Spezielle Untersuchung über die Beziehung von Banken zu Unternehmen und ihre eigentliche Verantwortlichkeit

in Wirtschaft
Loading...

Die US-Banken stehen unverändert für all das Leid, das sie verursacht haben; sie fordern nun auch noch, dass der Rest der Welt für ihre Sünden bezahlt. Nun ja, so ziemlich jede Bank hat ihre Rolle dabei gespielt, aber die finanziellen Aktionen von US-Banken sind bekanntermaßen beispiellos.

Fast auf den Tag genau vor zwei Jahren berichtete ich über eine spezielle Untersuchung über die großen Banken und deren Verknüpfung mit der Unternehmenswelt.Es war nicht besonders erstaunlich, dass man seinerzeit Verbindungen von JPMorgan zu den großen Namen wie etwa dem Luftfahrt- und Rüstungsunternehmen General Dynamics herausfand, oder die Verbindung direkter Nachkommen – der Familie Crown – zu der Warren Untersuchung  über John F. Kennedy’s Ermordung, bis hin zu ihrem Faible für gentechnisch veränderte Nahrung.

Während der Untersuchung brachten Enthüllungen die französische BNP Paribas mit Monsanto in Verbindung, und Barclay’s Absa Group war eine Finanzhochburg über die südafrikanischen Nationen. Dann gab es da die ICBC und die CCB – zwei der größten Banken in China, indes mit strategischen Investoren wie Goldman Sachs und American Express… und die Liste geht noch weiter. Im Rückblick auf die Untersuchung erübrigt sich wohl die Feststellung, dass sich das Klima nicht verändert hat – und tatsächlich ist die Tendenz zunehmend.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht hinsichtlich der neuesten Erkenntnisse über einige der großen Banken.

JPMorgan und Co … Die Kriegstreiber

In einer 13 Milliarden-Dollar-Vereinbarung blätterte JPMorgan im Jahr 2013 den Behörden Geld zur Entlastung der Verbraucher hin, um für ihre Rolle in der Globalen Finanzkrise zu kompensieren.

Gleichwohl gebot es den Missetaten der Bank keinen Einhalt. Die Bilanzsumme beläuft sich heutzutage auf satte 2,35 Billionen US Dollar – , so als ob es die Globale Finanzkrise nie gegeben hätte. Auf der Plusseite für den Klimawandel verwirkte James Dimon’s JPMorgan alle zukünftigen Geschäfte zur Finanzierung des Kohlebergbaus in den Industrieländern.

Ihre schattenreiche Vergangenheit enthält eine Fülle von Geldbußen, einschließlich derjenigen wegen der Verletzung von Sanktionen bezüglich Massenvernichtungswaffen gegenüber dem Sudan, Iran und der ehemaligen liberianischen Regierung, und desweiteren Verstöße gegen die ‘Regelungen über Sanktionen gegen den weltweiten Terrorismus ‘ (‘GTSR’), 31 CFR Teil 594.

Zahlung für einen Vergleich wurde geleistet, aber es gab keine Haftstrafen für die Verantwortlichen – die Banken kommen halt immer davon. Die Summe der Bürgschaften für Tochtergesellschaften von JP Morgan betrug 2,63 Mrd. US Dollar, zusätzlich zu den 25 Milliarden für die Bank selbst. Andere geschäftsfremde Aktivitäten erstrecken sich auf die Finanzierung der Dakota Zubringer-Pipeline  und auf die militärische Macht, die JPMorgan’s Direktor und James Crown’s Unternehmen General Dynamics in Syrien in Händen haben. JPMorgan’s Empfehlungen hinsichtlich des Kaufs von Aktien von Rüstungsunternehmen – Northrop Grumman, B/E Aerospace und General Dynamics -, kurz vor der Verschärfung des Konflikts in Syrien hatte man fast schon erwarten können.

Und sie haben immer noch die Courage, sich als “Führer in Finanzdienstleistungen” zu bezeichnen.

Deutsche Bank

2017 wird für die Deutsche Bank nicht zu einem Jahr künftiger guter Erinnerungen werden.

Irgendwie glaubt man in den USA, dass sie die Bank rechtmäßigerweise mit einer Strafzahlung von 14 Milliarden US Dollar wegen irregulärer Praktiken beim Verkauf von Hyptheken-Pfandbriefen belegen können, während man General Motors für das Töten von 174 Menschen mit ihren fehlerhaften Produkten lediglich 900 Million US Dollar Bussgeld auferlegt hatte. Offenkundig steht die Zukunft der 147-jährigen Deutschen Bank damit auf wackeligen Beinen.

Könnte es sein, dass die Stärke der  Deutschen Bank im Nahen Osten und in Nordafrika etwas damit zu tu hat, dass die USA ihren Zusammenbruch wünscht? Vielleicht hat es auch damit zu tun, dass die Bank Geschäfte mit dem Iran, Syrien und Libyen gemacht hat, genau wie ihr oben genanntes Gegenstück, JPMorgan, aber nur 257 Millionen US Dollar Geldbuße zu zahlen hatte. Vielleicht waren es ihre Geschäfte mit Russland während die Sanktionen gegen diese Riesen-Nation fortbestehen? In Hilary Clinton’s Rede an die Deutsche Bank im Jahr 2014, veröffentlicht von Wikileaks, heißt es dazu:

“Werden unsere traditionellen Verbündeten in Europa und Ostasien ihre Bemühungen verstärken und die Verantwortung teilen für die Aufrechterhaltung einer globalen Ordnung unter dem Druck von so vielen Fronten?”

Man mag schwerlich Mitgefühl für die Bank empfinden, aber man muss sich schon darüber wundern, wenn Banknoten die Weltwirtschaft auf den Schultern von Saudi-Öl und Petro-Dollar steuern.

Loading...

 

Die Großbanken von China

Etwa ein Jahr nach meiner ersten Untersuchung, wurden vier von fünf der chinesischen “großen Banken” zu den weltweit größten Banken gezählt. Die ICBC und die CCB waren unter ihnen. Die CCB hatte einst Verbindungen zur Bank of America, bis diese im Jahr 2014 ihre letzten Beteiligungen an die CCB verkaufte. Seit sie eine selbständige Einheit geworden ist, hat die CCB sich nach verschiedenen Berichten auf das Inlandsgeschäft konzentriert, insbesondere das Wachstum der Binnenwirtschaft.

Seit 2013 jedoch haben sie jegliche finanzielle Unterstützung für Nord Korea gestoppt. Das soll nicht heißen, dass die staatliche ICBC es dem nachtun kann. ICBC, die gemessen an Aktiva und Marktkapitalisierung größte Bank der Welt, unterhält eine Schwesterbank in der Türkei – ICBC Turkey – nach der Übernahme der türkischen Tekstilbank. Derzeit hält sie 92,817% der Aktien, nach dem Stand von August 2016.

ICBC hat auch 277 HSBC-Niederlassungen in der Türkei gekauft und damit Bargeld in Erdogan’s Wirtschaft geschüttet.

Diese Übernahme von Mitte 2015 wird die Position China’s stärken in seinem Bemühen, ein “Wirtschaftsband” zu schaffen, um die Riesen-Nation mit Europa, Zentralasien, Russland und nun auch dem Nahen Osten zu vernetzen. Damit machen sie den USA eine lange Nase anstatt sich, wie früher, vor ihnen zu beugen.

 

 

Barclays

Der Brexit spielt zweifellos eine spannende Rolle bezüglich Barclay’s Stellung in der globalen Finanzwelt, und das gilt ebenso für ihre Verletzung von US-Sanktionen gegen Simbabwe, wobei sie verbotene Transaktionen durch Barclay’s Bank of Zimbabwe ausführten.

Auch war Barclay’s Vorstand Mike Rate im Jahr 2012 zum Rücktritt gezwungen worden wegen eines Skandals über Zinssatzmanipulationen beim Darlehensgeschäft von Banken untereinander.

Laut den jüngsten Nachrichten wurde Barclays im letzten Monat zum Opfer des US-Justizministeriums, ebenso wie die Deutsche Bank, mit einer Riesenklage wegen ihrer Rolle in der Globalen Finanzkrise 2008.

Die Ironie dabei ist, dass diese Bußgelder des US-Justizministeriums Institutionen, die teilweise hundert oder mehr Jahre alt sind, möglicherweise zum Zusammenbruch bringen, so dass den jeweiligen Regierungen keine andere Wahl bleibt, als dem Kollaps zuzuschauen oder den Banken aus der Patsche zu helfen.

Angela Merkel hat erklärt, man werde der Deutschen Bank nicht helfen. Hinsichtlich Barclays ist es zu früh, etwas zu sagen. Credit Suisse und did Royal Bank of Scotland sitzen im gleichen undichten Boot. Italiens massiver Rettungseingriff zugunsten der ältesten Bank der Welt, Monte dei Paschi di Siena (BMPS), wird demnächst auch Thema auf dem unerforschten Parkett der europäischen Finanzen sein, wobei mit Ergebnissen wahrscheinlich nicht vor März 2017 zu rechnen ist, jedoch wird es um Milliarden über Milliarden gehen. Die US-Banken stehen unverändert für all das Leid, das sie verursacht haben; sie fordern nun auch noch, dass der Rest der Welt für ihre Sünden bezahlt.

Nun ja, so ziemlich jede Bank hat ihre Rolle dabei gespielt, aber die finanziellen Aktionen von US-Banken sind bekanntermaßen beispiellos. Jedenfalls haben die US-Banken bei allem ihre Finger im Spiel – sei es Militär, Krieg, die Notenbank oder der Kongress. Sie finanzieren, wen sie finanzieren wollen, und sie sanktionieren und bestrafen nach Belieben. Wann werden die US-Banken wirklich zur Rechenschaft gezogen werden, nicht nur wegen ihrer Rolle in der Globalen Finanzkrise, sondern auch für alles andere von ihnen verursachte Elend und Sterben?

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  AnonHQ.com   http://anonhq.com/special-investigation-tracing-banks-corporations-true-accountability/

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

3 Comments

  1. In einer Alien Agenda lebt es sich besser ….und der Sklave muss eben dafür büßen,deswegen wurde er wahrscheinlich erschaffen ,vom Bösen beherrscht zu werden ….sinnbildlich gesehen.Einem Dämon ist es ja auch egal ob er Leid zu fügt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*