Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Tag archive

Nahrungsmittel

US-Regierung führt erneut Live-Experimente an der ganzen Bevölkerung durch: GV-Kartoffeln, die menschliche Gene ausschalten

in Gesundheit von

Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) hat gerade zwei gentechnisch veränderte Kartoffelsorten genehmigt, die mithilfe einer experimentellen Technik entwickelt wurden, die als doppelsträngige RNS bekannt ist.

Ende letzter Woche genehmigte das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) zwei neue Züchtungen genetisch veränderter (GV) Kartoffeln. Die Kartoffeln, die von JR Simplot hergestellt wurden, sind so manipuliert worden, dass sie gegen die Kartoffelfäule resistent sind, einer Pflanzenkrankheit, die für ihre Rolle bei der irischen Hungersnot des 19. Jahrhunderts bekannt wurde. Die Kartoffelfäule ist für die Bauern auf der ganzen Welt immer noch ein großes Problem, und diese neuen GV-Kartoffeln wurden als eine Möglichkeit vermarktet, um die Krankheit zu verhindern. Simplot behauptet auch, dass seine GV-Kartoffeln weniger Druckstellen und schwarze Flecken aufweisen sowie länger gelagert werden können, obwohl diese Behauptungen nicht wissenschaftlich verifiziert worden sind. Nun ist das einzige, was diese Kartoffeln davon abhält, in den Handel zu gelangen, sowohl ein freiwilliges Überprüfungsverfahren durch die US-amerikanische Lebens- und Arzneimittelbehörde Food and Drug Administration (FDA) als auch eine Genehmigung der US-Umweltschutzbehörde Environmental Protection Agency (EPA). Man geht davon aus, dass diese Prozesse bis Januar nächstes Jahr abgeschlossen sein werden, wodurch eine offizielle Marktzulassung im Frühling 2017 zu erwarten ist.

Jedoch beinhalten diese Kartoffeln eine versteckte Gefahr. Obwohl bei GV-Feldfrüchten oft Gen-Spleißen, rekombinante DNA und ähnliche Techniken zum Einsatz kommen, sind diese Kartoffeln das erste pflanzliche Produkt, bei dem eine neue Technik benutzt wird, die über das experimentelle Stadium hinausgeht. Die Technik, die als doppelsträngige (ds) RNS bekannt ist, programmiert die Gene des Organismus um und schaltet sie aus. Im Wesentlichen wird dadurch ein kleines Molekül der RNS in die Kartoffelzellen eingefügt, das bei bestimmten Leitungsbahnen Gene umprogrammiert und ausschaltet. Dennoch sind sich Wissenschaftler auf der ganzen Welt darüber im Klaren, dass diese “eingreifenden” RNS-Moleküle Gegenstücke bei menschlicher DNA finden können, wodurch bei Menschen, die diese Kartoffeln konsumieren, in ähnlicher Weise Gene umprogrammiert und ausgeschaltet werden können. Andere Studien haben dies bestätigt, so wie eine Studie von 2012, die nachwies, dass sich dsRNS durch Nahrungsmittel von Pflanzen auf Menschen und andere Lebewesen übertragen kann.

Zusätzlich kann dsRNS die Gene anderer Organismen ausschalten, die mit der Kartoffelpflanze interagieren, wie etwa Honigbienen. Eine Studie von 2013 ergab, dass dsRNS bei Honigbienen die Expression von über 1.400 Genen veränderte, was 10% ihres ganzen Erbguts entspricht. Die Veränderungen bei der Genexpression geschahen, als die Bienen einer einzigen Nadel ausgesetzt wurden, die dsRNA enthielt. Die betroffenen Gene waren bei wichtigen Entwicklungs- und Stoffwechselprozessen beteiligt, die mit RNS-Verarbeitung und -Transport, Hormonstoffwechsel, Immunität und Reaktion auf äußerliche Stimulationen und Stress zusammenhängen.

Andere Wissenschaftler und besorgte Bürger haben auch festgestellt, dass die in den Kartoffeln gefundene dsRNS mehrere komplexe Leitungsbahnen angreift, nämlich diejenigen, die bei der Resistenz gegen Kartoffelfäule involviert sind und anderer, die bei der Bräunung eine Rolle spielen. Das bedeutet, dass es auch eine Möglichkeit gibt, dass diese Modifikationen miteinander interagieren könnten, wodurch neue überraschende Nebenwirkungen ausgelöst werden können. Auch spielt eine der durch dsRNS unterdrückten Substanzen eine entscheidende Rolle beim chemischen Aufbau der Kartoffeln, und man erwartet, dass sich ihre Abwesenheit negativ auf ihre Fähigkeit auswirkt, Schädlinge abzuwehren, wodurch wahrscheinlich Unternehmen, die Pestizide herstellen, mehr profitieren werden als die Konsumenten. Warum erhielten diese gentechnisch veränderten Kartoffeln dennoch grünes Licht, wenn sie mit solch einem Gefahrenpotenzial und so vielen Unwägbarkeiten behaftet sind? Es ist aktenkundig, dass Wissenschaftler von USDA und EPA erklärt haben, dass die derzeitige Regulationskapazität nicht imstande ist, mit dsRNS in verantwortungsvoller Weise umzugehen. Wenn das der Fall ist, warum wurden Pflanzen, bei denen diese Technik angewandt wird, überhaupt zugelassen? Offen gesagt, es scheint sich hierbei um eine weitere Veranschaulichung darüber zu handeln, wie US-Regulierungsbehörden vor der Agrarindustrie einknicken, wodurch diejenigen, die diese gentechnisch veränderten Kartoffeln essen, ohne sich dessen bewusst zu sein, bei einem illegalen und unregulierten Experiment zu Versuchskaninchen werden.

Was sind Eure Gedanken? Bitte kommentiert diese Nachricht unten und verbreitet sie!

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

Diese neue Beruhigungsmilch mit Cannabis ist vielleicht bald bei euch in der Nähe erhältlich

in Gesundheit von

Es gibt jetzt eine neue und komplett legale Möglichkeit, um sich die Vorteile des Cannabidiol (CBD) in einem erfrischenden Getränk zunutze zu machen. „Relax by Rawligion“ besteht aus 100% organischer Hanfmilch, die mit CBD-Öl angereichert ist.

Die Hersteller behaupten, dass das Getränk beruhigend bei Angststörungen wirkt, Schmerzen und Stress lindert und außerdem auch als Hilfsmittel für besseren Schlaf dient.

Zusätzlich zu CBD-Öl beinhaltet „Relax“ auch noch Hanfkörner, Cashewnüsse, Datteln, Kokosöl, Vanille und Wasser.

Das Produkt ist das Geistesprodukt von Michael Isted. Er ist ein Psychotherapeut und Entwicklungsberater für Rawligion – und entschied, dass die Welt dringend ein Getränk mit all den Vorteilen des CBD benötigt.

CBD hat keine psychoaktiven Eigenschaften, also wird es euch nicht high machen. Es wird euch jedoch mit all den guten Stoffen aus dem Korn versorgen, aus dem es gemacht wird: Hanf.

cannabis-milk-anti-anxiety1

Ihr müsst nicht high werden vom CBD-Öl, um von den Vorteilen seiner Wirkstoffe zu profitieren. CBD-Öl reagiert mit dem körpereigenen cannabinoiden System. Dieses wiederum kontrolliert die Homöostase (Selbstregulierung) des Körpers – und das hat positive Auswirkungen auf eure Stimmung, euren Schlaf, Schmerzen, Immunantworten und auf die Hormonregulierung.

rawligion1

Rawligion ist ein veganes Café in London, das Bio-Lebensmittel, Getränke und Speisen anbietet.

CBD macht sich gerade einen guten Ruf – nicht nur als ein Cannabis-Extrakt, sondern auch als neue, innovative Medizin. Am 1. November ist CBD zu einem anerkannten Arzneimittel in Großbritannien erklärt worden, als eine neue gesetzliche Richtlinie verabschiedet wurde.

Funktioniert es?

Mit seinen Bestandteilen aus Vanille, Kokosöl und CBD-Öl schmeckt „Relax“ fast wie eine Mandelmilch mit einem Cannabis-Nachgeschmack. Entspannt es einen aber so sehr, wie es behauptet?

Der Gründer von Rawligion John Taba sagt, dass es genau diesen Effekt hat. Er sagt, dass sie Rückmeldungen von Kunden bekommen haben, die sich nach dem Verzehr ruhig und entspannt gefühlt haben.

Taba hat ebenfalls erklärt, wie vorsichtig man mit dem Nahrungsmittel umgehen sollte, um von all den Vorteilen des Getränks zu profitieren:

„Er ist subtil, aber bis jetzt haben alle, die das Getränk ganz bewusst zu sich genommen haben, den gewünschten Effekt verspürt. Ich meine ‚bewusst verzehren‘ jetzt nicht in einem Hipster-Sinn. Ich meine es mehr so, dass man tatsächlich darauf achten sollte, wie man sich zuvor fühlt, während des Trinkens und danach – anstatt es einfach nur als Getränk zu betrachten, das man zu einer Mahlzeit nebenbei in sich hineinschüttet!“

Hinweis: Auf der Facebook-Seite von Rawligion befindet sich ein Post, in dem erläutert wird: Da Rawligion nur organische Zutaten ohne Konservierungsstoffe verwendet, ist eine Lieferung in Gebiete außerhalb Großbritanniens derzeit leider nicht möglich bei einer Haltbarkeit von nur 2 Tagen.

Übersetzt aus dem Englischen von Organic & Healthy.


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...
Gehe zu Top