Anonymous nimmt 11.000 IS-Accounts vom Netz nachdem sie vom IS als „Idioten“ beschimpft wurden

in Welt
Loading...

Anonymous’ bisher größte Aktion ist in vollem Gange. 24 Stunden nach dem der IS sie als „Idioten“ beschimpfte, hat #OpParis, die bisher größte Anonymous Kampagne, bereits erfolgreich 20.000 Social-Media-Accounts der Terrororganisation IS vom Netz genommen.

 

Anonymous im Krieg mit dem IS, Hacktivisten-Gruppe bestätigt https://t.co/CAVzZO4Cnc #OpIsis pic.twitter.com/DcgKjXbZB5 The Guardian (@guardian) November 17, 2015 Der Showdown zwischen Anonymous und dem IS ist erst am Anfang. Anonymous schwor das Internet vom IS zu befreien und deren Online-Rekrutierungsnetzwerk zu stoppen.  

Wir berichten, dass im Moment mehr als 11.000 pro-ISIS Twitter Konten sind vom Netz runtergenommen worden sind.

 


Wir nehmen hunderte von #ISIS Seiten vom Netz, Kampf ohne Waffen – ‘#Anonymous‘ Hacker http://t.co/gqO1db614T pic.twitter.com/HyYgnIK4dg

Anonymous ruft die Welt dazu auf, sich gegen den IS zu vereinen. Wir haben die Fähigkeit den IS zu vernichten, dank der dem Kollektiv angehörenden erfahrenen Hacker, Data Miner und Spionen die wir überall auf der Welt haben. Wir haben die Leute vor Ort, die dem IS sehr nahe stehen, was es uns leicht macht, Informationen über den IS und dessen Aktivitäten zu beschaffen“, erzählte Alex Poucher gegenüber RT.

Loading...

 

Normalerweise dauert es Tage bis Nachrichten über #Anonymous Operationen in den Medien sind,

trotzdem gab es innerhalb weniger Stunden dutzende von Artikeln. Anonymous (@blackplans) November 17, 2015

Die Aktionen der Anonymous-Elite zogen auch die Aufmerksamkeit des pensionierten Armee Generals David Petraeus auf sich. In einem Bericht von Foreign Policy , kommentierte er diese Aktionen und die gewonnen Informationen damit, dass sie einen „erheblichen Wert“ für Anti-Terrorismus-Operationen hätten.

Hacktivisten behaupten bis Heute etwa 149 mit dem IS in Verbindung stehende Webseiten entfernt zu haben und ungefähr 101.000 Twitter-Accounts und 5900 Propagandavideos gemeldet zu haben. Zur selben Zeit hat sich diese zwanglose Gruppe von Freiwilligen zu einer neuen Art von Gruppierung entwickelt. Steht für den Kampf gegen den Islamischen Staat auf Twitter und in den Tiefen des Deep Webs.“

Anonymous hat nach den Anschlägen in Paris, der Terrororganisation den „totalen Krieg“ erklärt und die Welt dazu eingeladen ihre Unterstützung zu zeigen.

 

Täuscht euch nicht:#Anonymous befindet sich im Krieg mit #Daesh. Wir hören nicht auf uns gegen den  #IslamicState aufzulehnen. Wir haben auch die besseren Hacker. #OpISIS Anonymous (@GroupAnon) November 15, 2015 Die Hacker des IS sind nichts im Vergleich zu unseren Hackern“, äußerte sich Poucher, dem die Existenz von Hackern in den Reihen des IS bewusst ist. „ Sie haben einen Kampf mit Anonymous begonnen, als sie Paris angriffen und nun sollen sie uns erwarten“, sagte er und fügte hinzu, „das Kollektiv werde nicht einfach untätig bleiben und zusehen wie sich diese Terroranschläge auf der ganzen Welt fortsetzen.“ Bei den Anschlägen in Paris kamen 129 Menschen ums Leben und mehr als 300 wurden verletzt. Einige von ihnen kämpfen immer noch um ihr Leben.  


#opisis erhalten Zugriff auf so viele Daesh-Seiten wie möglich, seid still, macht Kopien der Datenbanken, seid still, gebt die Adminpasswörter an das DoD weiter, seid still.Quellen:


Quellen: 

http://thefreethoughtproject.com/opparis-anonymous-takes-5500-isis-twitter-accounts-24-hours/

https://www.rt.com/news/322427-anonymous-isis-twitter-accounts/

http://foreignpolicy.com/2015/11/13/anonymous-hackers-islamic-state-isis-chan-online-war/

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*