Facebook sperrt Anonymous-Hacktivisten hinter #OpISIS – nur Stunden vor den Anschlägen in Paris

in Welt
Loading...

Am Freitag den 13., hat Facebook ohne Vorwarnung eine Anonymusgruppenseite, die Social-Media-Accounts der Terrororganisation IS, die benutzt wurden um Hardliner zu rekrutieren und Propaganda zu verbreiten, entlarvte und meldete, gelöscht und alle Administratoren gesperrt.  Facebook-banned-anonymous-isis-620x349

Das soziale Netzwerk sagte, dass die gesamt Existenz der Gruppe ein Verstoß gegen Facebooks Nutzungsbedingungen und die “Community Standards” sei. Counter Current News teilte mit:

Facebook hat sich geweigert auf Anfragen von Red Cult , Counter Current News und anderer alternativer Medien, die Facebook direkt unter deren Nummer für Medienarbeit kontaktierten, zu antworten.

Red Cult informierte uns das die einzige Aufgabe und Nutzung der vorher genannten Gruppe darin bestand, Social-Media-Accounts des IS zur Rekrutierung von Mitgliedern zu identifizieren und melden. Das verstößt nicht nur nicht gegen Facebooks eigene Nutzungsbedingungen, sondern hilft sogar diese zu durchzusetzen.

Wie kann Facebook nur Anonymous, die versuchen die Terrororganisation im Cyberspace zu bekämpfen, den Krieg erklären?

Das soziale Netzwerk hatte kein Erklärung dafür, sich offensichtlich auf die Seite des IS statt Anonymous zu stellen. Aber als 8 militante IS-Anhänger nur Stunden später Paris in Angst und Schrecken versetzten, hat Facebook eiligst die #OpISIS „Report ISIS Accounts“-Gruppe ohne Kommentar wiederhergestellt.

 

Isis hat einen schweren Fehler begangen. Seht zu wie die Welt in blau, weiß und rot erstrahlt. Seht zu wie wir auch vernichten. #Paris pic.twitter.com/vCSK6sDLBJ Anonymous Aussie (@AnonyAussie) November 14, 2015


Ich war noch nie bereiter dazu Isis zu zerstören als jetzt  #OpISIS — Anonymous (@GroupAnonNews) November 14, 2015

Wurde diese unlautere Aktion gegen die Anonymous-Hacktivisten durchgeführt, weil amerikanische und europäische Strafverfolgungsbehörden nicht fähig oder nicht gewillt dazu waren? War es das Versagen der Geheimdienste die IS-Terrorattacken zu stoppen, dass dazu führte die Seite wiederherzustellen?

 

Quelle: http://anonhq.com/facebook-bans-anonymous-hacktivists-behind-opisis-just-hours-before-the-paris-attack/

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

2 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*