USA bereitet sich darauf vor, Irans angebliche „Nuklearanlagen“ nächsten Monat zu bombardieren

in Geopolitik

Das Weiße Haus plant am Donnerstag ein politisches Treffen mit dem Iran, an dem hochrangige Vertreter des Pentagon und Berater des Kabinetts unter dem Sicherheitsberater John Bolton teilnehmen. Nach einer Woche intensiven Säbelrasselns von Präsident Donald Trump und seinem iranischen Amtskollegen Hassan Rohani ist ein neuer Bericht von Australiens ABC erschienen, welches besagt, dass das Weiße Haus plant bereits im nächsten Monat Irans angebliche „Nuklearanlagen“ anzugreifen.

„Vertreter der Regierung haben ABC mitgeteilt, dass sie glauben, dass die USA die Atomkapazitäten Irans bereits nächsten Monat angreifen werden“ teilte das australische Staatsfernsehen ABC mit.

Entscheidend ist, dass Australien Teil der so genannten „Five Eyes“ (globale Geheimdienstpartner) ist, zu denen die USA, Großbritannien, Australien, Kanada und Neuseeland gehören, und spielt eine Schlüsselrolle bei der Unterbringung von streng geheimen Einrichtungen, die amerikanische Spionagesatelliten leiten.

Laut dem Breaking Report hat ABC (Australian Broadcasting Corporation) das Folgende auf der Grundlage von Aussagen von wichtigen Verteidigungs- und Geheimdienstmitarbeitern mitbekommen:

  • Hochrangige Regierungsvertreter haben dem ABC mitgeteilt, dass die Trump-Regierung bereit sei, den Iran zu bombardieren
  • Das australische Verteidigungseinrichtungen würde wahrscheinlich eine Rolle bei der Identifizierung möglicher Ziele spielen
  • Aber eine andere ältere Quelle betont, dass es einen Unterschied gibt zwischen Sicherheitsdienst und „aktivem Targeting“

Der Bericht zitiert hochrangige australische Regierungsbeamte, die sagen, dass die geheimen australische Verteidigungs- und Geheimdiensteinrichtungen wahrscheinlich mit den Vereinigten Staaten und Großbritannien bei der Identifizierung von Zielen in einem Angriff auf den Iran kooperieren würden.

Eine besondere Einrichtung, und zwar die gemeinsame Verteidigungsanlage in Pine Gap im Northern Territory, würde eine wichtige Rolle bei den gemeinsamen US-geführten Angriffen auf den Iran spielen. In dem Bericht heißt weiterhin, dass Australien „unter den so genannten ‚Five Eyes‘ Geheimdienstpartnern von entscheidender Bedeutung ist… für seine Rolle bei der Ausrichtung amerikanischer Spionagesatelliten. „

Darüber hinaus wird erwartet, dass andere Agenturen eine Rolle spielen:

„Analysten von der eher unbekannten australischen Spionageagentur „Geospatial-Intelligence“ werden höchstwahrscheinlich auch wieder eine entscheidende Rolle spielen“. „Kanada wird während keiner militärischen Maßnahme im Iran eine Rolle spielen, auch der kleinste Partner der Five Eyes, Neuseeland, wird wahrscheinlich ebenfalls keine Rolle spielen.“

Obwohl Beamte, die mit ABC unter der Bedingung der Anonymität sprechen, sagen, dass Geheimdienstpläne für die gezielten Angriffe auf mutmaßliche iranische Atombomben-Websites begonnen haben, versucht das australische Außenministerium immer noch, den Krieg durch intensive diplomatische Bemühungen zu vermeiden.

„Australien drängt den Iran, eine Kraft für Frieden und Stabilität in der Region zu sein“, sagte Außenministerin Julie Bishop im AM-Programm von ABC am Donnerstag.

Der Bericht kommt nach Präsident Trumps Großbuchstaben-Twitter-Tirade am Sonntag, die den Iran warnte: „BEDROHT NIE WIEDER DIE USA, SONST WERDET IHR DIE SCHLIMMSTE KONSEQUENZ ERLEIDEN, WIE NUR WENIGE IN DER MENSCHHEITSGESCHICHTE JEMALS ERLEBT HABEN …“

 

Tretet unserer Facebook neuen Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren
loading...

Loading...

4 Comments

  1. Iran ist nicht Irak und auch nicht Libyen !! Ich kenne einen Iraner ( ein richtiges Vieh ) der beißt in 6 sek. 3 Söldnern die Kehle durch und reißt ihnen den Schädel samt Wirbelsäule aus Ihren Bast ! Und der hat mich mal aufgeklärt was passiert wenn die Amis mit Bodentruppen in den Iran einmarschieren sollten ! Er hat gegen die Iraker gekämpft und was er mir so alles erzählte, über das moralische zerstören des Feindes möchte ich jetzt hier nicht wieder geben ! Die Hinrichtungen des IS waren gegen das was kommen wird sollte der Ami es wagen nur in die nähe der Iranischen Grenze zu kommen ein Micky Mouse Theater ! Die Mütter und Väter werden auf allen vieren vor dem Kapitol kriechen um darum flehen das Trump ihre Kinder wieder zurück holt !!

  2. Aber leider sind die Amis so feige, dass sie nur aus der Luft mit Drohnen und Flugzeugen bombadieren. Das sieht man ja in Afganistan und Irak. Dagegen hat niemand eine Chance, höchstens man hat eine A-Bomb! Nur so kann man sich gegen Amis wehren…. So eine Schande!

  3. Man darf nicht denken,dass die USA ein kleiner Verein von arroganten,schwachen
    Wesen sei, der davor abschwitzen würde,wenn man richtige Männer oder A-Bomben
    besitzen würde !

    Die große furchtbare Militärmacht der USA ist so stark, dass selbst ein Rußland oder
    China es heute nicht wagen würde, die USA militärisch zu stellen.

    Denn die USA besitzen nicht nur die Militärstärke, sondern zugleich auch das große
    mächtige Militärbündnis des gesamten Commonwealth, ein Bündnis mit Frankreich,
    Italien,Spanien,Japan,Türkei und sogar mit dem mächtigen Deutschland !
    Und dann besitzen die USA auch noch die überstaatlichen Mächte namens
    Freimaurerei ( 13 mio.Mitglieder weltweit; übrigens auch im Iran ! ), d.h. die Amis
    sind besser über den Iran informiert als die Iraner selber.
    Die USA verfügt über das GPS-System.
    Die USA verfügen über die weltweit größten Treibstoffvorkommen weltweit, da sie
    über den Weg der Freimaurerei 90 % aller Staaten weltweit beherrschen, inclusive
    Rußland übrigens.
    Auch China hat Verträge mit der Freimaurerei….und sogar dieser mehrere Billionen
    Dollar zur Verfügung gestellt.( Um überhaupt mitmachen zu dürfen )
    Die Freimaurerei selber besitzt mehr als 9000 Billionen Dollar, d.h. eingelagerte
    Goldreserven,Edelstein,- und Wertpapierreserven in der Schweiz, Fort Knox und
    London.

    Durch die Beherrschung der Erdölvorräte besitzt die USA die Erde.
    Es gibt jedoch zwei weitere große Konkurrenten, die der USA unangenehm werden
    könnten, vielleicht sogar drei…
    Nämlich Deutschland, Rußland und Frankreich.
    Denn alle drei Völker sind fähig, eigene Waffen herzustellen ( was ja eben der Iran
    nicht kann), sind fähig,sich atomar zu bewaffnen und sind fähig, eine mächtige
    Armee aufzubauen.
    England und das Commonwealth sind eh als USA anzusehen, und auch Frankreich
    gilt als fester US-Partner.

    Das Einzige aber, wo ich für den Iran Chancen sehen würde, wäre eine effektive
    Luftabwehr ! ( Stichwort : S 300 )
    Ansonsten würde ich für den Iran garkeine Siegeschancen sehen.
    Ihre Luftwaffe ist veraltet und unfähig, ihre Marine ist klein und unfähig,
    das Heer ist groß und stark, aber auch die Panzerwaffe ist nicht sensationell.

    Trotzdem wäre ein US-Angriffskrieg gegen den Iran ein gewagtes Unternehmen,
    denn der Iran ist riesig,gebirgig und läßt viel Fläche offen für kritische Gegen-
    offensiven. Und vor allem : er könnte Rußland und China auf den Plan rufen !!
    d.h. es könnte sein, dass der Iran bereits genug Piloten ausgebildet hat,und
    sofort ein modernes Kampfflugzeug aus China oder Russland verwenden könnte,
    sollte es verlustig werden. Das könnte theoretisch zu einen längeren Luftkrieg
    beider Mächte führen.
    Sollte dann der Iran tatsächlich standhalten, dann könnte es sein, dass sich China,
    Rußland und die SoZ in diesen US-Angriffskrieg einmischt ( weil ja der Iran Mitglied
    der SoZ ist ! ). In diesem Fall würde es für z.B. Deutschland, den 3.Weltkrieg bedeuten,
    also der Krieg, den gerade wir Deutschen nie haben wollten !

    Nicht der Iran ist gefährlich, sondern die Teilhabe der Großmächte : China,Rußland
    und Deutschland ! Und das würde den „3.Weltkrieg“ bedeuten.

    Wenn aber das geschehen würde, dann wird die Freimaurerei ersteinmal abwarten,
    wer das große Rennen gewinnt. Rußland-China-SoZ oder Nato-USA.
    Und je nachdem,wie stark sich hier die Technik ( Drohnen,Nanowaffen,Chemiewaffen,
    atomare Duelle,Panzerschlachten,Artillerieeffizienz,Luftwaffe,Marine,Raketen und
    Luftabwehr) durchsetzen würde,gäbe es in der Nato einen starken Schock, weil die
    russische Armee eine sehr wirksame Streitmacht ist, während die Bundeswehr
    anfangs sehr schwach wäre, also würde die Nato ganz erhebliche Geländeverluste
    hinnehmen müssen. ( dies ist extra von der Freimaurerei so geplant, damit
    Deutschland nicht zu mächtig sein darf. )

    Die Amis hingegen würden sich sehr umgucken,wie stark die Russen sind, denn
    auch die Russen sind fit und sie gegen nicht so schnell auf.

    Die riesigen Zerstörungen würden sehr schnell unsere einstige Welt wie eine Seifen-
    blase zerplatzen lassen. Alles wäre dahin, aber der atomare Vernichtungsplan,
    vielleicht sogar der chemische und Nanowaffenplan, wäre vermutlich von den
    Freimaurern tausendemale „durchgespielt“ und somit vorsätzlich geplant ablaufen,
    denn die Freimaurer,die uns ja beherrschen ( auch Rußland übrigens !) würden nur
    dort eine atomare Zerstörung zulassen, wo es aus deren Sicht „tragbar“ wäre.

    d.h. der „Weltkrieg“, den wir als einen „echten härtesten Krieg“ erleben würden,
    wäre in Wahrheit ein „von der Freimaurerei gemachter Krieg“, weil sie beide
    Seiten kontrollieren.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*