WM HAMMER!!! Das Spiel Deutschland – Süd Korea wird nicht gewertet! Dopingverdacht Südkorea! Deutschland KOMMT WEITER!

in Welt

Wir müssen euch leider enttäuschen, Deutschland ist raus aus der WM2018 und es gibt auch keinen Dopingverdacht. Es gibt aber etwas noch viel wichtigeres: Die Zukunft Deutschlands steht auf dem Spiel.

Die Bundesregierung will eines der wirksamsten Mittel gegen die Steuervermeidung von Apple, IKEA, Facebook & Co in Brüssel blockieren. Damit werden allein in Deutschland MEHRERE MILLIARDEN EURO an Steuern pro Jahr verloren gehen… Für wen macht unsere Regierung nochmal Politik: Für das Volk oder für die Konzerne?

Das wäre ein Schlag ins Gesicht aller ehrlichen Steuerzahler und Unternehmer!
Es geht um die sogenannte länderbezogene Steuerberichterstattung. Das bedeutet: Großunternehmen müssen offenlegen, in welchem Land sie wie viele Gewinne erwirtschaftet und Steuern gezahlt haben. Mit dieser Transparenz pro Geschäftsland wird dem Verschieben von Gewinnen in Steueroasen faktisch ein Riegel vorgeschoben.

BITTE UNTERSCHREIBT DIE PETITION UND TEILT DIESEN BEITRAG!

Es haben schon mehr als 80.000 Bürger unterschrieben, wir brauchen aber insgesamt 150.000 Unterschriften, bitte unterschreibe hier: https://www.change.org/p/bundesregierung-will-den-kampf-gegen-steuervermeidung-in-br%C3%BCssel-blockieren


Übrigens: Mehr als 600 Lobbyisten besitzen einen ‚Hausausweis‘ und ungehinderten Zugang zum Bundestag: http://derwaechter.net/1909-2

Hier noch ein sehr interessantes Video, wie die Bundesregierung mit Hilfe von ARD/ZDF die Bevölkerung während der EM und WM manipuliert:

Ahja, und noch etwas…

Da wir schon einmal eure Aufmerksamkeit haben, wollen wir die Gelegenheit nutzen, um auf ein weiteres, noch wichtigeres Thema aufmerksam zu machen: Um die Zukunft der Welt.

Blabla, was kann ich also tun, um der Umwelt oder Welt wirklich zu helfen?

Ganz einfach: Du kannst mit deinem Kassenbon bestimmen, was passiert. Boykottiere Firmen, die Menschen versklaven oder töten oder unseren Planeten gezielt zerstören.

Hier ein paar Beispiele:

  • Coca Cola: Auf den Zuckerrohr Plantagen von Coca Cola in El Salvador… arbeiten mehr als 30.000 Kinder. Durch jede Coca Cola Fabrik werden die Wasser der Bevölkerung stark verschmutzt (Coca Cola Fabriken stehen deswegen meist in ärmeren Ländern, da kann sie keiner verklagen). In Kolumbien wurden 9 Menschen umgebracht, weil sie gegen Coca Cola protestierten / Aktionen starteten.

Produkte von Coca Cola:

Fanta, Sprite, Mezzo Mix, Lift, Nestea, Bon Aqua, Appolinaris, Powerade.

  • Krombacher und Starbucks kooperieren jetzt mit Nestlé. Was daran so schlimm ist? Nestlé ist wahrscheinlich der grausamste Konzern, der je auf unserem Planeten existiert hat. Sie betreiben nicht nur wissentlich Kindersklavenarbeit in Asien und Afrika, sie kaufen auch gezielt (vor allem in ärmeren Ländern) Trinkwasserquellen auf, füllen das Wasser in Flaschen ab, und verkaufen diese für sehr teures Geld an die lokale Bevölkerung. Den Menschen vor Ort bleibt oft nichts anderes übrig als verdrecktes Wasser zu trinken, deren Folgen von schlimmen Bauchschmerzen über schwere Krankheiten bis hin zu einem langsamen und qualvollem Tod reichen, und das alles nur, damit Nestlé noch etwas reicher wird. Millionen Menschen sind davon betroffen. Ein Beispiel: In einigen Stellen in Afrika wird das von Nestlé geraubte Flaschenwasser, das halbe Liter für umgerechnet 50 Cent verkauft. Sogar für uns ist das viel Geld für Flaschenwasser, aber für die lokale Bevölkerung ist das ein halber bis ganzer Tageslohn.

Produkte von Krombacher und Starbucks sind selbsterklärend, jedoch nicht von Nestlé. Nestlé ist der größte Lebensmittelkonzern der Welt und ihr werdet erstaunt, aber aber vor allem überrascht sein, welche Produkte und Untermarken dem Nestlé Konzern angehören: http://derwaechter.net/diese-marken-gehoeren-zu-nestle

  • Primark: Es gibt einen Grund, wieso der Preis von Primark Klamotten teilweise billiger ist als ein Döner: Sie stammt aus Sklavenarbeit. Ganze Familien werden in Indien und Bangladesh als Sklaven gehalten, die Kinder, die geboren werden sind auch automatisch Sklaven der Fabrik und müssen sich „freikaufen“, was oft mehrere Jahrzehnte dauert oder auch nie, da die Sklaven oft Analphabeten sind und nicht überprüfen können, ob sie ihre „Schuld“ tatsächlich abbezahlt haben oder nicht. Zudem enthält Primark Kleidung giftige Chemikalien, d.h. wenn ihr nicht unbedingt Lust auf einen qualvollen Krebstod habt, solltet ihr Kleidung von Primark meiden.

Das waren nur 3 Beispiele von hunderten, aber da diese eine große Käuferschicht haben, haben wir uns für diese entschieden.

 

Quellen und weiterführende Artikel:

http://www.asta-bielefeld.de/CMS/fileadmin/user_upload/34/AStARef_Oekologie/Coke-Boykott/diskurs_coke.pdf

Die Dritte Welt wird zur Ader gelassen – Die Wassergeschäfte der Firma Nestlé

Erschütterndes Video: Hier wird Regenwald vernichtet – für Nestlé, Unilever und Co.

200 Dollar für 500.000 Tonnen Wasser – wie Nestlé eine ganze Gegend leer pumpt (Video)

Trotz Dürre-Katastrophe – Nestlé pumpt 50.000 Liter pro Stunde Wasser aus Äthiopiens Boden und baut die Milchwirtschaft aus

7 berühmte Marken, die mit Kindersklaven eure Schokolade herstellen

Coca-Cola und Nestlé privatisieren das größte Wasserreservat in Südamerika

Tödliche Primark Kleidung

 

Unsere Bitcoin Addresse für Spenden (Wir stellen keine Spendenscheine aus): 1MXn3ZAAbtc82FRrdzwqERy1rU8dQtg62M

Tretet unserer Facebook neuen Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren
loading...

Loading...

4 Comments

  1. Ich kaufe schon lange nichts mehr von Versklavungs- und Umweltverseuchungsfirmen !
    Und da gibt es eine Menge von solchen üblen grosskotzigen Firmen-Chefs die keine Rücksicht auf Menschen, Tiere und Natur nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*