Nachdem Chemo gescheitert war und sie von Ärzten schon aufgegeben wurde, besiegt Frau Blutkrebs mit Kurkuma

in Krebs

Kurkuma ist ein Gewürz, das Curry seine gelbe Farbe verleiht und seit Tausenden von Jahren in Indien verwendet wird. Es ist ziemlich bekannt geworden, weil es eine Verbindung namens Kurkuma, eine Chemikalie mit nachgewiesenen entzündungshemmenden, antiseptischen und antioxidativen Eigenschaften enthält. Fügen Sie dieser Liste die Anti-Krebs Eigenschaft hinzu.

Dienke Ferguson, eine 67-jährige Frau, litt fünf Jahre an Krebs und setzte Kurkuma gegen ihren Krebs ein. Sie verbrauchte 8 g Kurkuma am Tag nach dem Ende der konventionellen Behandlungen, einschließlich drei Runden der Chemotherapie und vier Stammzelltransplantationen, die sich als unwirksam erwiesen hatten. Sie hat seither keine konventionellen Behandlungen mehr und sie ist zu ihrem normalen Tagesablauf zurückgekehrt.

Ihre Ärzte von Barts Health NHS Trust schrieben eine Arbeit, die in den Case Studies des British Medical Journal veröffentlicht wurde. Ihnen zufolge „ist dies der erste Bericht, in dem Kurkuma eine objektive Reaktion bei fortschreitender Krankheit ohne konventionelle Behandlung gezeigt hat.“ Die „biologische Aktivität von Kurkuma ist in der Tat bemerkenswert“ und es besitzt „anti-proliferative Effekte in einer weiten Vielzahl von Tumorzellen „, fügen sie hinzu.

Die Situation von Dieneke ist jedoch bisher die einzige klare Verbindung zwischen Kurkuma und Krebs; Professor Jamie Cavenagh, einer der Autoren des Berichts, bemerkte: „Viele meiner Patienten nehmen Kurkuma in verschiedenen Stadien ihrer Behandlung ein. Ich habe nichts dagegen. Dienekes ist die beste Reaktion, die ich beobachtet habe, und es ist klar, weil wir alle anderen Behandlungen beendet haben. “

Kurkuma wird nicht oft von westlichen Ärzten verschrieben, da es nicht in großen klinischen Studien getestet wurde. Dieneke will das ändern. „Ich hoffe, dass meine Geschichte dazu führt, dass mehr Menschen von den erstaunlichen gesundheitlichen Vorteilen von Kurkuma erfahren.“

Verwandte Artikel:

Pharmaindustrie verliert Milliardengeschäft – Kurkuma stoppt Grippewelle ohne Chemie

Tretet unserer Facebook neuen Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren
loading...

Loading...

2 Comments

  1. Es gibt auch bezahlbare Kapseln mit Kurkuma + erhöhter Aufnahmefähigkeit (Bioverfügbarkeit) bei Amazon oder bei Apotheken z.B. … da reicht 1-2 pro Tag, kosten ungefähr soviel wie Johanniskraut. Das wäre im Fall der Fälle eventuell sogar einen Versuch wert. Hatte die mal, aber nur zur Vorbeugung.

  2. uniklinik-freiburg.de/fileadmin/mediapool/08_institute/rechtsmedizin/pdf/Addenda/2016/Kurkuma_-_Wissenschaftliche_Zusammenfassung_2015.pdf … und hier mal eine wissenschaftliche Studie zum Thema. Jenseits von Hokuspokus und Hexenbesen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*