Mutmaßlicher Kinox.to-Betreiber im Kosovo festgenommen

in Medien
Codex Humanus

Die mutmaßlichen Betreiber des illegalen Streaming-Portals Kinox.to waren drei Jahre lang auf der Flucht, nun wurde einer der Brüder im Kosovo festgenommen. 

Kreshnik S. habe sich „im Hinblick auf den hier gegen ihn vorliegenden Haftbefehl freiwillig den Behörden“ gestellt, so Oberstaatsanwalt Oliver Möller aus Dresden. Sein Bruder ist weiter flüchtig.

Der 24-Jährige und sein drei Jahre älterer Bruder lebten in Lübeck, bei einer Razzia 2014 wurden sie aber von den Ermittlern nicht mehr dort angetroffen.

Quelle: shortnews.de

Tretet unserer Facebook neuen Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren
loading...

Loading...

1 Comment

  1. Ich finde man übertreibt da gewaltig, sie haben weder jemanden umgebracht noch vergewaltigt. Ein paar Kinderkram in Internet gestellt deshalb wird man verfolgt. Das Geld was die verdient haben können sie ja trotzdem beschlagnahmen und zur Bewährung aussetzen …

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*