Israelischer Verteidigungsminister: ISIS “entschuldigte” sich gegenüber Israel für Angriff auf israelische Soldaten

in Geopolitik/Welt
Loading...

ISRAEL – ISIS hat sich bei Israel für den Angriff auf Soldaten der Israelischen Verteidigungskräfte (IDF) entschuldigt, die in den syrischen Golanhöhen operierten. Der Schusswechsel zwischen den IDF-Streitkräften und ISIS fand in der Nähe der syrischen Grenze statt.

Der ehemalige Israelische Verteidigungsminister Moshe Ya’alon machte die schockierende Aussage unter Verwendung des arabischen Namens ‘Daesh’ für ISIS. “Es gab einen Fall vor kurzem, wo Daesh das Feuer eröffnet hatte und sich danach entschuldigte”, sagte Ya’alon.

Er bezog sich dabei auf die Entschuldigung seitens ISIS an israelische Offiziere im November 2016. Bei einem Feuergefecht waren vier Terroristen getötet worden, nachdem das israelische Militär mit Luftangriffen und Panzerfeuer angegriffen hatte. Eigentlich ist die Kommunikation zwischen Israel und ISIS illegal, aber die Entschuldigung ist geschehen, sagte Ya’alon in einer Rede in Afula, einer Stadt im Norden Israels.

Der Kommentar erfolgte vor dem Hintergrund der syrisch-israelischen Beziehung. Israels Politik ist offiziell zum größten Teil darauf ausgerichtet, sich nicht in Syrien einzumischen.

Wie Ya’alon erklärte, reicht das militärische Feuer häufig bis zu den israelischen Golanhöhen. Im erwähnten Fall sprach der Islamische Staat eine Entschuldigung gegenüber Israel für den Angriff aus. Die Israelischen Verteidigungskräfte haben unterdessen jeglichen Kommentar abgelehnt.

Die angebliche Entschuldigung lässt Raum für Spekulationen darüber, dass ISIS und Israel womöglich eine offene Kommunikationslinie haben, was der syrische Präsident Baschar al-Assad seit langem vermutet. Die fragliche ISIS-Einheit ist als Khalid ibn al-Walid Armee bekannt und operiert innerhalb der annektierten Golanhöhen.

Loading...

Präsident Assad sagte gegenüber YNet Nachrichten, er glaube, dass Israel den Militanten dabei hilft, in Syrien weiter vorzurücken.

“Sie können davon ausgehen, dass diese Terroristen für Israel kämpfen. Wenn sie nicht Teil der regulären israelischen Armee sind, kämpfen sie zumindest für Israel. Israel hat gemeinsame Ziele mit der Türkei, den Vereinigten Staaten, Frankreich, Großbritannien, Saudi-Arabien, Katar und anderen Ländern”, sagte Assad. “Israel arbeitet daran, diesen Terroristen zu helfen, wo immer die syrische Armee vorrückt. Es greift in der einen oder anderen Form an, um ihnen Hilfe zu leisten und das Momentum der syrischen Armee gegenüber den Terroristen zu stoppen.”

Im vergangenen Monat zielten IDF-Luftangriffe auf mehrere Standorte in Syrien. Der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu begründete die IDF-Aktionen als notwendig, da sie auf Hisbollah-Waffen gezielt hätten.

Assad fügte auf die Frage, ob er sich Sorgen wegen eines bevorstehenden syrisch-israelischen Krieges mache, hinzu, dass ein solcher bereits stattfinde, unabhängig davon, “ob er ausdrücklich als der syrisch-israelische Krieg definiert ist, oder nicht.”

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  AnonHQ.com  http://anonhq.com/israeli-defense-minister-isis-apologized-to-israel-for-attacking-idf-soldiers/

 

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

1 Comment

  1. Darf man diese Aussage als Offenkundig einstufen, oder wäre dies schon Antisemitismus ?

    Das sind nun mal “Blüten” der Auserwähltheit die kaum jemand anprangert !
    Wie heisst es noch ?: Wenn du wissen willst wer dich BEHERRSCHT, musst du nur herausfinden wen du nicht kritisieren darfst ! (ist das von Voltaire ?).

    KEIN VOLK STEHT UNTER EINEM ANDEREN und
    KEIN VOLK STEHT ÜBER EINEM ANDEREN !

    So lang dieser Satz nicht WELTWEIT in ALLEN Angelegenheiten PFLICHTGRUNDSATZ wird, geht die Menschheit weiterhin den Abgrund hinunter !!!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*