung vor einem Monat von 159,71 Millionen auf 158.48 Millionen um 226.000, wodurch die Arbeitslosenquote auf 4,6% gesunken ist, den niedrigsten Wert seit August 2007.

20161202_unemp

Grafik: US-Arbeitslosenquote

Addiert man die Zahl der Arbeitslosen zu den Personen hinzu, die nicht zur Erwerbsbevölkerung gehören, gibt es nun über 102,5 Millionen Amerikaner, die entweder arbeitslos oder nicht (länger) arbeitssuchend sind.

Verweis:

https://www.bloomberg.com/news/articles/2016-12-02/payrolls-in-u-s-rise-jobless-rate-falls-on-lower-participation

Übersetzt aus dem Englischen von TheAntiMedia.org


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

loading...

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Die Neuesten von Wirtschaft

Gehe zu Top