Investigativ & Unabhängig – Mit der Kraft des Internets

Tag archive

Weihnachten

ISIS droht durch abschreckende Poster mit Weihnachtsanschlägen auf New York, London, Paris & Vatikan

in Welt

Während die Welt in Weihnachtsstimmung kommt, tut der Islamische Staat im Irak und in Syrien (ISIS) das, was er am besten kann: mit Terroranschlägen drohen.

Die ISIS-Terroristen drohen damit, zur Weihnachtszeit Anschläge in New York City zu begehen. Die Fanatiker haben ein abschreckendes Poster veröffentlicht, das den Weihnachtsmann neben einer Kiste Dynamit zeigt, während er hinüber auf die Menschenmenge der Käufer auf dem Times Square schaut. Das Poster beinhaltet eine Beschriftung, die lautet: „Wir treffen uns an Weihnachten in New York…bald.“

Das neueste abschreckende Propaganda-Poster ist eine der vielen Warnungen, die ISIS in den vergangenen Wochen veröffentlicht hat.

Die Terroristen haben auch damit gedroht, über Weihnachten Anschläge in ganz Europa zu begehen. Eines der erschreckenden Poster zeigt den Weihnachtsmann vor einem Terroristen in der Londoner Regent Street kniend, die mit Weihnachtsbeleuchtung geschmückt ist. Ein anderes zeigt einen ISIS-Terroristen mit einem blutigen Messer, der auf einen Weihnachtsmarkt blickt, mit dem Pariser Eiffelturm im Hintergrund.

Die dschihadistische Propaganda beinhaltet Bilder von Dschihadisten und Blut, einschließlich einer Hand, die ein blutiges Messer hält, die die Szenerie überlagert, zusammen mit einer warnenden Botschaft auf Englisch, Französisch und Deutsch: „Bald auf deinen Festen“.

Ein Poster, das auf verschlüsselten Kanälen sozialer Medien veröffentlicht wurde, zeigt einen ISIS-Terroristen, der neben einer brennenden britischen Flagge mit einem Sturmgewehr schießt. Eine ISIS-Flagge weht von der Spitze eines brennenden Big Ben, während auch große Risse über das Gebäude verlaufen, wie The Daily Mail berichtete. Über die Seite des Posters erstreckt sich eine Botschaft, die lautet: „Wir werden euer Land zerstören, wie ihr unser Land zerstört habt“.

Das andere Poster zeigt ein blutiges Messer über einem Bild von Königin Elisabeth II., mit der Botschaft: „Unter Beobachtung…bald“.

Davor tauchte ein Poster auf, das einen Terroristen zeigt, der neben einem Raketenwerfer steht und hinunter auf den Petersplatz im Vatikan blickt, neben einer Botschaft, die Extremisten dazu auffordert: „Haltet euer Blut nicht zurück, die Belohnung ist das Paradies“. Die Botschaft warnte, dass sich „das Fest der Kreuzritter nähere“, was nahelegt, dass ISIS an Weihnachten einen Terroranschlag auf die heilige Stadt der katholischen Kirche plant.

Letzte Woche wurde im Internet ein Poster geteilt, das einen maskierten Terroristen dabei zeigt, wie er mit einer Schusswaffe und einem Rucksack in seinem Auto in Richtung Petersdom fährt. An der Oberseite des Posters war die Botschaft „Weihnachtsblut“ mit der in rot darunter geschriebenen Zeile „wartet nur ab“.

Metro.co.uk berichtete:

Die Poster sind eine abschreckende Erinnerung an den Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt letztes Jahr. Am 19. Dezember fuhr ein tunesischer Asylsuchender einen LKW in die Menge des Weihnachtsmarktes am Breitscheidplatz in Berlin. Zwölf Leute starben, einschließlich des ursprünglichen Fahrers des LKWs, der von Amri erschossen wurde, als er das Fahrzeug entführte, und 56 weitere wurden verletzt.

Wie real ist die Bedrohung? Am 16. November aktualisierterten die Vereinigten Staaten ihre Reisewarnung und ermahnten ihre Bürger bei Reisen ins Ausland, gegenüber der Möglichkeit wachsam zu sein, dass terroristische Gruppierungen und Extremisten „bei kaum oder gar keiner Vorwarnung“ während der Weihnachts- und Neujahrszeit Anschläge ausführen könnten.

Bei dem Hinweis warnten die USA unter Berufung auf den letztjährigen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin und den Istanbuler Terroranschlag am Neujahrstag speziell vor „erhöhten Risiken von Terroranschlägen“ auf „Weichziele“ [Restaurants, Flughäfen, Einkaufszentren und Bezirke, Hotels und Orte mit touristischen Sehenswürdigkeiten] in ganz Europa, einschließlich Großbritannien, Deutschland und Frankreich.

Verweise:

Du willst uns unterstützen? Klick HIER

loading...

Loading...
Gehe zu Top