Sie ist zurück: Hillary Clinton erwägt eigene TV-Show, um sich für die Wahlen im Jahr 2020 in Stellung zu bringen

in Politik/Welt
Loading...

Die gescheiterte ehemalige Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton plant scheinbar eine eigene TV-Show, um die Widerstands-Initiative gegen Präsident Turmp “anzuführen”. Ein Clinton-Insider versicherte: “Sie ist davon überzeugt, dass sie fabelhafte Bewertungen bekommen würde.” Obwohl sie sich nach ihrer “vernichtenden” Niederlage im November vergangenen Jahres weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, ist Hillary Clinton nach den Worten von Eingeweihten entschlossen, “nicht in den Hintergrund zu treten”.

Offenbar nicht in der Lage, zu erkennen, dass sie der wohl unbeliebteste und “unwählbarste” Präsidentschaftskandidat aller Zeiten war, arbeitet Clinton bereits an ihrem Comeback für eine Bewerbung bei den nächsten Präsidentschaftswahlen 2020. Nach Angaben von Clinton-Vertrauten gegenüber Bestseller-Autor Ed Klein, habe Clinton “sehr ernsthaft über die Idee einer eigenen TV-Show gesprochen”.

Im Gespräch darüber, wie eine solche Show aussehen würde, legte sie nahe, dass sie der Gastgeber des Programms wäre, wo sie “die Probleme des Tages aus einer progressiven Sicht heraus diskutieren, Top-Gäste haben, und Weltführer und Vordenker interviewen würde”. Ed Klein’s Informationsquelle versichert zudem, Clinton sei “überzeugt, dass sie ausnehmend fabelhafte Bewertungen in einem politischen Klima bekommen würde, in dem es in demokratischen Kreisen soviel Wut über Donald Trump’s Wahl gibt”. Allerdings scheint es, dass Clinton’s Erwartungen bezüglich ihrer Rückkehr ins Rampenlicht nicht viel Bezug zur Realität haben, was insofern nicht viel anders ist als es bei ihrer gescheiterten Präsidentschafts-Kampagne der Fall war. Während des vergangenen Wochenendes hat das Democratic National Committee (DNC) Tom Perez zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt.

Perez, der bei den Vorwahlen 2016 Clinton gegenüber Bernie Sanders unterstützt hatte, wird von den fortschrittlicheren Elementen der demokratischen Partei überwiegend abgelehnt, und regt viele Demokraten dazu an, offen darüber diskutieren, ob sie nicht etwa die Partei angesichts von Perez’ Ernennung vollständig aufgeben sollten. Der “Bernie Sanders Flügel” der Partei ist sowohl einflussreich als auch beträchtlich, jedoch ignorieren Establishment-Demokraten – einschließlich Clinton – es geflissentlich, die Realität der Situation zur Kenntnis zu nehmen. Obwohl Clinton’s TV-Show noch nicht Wirklichkeit ist, versucht sie schon, ihr Comeback in die Öffentlichket sogleich nach Perez’ Aufstieg in die Spitzenposition des DNC zu machen. In einem Video, das über das Wochenende freigegeben wurd, präsentiert Clinton sich selbst als das “Gesicht” der Widerstandsinitiative gegen Trump und als “anerkannter Führer-im-Exil ihrer Partei”.

In dem Video erklärt Clinton:

Loading...

“Wir als Demokraten müssen mit Mut, Zuversicht und Aktivismus voranschreiten, und uns auf die Wahlen konzentrieren, die es in diesem und im nächsten Jahr zu gewinnen gilt. Lassen Sie Widerstand und Beharrlichkeit den Fortschritt für unsere Partei und unser Land ausmachen. Kämpfen Sie weiter und halten Sie an Ihren Überzeugungen fest … und ich werde diesen Weg Schritt für Schrritt mit Ihnen gemeinsam gehen.”

Wir werden bald mehr darüber erkennen können, ob Clinton’s Bemühungen es ihr ermöglichen werden, eine nennenswerte Gefolgschaft aufzubauen, oder ob die Unterstützung der Bevölkerung für sie als Kandidat die gleichen Menschenmengen anziehen wird, wie bei den Vorwahlen im Jahr 2016.

Die Geschichte scheint nahezulegen, dass dieses erfahrungsgemäß wohl sehr wahrscheinlich ist, egal, ob die TV-Show gut produziert und gut publiziert sein wird oder eher nicht.

Wie denken Sie darüber?

Bitte hinterlegen Sie nachstehend Ihren Kommentar, und teilen Sie diese Nachricht mit Anderen!

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von True Activist http://anonhq.com/shes-back-clinton-eyes-starting-tv-show-position-run-2020/

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

8 Comments

  1. Soll ja angeblich seeehr krank sein die frau killerie. Wie ich wahrend den wahlen auf alles schall und rauch las. Dann wird die sicherlich ,das nicht lange machen können.

  2. Wahrscheinlich ist Killary auch eine MK-Ultra-Geschädigte….jeder normale Mensch würde sich jetzt auf seinen Altenteil zurückziehen….

  3. Sie sollte als Eingeweihte eigentlich wissen, dass Trump der letzte US-Präsident sein wird. Somit ist dieses Video reine Ablenkung. Wenn sie jedoch tatsächlich glauben sollte, was sie sagt, dann unterstreicht das nur ihren völlig irren und durchgeknallten Charakter.

  4. Die Untote gibt nicht auf. Wo ist Session.Er wurde doch hochgehandelt als oberster Justizverwalter.Bisher ist Schweigen im Walde statt das Gesetz durchzudrücken?

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*