Hamburger Jugendbetreuer verurteilt für 108-fachen Kindesmissbrauch: 2 Jahre auf Bewährung

in Kriminalität
Loading...

Von mopo.de

In mehr als 100 Fällen soll ein 42-Jähriger zwei Jungen missbraucht haben. Erst viele Jahre später wandte sich einer der Jungen an die Polizei.
 
Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in 108 Fällen hat das Hamburger Landgericht am Donnerstag einen Jugendbetreuer zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Die Strafkammer entsprach damit der Forderung des Staatsanwalts und der beiden Nebenkläger.

Der Verteidiger hatte die Strafforderung als nachvollziehbar bezeichnet. Helge B. (43) hatte die Vorwürfe umfassend eingeräumt und die Opfer um Entschuldigung gebeten.

Demnach hatte er einen Elfjährigen, den er auf einem Flohmarkt kennen gelernt hatte, zu sich nach Hause zum Computerspielen eingeladen und ihn sexuell berührt.

Innerhalb von rund drei Jahren missbrauchte er den Jungen 54 Mal, einmal davon auch während eines gemeinsamen Urlaubs. An einem zweiten Jungen verging er sich ebenfalls 54 Mal in mehr als drei Jahren. Zu dem damals Zehnjährigen hatte er als ehrenamtlicher Betreuer einer kirchlichen Jugendgruppe Kontakt gefunden.

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

10 Comments

  1. Warum wird der Täter nicht bestraft?? Strafe hat den Sinn das sich der Täter nicht mehr getraut eine Straftat zu begehen. Die entsprechende Strafe für die Schwere der Tat wäre mindestens Inhaftierung bis zum Todestag – alles andere ist UNRECHT!

  2. wenn jemand 54 mal ein kind über einen zeitraum von drei jahren sexuell missbraucht,
    dann MUSS diese pädophile person ins gefängnis!!!
    in was für einem land leben wir hier eigentlich?
    108 Jahre Knast ist die RICHTIGE Entscheidung!
    und die nebenkläger fanden das auch noch in ordnung? Häää?
    den Richter und den Staatsanwalt sollte man entlassen und ebenfalls verurteilen!

    • Wie das sein kann verstehe ich auch nicht!

      Mal abgesehen von der zu milden Bestrafung, aber wie kann es sein das den Eltern vorher nix aufgefallen ist????

      Wenn mein Kind nen Bekannten anschleppt der 42 Jahre ist, dann schrillen doch alle Alarmglocken

    • Die Jungs hatten Spass daran? Wie pervers seit ihr eigentlich? Sittenstrolche mit Euch sollte man kurzen Prozess machen! Ihr seit Dreck !! Allesamt die diese Meinung vertreten! Abschaum der Bevölkerung nicht mehr nicht weniger!

  3. Die Jungs hatten Spass daran? Wie pervers seit ihr eigentlich? Sittenstrolche mit Euch sollte man kurzen Prozess machen! Ihr seit Dreck !! Allesamt die diese Meinung vertreten! Abschaum der Bevölkerung nicht mehr nicht weniger!

  4. Und dann wundern sich Menschen über Selbstjustiz? Dem hätte ich sein bestes Stück abgeschnitten und ala Sushi verzehren lassen. Was für ein arglistiges und verkommenes Subjekt, sowas ist in meinen Augen kein Mensch!

  5. Den Sollte man zusammen mit richter und Staatsanwälte mal2 Jahre in einen Knast in der Türkei stecken, dann wissen die was vergewaltigung ist! Vielleicht gibt es dann gerecht Urteile. Da meist Richer und Staatsanwälte ebenso pädophile Dfrecksschweine sind, ist das “Urteil” -wohl auch nich im Namen des Volkes- zu verstehen!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*