SONDERMELDUNG: High-Tech Radar von Pearl Harbour aus unterwegs, um vor Langstreckenraketen aus Nordkorea zu warnen

in Welt
Loading...

In den letzten Tagen hat Nordkorea seine technische Fähigkeit unterstrichen, eine Interkontinentalrakete in Richtung der Küste der Vereinigten Staaten zu starten, und dass sie dies in absehbarer Zeit tun könnten. Um das mögliche Szenario herunterzuspielen, beharrte der designierte US-Präsident anfangs dieser Woche auf seiner Einschätzung: “Das wird nicht passieren.”

Jedoch wurde in Eilmeldungen vor wenigen Stunden Videomaterial veröffent, welches zeigt, wie ein High-Tech-Radar von seinem Heimathafen in Pearl Harbor in Oahu, Hawaii, aus auf den Weg gebracht wird, offenbar als Reaktion auf diese Bedrohungen. Ein anonymer Sprecher sagte, dass es seinen Zielort bis Ende Januar erreichen werde.

Auf der einen Seite erklären mehrere US-Offizielle, unter Ihnen auch Trump, es für unwahrscheinlich, dass Nordkorea solches Interkontinentalraketen-Potential habe, jedoch ist es offizielle Linie, geheimdienstliche Erkenntnisse über den möglichen Start von Langstreckenraketen zu sammeln, und falls es dazu kommt, diese abzuschießen – es sei denn, dass sie ohnehin nur auf das Meer zielen, so Verteidigungsminister Ash Carter.

“Wenn die Rakete eine Bedrohung darstellt, wird sie abgefangen werden. Wenn von Ihr keine Bedrohung ausgeht, werden wir es nicht unbedingt tun”, sagte Carter.

Das seegestützte X-Band-Radar (SB-X) ist in der Lage, eine nordkoreanischen Interkontinentalrakete und andere Langstreckenwaffen aufzuspüren. Berichten zufolge wird die koreanische Halbinsel aufgrund der von Kim Jong Un in dieser Woche gegenüber Trump ausgesprochenen Drohungen nun intensiv überwacht werden.

Loading...

Nordkorea hat im Jahr 2016 Raketentests durchgeführt und die Vereinigten Staaten dabei mit seinem Potential überrascht. Sanktionen haben wenig dabei bewirkt, den nordkoreanischen Führer etwa abzuschrecken. Interkontinentalraketen waren eines der meist gefürchteten und bevorzugten Waffensysteme während der Zeit des Kalten Krieges.

Trotz all des Geredes über Russland mag Putin noch das geringste Problem in der Welt sein, und er könnte in der Tat gar einer der wichtigsten Verbündeten werden, den die USA zur Bewältigung dieses internationalen Sicherheitsproblems benötigen.

Wir hier werden die Situation weiter beobachtet halten, über jegliche Neuigkeiten berichten, und derzeit bemühen wir uns, weitere Informationen zu überprüfen.

Übersetzt aus dem Englischen von   AnonHQ.com   http://anonhq.com/breaking-high-tech-radar-deployed-pearl-harbour-detect-icbm-north-korea/

 

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*