Mann nutzt Internet-Register, um Pädophile und Sex-Straftäter aufzuspüren und „zur Strecke zu bringen“

in Kriminalität/Welt

Der „Rächer aus Alaska“, selbst ein Opfer von Belästigung und Missbrauch als Kind, wird beschuldigt, Pädophile mit einem Hammer aus Rachsucht angegriffen zu haben, nachdem er Informationen aus dem Online-Register benutzte, um Sexualstraftäter zu finden.

Laut Alfred NG von NY Daily News soll Jason Vukovich mit Informationen aus dem öffentlichem Online-Sexualstraftäterregister von Anchorage bis zu drei Straftäter lokalisiert haben, im Juni vorigen Jahres in die Häuser seiner Opfer eingebrochen sein und mit einem Hammer auf ihre Köpfe eingeschlagen haben.

NG sagt, „Eines seiner Opfer landete vor 10 Jahren im Sexualstraftäterregister, nachdem der Mann keinen Versuch gemacht hatte, den Vorwurf des sexuellen Missbrauch eines Minderjährigen zu bestreiten.“

„Er sagte: ‚Ich bin ein rächender Engel, ich teile Gerechtigkeit aus für die Leute, welche du verletzt hast‘,“ sagte Wesley Demarest, einer der Leute, die Vukovich verfolgte, gegenüber einer lokale Nachrichtenstation.

Die Polizei bestätigte, dass Vukovich in derselben Nacht verhaftet wurde, in der er angeblich auf Demarests Schädel eingehämmert hatte. Die Polizei fand auch ein Notizbuch mit den darin aufgeführten Namen seiner Opfer, mit Adressen, die er dem Register entnommen hatte. Vukovich, 41, wird auch beschuldigt, die drei Opfer nach seinen rachsüchtigen Schlägen beraubt zu haben.

Auf der Webseite können Benutzer Sex-Straftäter und Kindes-Entführer durch eine Datenbank nach Namen, Postleitzahl und Stadt finden, oder durch eine Karte mit Details der Adresse und Fotos der Person, zusammen mit Verurteilungsterminen und Arbeitgeber-Informationen.

NG führt aus, „Der Sex-Täter-Rächer verriet, dass er im Kindesalter von seinem Adoptivvater belästigt und geschlagen worden war, so schrieb er in einem Brief aus dem  Gefängnis an die Anchorage Dispatch News.“

„Was ich zu diesem Zeitpunkt sagen kann, ist, dass nachdem ich körperlich und geistig von einer Bestie missbraucht worden war, mein Leben für immer verändert wurde“, schrieb Vukovich in seinem Brief.

„Er sagte, er habe auf sexuelle Straftäter abgezielt in der Hoffnung, Kinder zu unterstützen beim Verfolgen ihrer Träume“, und er schrieb, dass Kinder in der Lage sein sollten, zu leben „ohne die Bedrohung durch Pädophile, die um sie herumlungern.“

Vukovich hat sich zu den Anklagepunkten des Raubes und des tätlichen Angriffs mit Körperverletzung als nicht schuldig erklärt. Er wurde mit einer Kautionsauflage von 100.000 Dollar bis zum Prozessbeginn im vergangenen Oktober in Haft gehalten. Bei rechtskräftiger Verurteilung muss er mit bis zu 35 Jahren im Gefängnis rechnen.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  http://theantimedia.org/man-used-registry-track-sex-offenders/

 

Verwandte Artikel:

 

Pädophilie-Impfstoff: Diese einzelne Injektion hält Pädophile davon ab, Kinder zu missbrauchen

http://derwaechter.net/paedophilie-impfstoff-diese-einzelne-injektion-haelt-paedophile-davon-ab-kinder-zu-missbrauchen

 

Anonymous hat soeben 1/5 der Kinder-Pornographie im Darknet aus dem Verkehr gezogen

http://derwaechter.net/anonymous-hat-soeben-15-der-kinder-pornographie-im-darknet-aus-dem-verkehr-gezogen

 

Für alle sichtbar versteckt: Der enthüllte weltweite Pädophilie-Ring

http://derwaechter.net/fur-alle-sichtbar-versteckt-der-enthullte-weltweite-padophilie-ring


Ihr wollt uns unterstützen? Dann klickt einfach HIER

Loading...

1 Comment

  1. Death Penalty for all Pedophiles
    Todesstrafe für Kinderschänder

    petitions.moveon.org/sign/death-penalty-for-all?source=s.fwd&r_by=18422612

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*