Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Die zu den Mainstream-Medien gehörenden Presseagenturen AP und Reuters auf frischer Tat bei der Verbreitung von „Falsch Nachrichten“ ertappt

in Medien

Die Mainstream-Medien großer Konzerne wurden von alternativen Nachrichtenseiten auf frischer Tat dabei ertappt, wie sie fortgesetzt Propaganda betreiben und die „Fake-News“-Agenda im Nahen Osten vorantreiben.

Kürzlich haben die Mainstream-Konzernmedien und westliche Regierungen kräftig ausgeteilt, indem sie Internetseiten der alternativen Rechten als „gefälschte Nachrichten“ gebrandmarkt haben. Aber wie wäre es damit, wenn sie sich selbst einmal im Spiegel betrachten würden – auf die Nachrichten, die von den Mainstream-Giganten selbst gebetsmühlenartig wiederholt werden: unter anderem von New York Times, AP, Reuters, ABC und CNN.

Propaganda ist mittlerweile zu einem allzu vertrauteten Begriff geworden. Einerseits sind wir uns darüber bewusst, dass die Medien als ein Werkzeug zur absichtlichen Manipulation instrumentalisiert werden. Wir wissen, dass die Mainstream-Medien viele Geschehnisse so darstellen, wie wir sie ihrer Ansicht nach sehen sollen, indem sie die politische Agenda der Regierung auf die gleiche Weise stützen, wie sie selbst es tut, um die Meinung beeinflussen, wohlwissend, welche Konsequenzen das für uns alle bedeutet.

Oder wir betrachten es vom anderen Endpunkt des Auffassungsspektrums – denn man glaubt entweder vorbehaltlos den Mainstream-Medien, oder man distanziert sich davon, indem man erwartet, dass es sich bei allem was sie ausgespucken, um eine Lüge handelt.

Der unfaire Angriff gegen Facebook, indem ständig der Vorwurf erhoben wird, dass darüber „gefälschte Nachrichten“ verbreitet werden und (unter anderen) Zuckerberg daran die Schuld sei, dass Donald Trump wegen alternativen Nachrichten gewonnen hat, ist in etwa so klug, wie mit Steinen zu werfen, wenn man im Glashaus sitzt.

Bei einem Beispiel, das The Free Thought Project angeführt hat, wird die Propagandamaschinerie der Mainstream-Medien auf frischer Tat ertappt: ein Bericht über eine explodierende Autobombe in Bagdads nordwestlichem Stadtteil Hurriyah, der bei vielen der großen und „seriösen“ Medienagenturen auftauchte. Die Nachrichtenorganisationen – unter anderen AP, Reuters und Dailymail – berichteten über zehn Tote und mindestens 34 Verwundete. Zu der Zeit erhielt er Bericht breite Aufmerksamkeit und wurde als wichtige Nachricht angesehen.

Ohne an dieser Stelle weiter darauf einzugehen, muss man in der Tradition von The Free Thought Project zuerst die Videoausschnitte unten ansehen. Ohne es selbst gesehen zu haben, werden Sie mir einfach nicht glauben. (Achten Sie in den Videos auf die als Referenzpunkt eingekreisten Doppelflügeltore.)

Das belastende Video, das Sie gerade angesehen haben, demonstriert, wie sehr sich die Mainstream-Konzernmedien darum bemühen, fesselnde Schlagzeilen zu erschaffen sowie um eine anhaltende Brutalität im Nahen Osten aufrechtzuerhalten. Denn wie sonst könnten ohne diese Schlagzeilen die US-Interventionen gerechtfertigt werden?

Dies ist nur ein Beispiel der Propaganda, die uns Tag für Tag vorgesetzt wird, und der Grund dafür, warum die „Fake-News“-Agenda heraufbeschworen wird. Für den Moment zielt der „Fake News“-Vorwurf hauptsächlich auf einige extreme Ansichten ab, aber wo soll die Grenze gezogen werden? Wer wird das nächste Ziel sein? Jeder, der nicht mit einer Schlagzeile der Mainstream-Medien konform geht, der es wagt, nach der Wahrheit Ausschau zu halten und sie zu entdecken, könnte sich in der Zukunft selbst als Opfer wiederfinden.

Wir stehen am Rande eines bodenlosen Abgrundes der Zensur. Die ganze Zeit fabrizieren die Mainstream-Medien ihre eigenen Geschichten mit Krisenschauspielern, damit sie die Agendas der Regierungen vorantreiben können.

Krisenschauspieler in Bagdad simulieren Tod und Autobomben. Das ist keine Verschwörungstheorie, Leute, das ist es, was man angemessenerweise „Fake News“ nennt.

Verweis:

Video Exposes Crisis Actors Faking an ISIS Car Bombing — Media Reports it as REAL

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

1 Comment

  1. …thank you very much for this posting, I would never have noticed because I’m reading, watching and listening to none TV, Radio, Newspaper mass media since already 12 year…

    …vielen Dank für dieses Posting, mir wäre dies nie bewusst geworden, weil ich nun seit bereits 12 Jahren keine TV, Radio, Zeitungs Massenmedien mehr lese, schaue und höre…

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Die Neuesten von Medien

Gehe zu Top