Sir Patrick Stewart verrät, dass er täglich Marihuana konsumiert, um Arthritis-Schmerzen zu reduzieren

in Gesundheit/Welt

Der englische Schauspieler schwelgt in Cannabis in essbarer Form, Salben und Sprays und sagt, dass er noch nie eine negative Nebenwirkung von der Verwendung des Produkts erlebt habe.

Bei „Professor X“ dreht sich alles um das Kraut, und er gab es offen zu, als er vor kurzem in einer Erklärung offenbarte, dass er Cannabis-Sprays, -Salben und -essbare Produkte fast jeden Tag benutze, um seine Arthritis zu lindern. Der Telegraph berichtete , dass der 76-jährige Schauspieler keinen Hehl aus seiner Verwendung von Cannabis machte, um ein Projekt der Oxford Universität zu unterstützen, welches den medizinischen Nutzen der Pflanze untersuchen soll.

„Vor zwei Jahren bin ich in Los Angeles von einem Arzt untersucht worden, der mir ein Rezept mit der rechtlichen Erlaubnis gab, von einer registrierten Verkaufsstelle, Cannabis-basierte Produkte zu erwerben, die wie mir geraten wurde, die Arthritis in meinen beiden Hände lindern könnten“, so Stewart. „Das ist anscheinend ein genetisch bedingter Zustand. Meine Mutter hatte stark verzerrte und schmerzende Hände.“

Der englische Schauspieler erklärte, dass er die Salbe in der Nacht benutze und das Spray mehrmals täglich auf seinen Fingern und Gelenken anwende. Er stellte fest, dass er noch keine negativen Nebenwirkungen erlebt habe, und dass seine steifen Gelenke und Schmerzen drastisch abgenommen hätten, seit er seine Karte für den Bezug von medizischem Marihuana nutze .

„Ich habe keine negativen Nebenwirkungen von dieser Behandlung, und die Alternative wäre gewesen, weiterhin entzündungshemmende Medikamente zu nehmen, Advil, Aleve und Naproxen, die dafür bekannt sind, die Leber zu schädigen und Sodbrennen zu verursachen“, sagte Stewart.

Hinsichtlich der falschen Vorstellung, dass Marihuana eine „Einstiegs-„Droge ist, sowie schädlicher als legalisierte Substanzen wie Alkohol, erklärte der Schauspieler:

„Dies ist ein wichtiger Schritt nach vorn für Großbritannien in einem Forschungsfeld, das schon zu lange durch Vorurteile, Angst und Unwissenheit gehemmt wurde. Ich glaube, dieses Forschungsprogramm könnte zu Vorteilen für Menschen wie mich und Millionen andere führen.“

Stewart ist einer von weltweit 350 Millionen Menschen, die an Arthritis leiden. Vielleicht werden, wenn die Pflanze für medizinischen Freizeitgebrauch legalisiert wird, künftig mehr Menschen von ihren zahlreichen positiven Eigenschaften profitieren.

Wie denken Sie darüber? Bitte hinterlassen Sie untenstehend Ihren Kommentar und teilen Sie diese Nachrichten mit Anderen!

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen  von TrueActivist.com  http://anonhq.com/sir-patrick-stewart-reveals-uses-marijuana-daily-reduce-arthritis-pain/

Tretet unserer Facebook neuen Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren
loading...

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*