Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Neue Videoaufnahmen zeigen Moment, als angekettete Sexsklavin aus Container befreit wird

in Kriminalität/Menschenrechte

Neu veröffentlichte Videoaufnahmen von Kala Browns Entführungsfall zeigen den Moment, als die junge Frau aus dem Schiffscontainer befreit wird, in dem sie zwei Monate lang gefangen gehalten wurde.

USA – Kala Brown (30) wurde von Todd Kohlhepp an Armen und Hals an die Wände des Containers gekettet. Während sie von dem Serienkiller Kohlhepp gefangen gehalten wurde, wurde Brown wiederholt vergewaltigt und missbraucht. Die Behörden fanden Brown auf Kohlhepps Grundstück in South Carolina, nachdem sie im November 2016 die Schreie einer Frau gehört hatten.

Beim Erreichen des Containers vernahmen die Inspektoren Browns Erklärung, dass sie angekettet sei: „Ich bin an die Wand angekettet und mein Hals ist an die Wand dort angekettet“, sagte sie. Die Aufnahmen, die Anfang des Monats von den Strafermittlern veröffentlicht wurden, zeigen die Polizei dabei, wie sie mit Hilfe von Bolzenschneidern den Container öffnet. Sie sind zu hören, wie sie Brown versichern: „Wir holen Sie hier raus“ und „Sie sind in Sicherheit, wir sind hier“.

Die Polizei fragte daraufhin Brown nach ihrem Freund Charlie Carver, der ebenfalls entführt wurde. Berichten zufolge war das Paar wegen Reinigungsarbeiten zu Kohlhepps Haus gegangen.

„Todd Kohlhepp schoss Charlie Carver dreimal in die Brust, wickelte ihn in eine blaue Plane ein, legte ihn auf die Schaufel eines Traktors und sperrte mich hier ein“, sagte sie gefasst. „Ich habe ihn nie wieder gesehen. Er sagt, er sei tot und begraben. Er sagt, dass hier draußen mehrere tote Körper begraben sind.“

Die Polizei führte eine Durchsuchung des Grundstücks durch und fand insgesamt drei Leichen, einschließlich der von Charlie Carver. Die Leichen von Meagan Leigh McCraw Coxie und Johnny Joe Coxie, einem Paar das ein Jahr zuvor als vermisst gemeldet wurde, wurden ebenfalls auf dem Grundstück gefunden.

Als Brown infolge ihrer Rettung ins Krankenhaus gebracht wurde, informierte sie die Polizei, dass Kohlhepp zu ihr gesagt habe, dass er vor 13 Jahren vier Leute beim Motorradgeschäft Spartanburg County getötet habe. In einem der veröffentlichten Bänder prahlt Kohlhepp herum, während er Handschuhe benutzt, um die verschiedenen Komponenten der Waffe in unterschiedlichen Mülltonnen zu entsorgen.

Kohlhepp bekannte sich in sieben Mordfällen schuldig, um der Todesstrafe zu entgehen. Er bekannte sich auch schuldig, Brown vergewaltigt zu haben. Er wurde zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt. Kohlhepp wird nicht berechtigt sein, in Berufung zu gehen, und er hat eingewilligt, das Urteil nicht anzufechten.

Obwohl sie sehr unter Kohlhepp zu leiden hatte, weigerte sich Brown, sich ihm zu fügen und blieb stark: „Ich sagte ihm [Kohlhepp] einfach, dass was  auch immer er mir antue, er mich nicht kleinkriegen könne“, sagte sie im Februar. „Er kann nicht zerstören, wer ich bin, und ich habe gewonnen. Er versuchte, meinen Willen zu brechen, aber ich bin nicht gebrochen.“

„Ich werde mich davon erholen. Ich werde immer Charlie vermissen“, sagte sie. „Ich frage mich immer, was aus unserem Leben geworden wäre, aber was das betrifft, was Todd mir angetan hat, werde ich nicht zulassen, dass es mein Leben zerstört.“

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von http://anonymous-news.com/new-footage-shows-moment-chained-sex-slave-released-shipping-container/

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Die Neuesten von Kriminalität

Gehe zu Top