Frieden in Korea: US-Waffen-Aktien stürzen ab

in Geopolitik
Loading...

Von gegenfrage

Pünktlich nach den Friedensgesprächen zwischen Nord- und Südkorea sind die Aktienkurse großer US-Rüstungsunternehmen massiv abgestürzt.

Über einen möglichen Frieden zwischen Nordkorea und Südkorea freut sich die ganze Welt. Nun ja, fast. Die Aktienkurse der großen Rüstungsunternehmen sind nach dem Gipfel in Korea massiv abgestürzt. Dadurch wird einmal mehr deutlich, wie wichtig Kriege für die Waffenindustrie und die mit ihr verflochtenen Banken sind.

Produktsortiment Uebersicht Billboard 970x250

Selbst eine kleine Chance auf Frieden lässt die Kurse zusammensacken. „Ein wichtiger Moment, den wir zur Kenntnis nehmen müssen, denn er zeigt den massiven Anreiz, den es in der Kriegsindustrie gibt, und er zeigt, wie eng diese Gewinne mit der Geopolitik zusammenhängen“, schreibt das Portal The Mind Unleashed.

Nach dem Korea-Gipfel stürzten die Kurse der großen Rüstungsunternehmen pünktlich am 24. April ab:

  • Lockheed Martin (LMT): -9,19%
  • Northrop Grumman (NOC): -9,62%
  • Raytheon (RTN): -10,59%
  • General Dynamics (GD): -9,85%
  • L3 Technologies (LLL): -6,48%
  • Harris Corporation (HRS): -6,42%
  • Curtiss-Wright Corporation (CW): -6,82%

Dass diese Rückgänge mit den koreanischen Friedensgesprächen zusammenfallen, dürfte kein Zufall zu sein. Nur Boeing verzeichnete keinen nennenswerten Rückgang, was aber wohl mit einigen positiven Nachrichten zum Unternehmen zusammenhängt (Rekordgewinne, Probleme bei Airbus usw.).

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

4 Comments

  1. Das tut mir aber Leid mit der mords Waffenindustrie und deren nimmersatten und raffgierigen Aktionären !

  2. Na so schnell werden die wohl nicht aufgeben. .und ihre “Abrüstung”Industrie zusammenpacken ….
    Die werden schon ihre OPFER finden ..Daran brauchen wir uns nicht Vorfreuen …Leider leider ..

  3. @JS
    In Syrien wird man sich schon einig wrden, jeder wird dort seine kriegsmaschienerie loswerden und die Aktien werden wieder sprüdeln

  4. Nimmt man die Aktienkürse der im Beitrag genannte Schurkenkonzerne sieht man hier über fünf Jahren hinweg größtenteils Kurssteigerungen von 300% und mehr.

    Diese Welt ist einfach nur pervers und ich hoffe, dass diese Raffgeier alle in der Hölle schmoren werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*