EILMELDUNG: TERRORANSCHLAG im YouTube Hauptquartier, weiblicher Schütze tot

in Welt
Loading...

Laut Polizeiaussagen hat eine Frau in der Zentrale von YouTube in Nordkalifornien drei Menschen angeschossen und verletzt, bevor sie sich selbst getötet hat.

Mindestens vier Menschen wurden im YouTube-Hauptquartier in San Bruno erschossen, teilte ein Polizeisprecher mit. Drei Opfer wurden in örtliche Krankenhäuser gebracht.

Eine vierte Person starb am Tatort, offenbar wegen einer selbst zugefügten Schusswunde, teilte die Polizei während einer Pressekonferenz Dienstag Nachmittag, US-Amerikanischer Zeit, mit. Unter den Opfern befanden sich ein 36-jähriger Mann in kritischem Zustand, eine 32-jährige Frau in ernstem Zustand und eine 27-jährige Frau in gutem Zustand, so der Sprecher des Zuckerberg San Francisco General Hospital Brent Andrew.

Eine andere Frau, die bei der Schießerei anwesend war, wurde wegen eines verdrehten Knöchels im Kaiser Permanente San Francisco Medical Center behandelt, sagte ein Sprecher. Der Verdächtige war eine Frau, sagte San Bruno Polizeichef Ed Barberini. Mehrere hundert Mitarbeiter wurden am Dienstagnachmittag nach den Schießereien evakuiert.

“Mit großer Trauer sage ich Ihnen, dass – basierend auf den neuesten Informationen – bei diesem schrecklichen Akt der Gewalt vier Menschen verletzt wurden”, sagte Google-Chef Sundar Pichai in einer Mitteilung an die Mitarbeiter. “Wir tun alles, um sie und ihre Familien in dieser Zeit zu unterstützen.” Vadim Lavrusik, Produktmanager bei der Firma, twitterte, dass es einen aktiven Shooter auf dem Campus gibt. Die San Bruno Polizeiabteilung wies die Leute an, sich von der 901 Cherry Avenue fernzuhalten, wo sich das Unternehmen befindet. Laut einem Bericht des lokalen Nachrichtensenders KRON wurden mehrere Notrufe aus dem Gebäude empfangen.

“Wir reagieren auf einen aktiven Schützen. Bitte bleiben Sie weg von Cherry Ave & Bay Hill Drive.”

Im YouTube-Hauptquartier arbeiten rund 1.700 Menschen.

Bilder, die in lokalen Fernsehstationen ausgestrahlt wurden, zeigten, dass Mitarbeiter mit erhobenen Händen das Gebäude verließen. Anderes Filmmaterial zeigte Evakuierte, die eine Schlange bildeten, bevor sie einzeln von der Polizei durchsucht wurden. Ein Video, das von einem Hubschrauber in der Nähe aufgenommen worden war, zeigte eine Glastür, die in der Mitte zerbrochen war. Glassplitter waren auf dem Boden verstreut. Die drei Verwundeten wurden in das Allgemeine Krankenhaus von Zuckerberg San Francisco gebracht. Beamte sagten, dass der Zustand der 32-jährigen Frau ernst und der Zustand des 27-Jährigen stabil sei.

YouTube-Produktmanager Todd Sherman twitterte, dass die Leute in Panik aus dem Gebäude flohen, als sich das Schießen entfaltete.

Ein anderer Mitarbeiter, Vadim Lavrusik, twitterte, dass er in einem Raum mit anderen Mitarbeitern verbarrikadiert sei. Er sagte später, er sei evakuiert worden.

Präsident Trump sagte, er sei über den Vorfall informiert worden.

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*