Gegen den Petro-Dollar: Russland will Iran für Erdöl Lebensmittel liefern

in Geopolitik/Wirtschaft
Loading...

Von deutsche-wirtschafts-nachrichten – Titelbild: Der russische Präsident Wladimir Putin mit dem iranischen Präsidenten Hassan Ruhani im Jahr 2016 in Baku. (Foto: dpa)

 

Russland und Iran wollen dazu übergehen, Erdöl gegen Waren zu tauschen.

Russland und der Iran stehen offenbar kurz davor, einen Teil des Handelsverkehrs zwischen beiden Ländern auf den Tauschhandel umzustellen. Die staatliche russische Nachrichtenagentur TASS meldet, dass sich beide Seiten darüber einig seien, iranisches Erdöl in Zukunft teilweise in russische Lebensmittel einzutauschen. Die Maßnahme käme einer Umgehung des US-Dollars gleich, welcher weltweit am häufigsten zur Abwicklung von Erdölkäufen zwischen Ländern genutzt wird.

„Das Abkommen ist beschlossene Sache. Wir warten nur noch auf die Implementierung durch die russische Seite. Es gibt keine Schwierigkeiten – wir haben den Vertrag unterschrieben und zwischen den beiden Parteien ist alles koordiniert. Wir erwarten, dass die russischen Ölfirmen bald Tanker schicken“, wird Irans Ölminister Bijan Zanganeh zitiert.

Weiterlesen auf: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/05/30/gegen-den-petrodollar-russland-und-iran-tauschen-erdoel-gegen-waren/

 

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*