ATTENTION EDITORS - VISUAL COVERAGE OF SCENES OF INJURY OR DEATH A police officer opens fire at Muhammad al-Maghrabi, 41, who was convicted of raping and murdering a three-year-old girl, in Sanaa, Yemen July 31, 2017. REUTERS/Khaled Abdullah TEMPLATE OUT

Mann für Vergewaltigung und Tötung eines dreijährigen Mädchens aus nächster Nähe mit Maschinengewehr erschossen

in Welt
Loading...

Der 41-jährige Muhammad al-Maghrabi, der die dreijährige Rana Yahya Al-Matari am ersten Tag des Festes des Fastenbrechens in seiner Behausung vergewaltigte und tötete, wurde in Jemen nach dem Scharia-Gesetz mit einem Maschinengewehr aus nächster Nähe getötet.

Hunderte versammelten sich am Montag auf dem größten Platz in der Hauptstadt Sanaa und viele filmten die Hinrichtung mit ihren Mobiltelefonen, die in ganz Jemen live übertragen wurde.

Bilder zeigen, wie der Kindesvergewaltiger auf einem Teppich am Boden liegt, während seine Hände hinter seinem Rücken zusammengebunden sind, als ein Polizeibeamter ein Gewehr im Stil eines AK47 gegen seinen Rücken hält und das Feuer eröffnet.

Al-Maghrabis Hände waren hinter seinem Rücken zusammengebunden, als er aus dem Gefängniswagen herauskam (Bild: Reuters/Khaled Abdullah)

Er wurde in einem gepanzerten Wagen auf den Hauptplatz in Sanaa gebracht, bevor ihn Soldaten auf den Boden legten, um das Urteil zu vollstrecken (Picture: Reuters/Khaled Abdullah)

Als tausende von zusammengeströmten Menschen zusahen, feuerte ein Soldat Schüsse auf Maghrabis Rücken ab, wodurch er sofort getötet wurde (Picture: Reuters/Khaled Abdullah)

Loading...

Maghrabi lag mit auf dem Rücken zusammengebundenen Händen auf dem Boden, bevor ein über ihm stehender Soldat das Feuer eröffnete (Picture: Reuters/Khaled Abdullah)

Eine Menschenmenge mit tausenden von Leuten, die Kameras trugen, versammelte sich, um bei der Hinrichtung zuzusehen (Picture: Reuters/Khaled Abdullah)

Fernsehkameras strahlten die Vollstreckung des Urteils im ganzen Land aus, während Zuschauer sie mit ihren Mobiltelefonen filmten (Picture: Reuters/Khaled Abdullah)

Die Scharia ist in Jemen der Ursprung aller Rechtsprechung. Nach dem Gesetz wird Mord mit der Todesstrafe geahndet, obwohl die Familie des Opfers das Recht hat, die Bestrafung zu verringern. Obwohl Enthauptungen an der Tagesordnung sind, legt die Scharia nicht fest, auf welche Weise das Todesurteil vollstreckt werden soll.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von http://anonymous-news.com/man-shot-dead-with-machine-gun-at-point-blank-range-for-raping-killing-a-3-year-old-girl/

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

20 Comments

  1. Ganz schön bescheuert so etwas auf einer Asphalt Strasse zu machen die entstehenden Querschläger hätten noch die umstehenden verletzen oder töten können das zeigt wieder einmal wie niedrig dort ein Menschenleben eingeschätzt wird

    • Ganz schön bescheuert wenn man keine Ahnung hat. Die Durchschlagskraft eines MG’s ist massiv kleiner als die eines Sturmgewehrs. Die Kugel bleiben im Körper stecken.

      • wenn man sich nicht mit Waffen aus kennt sollte man schweigen . der Soldat schiesst mit einer Kalaschnikow Munition 7.62 x 39 . aus nächster nähe abgefeuert durchschlagt diese Munition 4 menschliche Oberkörper ausserdem benützen MGs die Munition von Sturmgewehren oder noch grössere Kaliber da ist also nichts mit stecken bleiben. aber sogar eine Maschinenpistole mit 9mm Parabellum (9×19) wird zum Durchschuss führen

  2. Querschlaeger bei dieser Distanz? Das waren gezielte Einzelschuesse mit weniger als einem Meter Abstand zum Subjekt. Sie haben sogar extra Tuecher untergelegt damit die Putzfrau nicht so viel zu tun hat. Vorbildlich.

    • Sehr human für die Sharia, mal abgesehen davon, dass die Leute alle sensationsgeil sind, war das Urteil und die Vollstreckung in Ordnung. Warum regen sich hier möchtegern Deutsche (manipuliert von den Alliierten) auf? Wieviel Wert hat ein Menschenleben, wenn dieser gerade ein Kleinkind vergewaltigt und getötet hatte? Kann das mal einer von den weichgespülten Loosern mal erklären? Könnt ihr das mal bemessen? Soll man etwa diese Ratten frei herum laufen lassen? Dann sollen eure Kinder betroffen werden! Diese Viecher kommen zu Tausenden als “Asylanten“ bei uns an und dann vergewaltigen sie eure Kinder. Wenn das passiert, will ich diese Idioten Lemming, Schafe mal hören.

  3. Ich halte nichts von der Scharia, aber in diesem Fall, weg mit diesem Muslemischen-Schwein, ich habe kein mitleid mit solch einer Bestie.

  4. Ich finde es abartig. Sowohl die Tat, als auch die Tötung des Täters. Was ist bloss aus der Menschheit geworden? Schrecklich…..

    • Hör auf, wegen euch pazifischen Weibern werden wir hier über den Haufen gerannt! Du schläfst, wenn du meinst: “ was ist aus den Menschen geworden“? Dann bist du zu spät dran, dann passt deine Ideologie nicht mit der Realität zusammen. Es braucht nur genügend “gute“ untätige Menschen, um das Böse gewähren zu lassen. Du bist eine Labertasche, denn Handeln kannst du nich, wenn es darauf ankommt. Du könntest eher meckern, heulen und Betteln. Diese Mentalität ist das Letzte was wir gebrauchen können, entsprungen aus einer Gesellschaft die vom Kindergarten bis in die Ausbildung nur von Weibern belagert und nach politischen Vorgaben behindert manipuliert wird. Dies schafft Wehrunfähigkeit. Der Untergang ist vorprogrammiert und ihr befeuert unseren Tod mit euerer dummen Denkweise. Es ist mir kein Rätsel warum nur Weiber als Rechtspfleger mit ihrem Kürzel ununterschriebene Dokumente, Urteile beglaubigen. Ihr seid die Besten Politessen und Denutianten, die Proffiteure einer Spaltungspolitik und nun werdet ihr uns allen den Weg blockieren wegen eurer Dummheit!

  5. @sanda: das ist auf jeden fall weniger quälend als mit irgendwelchen Chemie Zeug oder Stromschlag, wenn man genau hin sieht, er hat direkt aufm Herz geschossen, dh innerhalb bruchsekenden war er tod
    @detlef: wieso muslimischen-Schwein, wieso nicht einfach schwein?!

    • Eine Bestrafung kann nicht schmerzlos sein dann wäre es ja keine Strafe wobei in diesem Fall ist es egal da er entsorgt wird

    • Ja genau, und sowas von human, maan möchte die Araber dafür kritisieren, dass sie Menschen bei geringfügigen Taten bestialisch bestraft aber einen Kleinkindschänder den schmerzfreien Tod schenkt, ist doppelmoralisch. Warum sind sie nicht nach arabischen Gewohnheiten brutaler??? Was wir in den nächsten Jahren mit den Pedos anstellen werden, sei mal dahingestellt. Aber von Arabern hätte noch chmehr Wut erwartet. Das zeigt, dass es gar nicht so schlimm ist, was der Typ getan hat, er wurde sehr human hingerichtet.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*