MSNBC Nachrichtensprecher: ‚Unser Job‘ ist es, ‚genau zu kontrollieren, was die Leute denken

in Medien/Welt

Während einer lebhaften Diskussion über die Befürchtung, dass Präsident Trump „versucht, die Medien zu untergraben“, ist Mika Brzezinski von MSBNC die ehrfürchtige unausgesprochene Wahrheit rausgerutscht, dass der „Job“ der Medien es ist, „eigentlich genau zu kontrollieren, was die Leute denken“.

SCARBOROUGH: „Genau. Das ist genau das, was ich höre. Was Yamiche sagte ist, was ich von allen Trump-Anhängern höre, mit denen ich spreche, die Trump-Wähler waren und immer noch Trump-Unterstützer sind. Sie sagen: ‚Nun, Ihr dreht durch, Leute. Was er tut – über was seid Ihr so überrascht? Er tut genau das, was er vorher gesagt hat.“

BRZEZINSKI: „Nun, ich denke, dass das Gefährliche daran ist, dass er die Medien zu untergraben versucht und versucht, seine eigenen Fakten zu bilden. Und es könnte passieren, dass, während die Arbeitslosigkeit und die Wirtschaftlage sich verschlechteren, er die Nachrichten so sehr untergraben haben könnte, dass er eigentlich genau kontrollieren kann, was die Leute denken. Und das ist unsere Aufgabe.“

Wie grabien unterstreicht, hat der Kommentar keine Überraschung bei den Anderen ausgelöst. Stattdessen sagte Co-Gastgeber Joe Scarborough, dass Trump’s Widerstreit mit den Medien ihn auf eine Stufe mit Mussolini und Lenin setze…

Von Tyler Durden / Neuveröffentlicht mit Erlaubnis

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  http://anonhq.com/msnbc-anchor-job-control-exactly-people-think/

 

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*