Alle Niederländer, die nicht widersprechen, sind künftig Organspender

in Welt

Weil Spenderorgane fehlen, ändern die Niederlande ein Gesetz: Dort soll jeder mit dem 18. Geburtstag als Organspender erfasst werden – es sei denn er widerspricht.
 

In den Niederlanden soll ein neues Gesetz die Zahl der Organspendenerhöhen. Künftig wird dort jede volljährige Person automatisch als Spender erfasst – es sei denn, sie widerspricht dem ausdrücklich. Bislang mussten sich die niederländischen Bürgerinnen und Bürger wie in Deutschland aktiv registrieren lassen, wenn sie nach ihrem Tod Organe für Transplantationen spenden wollten.

Die Gesetzesänderung zur sogenannten Widerspruchslösuung wurde im Senat mit einer knappen Mehrheit von zwei Stimmen angenommen. Die zweite Kammer des Parlaments hatte bereits 2016 mit ähnlich knapper Mehrheit zugestimmt. Wann die Gesetzesänderung in Kraft tritt, entscheidet die Regierung in Den Haag.

Medizinskandal Krebs

Die Niederlande wollen so dem Mangel an Spenderorganen entgegenwirken. Sie sind bereits das 18. europäische Land, das die sogenannte Widerspruchslösung bei der Organspende einführt. Bislang kamen dort nur 15 Spenderinnen und Spender auf eine Million Einwohner, Deutschland liegt mit 9,3 Spendern im europäischen Vergleich unter den letzten Plätzen. Spanien ist weltweit das Land mit der höchsten Rate – dort kamen etwa 40 Spender auf eine Million Einwohner.

Weiterlesen auf zeit.de

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...
Loading...

2 Comments

  1. Schlachtvieh: kaum ist das System des Einen nicht mehr ganz in Ordnung, muss ein anderer in die gleiche Kondition hineingezwungen werden. Fehllogik erkannt?

  2. Erstens lese ich die Zeit nicht mehr. Zweitens warum wird der Artikel auf die NL gemünzt? Noch viel wichtiger ist das Thema natürlich in erster Linie für Deutschland. Und die Nahles grunzt hier dumm rum und will das Widerspruchsgesetz auch für Deutschland haben. Und Morgen, was sagt bzw. befiehlt morgen die EU?

    Organtransplantation ist, Verstümmelung in mehreren Daseinsdimensionen, Vergewaltigung, Gewaltzwang, Mord und muß verboten werden. Da damit aber enorm viel Geld verdient wird, wird dieses Verbot niemals kommen.

    Nur noch das: man hat festgestellt, daß durch Bluttransfusionen von Fremdblut Persönlichkeitsänderungen beim Empfänger eintreten können. Im alten Testament der Bibel in den Mosesbüchern steht geschrieben, im Blut sitzt die Seele eines Tieres. Ganz einverstanden bin ich damit nicht, aber die Richtung stimmt ungefähr.

    Man lacht über die Bibel, aber man sollte nicht lachen, sondern forschen.
    Dabei darf man das Forschen nicht den beglaubigten System-Forschern überlassen.
    Diese System-Forscher werden oft manipuliert, ausgenutzt und mißbraucht.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*