Schweden kritisieren deutschen Jubel: „Ein ekelhaftes Verhalten“

in Welt

„Wir haben 90 Minuten gekämpft, wenn dann der Schlusspfiff ertönt, schüttelt man sich die Hand und verhält sich nicht so,“ sagt Trainer Janne Andersson.

Die Schweden haben nach dem bitteren 1:2 (1:0) im zweiten Gruppenspiel der Fußball-WM in Russland verärgert auf den Jubel der deutschen Weltmeister reagiert.

„Das war Mangel an Respekt, ein ekelhaftes Verhalten!“, schimpfte Leipzigs Mittelfeldstar Emil Forsberg beim Fernsehsender TV4.

Trainer Janne Andersson sagte: „Da haben sich einige in einer Art und Weise verhalten, die nicht korrekt war. Man muss den Gegner auch in Ruhe trauern lassen können.“

Nach dem Schlusspfiff, kurz nach Toni Kroos‘ Freistoßtreffer in der Nachspielzeit (90.+5), hätten die Deutschen zu ausgelassen gefeiert, „indem sie in unsere Richtung liefen und Gesten machten“, sagte Andersson: „Wir haben 90 Minuten gekämpft, wenn dann der Schlusspfiff ertönt, schüttelt man sich die Hand und verhält sich nicht so.“

Bei TV4 ergänzte er deutlich schärfer: „Man sollte den Gegner, mit dem man 95 Minuten gefightet hat, nicht so verhöhnen. Das ist echt schwach.“

DFB-Manager Oliver Bierhoff gab zu: „Die Gefühle und Emotionen sind ein bisschen übergeschwappt.“ Allerdings ärgerte auch Bierhoff sich über den Gegner: „Ich hatte Diskussionen mit den Schweden. So ein destruktives Spiel und Zeitspiel sollte nicht belohnt werden“, sagte er in der ARD.

(Sotschi (SID) (AFP))

Tretet unserer Facebook neuen Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren
loading...

Loading...

1 Comment

  1. ICH BIN ZWAR NICHT BEGEISTERT DASS IN EINER DEUTSCHEN NATIONALMANNSCHAFT TÜRKEN MIT WENIG EINSATZ SPIELEN……als wollten sie den erfolg gar nicht……..doch wenn die mannschaft nach einem solch harten spiel quasi in der letzten minute den siegtreffer landet….auch noch nach dem verlorenen mexico-spiel war das sehr befreiend für die mannschaft…….ich sah die szenen zwar nicht…..und ich verstehe die enttäuschung der schweden…die sich ja schon als sieger feierten/fans……dann doch noch zu verlieren ist sehr hart…….aber die emotions-explusion wäre sie bei einem schwedensieg nicht auch wenn nicht noch grösser ausgefallen……schweden hört auf um euch zu schlagen tragts mit fassung…..wollt ihr schlechte verlierer sein…….lasst mal die kirche im dorf………das tor von gross war großartig…….wie er den ball ins tor drehte……..super…….glückwunsch an die deutsche nationalmannschaft….wenns auch ruhig mehr deutsche spieler sein könnten…..lasst euch von sowas nicht runterziehen…….die jungs können auch nichts für die politik von merkel………worunter die schweden zu leiden haben………wir wären froh hätten wir eine andere………

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*